Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 31.03.2015 Vom Winde verweht: Sturmtief „Niklas“ wütete in Wickede

    Vom Winde verweht: Sturmtief „Niklas“ wütete in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Das Sturmtief „Niklas“ sorgte am heutigen Dienstag (31. März 2015) für Chaos auf Schienen und Straßen in ganz Nordrhein-Westfalen. Alleine die Rettungsleitstelle des Kreises Soest verzeichnete am heutigen Tag rund hundert Einsätze. Aber auch der Bauhof der Gemeinde Wickede (Ruhr) war gut mit der Beseitigung von Windschäden sowie der Absperrung gefährlicher Bereiche beschäftigt. Ebenfalls im Einsatz war die Wickeder Feuerwehr.
  • 31.03.2015 Nach Facebook-Postings: Strafbefehle wegen Volksverhetzung

    Nach Facebook-Postings: Strafbefehle wegen Volksverhetzung
    WICKEDE (RUHR). Hetzerische „Postings“ (Veröffentlichungen) auf der Facebook-Seite „STOP – Nein zum Asylbewerberheim in Wimbern“ haben dazu geführt, dass fünf Wickeder Kommentatoren aus dem Sozialen Netzwerk in diesen Tagen juristische Post vom Werler Amtsgericht bekommen. Darunter sind einige Strafbefehle mit gehörigen Geldbußen.
  • 31.03.2015 Caritas-Sozialstation aufgeteilt – Pflegedienstleiter Kresin in Ruhestand verabschiedet

    Caritas-Sozialstation aufgeteilt – Pflegedienstleiter Kresin in Ruhestand verabschiedet
    WICKEDE (RUHR). In Anwesenheit von drei Bürgermeistern, zwei Nachfolgerinnen sowie vielen Weggefährten und Freunden wurde Bernd Kresin am Freitag (27. März 2015) in den Ruhestand verabschiedet. Der 63-jährige Warsteiner war seit 2004 der Leiter der Caritas-Sozialstation Ense – Wickede (Ruhr) – Möhnesee mit Sitz in Wickede.
  • 30.03.2015 Osterfeuer in den Ortsteilen – Strauchschnitt-Annahme teilweise am Karsamstag

    Osterfeuer in den Ortsteilen – Strauchschnitt-Annahme teilweise am Karsamstag
    ECHTHAUSEN / WIEHAGEN / WIMBERN / SCHLÜCKINGEN. Am Ostersonntag gibt es in den Ortsteilen der Gemeinde Wickede (Ruhr) mit Beginn der Abenddämmerung wieder die traditionellen Brauchtumsfeuer. Eingeladen zu den öffentlichen Veranstaltungen in Echthausen, Wiehagen, Wimbern und Schlückingen ist die gesamte Bevölkerung. Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ gibt nachstehend einen Überblick.
  • 30.03.2015 Wickede steht zur Wahl: Bürgerbeteiligung beim „Blitz-Marathon“ – Voting soll helfen Verkehrsunfälle zu verhindern

    Wickede steht zur Wahl: Bürgerbeteiligung beim „Blitz-Marathon“ – Voting soll helfen Verkehrsunfälle zu verhindern
    WICKEDE / KREIS SOEST. „Verkehrsunfälle passieren nicht einfach, sie werden von Menschen verursacht“ heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Soest an die Medien. Und damit seien Unfälle auch vermeidbar, erklärt ein Pressesprecher der Polizei dazu. Aus diesem Grunde werde man nicht müde die fatalen Folgen von überhöhter Geschwindigkeit anzusprechen.
  • 29.03.2015 Aktion „Sauberes Dorf“ förderte Unrat zutage

    Aktion „Sauberes Dorf“ förderte Unrat zutage
    ECHTHAUSEN. Mehrere Müllsäcke voll Unrat haben die Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Vinzentius am Samstagmorgen (28. März 2015) in Echthausen aufgelesen. Unterstützt wurden sie bei der Aktion „Sauberes Dorf“ von einigen Vorstandsmitgliedern der Bruderschaft.
  • 29.03.2015 Positive Premiere: „Dorfmesse“ setzt „Duftmarke“ trotz Dauerregens

    Positive Premiere: „Dorfmesse“ setzt „Duftmarke“ trotz Dauerregens
    ECHTHAUSEN. Die Außenpräsentation des Dorfes Echthausen am heutigen Sonntag (29. März 2015) fand fast nur im Innern statt. Denn das regnerische Wetter hatte zur Folge, dass die Fahrzeugpräsentationen sowie weitere geplante Aktivitäten auf dem Gelände um die Gemeindehalle in Echthausen fast gänzlich ins Wasser fielen. – Trotzdem bilanzierten die Organisatoren Rainer Belz und Detlef Eickenbusch im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Abend: Die erste „Echthausener Dorfmesse“ sei eine „positive Premiere!“ gewesen.
  • 28.03.2015 Pfarrer Dr. Gerhard Best: Domherr und Mitglied des mächtigen Metropolitankapitels

    Pfarrer Dr. Gerhard Best: Domherr und Mitglied des mächtigen Metropolitankapitels
    WIMBERN / PADERBORN. Der katholische Pastor Dr. Gerhard Best (57) wurde am heutigen Samstag (28. März 2015) im Paderborner Dom in sein neues Amt als nichtresidierender Domherr des Paderborner Metropolitankapitels eingeführt.. – Best war unter anderem mehrere Jahre als Präses der Schützenbruderschaft St. Johannes in Wimbern aktiv und pflegt inzwischen als Dechant des Dekanates Hellweg auch Kontakte zur restlichen Ruhrgemeinde.
  • 27.03.2015 Erneuerung der Erlenstraße: Absperrung in Abschnitten

    Erneuerung der Erlenstraße: Absperrung in Abschnitten
    WICKEDE. Die Erlenstraße in Wickede wird auf Grund von Bauarbeiten von Beginn der kommenden Woche bis Ende Juli für den Durchgangsverkehr gesperrt sein. Dies kündigte die Gemeindeverwaltung am heutigen Freitag (27. März 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ an. Voraussetzung für die Einhaltung des Zeitplanes seien allerdings entsprechende Witterungsverhältnisse sowie keine anderen unvorhersehbaren Verzögerungen.
  • 27.03.2015 Kanusport: Erster Schritt auf dem Weg zum „Paddelpass“

    Kanusport: Erster Schritt auf dem Weg zum „Paddelpass“
    WICKEDE (RUHR). Action und Abenteuer sowie Naturerlebnis verspricht der Kanu-Club Wickede (KCW) bei einem Anfängerkursus für Kajakfahrer. – Interessierte sollen dabei am Samstag, 25. April 2015, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr einen ersten Einblick in die abwechslungsreiche Sportart auf dem Wasser bekommen. Zur Teilnahme eingeladen sind Kinder ab einem Lebensalter von 8 Jahren sowie Jugendliche, Erwachsene und komplette Familien. Vorraussetzung sind allerdings gute Schwimmkenntnisse.
  • 27.03.2015 Geschwindigkeitskontrollen: Messungen am Montag an der B7 in Wimbern

    Geschwindigkeitskontrollen: Messungen am Montag an der B7 in Wimbern
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 27.03.2015 Osterferien: Engpässe auf Autobahnen in ganz NRW

    Osterferien: Engpässe auf Autobahnen in ganz NRW
    WICKEDE (RUHR) / NRW. Mit den Osterferien beginnt für viele Kurzurlauber und Erholungsuchende die Reisezeit. Autofahrer müssen dabei mit einigen Engpässen auf Autobahnen rechnen: An 30 Stellen im nordrhein-westfälischen Autobahnnetz wird auch während der Schulferien in NRW mit Hochdruck gearbeitet. Die Straßen.NRW-Niederlassungen sorgen im Rahmen des Baustellenmanagements zwar dafür, dass die Baustellen so verkehrsverträglich wie möglich eingerichtet werden. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen - vor allem an den Hauptreisetagen zu Beginn und zum Ende der Ferien - nicht ausschließen.
  • 26.03.2015 Alle Namen: 46 Kinder gehen 2015 zur Erstkommunion

    Alle Namen: 46 Kinder gehen 2015 zur Erstkommunion
    WICKEDE (RUHR). In der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede gehen am Weißen Sonntag, 12. April 2015, insgesamt 46 Kinder zur Erstkommunion. – Die Gottesdienste zur Feier der Erstkommunion beginnen in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen um 8.30 Uhr und in der St.-Antonius-Kirche in Wickede um 11.00 Uhr.
  • 26.03.2015 Aus der „KiTa“ in die Kneipe: Elterninitiative wählte eine neue Vorstandsspitze

    Aus der „KiTa“ in die Kneipe: Elterninitiative wählte eine neue Vorstandsspitze
    WIMBERN / VOSSWINKEL. Von der Stellvertreterin zur Nachfolgerin: Ildikó von Ketteler-Boeselager löst Christoph Arndt an der Spitze des Trägervereins der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ in Wimbern ab. Denn nach zehn Jahren stellte sich der Wickeder Geschäftsmann Christoph Arndt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am Mittwoch (25. März 2015) in der Gaststätte „Alte Poststation“ nicht mehr zur Wahl.
  • 26.03.2015 Kanzlei statt Kindermoden: Rechtsanwalt Hesse ab 1. April in der Wickeder Ortsmitte

    Kanzlei statt Kindermoden: Rechtsanwalt Hesse ab 1. April in der Wickeder Ortsmitte
    WICKEDE. Kanzlei statt Kindermoden: Rechtsanwalt Sascha Hesse zieht mit seinem Büro ins ehemalige Ladenlokal von „Babilon“. Bereits am 1. April 2015 will der 40-jährige Wickeder Jurist seinen Umzug von der Nordstraße 2 in das ehemalige Ladenlokal am Schmitz Hof 4 abgeschlossen haben. Dies teilte er am heutigen Donnerstag (26. März 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 25.03.2015 Internet: Wickeder Christoph Hellmann für Breitband-Versorgung verantwortlich

    Internet: Wickeder Christoph Hellmann für Breitband-Versorgung verantwortlich
    WICKEDE / KREIS SOEST. „Eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur und damit schnelle Internetverbindungen sind Voraussetzung dafür, die Attraktivität unseres Wirtschaftsstandortes und auf diese Weise wirtschaftliches Wachstum zu sichern.“ – Davon ist Christoph Hellmann (47) aus Wickede überzeugt. Der bisherige Projektleiter der Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG) engagiert sich deshalb ab sofort bei der Wirtschaftsförderung Kreis Soest (WFG) als Breitbandkoordinator für den Kreis Soest.
  • 23.03.2015 Zuckerkrankheit verbunden mit Herz-Kreislauf-Problemen

    Zuckerkrankheit verbunden mit Herz-Kreislauf-Problemen
    WICKEDE (RUHR) / BAD OEYNHAUSEN. Diabetes sei „die größte Volkskrankheit in Deutschland“ meint Professor Dr. Diethelm Tschöpe, der seit 2007 das nordrhein-westfälische Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen leitet. – Am Mittwoch (25. März 2015) um 19.00 Uhr spricht der renommierte Facharzt im Bürgerhaus in Wickede über den vielfach unterschätzten Zusammenhang zwischen der Zuckerkrankheit sowie Herz-und-Kreislauf-Erkrankungen.
  • 22.03.2015 „Stuhlprobe“ bei den Förderern der ev. Kirche

    „Stuhlprobe“ bei den Förderern der ev. Kirche
    WICKEDE (RUHR). Stuhl oder Sessel, Vier-Fuß-Gestell oder Freischwinger? – Dies ist auch nach der „Stuhlprobe“ des Vorstandes sowie weiterer Mitglieder des Fördervereins für die evangelische Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) noch nicht ganz klar. Auf jeden Fall sollen die harten Holzstühle im Martin-Luther-Haus möglichst bald durch bequemere Sitzmöbel mit Polstern ersetzt werden. Sei es mit oder ohne Armlehne …
  • 22.03.2015 Nach Wildunfall in Echthausen: Motorradfahrer mit RTW ins Krankenhaus verbracht

    Nach Wildunfall in Echthausen: Motorradfahrer mit RTW ins Krankenhaus verbracht
    ECHTHAUSEN. Zu einem Wildunfall kam es am heutigen Sonntag (22. März 2015) in der Abenddämmerung auf der Landstraße zwischen Echthausener Wald und Ruhrwiesen. Dabei sprang ein Reh aus dem Gebüsch vor ein Motorrad, welches nicht mehr ausweichen konnte.
  • 22.03.2015 Aggressiver Asylbegehrender nach Diebstahl aus Auto gefasst und festgenommen

    Aggressiver Asylbegehrender nach Diebstahl aus Auto gefasst und festgenommen
    WICKEDE / WIMBERN. Mit einer Strafanzeige wegen Diebstahls und Widerstandes gegen Polizeibeamte muss ein 30-jähriger Marokkaner rechnen, der am gestrigen Samstagabend (21. März 2015) gegen 22.00 Uhr am Country- und Western-Club „Colorado“ in Wickede auf frischer Tat ertappt wurde. Der Mann sei als Asylsuchender auf Staatskosten in der Massenunterkunft in Wimbern untergebracht, hieß es.
  • 22.03.2015 Landesfinale: Dritter Platz für „Dansu“ aus Wickede

    Landesfinale: Dritter Platz für „Dansu“ aus Wickede
    WICKEDE (RUHR) / UNNA. Beim Landesfinale der „Tuju-Stars“ in der Hellweg-Sport-Halle in Unna erreichte die Gruppe „Dansu“ des Wickeder Turnvereins am heutigen Sonntag (22. März 2015) einen beachtlichen dritten Platz. Trotz einer enorm starken Konkurrenz hätte sich die Tanz-und-Akrobatik-Gruppe aus der Ruhrgemeinde hervorragend behauptet, erklärte Sprecher Robert Gedig gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Die Wertungsrichter hätten die ersten drei Gruppen des Wettbewerbs von ihrer Leistung her alle dicht beieinander gesehen.
  • 21.03.2015 Ladendiebstahl: Flüchtlinge an Flucht gehindert – Kassiererin und Passantin geschlagen

    Ladendiebstahl: Flüchtlinge an Flucht gehindert – Kassiererin und Passantin geschlagen
    WICKEDE / WIMBERN. Bei dem Versuch zwei Ladendiebe an der Flucht zu hindern, wurde am heutigen Samstagabend (21. März 2015) eine Kassiererin des Wickeder ALDI-Marktes von einem der Diebe geschlagen. – Dies bestätigte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Soest auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Auch eine weitere Passantin, die sich den zwei Männern aus Algerien danach noch in den Weg stellte, sei körperlich traktiert worden, so die ersten Ermittlungen der Polizei.
  • 20.03.2015 Geschwindigkeitsmessungen: Kontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitsmessungen: Kontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.B
  • 20.03.2015 Dichter Dunst: Keine Sicht auf Sonnenfinsternis

    Dichter Dunst: Keine Sicht auf Sonnenfinsternis
    WICKEDE (RUHR). Wie man sieht, sieht man nichts: Dichter Nebel verhinderte in Wickede am heutigen Freitagvormittag (20. März 2015) die Sicht auf das Spektakel einer partiellen Sonnenfinsternis. – Zwei Rentner, ein Teleskop und keine Sonne waren denn auch auf der Haar bei Arndts Kreuz neben Andreas Pietsch zu beobachten, der Interessierte eingeladen hatte mit ihm zusammen das heutige Himmelsschauspiel zu beobachten. Der heimische Hobby-Astronom hatte dazu eigens ein großes Teleskop auf der Haarhöhe aufgestellt.
  • 20.03.2015 Weltweiter Wollhandel: Weiteres Hochregallager für hochwertige Handstrickgarne

    Weltweiter Wollhandel: Weiteres Hochregallager für hochwertige Handstrickgarne
    WICKEDE. Ein zusätzliches Hochregallager für hochwertige Handstrickgarne entsteht derzeit im Gewerbegebiet „Westerhaar“. Das Familienunternehmen „Atelier Zitron“ investiert im Wickeder Industriegebiet in eine neue Lagerhalle mit einer Grundfläche von rund 300 Quadratmetern sowie einer Höhe von zirka sechs Metern. Auf vier Ebenen schafft der kleine Betrieb damit zusätzliche Lagerkapazitäten für mehr als 25 Tonnen (!) Wollknäuel. Rund eine halbe Million Socken könnte man daraus stricken, schätzt Firmen-Chef Klemens Zitron im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 20.03.2015 Partielle Sonnenfinsternis: Gemeinsame Beobachtung mit Teleskop von der Haar aus

    Partielle Sonnenfinsternis: Gemeinsame Beobachtung mit Teleskop von der Haar aus
    WICKEDE (RUHR). Eine partielle Sonnenfinsternis – teilweise liebevoll auch als „SoFi“ bezeichnet – wird für den heutigen Freitag (20. März 2015) erwartet. Zwischen 9.32 Uhr und 11.51 Uhr soll sich der Neumond vor die Sonne schieben und diese verdunkeln. – Wenngleich die Wettervorhersage einen heiter bis wolkigen Himmel für die Ruhrgemeinde prognostiziere, könne man das Spektakel aber zumindest vielleicht zeitweise von Wickede aus beobachten, hofft der heimische Hobby-Astronom Andreas Pietsch gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 19.03.2015 Hier blitzt der Kreis: Tempokontrollen in Rüthen, Werl und Wickede (Ruhr)

    Hier blitzt der Kreis: Tempokontrollen in Rüthen, Werl und Wickede (Ruhr)
    KREIS SOEST / WICKEDE. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass in der Zeit vom 23. bis 27. März 2015 Geschwindigkeitskontrollen in den Städten Rüthen und Werl sowie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) durchgeführt werden.
  • 19.03.2015 Rund tausend Euro Spenden für Wickeder Grundschüler

    Rund tausend Euro Spenden für Wickeder Grundschüler
    WICKEDE (RUHR). Spenden in Höhe von 940,00 Euro für die Wickeder Grundschulen sind beim Gesprächskonzertes mit Tenor Matthew Overmeyer im Bürgerhaus zusammen gekommen. – Dies teilte die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstag (19. März 2015) mit.
  • 19.03.2015 Equal Pay Day: Frauen verdienen immer noch 22 Prozent weniger

    Equal Pay Day: Frauen verdienen immer noch 22 Prozent weniger
    WICKEDE / KREIS SOEST. „Spiel mit offenen Karten – Was verdienen Frauen und Männer?“ lautet das Motto des Equal Pay Day 2015, der am morgigen Freitag (20. März 2015) deutschlandweit das Thema geschlechtsspezifische Lohnunterschiede in den Fokus rücken soll. – Die Wickeder Gleichstellungsbeauftragte Elvira Biekmann nutzte aber bereits den heutigen Wochenmarkt für einen Informationsstand zur Kampagne.
  • 18.03.2015 Kritische Fragen der Kommunalpolitiker: „Gelbe Karten“ für „Ehrenamtskarte“

    Kritische Fragen der Kommunalpolitiker: „Gelbe Karten“ für „Ehrenamtskarte“
    WICKEDE (RUHR). Kritische Nachfragen mehrerer Kommunalpolitiker in der öffentlichen Sitzung des „Ausschusses für Generationen, Sport, Kultur und Integration“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Mittwochabend (18. März 2015) im Bürgerhaus in Wickede. Zur möglichen Einführung einer „Ehrenamtskarte“ in der Gemeinde Wickede (Ruhr), die mit Vergünstigungen für einige zeitlich stark engagierte Bürger verbunden wäre, gab es nicht nur Zustimmung.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON