Neue Kinderfeuerwehr sucht interessierte Jungen und Mädchen im Grundschulalter

09.03.2018

WICKEDE (RUHR). Eine Kinderfeuerwehr für Jungen und Mädchen im Alter ab sechs Jahren will die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) ins Leben rufen. Interessierte Grundschüler und ihre Eltern sollen in einer Veranstaltung am Samstag, 24. März 2018, um 14 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus an der Oststraße 12 in Wickede nähere Informationen dazu erhalten.

Neben der etablierten Jugendfeuerwehr, die in diesem Jahr übrigens ihr 50-jähriges Bestehen feiert, wollen die ehrenamtlichen Helfer der Kommune damit bereits in einem noch früheren Lebensalter bei der Nachwuchswerbung ansetzen.

Aktive Wehr rekrutiert die meisten Mitglieder aus den Reihen der Jugendfeuerwehr

Denn die meisten aktiven Feuerwehrleute rekrutiere die Feuerwehr aus den eigenen Reihen, sprich bislang aus der Jugendfeuerwehr, erklärte Gemeindebrandmeister Georg Ptacek am heutigen Freitag (9. März 2018) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Quereinsteiger hingegen seien eher selten.

Ehrenamtliche Karriere von der Kinder- und Jugendfeuerwehr bis hin zum aktiven Hilfsdienst

In der neuen Wickeder Kinderfeuerwehr sollen Steppkes im Grundschulalter aufgenommen werden. Mit zehn Jahren könnten diese dann in die Jugendfeuerwehr-Gruppen in Wickede, Echthausen oder Wimbern wechseln, so Feuerwehr-Sprecher Philipp Pantel. Aktuell zähle die Jugendfeuerwehr der Gemeinde zirka 36 Mitglieder, so Jugendwart Nils Schober.

Mit der Volljährigkeit, sprich dem Erreichen des 18. Lebensjahres, und einer entsprechenden Grundausbildung können die jungen Erwachsenen dann in die aktive Feuerwehr eintreten, die bei Bränden, Unfällen und anderen Notfällen alarmiert wird und ausrückt.

Bei den vierzehntägigen Gruppenstunden stehen Sport, Spiel und Spaß auf dem Programm

„Eine feuerwehrtechnische Ausbildung findet aufgrund des Alters in der Kinderfeuerwehr noch nicht statt. Wir möchten aber auf spielerische Weise den ersten Kontakt zur Feuerwehr knüpfen“, so Philipp Pantel gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. „Im Vordergrund stehen Sport- und Spielenachmittage, neue Freunde kennenzulernen und der Aufbau sozialer Kompetenzen.“

Betreuung durch ausgebildete Erzieherinnen und erfahrene Feuerwehrleute

Betreut werde die Kinderfeuerwehr-Gruppe mit den sechs- bis zehnjährigen Jungen und Mädchen aus dem gesamten Gemeindegebiet von drei ausgebildeten Erzieherinnen, sagte Pantel gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Die Pädagoginnen würden dabei von Feuerwehrleuten unterstützt, die bereits langjährige Erfahrung in der Jugendarbeit hätten.

Ab Mai 2018 werde im zweiwöchigen Rhythmus eine entsprechende Gruppenstunde im Wickeder Feuerwehr-Gerätehaus an der Oststraße 12 angeboten.

Wer bereits im Vorfeld noch offene Fragen klären wolle, könne sich unter der E-Mail-Adresse kinderfeuerwehr@feuerwehr-wickede.de an das Organisationsteam wenden.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Kinder zu Gast am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Kinder zu Gast am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo