Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.

Keine Einträge vorhanden

  • 23.01.2015 Geschwindigkeitsmessungen am 31. Januar in Wickede

    Geschwindigkeitsmessungen am 31. Januar in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 23.01.2015 Neue französische Partnerschule in Bruay-la-Buissière

    Neue französische Partnerschule in Bruay-la-Buissière
    WICKEDE (RUHR) / BRUAY-LA-BUISSIÈRE. Die Deutsch-Französische-Freundschaft vertiefen und die Sprache eines europäischen Nachbarlandes besser verstehen und sprechen lernen – dies ist das Ziel einer neuen Schul-Partnerschaft. Die Sekundarschule Wickede kooperiert künftig dazu mit einer Austauschschule in der nord-französischen Gemeinde Bruay-la-Buissière. – Dies teilte Schulleiter Jan Haurand am heutigen Freitag (23. Januar 2015) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 22.01.2015 Mutmaßlicher Vergewaltiger geht in Berufung gegen Urteil

    Mutmaßlicher Vergewaltiger geht in Berufung gegen Urteil
    SOEST / WICKEDE / WIMBERN. Schuldspruch für einen mutmaßlichen Sexualstraftäter aus der Unterbringungseinrichtung für Asylsuchende in Wimbern: Zu einem Jahr und zehn Monaten Haft ohne Bewährung nach Erwachsenstrafrecht verurteilte das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Soest gestern einen 22-jährigen Asylsuchenden aus Eritrea. – Dies teilte Richter Ulrich Bellinghoff am heutigen Donnerstag (22. Januar 2015) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 21.01.2015 Dorf-Tag in Echthausen: Vereinsring zeigt Vielseitigkeit

    Dorf-Tag in Echthausen: Vereinsring zeigt Vielseitigkeit
    ECHTHAUSEN. „Alles echt!“ – mit diesem Slogan wirbt die Region „Süd-Westfalen“ für sich. – Das Motto hätte aber auch zu einer Veranstaltung gepasst, die der Vereinsring Echthausen für Sonntag, 29. März 2015 in und an der örtlichen „Gemeindehalle“ plant. Denn an diesem Tag will man zwischen 11.00 und 17.00 Uhr die dörfliche Einrichtungen und Gemeinschaften sowie Gewerbe und Gastronomie nebst vielem mehr präsentieren.
  • 21.01.2015 KiTa „Mini-Max“ rechnet mit gleich bleibender Kinderzahl

    KiTa „Mini-Max“ rechnet mit gleich bleibender Kinderzahl
    WIMBERN. Weiterhin optimistisch blickt die Leitung der Wimberner Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ derzeit in die Zukunft, wenngleich sich seit dem Frühjahr letzten Jahres in direkter Nachbarschaft die Massenunterkunft für Asylbewerber befindet. – Gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte die kommissarische KiTa-Leiterin Claudia Beck-Orlowski am heutigen Mittwoch (21. Januar 2015), dass man mit rund zehn Anmeldungen fürs nächste Kindergartenjahr rechne.
  • 21.01.2015 Kabarett „Furztrocken“: Lebenshilfe auf Westfälisch

    Kabarett „Furztrocken“: Lebenshilfe auf Westfälisch
    ECHTHAUSEN. „Lebenshilfe auf Westfälisch“ geben „Die Bullemänner“. „Furztrocken“ lautet der Titel ihres aktuellen Programms, welches das Kabarettisten-Duo am Donnerstag, 23. April 2015, ab 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen auf die Bühne bringen will.
  • 20.01.2015 Verbraucherschutz: Verkäufer, Verträge und Verschuldung

    Verbraucherschutz: Verkäufer, Verträge und Verschuldung
    WICKEDE (RUHR). Ärger mit dem Reiseveranstalter oder Mobilfunkanbieter, unverständliche Stromrechungen oder drohende Briefe von Inkassofirmen nach Kaufofferten am Telefon – mit solchen und anderen Problemen kommen inzwischen auch Kunden aus Wickede (Ruhr) zur Verbraucherberatung.
  • 20.01.2015 CDU-Senioren-Union schlägt Ortsheimatpfleger für alle Ortsteile der Gemeinde vor

    WICKEDE (RUHR). Die Ernennung von so genannten „Ortsheimatpflegern“ für jeden Ortsteil der Gemeinde Wickede (Ruhr) will Friedrich Neuhaus als Vorsitzender der Senioren-Union anregen. Bei der Klausurtagung der örtlichen Christdemokraten am bevorstehenden Wochenende will Neuhaus unter anderem mit den Ortsvorstehern sprechen, die alle aus den Reihen der CDU stammen. Außerdem will er die Vereine „Dorf Wiehagen“ und „Dorf Wimbern“ sowie den Echthauser Vereinsring mit ins Boot holen.
  • 20.01.2015 Baustelle Bahnhof: Erster exklusiver „Tunnel-Blick"

    Baustelle Bahnhof: Erster exklusiver „Tunnel-Blick"
    WICKEDE. Der Tunnel ist im Rohbau fertig. Die Unterführung unter den Bahnschienen bereits begehbar. Eine erste Treppenanlage vom und zum Außenbahnsteig bereits begehbar, der weitestgehend fertig gestellt – aber noch nicht in Betrieb genommen ist. – Die rund vier Millionen teure Modernisierung des Bahnhofs in Wickede nimmt konkrete Formen an.
  • 19.01.2015 Wimbern: Bislang 5.337 Flüchtlinge – Stellvertretender Leiter Timo Maier geht

    Wimbern: Bislang 5.337 Flüchtlinge – Stellvertretender Leiter Timo Maier geht
    WIMBERN. In der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern hätten bis zum heutigen Montagmittag (19. Januar 2015) genau 5.337 Flüchtlinge eine vorübergehende Bleibe gefunden. – Dies teilte Timo Maier als stellvertretender Einrichtungsleiter der Bezirksregierung Arnsberg auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Meier vertritt derzeit den erneut erkrankten Einrichtungsleiter Marco Plümper.
  • 19.01.2015 Notunterkunft: Bilanz der Kreispolizeibehörde für 2014

    Notunterkunft: Bilanz der Kreispolizeibehörde für 2014
    WIMBERN. Wie viele Einsätze verzeichnete die Kreispolizeibehörde Soest in der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern bis zum Jahreswechsel? – Diese Frage stellte „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ der Pressestelle der Polizei in Soest.
  • 19.01.2015 Premio: Statt Reifenwechsel bald Inhaberwechsel

    Premio: Statt Reifenwechsel bald Inhaberwechsel
    WICKEDE. Statt Reifen-Wechsel bald Inhaber-Wechsel: Der Kraftfahrzeugtechniker-Meister André Lenz (43) aus Iserlohn will den Wickeder Franchise-Betrieb der Reifen- und Autoservice-Kette „Premio“ übernehmen. Dies teilte er am heutigen Montag (19. Januar 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Geplant sei die Übernahme für den 1. März oder 1. April, so Lenz.
  • 19.01.2015 Künftig russische, polnische und türkische Lebensmittel

    Künftig russische, polnische und türkische Lebensmittel
    WICKEDE. Der kleine russische Lebensmittelmarkt „Raduga“ an der Christian-Liebrecht-Straße gegenüber dem EDEKA-Markt bleibt nun doch weiter bestehen. Die aus Kasachstan stammende Kauffrau Olga Frank (43) hat den Laden zum 15. Dezember 2014 übernommen und wird das Geschäft weiter betreiben. Privat wohnt die Geschäftsfrau am Hövelwald in Wickede. Unterstützt wird sie bei ihrer Arbeit von ihrem 16-jährigen Sohn Jan Frank und einer angestellten Verkäuferin.
  • 18.01.2015 Neu formiert: der Vorstand des Spielmannszuges

    Neu formiert: der Vorstand des Spielmannszuges
    WICKEDE (RUHR). Das gibt’s nicht jedes Jahr: Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde (Ruhr) ehrte am gestrigen Samstagabend (17. Januar 2015) im Rahmen seiner Generalversammlung zwei verdiente Mitglieder für ihre 60-jährige Zugehörigkeit zur Abteilung: Herbert Grote und Jupp Volmer sen. Die beiden langjährigen Musiker wurden zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt.
  • 18.01.2015 Wickeder Ruhrknappen: „04“ jetzt auch im Mitgliedsbeitrag

    Wickeder Ruhrknappen: „04“ jetzt auch im Mitgliedsbeitrag
    WICKEDE (RUHR). Mit einem großen Blumenstrauß und einem kleinen Kuvert sowie Dankesworten verabschiedete der Schalke-Fan-Club „Wickeder Ruhrknappen“ jetzt Thomas Risse aus dem Leitungsgremium des Vereins. Denn Risse – zuletzt Beirat und davor langjähriger Geschäftsführer des blau-weißen Vereins – stellte sich aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr zur Wahl.
  • 18.01.2015 Wickeder MGV „Quartett“ weiter mit bewährtem Vorstand

    Wickeder MGV „Quartett“ weiter mit bewährtem Vorstand
    WICKEDE. Kontinuität beim Männergesangsverein (MGV) „Quartett“ in Wickede: Vorsitzender Werner Teutenberg und Schriftführer Hubert Nasse sowie Fahnenträger Winfried Schlautmann und Notenwart Gerd Kemper wurden am Samstagabend (17. Januar 2015) im Rahmen der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt.
  • 17.01.2015 Brandalarm in Wimbern: Mehrere hundert Menschen mussten evakuiert werden

    Brandalarm in Wimbern: Mehrere hundert Menschen mussten evakuiert werden
    WIMBERN. Brandalarm in der Notunterkunft für Flüchtlinge: Das Hauptgebäude der Unterbringungseinrichtung für Asylbegehrende an der Mendener Straße in Wimbern wurde am heutigen Samstagabend (17. Januar 2015) gegen 19.00 Uhr evakuiert. Ausgelöst worden war diese Maßnahme durch die in dem Gebäude installierte Brandmeldeanlage (BMA).
  • 17.01.2015 Nächste Woche: Geschwindigkeits-Kontrollen im Kreis Soest

    Nächste Woche: Geschwindigkeits-Kontrollen im Kreis Soest
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 16.01.2015 Eine Stimme im Chor der Vereine verstummt …

    Eine Stimme im Chor der Vereine verstummt …
    WICKEDE. Eine Stimme im Chor der Vereine der Gemeinde Wickede (Ruhr) wird aller Voraussicht nach zum Ende des Jahres verstummen. Denn der 1937 gegründete „ MHP-Chor Wickede“ plant seine Auflösung. In einer Generalversammlung der Sängergemeinschaft am gestrigen Donnerstag (15. Januar 2015) im Bürgerhaus in Wickede beschlossen die zwanzig anwesenden Mitglieder in geheimer Abstimmung das Ende des Vereins zum Jahresende.
  • 15.01.2015 Kostenloses Internet für alle – jetzt auch rund um die Uhr in Wickede an der Ruhr

    Kostenloses Internet für alle – jetzt auch rund um die Uhr in Wickede an der Ruhr
    WICKEDE (RUHR). Mobiles Internet mit Smartphone, Tablet und Laptop ist dem einen zu teuer – und beim anderen zu langsam. Nicht jeder hat unterwegs eine günstige und schnelle Flatrate zur Verfügung und gleichzeitig noch die technisch notwendige schnelle Verbindung ins World-Wide-Web. – Der Wickeder Kfz-Meister Markus Thurau (47) sorgt nun ab sofort rund um seine Autowerkstatt an der Hauptstraße in Wickede dafür, dass diese Faktoren rund um seinen Betrieb keine Probleme für die Kommunikation im Netz mehr darstellen.
  • 15.01.2015 Musikzug marschiert künftig verstärkt mit „BlueStars"

    Musikzug marschiert künftig verstärkt mit „BlueStars"
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Musikzug zählt derzeit 38 aktive Mitglieder sowie 22 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung. Dies wurde im Rahmen der Generalversammlung der Gemeinschaft im Vorfeld der Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag (10. Dezember 2015) im Bürgerhaus bekannt gegeben, wo das kleine Orchester später auch noch spielte.
  • 15.01.2015 „Runder Tisch“ nach „Rausschmiss“ der Schüler aus dem Linienbus

    „Runder Tisch“ nach „Rausschmiss“ der Schüler aus dem Linienbus
    WICKEDE / VOSSWINKEL / WIMBERN. „Schluss mit Stress im Bus“ – unter diesem Motto wollen die Sekundarschule Wickede (Ruhr) und die Busverkehrsgesellschaft Ruhr-Sieg der Deutschen Bahn künftig zusammenarbeiten. Gemeinsam will man für eine sichere und angenehme Beförderung der Schüler aus den Ortsteilen und Nachbarorten zur „Gerkensschule“ und wieder zurück sorgen.
  • 15.01.2015 Alte Christbäume wurden gestern und heute eingesammelt

    Alte Christbäume wurden gestern und heute eingesammelt
    WICKEDE (RUHR). Die abgeschmückten Christbäume, die die Bürger der Gemeinde Wickede (Ruhr) an den Straßenrand gestellt haben, wurden am gestrigen Mittwoch und heutigen Donnerstag (15. Januar 2015) von Mitarbeitern des kommunalen Entsorgungsunternehmen eingesammelt und direkt im Müllfahrzeug zerkleinert. – Auch der Weihnachtsbaum auf dem Wickeder Marktplatz vor dem Rathaus soll in diesen Tagen wieder verschwinden.
  • 15.01.2015 Perspektive für Patienten: Ein neuer Arzt in alter Praxis

    Perspektive für Patienten: Ein neuer Arzt in alter Praxis
    WICKEDE. Kontinuität und Wandel: Dreißig Jahre praktiziert Dr. med. Ulrich Weber (61) als Arzt für Allgemeinmedizin schon in Wickede. Denn am 2. September 1985 eröffnete er an der Friedhofstraße 1 / Ecke Hauptstraße seine Arztpraxis. – Der junge Mediziner Thorben Hansen ist seit Jahresbeginn neu im Ärzteteam mit Weber und Dr. med. Elmar Calles (51), die inzwischen eine Gemeinschaftspraxis am Lindenweg 2 in Wickede betreiben. – Aus gesundheitlichen Gründen aus dem Team ausgeschieden ist nach längerer Krankheit zum Jahresende der Praktische Arzt Walter Frömmel (64).
  • 14.01.2015 Neujahrskonzert: Musikschule lädt nach Werl ein

    Neujahrskonzert: Musikschule lädt nach Werl ein
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Zum Neujahrskonzert mit einem beschwingten Musikprogramm lädt der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Werl – Wickede (Ruhr) – Ense ein. Das Konzert findet am Sonntag, 18. Januar 2015, ab 11.00 Uhr, im „Forum der Ursulinen“ an der Schloßstraße 5 in Werl statt.
  • 14.01.2015 Feueralarm in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern

    Feueralarm in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern
    WIMBERN. Zu einem Fehlalarm in der Flüchtlingsunterkunft kam es am gestrigen Dienstag (13. Januar 2015) gegen 14.00 Uhr. Verursacht worden war dieser wohl durch Bauhandwerker, die bei ihrer Arbeit versehentlich die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst hatten.
  • 13.01.2015 Predigt zwischen Salafismus und Pegida – sowie einem lokalen Part zur Notunterkunft

    Predigt zwischen Salafismus und Pegida – sowie einem lokalen Part zur Notunterkunft
    WICKEDE (RUHR). Auf die „schrecklichen Terrorakte in Paris“ mit ihrer Grausamkeit und Intoleranz ging Pfarrer Dr. Christian Klein im Gottesdienst vor dem Jahresempfang der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag (11. Januar 2015) ein. – Und forderte seine Zuhörer auf: „Wir dürfen von unserem toleranten Standpunkt nicht abrücken. Da müssen wir intolerant sein.“
  • 13.01.2015 Veränderungen im Vorstand der SGV-Abteilung Echthausen

    Veränderungen im Vorstand der SGV-Abteilung Echthausen
    ECHTHAUSEN / WICKEDE (RUHR). Die Abteilung Echthausen des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV) zähle derzeit 115 Mitglieder und sei damit im Vergleich zum Vorjahr sogar noch etwas gewachsen, erklärte Vorsitzender Dieter Plokarz im Rahmen der Generalversammlung der Gemeinschaft am Samstagabend (10. Januar 2015) im Gasthof Schulte. Rund 60 Mitglieder nahmen an dem Jahrestreffen teil. – Die örtliche SGV-Abteilung ist damit weiter im Aufwärtstrend. – Veränderungen gab es im Vorstand.
  • 13.01.2015 Stromversorgung ging (nicht mehr) über den Jordan

    Stromversorgung ging (nicht mehr) über den Jordan
    WIMBERN. Ein halbstündiger Stromausfall in Teilen des Dorfes Wimbern war am heutigen Dienstagmorgen (13. Januar 2015) die Folge eines Freileitungsschadens. Dieser war durch einen durch den stürmischen Wind umgeknickten morschen Baum verursacht worden, der am Ufer des Baches „Jordan“ stand und beim Fall mit einem Ast auf eines von drei Kabeln einer 10.000-Volt-Leitung gestürzt war und dieses abgerissen hatte.
  • 12.01.2015 Karten für Karneval: Sitzung mit humorvollem Lokalkolorit

    Karten für Karneval: Sitzung mit  humorvollem Lokalkolorit
    WICKEDE (RUHR). Restkarten für größere Gruppen und Einzelpersonen gibt es noch für den „Frauenkarneval“ am Mittwoch, 11. Februar 2015, ab 14.59 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Rund 350 der zirka 400 Plätze für die Traditionsveranstaltung der katholischen Frauengemeinschaft St. Antonius Wickede (Ruhr) sind allerdings schon am Samstag (10. Januar 2015) im Vorverkauf reserviert worden.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON