Sekundarschüler besichtigten die Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde in Dortmund

„Ich habe vorher immer nur Schlechtes über Juden gehört. Das denke ich jetzt nicht mehr.“

08.05.2018

WICKEDE (RUHR) / DORTMUND. „Ich habe vorher immer nur Schlechtes über Juden gehört. Das denke ich jetzt nicht mehr.“ – Diese Äußerung eines Schülers der Sekundarschule Wickede (Ruhr) im Anschluss an einen Besuch Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund stimmt nachdenklich. Und angesichts der deutschen Geschichte wirft dieser Satz auch die Frage auf: Was ist da in der Sozialisation dieses Kindes und vermutlich auch seiner Eltern total schief gelaufen?

Bereits bei ihrer Ankunft in dem jüdischen Gemeindezentrum in Dortmund hätten die Schüler der neunten Klassen der Wickeder Sekundarschule erfahren müssen, das die rund 100.000 Menschen jüdischen Glaubens in der Bundesrepublik mehr als 70 Jahre nach Beendigung der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft (1933-1945) immer noch nicht völlig unbeschwert und sicher in Deutschland leben können, hieß es in einem Resümee zu der Exkursion.

Denn wie die jüdische Religionslehrerin Rosa Rappoport den Wickeder Schülern erklärte, müssten Juden in der heutigen Zeit immer noch mit Anfeindungen aus dem rechtsradikalen Spektrum in Deutschland rechnen. Hinzu kämen inzwischen außerdem Antipathie und gewaltsame Übergriffe durch radikal-fundamentalistische Moslems, die hier lebten.

Deshalb sei die Polizei zum Schutz des jüdischen Gemeindezentrums in Dortmund präsent und alle Besucher der religiösen Einrichtung müssten vor dem Betreten eine Sicherheitsschleuse passieren, hieß es.

Verständigung und Toleranz gegenüber anderen  Religionen und Weltanschauungen

„Der Besuch in der Synagoge steht unter dem Zeichen der Verständigung und der Toleranz. Zu sehen, zu erleben und zu wissen, wie ein jüdisches Gotteshaus und wie das religiöse Leben aussieht, ist uns deswegen besonders wichtig“, betonte Religionslehrer Christoph Gössling von der Sekundarschule Wickede (Ruhr).

Sich im Schulunterricht mit verschiedenen Religionen und Weltanschauungen zu beschäftigen, sei eine wichtige Aufgabe, so auch Schulleiter Peter Zarnitz. „Es kommt doch darauf an, den Anderen in seinem Anderssein zu verstehen.“

Auch im Vorjahr hatten Schüler des neunten Jahrgangs der Sekundarschule Wickede (Ruhr) übrigens das jüdische Gotteshaus im Ruhrgebiet besucht und diskutiert, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen Judentum, Christentum und Islam gibt (wir berichteten).

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Live-Musik im Country- und-Western-Club „Colorado“

    Fr, 25.05.2018

    Live-Musik mit „Soulfire“ am Freitag, 25. Mai 2018, ab 20 Uhr im Country- und-Western-Club „Colorado“ an der Hauptstraße 71 in Wickede

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Reeds & Beats“

    Fr, 25.05.2018

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Hammer Latin-Funk-Jazz-Duo „Reeds & Beats“ am Freitag, 25. Mai 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 8 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • SGV Echthausen: Zwei-Tages-Busfahrt

    Sa, 26.05.2018

    Zwei-Tages-Busfahrt des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am 26. und 27. Mai 2018 (Samstag und Sonntag)

  • Seniorenhaus St. Josef: Frühlingsfest

    Sa, 26.05.2018

    Frühlingsfest des Senioren-Hauses St. Josef am Samstag, 26. Mai 2018, zwischen 14 und 17 Uhr – Der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern als Träger des Hauses und das Mitarbeiter-Team des Senioren-Hauses St. Josef laden dazu Bewohner, Mieter, Angehörige und Freunde unter dem Motto „Genießen, fühlen und erleben“ zu einem bunten und unterhaltsamen Programm ein. Verpflegt werden die Gäste durch die hauseigene Küche der Einrichtung.

  • „Sp(r)itzen-Fete“ der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr)

    Sa, 26.05.2018

    „Sp(r)itzen-Fete“ der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 26. Mai 2018, um 20 Uhr im und am Gerätehaus an der Oststraße in Wickede

  • „Silbernes Priesterjubiläum“ von Pfarrer Thomas Metten

    So, 27.05.2018

    Feier des „Silbernen Priesterjubiläums“ von Pfarrer Thomas Metten von der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am Sonntag, 27. Mai 2018

  • Feuerwehr-Fest des Löschzuges Wickede

    So, 27.05.2018

    Feuerwehr-Fest des Löschzuges Wickede am Sonntag, 27. Mai 2018, um 10 Uhr im und am Gerätehaus an der Oststraße in Wickede

  • CDU Wickede: Radtour

    So, 27.05.2018

    CDU-Radtour der CDU Wickede (Ruhr) am Sonntag, 27. Mai 2018, um 10.30 Uhr ab dem Feuerwehr-Gerätehaus in der Oststraße in Wickede.

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 28.05.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 28. Mai 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Fahrt nach Ausschwitz und Krakau

    Mi, 30.05.2018

    Fahrt nach Ausschwitz und Krakau: Eine Fahrt nach Ausschwitz und Krakau, vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2018. Organisiert von Streetwork Wickede (Ruhr).

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 30.05.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 30. Mai 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Fronleichnam

    Do, 31.05.2018

    Fronleichnam am Donnerstag, 31. Mai 2018.

  • „Fronleichnamsprozession“ der katholischen Kirchengemeinde

    Do, 31.05.2018

    „Fronleichnamsprozession“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz am Donnerstag, 31. Mai 2018. Nach dem Festhochamt um 9.00 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen findet der feierliche religiöse Umzug durchs Dorf statt. Der Weg führt über die Weststraße zur ersten Station bei „Königs Kreuz“. Weiter geht es über Ruhr- und Talstraße zur zweiten Station bei Familie Plümpe. Der Rückweg zur Kirche führt dann über Schmiedeweg und Mittelstraße. – Der Pfarrgemeinderat bittet die Anwohner zu flaggen und den Prozessionsweg mit Fähnchen zu schmücken. – Der Abschluss der kirchlichen Feierlichkeiten des Fronleichnamsfestes findet in der St.-Vinzenz-Kirche statt. – Bei schlechtem Wetter plant die Kirchengemeinde alternativ zu der großen Fronleichnamsprozession einen kleinen Umgang in der Kirche mit anschließendem sakramentalem Segen.

  • In Arbeit

    Do, 31.05.2018

  • Meteorologischer Sommeranfang

    Fr, 01.06.2018

    Meteorologischer Sommeranfang am Freitag, 1. Juni 2018

  • Schützenbruderschaft Wimbern: Schützenfest

    Sa, 02.06.2018

    Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern von Samstag, 2. Juni 2018, bis Montag, 4. Juni 2018, in der Schützenhalle in Wimbern.

  • Live-Musik im Country- und-Western-Club „Colorado“

    Sa, 02.06.2018

    Live-Musik mit der „Creedence Clearwater Revival Band“ (CCR) am Samstag, 2. Juni 2018, ab 20 Uhr im Country- und-Western-Club „Colorado“ an der Hauptstraße 71 in Wickede

  • 40 Jahre Caritaskonferenz

    So, 03.06.2018

    40 Jahre Caritaskonferenz: Jubiläum der Caritaskonferenz St. Vinzenz Echthausen am Sonntag, 3. Juni 2018, um 10.00 Uhr in der St. Vinzenz Kirche in Echthausen.

  • In Arbeit

    Di, 05.06.2018

  • Volksbank: Generalversammlung

    Mi, 06.06.2018

    Generalversammlung der Volksbank Wickede (Ruhr) eG am Mittwoch, 6. Juni 2018, um 19 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Eingeladen sind alle Mitglieder der örtlichen Genossenschaftsbank.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo