Alternativmedizin: VHS-Vortrag über Cranio-Sacral-Therapie

12.03.2018

WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Um die Cranio-Sacral-Therapie – frei aus dem Lateinischen übersetzt: „Schädel-Kreuzbein-Therapie“ – geht es am Samstag, 17. März 2018, um 11 Uhr im Bürgerhaus in Wickede bei einem Volkshochschul-Kursus mit Annette Schole. – Bei der alternativmedizinischen Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat, handelt es sich um ein manuelles Therapie-Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels, des Nackens, des Zungenbeins, des Brustkorbs, der Wirbelsäule, des Kreuzbeins, des Zwerchfells, des Beckens und der Füße ausgeführt werden.

„Die Cranio-Sacral-Therapie kann körperliche Schmerzen, akute und chronische Krankheiten, emotionale oder psychische Störungen lindern oder sogar heilend wirken“, meint die Heilpraktikerin Annette Schole. Sie möchte diese Behandlungsform den Kursteilnehmern deshalb in Theorie und Praxis näher bringen und mit ihnen einige Selbsthilfeübungen ausprobieren.

Im Online-Lexikon „Wikipedia“ heißt es zu der Cranio-Sacral-Therapie allerdings: „Es gibt nur wenige Studien zur Cranio-Sacral-Therapie. Wissenschaftlich ist keine Wirksamkeit belegt.“

Die Cranio-Sacral-Therapie, die die natürliche Heilungsmechanismen des Körpers stimulieren soll, wurde übrigens Anfang des 20. Jahrhunderts von Dr. William Garner Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) zur „Cranialen Osteopathie“ weiterentwickelt und gründet sich darauf, dass Gehirn und Rückenmark in einem flüssigen Medium „schwimmen", dem Liquor.

Der Liqour habe seine eigene Rhythmik – wie Atmung, Herzschlag, Lymphe und so weiter. Es gäbe deutliche Hinweise darauf, dass Beschaffenheit und Schwingungsverhalten dieses Mediums sich auf die Gesundheit und das geistige und körperliche Wohlgefühl auswirken würden, heißt es.

Anmeldungen sind ab sofort bei der VHS-Geschäftsstelle in Werl telefonisch unter (0 29 22) 97240 möglich.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Das VHS-Team vor dem Bürgerhaus in Wickede (von links): Fachbereichsleiterin Svenja Seep, Verwaltungsmitarbeiterin Anna-Carina Teering, VHS-Leiter Marco Schlicht sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Heidi Bertels als pädagogische Betreuerin für Wickede und Fachbereichsleiterin Susanne Modler von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Das VHS-Team vor dem Bürgerhaus in Wickede (von links): Fachbereichsleiterin Svenja Seep, Verwaltungsmitarbeiterin Anna-Carina Teering, VHS-Leiter Marco Schlicht sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Heidi Bertels als pädagogische Betreuerin für Wickede und Fachbereichsleiterin Susanne Modler von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo