Rektor fordert zweite Stelle im Bereich der Schulsozialarbeit

13.09.2017

WICKEDE (RUHR). Eine weitere Stelle im Bereich der Schulsozialarbeit forderte Rektor Peter Zarnitz in der öffentlichen Sitzung des Schulausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr). Mittelfristig müsse die Kommune mindestens noch eine halbe Stelle in diesem Bereich schaffen, so der Leiter der Sekundarschule. Zarnitz wörtlich: „Eine Person kann das auf Dauer nicht leisten! Das wird nicht funktionieren!“ Idealerweise müsse die Schulsozialarbeit in Wickede längerfristig sogar zwei Vollzeitstellen umfassen.

Anlass für die Forderung von Zarnitz war die persönliche Vorstellung der neuen Schulsozialarbeiterin Anne Schneidermann (25) im „Ausschuss für Bildung, Kultur, Soziales und Sport“ am heutigen Mittwoch (13. September 2017).

Schneidermann hatte ihr umfangreiches Aufgabenspektrum vorgestellt, welches von der Drogenberatung über Mobbing und Sozialtrainings bis hin zu Elterngesprächen reicht (wir berichteten bereits).

Dadurch, dass sie zwei ihrer fünf Wochenarbeitstage noch an den örtlichen Grundschulen verbringe, bliebe ihr häufig wenig Ruhe und Zeit für wichtige konzeptionelle Arbeit, klagte Schneidermann.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


LESEN SIE AUCH UNSEREN BEITRAG:

3. Mai 2017: Liebeskummer, Drogen, Teenie-Schwangerschaften, Ehescheidungen und die kleinen Probleme des Schulalltags | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
Bei der Vorstellung der neuen Schulsozialarbeiterin Anne Schneidermann (Mitte): Rektorin Brigitte Tavus von der Engelhard-Grundschule, Schulleiter Peter Zarnitz von der Sekundarschule, Fachbereichsleiterin Susanne Modler von der Gemeindeverwaltung und Rektorin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule (von links). ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Bei der Vorstellung der neuen Schulsozialarbeiterin Anne Schneidermann (Mitte): Rektorin Brigitte Tavus von der Engelhard-Grundschule, Schulleiter Peter Zarnitz von der Sekundarschule, Fachbereichsleiterin Susanne Modler von der Gemeindeverwaltung und Rektorin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule (von links). ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo