Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
 
 
1
Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
2
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
3

Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 08.07.2020 Betrieb, Instandhaltung und Wartung der Beleuchtung im öffentlichen Raum

    Betrieb, Instandhaltung und Wartung der Beleuchtung im öffentlichen Raum
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Das Energieversorgungs- und Tele­kommunikations­unternehmen "innogy" mit Sitz in Arnsberg kümmert sich künftig im Auftrag der Gemeinde Wickede (Ruhr) um Betrieb, Wartung und Instandhaltung der kommunalen Straßenlaternen und weiterer Außen­beleuchtungs­anlagen im öffentlichen Raum.
  • 07.07.2020 Ausgerechnet das Läuten der Totenglocke ließ Pfarrer und Kirchenvorstand lebendig werden

    Ausgerechnet das Läuten der Totenglocke ließ Pfarrer und Kirchenvorstand lebendig werden
    WICKEDE (RUHR). Ausgerechnet die "Totenglocke" der katholischen Pfarrkirche St. Antonius in Wickede ließ Pastor Thomas Metten und weitere Kirchenvorstandsmitglieder am heutigen Dienstagabend (7. Juli 2020) schnell lebendig werden. Denn während der Geistliche gerade in aller Ruhe mit dem Kirchenvorstand im benachbarten "Franziskus-Forum" an der Friedhofstraße tagte, fing die besagte Glocke des Gotteshauses nebenan plötzlich und dauerhaft an zu läuten. Der Grund für den ungewollten Glockenklang gegen 20.20 Uhr seien vermutlich routinemäßige Wartungsarbeiten einer Herforde Elektromotoren-Firma an dem Geläut am heutigen Vormittag gewesen, vermutete Metten auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Wahrscheinlich habe man etwas falsch eingestellt oder einen technischen Defekt verursacht.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 03.07.2020 Großeinsatz von Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei

    Großeinsatz von Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Aufsehen in der Bevölkerung erregte am heutigen Freitagspätnachmittag (3. Juli 2020) ein Großeinsatz von Notarzt, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern.
  • 01.07.2020 Alte Metallskulptur neu in der Ortsmitte

    Alte Metallskulptur neu in der Ortsmitte
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN. "Begegnung" lautet der Titel der abstrakten Skulptur aus Metall, die der Mendener Künstler und Schlossermeister Heribert Prause (79) zusammen mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und weiteren Vertretern des "Bürgervereins Wickede (Ruhr)" am Freitagnachmittag (26. Juni 2020) in der Wickeder Ortsmitte enthüllte.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 26.06.2020 Einstimmige Beschlüsse zur Fusion

    Einstimmige Beschlüsse zur Fusion
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Die politischen Räte der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Stadt Fröndenberg als Gesellschafter der Gemeindewerke Wickede (Ruhr) GmbH und der Stadtwerke Fröndenberg GmbH haben in dieser Woche die Verschmelzung der beiden kommunalen Versorgungsbetriebe zu einer neuen gemeinsamen Gesellschaft beschlossen. Die Eigentümer trafen diese historische Entscheidung fraktionsübergreifend und einstimmig. Ziel sei es, Synergieefekte zu erreichen, hieß es zur Begründung (wir berichteten bereits).
  • 25.06.2020 Regionalexpress rast in Schafherde

    Regionalexpress rast in Schafherde
    WICKEDE. Ein Personenzug ist am heutigen Donnerstag (25. Juni 2020) gegen 6.30 Uhr in eine Schafherde gerast. Der Regionalexpress befand sich auf der Fahrt zwischen Hagen und Warburg. In Höhe der Besitzung Rennebaum in Wickede kollidierte der Zug mit einer Schafherde, die sich auf den Gleisen befand. Dabei wurden acht der zwölf Schafe getötet und durch die Wucht des Aufpralls zerfetzt. Der Zugführer und die an Bord befindlichen Reisenden wurden durch die Kollision nicht verletzt. Allerdings wurde der Zug beschädigt, so dass er nur noch bis zum Bahnhof Wickede fahren konnte und dort zur späteren Reparatur stehen blieb. Für die Bahnreisenden war in Wickede Endstation.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 24.06.2020 Dieb klaut hochbetagtem Rentner sein Geld

    Dieb klaut hochbetagtem Rentner sein Geld
    WICKEDE. Ein hochbetagter Senior ist am gestrigen Dienstag (23. Juni 2020) gegen 10.45 Uhr an der Kirchstraße in Wickede offenbar das Opfer eines Trickdiebes geworden.
  • 18.06.2020 Noch vor der Fusion: Neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke bestellt

    Noch vor der Fusion: Neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke bestellt
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR) / MENDEN. Wenngleich das neue Schiff noch nicht vom Stapel gelaufen ist, steht der künftige Kapitän, der es ab dem kommenden Jahr steuern soll, seit dem heutigen Donnerstag (18. Juni 2020) bereits fest: Alexander Loipfinger (52). Als erfahrene Mannschaft mit an Bord hat der studierte Diplom-Ökonom demnächst rund 100 Leute, die bislang unter dem Kommando von Bernd Heitmann als Geschäftsführer der Stadtwerke Fröndenberg GmbH stehen, sowie den verbliebenen kleinen Personalstamm der Gemeindewerke Wickede (Ruhr) GmbH mit Geschäftsführer Michael Lorke. – Denn bekanntlich sollen die beiden kommunalen Versorgungsunternehmen noch in diesem Sommer verschmelzen (wir berichteten bereits). Die Aufsichtsräte beider Gesellschaften haben bereits jeweils einstimmig ihr Votum für diese Fusion gegeben. In der nächsten Woche müssen nun nur noch die politischen Räte der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Stadt Fröndenberg als Gesellschafter über diesen Schritt entscheiden. Dass sie sich mehrheitlich oder sogar einstimmig für die Verschmelzung aussprechen werden, scheint allerdings sehr wahrscheinlich.
  • 15.06.2020 ZUE: Weiterhin sechs bestätigte Corona-Fälle

    ZUE: Weiterhin sechs bestätigte Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern gibt es weiterhin sechs bestätigte Coronavirus-Infektionen. Inzwischen liegen für 265 Personen – Bewohner und Mitarbeiter – aus der Massenunterkunft im ehemaligen Marien-Krankenhaus ausgewertete Tests vor.
  • 13.06.2020 Jetzt bereits sechs Corona-Fälle in der ZUE in Wimbern

    Jetzt bereits sechs Corona-Fälle in der ZUE in Wimbern
    WIMBERN. Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern ist auf sechs Fälle gestiegen. Nach den Abstrichen von rund 350 Bewohnern und Mitarbeitern hätten sich bislang bereits fünf neue Corona-Fälle ergeben, teilte Judith Wedderwille als stellvertretende Pressesprecherin des Kreises Soest am heutigen Samstagnachmittag (13. Juni 2020) mit. Dabei seien erst die ersten Test-Ergebnisse der Abstrich-Aktion in der ZUE in Wimbern vom gestrigen Freitag (12. Juni 2020) eingetroffen, so Wedderwille. Aktuell seien im Kreis Soest insgesamt neun Personen an COVID-19 erkrankt – Stand 13. Juni 2020, 14 Uhr.
  • 12.01.2016 Blitzbesuch von „bösen Buben“ – Zahl der Wohnungseinbrüche "explodiert"

    Blitzbesuch von „bösen Buben“ – Zahl der Wohnungseinbrüche "explodiert"
    WIEHAGEN. Selbst in ihren eigenen vier Wänden scheinen die Bürger angesichts des explodierenden Anstiegs von Wohnungseinbruchsdiebstählen und entsprechenden kriminellen Versuchen nicht mehr sicher zu sein. – Denn obwohl Personen im Nachbarraum verweilten, stiegen dreiste Diebe am helllichten Tag in ein Haus in Wiehagen ein.
  • 12.01.2016 Nationaler Streit und lokale Harmonie: deutsch-polnische Partnerschaft

    Nationaler Streit und lokale Harmonie: deutsch-polnische Partnerschaft
    WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. Das 10-jährige Bestehen ihrer offiziellen Gemeindepartnerschaft feiern die Kommunen Wickede (Ruhr) und Jemielnica (früher: Himmelwitz) in Oberschlesien in diesem Jahr. Denn am 12. Mai 2006 unterzeichneten die damaligen Bürgermeister Hermann Arndt (CDU) und Joachim Jelito im Bürgerhaus die Urkunde zur deutsch-polnischen Völkerverständigung auf lokaler Ebene.
  • 12.01.2016 Rekord-Ergebnis bei Sternsinger-Aktion in Wickede

    Rekord-Ergebnis bei Sternsinger-Aktion in Wickede
    WICKEDE (RUHR). Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde in Wickede hätten am Sonntag, 10. Januar 2016, einen Rekorderlös bei ihrer Spendensammlung erzielt, erklärte Gemeindereferentin Annette Albrecht am heutigen Dienstag (12. Januar 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 12.01.2016 Abholung der Weihnachtsbäume ab Montag kommender Woche

    Abholung der Weihnachtsbäume ab Montag kommender Woche
    WICKEDE (RUHR). Nach den Feiertagen fragt sich so mancher: Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen rät Gartenbesitzern: "Nicht wegwerfen! Wurzellose Weihnachtsbäume können durchaus noch ein zweites Mal genutzt werden." – Ansonsten erfolgt Anfang nächster Woche auch eine Abholung durch das kommunale Entsorgungsunternehmen.
  • 12.01.2016 Mehr als 150 Wickeder profitieren von Angeboten der Musikschule

    Mehr als 150 Wickeder profitieren von Angeboten der Musikschule
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Althergebrachte Veranstaltung an neuem Ort: Zu ihrem traditionellen „Neujahrskonzert“ lädt die Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense erstmals in die „Werner-Halle-Aula“ des Marien-Gymnasiums, Am Breilsgraben 2, in Werl ein. Zu der Veranstaltung am Sonntag, 17. Januar 2016, um 11.00 Uhr, sind Interessierte herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten.
  • 12.01.2016 Zwanzig neue Arbeitsplätze in Echthausen

    Zwanzig neue Arbeitsplätze in Echthausen
    ECHTHAUSEN / WICKEDE. Zwanzig neue Arbeitsplätze gibt es seit dieser Woche in Echthausen. Denn inzwischen hat die „Parkraum Service GmbH“ ihren Firmensitz in die alte Westerheide-Schule am Kirchplatz in Echthausen verlegt.
  • 11.01.2016 Straftäter nutzen „Antanzmasche“ auch im Kreis Soest

    Straftäter nutzen „Antanzmasche“ auch im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In den Ballungsräumen sei die „Antanzmasche“ als besondere Art des Bandendiebstahls bereits seit längerer Zeit bekannt. Aber auch im Kreis Soest verzeichne man einen stetigen Anstieg, erklärte am heutigen Montag (11. Janauar 2016) der Polizei-Pressesprecher Frank Meiske. – Insgesamt 15 Taten seien im Kreis Soest in den letzten zwölf Monaten bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden.
  • 11.01.2016 Zahlreiche Glatteisunfälle

    Zahlreiche Glatteisunfälle
    KREIS SOEST. Der Bodenfrost in weiten Teilen des Kreisgebietes führte am Montagmorgen in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 09.00 Uhr zu insgesamt 32 Unfällen.
  • 11.01.2016 Glatteis-Unfall: Ein Verletzter und großer Schaden

    Glatteis-Unfall: Ein Verletzter und großer Schaden
    WICKEDE / WIMBERN. Obwohl ein 35-jähriger Autofahrer aus Wickede am Montag (11. Januar 2016) gegen 6.30 Uhr auf der Lendringser Straße in südlicher Richtung vorsichtig unterwegs war, verlor er auf der vereisten Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW.
  • 11.01.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 11.01.2016 Beziehungsstreit eskaliert: Mann rammt Pkw mit Frauen und Kindern

    Beziehungsstreit eskaliert: Mann rammt Pkw mit Frauen und Kindern
    WICKEDE (RUHR) / BESTWIG. War es ein versuchtes Tötungsdelikt? Vermutlich nur für einen Laien, der uns durch einen anonymen Hinweis auf die unglaubliche Tat aufmerksam machte. – Juristen werden dies eventuell etwas anders beurteilen. Die Staatsanwaltschaft oder Sachverständige werden prüfen müssen, inwieweit eventuell Leib und Leben von zwei jungen Frauen und zwei Kleinkindern wirklich durch das mutwillige Rammen ihres Autos mit einem anderen Fahrzeug gefährdet wurden.
  • 10.01.2016 Echthausener Sternsinger auch in Wimbern unterwegs

    Echthausener Sternsinger auch in Wimbern unterwegs
    ECHTHAUSEN / WIMBERN. Einen stattlichen Erlös hat die diesjährige Sternsinger-Aktion für Echthausen erbracht. In acht Gruppen zogen die „Heiligen Drei Könige“ am Samstag (9. Januar 2016) von Haus zu Haus und überbrachten symbolisch „Gottes reichen Segen“ für das neue Jahr.
  • 10.01.2016 Führungswechsel bei der Feuerwehr bringt Verjüngung

    Führungswechsel bei der Feuerwehr bringt Verjüngung
    ECHTHAUSEN. Führungswechsel bei der Feuerwehr-Löschgruppe in Echthausen: Nach elf Jahren an der Spitze der Einheit hat Oliver Berg (46) das Amt des Löschgruppenführers in jüngere Hände abgegeben. Berg tritt ins zweite Glied zurück und bleibt der Gemeinschaft als einfacher Feuerwehrmann erhalten.
  • 08.01.2016 Bagger an der Brandruine Boss: Wohnhaus wird abgerissen

    Bagger an der Brandruine Boss: Wohnhaus wird abgerissen
    WICKEDE. Ein Feuer mit bislang ungeklärter Ursache vernichtete am 10. September 2015 das Heim sowie Hab und Gut von Ralf und Maria Boss am „Obergraben 9“ in Wickede. Das Wohnhaus brannte völlig aus (wir berichteten). – Die Überreste des Gebäudes, die kein Raub der Flammen wurden, sollen nächste Woche nun dem Abbruchbagger zum Opfer fallen.
  • 08.01.2016 Neuer Kursus für häusliche Pflege startet am 9. Februar

    WICKEDE (RUHR). Eine weitere Schulung in häuslicher Alten- und Krankenpflege bietet der Caritas-Verband für den Kreis Soest jetzt in Kooperation mit der Barmer Ersatzkasse (BEK) an. Der kostenfreie Kursus vermittelt an zehn Abenden jeweils zwischen 18.00 und 19.30 Uhr das notwendige Wissen für die optimale Pflege von Angehörigen in den eigenen vier Wänden. Der erste Theorie- und Praxisunterricht startet am Dienstag, 9. Februar 2015, in den Räumen der „Caritas-Sozialstation“ in Wickede.
  • 08.01.2016 Frecher Flüchtling verteidigt seine Diebesbeute mit Gewalt

    Frecher Flüchtling verteidigt seine Diebesbeute mit Gewalt
    WICKEDE (RUHR). Mit Gewalt versuchte ein 21-jähiger Flüchtling aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Wimbern am Donnerstag (7. Januar 2016) zu fliehen, nachdem er beim Ladendiebstahl ertappt wurde.
  • 08.01.2016 Kreisweite Kampagne zur Karnevalszeit: "Tanzen ist schöner als Torkeln …"

    Kreisweite Kampagne zur Karnevalszeit: "Tanzen ist schöner als Torkeln …"
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Mit der kreisweiten Kampagne „Tanzen ist schöner als Torkeln …“ wirbt eine Initiative zum Gesundheits- und Jugendschutz seit zehn Jahren rechtzeitig vor dem Beginn der fünften Jahreszeit für einen Alkoholkonsum in Maßen statt Massen. – Unter der Schirmherrschaft von Landrätin Eva Irrgang (CDU) wollen der Kreis Soest, die Ordnungsämter der 14 Städte und Gemeinden, die Regionalverkehr Ruhr-Lippe (RLG) und der Einzelhandelsverband Südwestfalen einen Kontrapunkt zum exzessiven Konsum der legalen Droge setzen.
  • 07.01.2016 Evangelische Kirchengemeinde lädt zum Neujahrsempfang ein

    Evangelische Kirchengemeinde lädt zum Neujahrsempfang ein
    WICKEDE (RUHR). Zum Beginn des neuen Jahres lädt die evangelische Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) zu einem Gottesdienst und anschließendem Neujahrsempfang ein. – Am kommenden Sonntag, 10. Januar 2016, um 9.30 Uhr ist erst ein Gottesdienst zur Jahreslosung „Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“ (Jesaja 66,13) in der Christus-Kirche und um 10.30 Uhr ein Sektempfang im Martin-Luther-Haus.
  • 07.01.2016 Zwei Unfälle an Vierhausener Straße: Wickeder schwer verletzt

    Zwei Unfälle an Vierhausener Straße: Wickeder schwer verletzt
    WICKEDE / ENSE. Wahrscheinlich aufgrund unangemessener Geschwindigkeit verlor ein 20-jähriger Wickeder am Mittwoch (6. Januar 2015) gegen 18.30 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw, heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Soest. Ausgangs einer leichten Rechtskurve der Vierhausener Straße kam der junge Autofahrer in Fahrtrichtung Waltringen aus der Spur.
  • 04.01.2016 Wiehagen: Weiterer durch Böller zerstörter Briefkasten

    Wiehagen: Weiterer durch Böller zerstörter Briefkasten
    WICKEDE / WIEHAGEN. Nicht nur in der Ziegenhude in Wickede wurde zum Jahreswechsel ein Briefkasten der Deutschen Post vermutlich durch Feuerwerkskörper mutwillig zerstört (wir berichteten): In der Nacht von Silvester auf Neujahr beschädigten Vandalen auch am Walkenbrügger Weg in Wiehagen vermutlich durch Pyrotechnik einen der markanten gelben Kästen. Dies bestätigte Pressesprecher Frank Meiske von der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Montag (4. Januar 2015) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 03.01.2016 Vandalismus: Briefkasten in Wickede durch Böller gesprengt

    Vandalismus: Briefkasten in Wickede durch Böller gesprengt
    WICKEDE. Mit einem Silvester-Böller sprengten Vandalen am Samstag (2. Januar 2015) offenbar einen Briefkasten der Deutschen Post an der Ecke Wibbeltstraße / Ziegenhude in Wickede. Kurz vor Mitternacht hatte ein Ohrenzeuge einen Knall gehört und den Vorfall der Polizei gemeldet. Tatverdächtige wurden nicht beobachtet.
  • 01.01.2016 Polizist rettete Hund das Leben und wird zum Dank dafür von diesem dreimal gebissen

    Polizist rettete Hund das Leben und wird zum Dank dafür von diesem dreimal gebissen
    WERL. Über den Jahreswechsel ist Manfred Blunk (53) aus Menden-Oesbern arbeitsunfähig und muss täglich zur ambulanten Untersuchung und Nachsorge ins Krankenhaus. Der Grund: Ein Hund hat ihn erst ins Bein und dann gleich noch zweimal so kräftig in die linke Hand gebissen, dass die Wunde genäht werden musste. – Der gebürtige Mendener nimmt dem Tier dies aber nicht übel. Vielmehr ist der hochrangige Polizist glücklich darüber, dass er dem Mischling vermutlich das Leben gerettet hat.
  • 01.01.2016 Silvester-Bilanz: Drei Tote bei Verkehrsunfällen im Kreis Soest

    Silvester-Bilanz: Drei Tote bei Verkehrsunfällen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. Drei Tote bei Verkehrsunfällen gab es am Silvester-Abend (31. Dezember 2015) im Kreis Soest. Zudem wurden die Beamten der Kreispolizeibehörde zu zahlreichen anderen Einsätzen gerufen, wie eine Bilanz des Jahreswechsels zeigt.
  • 01.01.2016 Einbruch ins „Grüne Warenhaus“ und in die Post-Agentur: Diebe erbeuteten Bargeld

    Einbruch ins „Grüne Warenhaus“ und in die Post-Agentur: Diebe erbeuteten Bargeld
    WICKEDE. Einbruch am Silvester-Tag (31. Dezember 2015): Bislang unbekannte Täter drangen zwischen 16.45 und 18.15 Uhr über die südliche Gebäudeseite ins „Grüne Warenhaus“ der Familie Arndt an der Bahnhofstraße in Wickede ein.
  • 30.12.2015 Silvesterlauf startet dieses Mal ohne rüstigen Renter aus Wickede

    Silvesterlauf startet dieses Mal ohne rüstigen Renter aus Wickede
    WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Sechsundzwanzig mal lief er seit 1983 beim alljährlichen Silvester-Lauf zwischen Werl und Soest mit. Beim Start am morgigen Donnerstag (31. Dezember 2015) ist der 79-jährige Ernst Prünte aus Wickede nicht mit im Läuferfeld.
  • 30.12.2015 Zwei Schwäne an der Ruhr abgeschossen

    Zwei Schwäne an der Ruhr abgeschossen
    WICKEDE (RUHR). Schreck in der Morgenstunde. Als Passanten am gestrigen Dienstag (29. Dezember 2015) gegen 10 Uhr morgens am Ufer neben der Ruhrbrücke flanierten, knallten von der anderen Seite plötzlich Schüsse in ihre Richtung. Wasservögel fielen tot vom Himmel. Unter anderem traf es auch zwei weiße Schwäne. – Die Spaziergänger waren entsetzt, berichtet Beate Kleine.
  • 30.12.2015 Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 29.12.2015 Alles aus Auto gestohlen: Ausweispapiere, Bargeld, Mobiltelefon und Tasche

    Alles aus Auto gestohlen: Ausweispapiere, Bargeld, Mobiltelefon und Tasche
    SCHLÜCKINGEN. Die Seitenscheibe eines Fahrzeuges, welches „In der Gracht“ in Schlückingen abgestellt war, schlug ein unbekannter Straftäter am Montag (28. Dezember 2015) in der kurzen Zeit zwischen 15.20 und 15.30 Uhr ein.
  • 29.12.2015 Brand am Buchenweg: Wickeder Feuerwehr rückte am Abend aus

    Brand am Buchenweg: Wickeder Feuerwehr rückte am Abend aus
    WICKEDE. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte am heutigen Dienstagabend (29. Dezember 2015) einen Feuerschein aus dem Schornstein des Wohnhauses Janzik am Buchenweg in Wickede. Schnell informierte er die Hausbewohner über die Beobachtung. Die älteren Herrschaften wiederum baten ihren Nachbarn Sascha Seidel um Hilfe, seines Zeichens Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 28.12.2015 Tipps von Experten: Sicheres Silvester-Feuerwerk

    Tipps von Experten: Sicheres Silvester-Feuerwerk
    WICKEDE (RUHR). Zum Jahreswechsel herrscht in der Rettungsleitstelle des Kreises Soest wieder erhöhte Alarmbereitschaft. Für die Silvester-Nacht besetzt die Notrufzentrale 112 sogar eigens eine zusätzliche Stelle, erklärte ein Sprecher gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Denn durch unvernünftiges Zünden von Krachern, Böllern und Raketen sowie daraus resultierenden Verletzungen und Bränden rechnen Rettungsdienst und Feuerwehr wieder mit einem erhöhten Einsatzaufkommen. Vor allem Alkoholrausch und Leichtsinn führten oft zu fatalen Folgen, heißt es.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON