Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 05.05.2021 Trotz positiver Corona-Tests im Supermarkt zum Einkaufen?

    Trotz positiver Corona-Tests im Supermarkt zum Einkaufen?
    WICKEDE (RUHR). Lügen sind gesetzlich nicht strafbar. Aber die Gerüchte, die jemand aktuell in Wickede (Ruhr) verbreitet, sind haltlos und geschmacklos sowie zumindest moralisch äußerst verwerflich.
  • 05.05.2021 Nun doch: Wickeder Volksbank will mit Mendener Bank fusionieren

    Nun doch: Wickeder Volksbank will mit Mendener Bank fusionieren
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN. Nun doch: Die Volksbank Wickede (Ruhr) eG will mit der Mendener Bank eG fusionieren. Die Verschmelzung der beiden genossenschaftlichen Geldinstitute, die bereits seit Jahren in bestimmten Bereichen miteinander kooperieren, ist vom Vorstand und vom Aufsichtsrat durch geheime Verhandlungen vorbereitet worden und von diesen Gremien bereits beschlossen. Die Entscheidung bedarf allerdings noch der Zustimmung durch die Generalversammlung der Mitglieder der Genossenschaft. Ansonsten soll aus den bislang zwei selbstständigen Unternehmen zum Jahreswechsel 2022 eine Bank werden. (Wir berichten noch!)

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 04.05.2021 Sturmtief stürzt Storchennest vom Strommasten

    Sturmtief stürzt Storchennest vom Strommasten
    WIMBERN. Das Sturmtief "Eugen" hat die bisherigen Brutbemühungen der ersten Weißstörche in Wickede (Ruhr) zunichte gemacht. Die orkanartigen Böen haben das Nest der Tiere offenbar hinweggefegt. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" hatte vor fast einem Monat – am 9. April – exklusiv über die ersten Klapperstörche in der Kommune und die Liebesgeschichte über den Leitungen der Stadtwerke Fröndenberg-Wickede berichtet.
  • 03.05.2021 „Wildwald“ soll zum „Walderlebnis-Zentrum“ für die ganze Region werden

    „Wildwald“ soll zum „Walderlebnis-Zentrum“ für die ganze Region werden
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Der „Wildwald“ in Voßwinkel soll zum „Walderlebnis-Zentrum“ für die ganze Region werden. Denn auch die Naturerlebniseinrichtung leidet unter der Corona-Pandemie. Eine Partnerschaft mit „Kräftespiel“ aus Arnsberg soll nun die bisherigen Angebote ausbauen helfen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 03.05.2021 Seniorin vermisst: Polizei bittet um Mithilfe

    Seniorin vermisst: Polizei bittet um Mithilfe
    WICKEDE. Die Polizei sucht seit etwa 11 Uhr nach einer vermissten Seniorin, die aus ihrer Wohnung am Birkenweg in Wickede verschwunden ist.
  • 02.05.2021 Besitz von pornografischen Darstellungen mit schwerem sexuellen Mißbrauch von Kindern

    Besitz von pornografischen Darstellungen mit schwerem sexuellen Mißbrauch von Kindern
    WERL / WICKEDE. Schuldig im Sinne der Anklage: Zu einem Jahr auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro verurteilte Richterin Patricia Suttrop jetzt einen 64-jährigen Rentner aus Wickede. Der verwitwete Mann gab bei einem Strafprozess vor dem Amtsgericht Werl am Donnerstagmittag selbst zu, etliche kinder- und jugendpornografische Darstellungen "aus Neugierde" aus dem Internet heruntergeladen und auf digitalen Datenträgern abgespeichert zu haben.

Anzeige

Anzeige Picker

Anzeige

Anzeige Picker
  • 23.04.2021 Tödlicher Motorrad-Unfall auf der A445 in Richtung Neheim

    Tödlicher Motorrad-Unfall auf der A445 in Richtung Neheim
    WICKEDE / NEHEIM / HAMM. Bei einem Alleinunfall auf der Autobahn 445 in Fahrtrichtung Neheim ist am heutigen Freitag (23. April 2021) ein 51-jähriger Motorradfahrer aus Hamm tödlich verunglückt. – Dies teilte die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Dortmund auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 19.04.2021 Polizei sucht Verursacher und Zeugen

    Polizei sucht Verursacher und Zeugen
    WIEHAGEN. Eine 29-jährige Wickederin befuhr am Sonntag (18. April 2021) gegen 9.30 Uhr mit ihrem Wagen die Straße "Scheda" in Richtung Fröndenberg. Dabei kam ihr ein silberner VW Sharan entgegen, der mittig auf der Straße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Wickederin nach rechts aus und touchierte dabei eine Leitplanke.

Anzeige

Keine Einträge vorhanden

  • 17.12.2014 Weihe der Wagen: DRK-Einsatzfahrzeuge erhielten kirchlichen Segen

    Weihe der Wagen: DRK-Einsatzfahrzeuge erhielten kirchlichen Segen
    WICKEDE (RUHR). „Wenn die Feuerwehr oder die Polizei zu ihren Einsätzen fahren, bekommt dies jeder mit. Denn mit der bekannten Melodie (des Martinshorns, Anm. d. Red.) der Fahrzeuge kündigen sie ihren Einsatz an. – Die zahlreichen Einsätze der DRK-Gemeinschaft nimmt man kaum wahr. Diese Einsätze haben in der Regel einen großen Vorlauf oder haben nicht die hohe Dringlichkeit. Sie arbeiten meist im Stillen“, erklärte der neue DRK-Ortsvereinsvorsitzende Martin Volmer am gestrigen Dienstagabend (16. Dezember 2014) im Rahmen der ökumenischen Fahrzeugweihe.
  • 17.12.2014 Rückblicke berichten über Dorfleben unter der NS-Diktatur sowie weitere interessante Themen

    Rückblicke berichten über Dorfleben unter der NS-Diktatur sowie weitere interessante Themen
    VOSSWINKEL / ECHTHAUSEN. Mitglieder des Arbeitskreises „Dorfgeschichte“ haben jetzt die neue Ausgabe der „Voßwinkeler Rückblicke“ vorgestellt. Darin geht es unter anderem auch um Echthausen und die Zeit des Zweiten Weltkrieges sowie Auswirkungen der NS-Diktatur.
  • 17.12.2014 Schnell ausverkauft: Tannenbäume beim TuS und der Löschgruppe Echthausen

    Schnell ausverkauft: Tannenbäume beim TuS und der Löschgruppe Echthausen
    ECHTHAUSEN. Hundert Weihnachtsbäume waren schnell ausverkauft. Bei der Aktion von Turn- und Spielverein 1911 Echthausen und der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) waren die Weihnachtsbäume schnell weg.
  • 16.12.2014 Blutspende-Bilanz 2014: 1.513 Aderlässe in Wickede und Echthausen

    Blutspende-Bilanz 2014: 1.513 Aderlässe in Wickede und Echthausen
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. Mit dem Sondertermin für die vorweihnachtliche Blutspende am Sonntag (14. Dezember 2014) hat das Wickeder DRK-Blutspende-Team die Bilanz des Vorjahres knapp überschreiten können: 1.513 Spenden verzeichneten das Deutsche Rote Kreuz (DRK) insgesamt im Jahr 2014 in Wickede und Echthausen. Im Vorjahr 2013 waren es drei weniger: 1.510 Spender.
  • 16.12.2014 Lieferfahrzeug des Catering-Services für die kommunalen Kindergärten verunglückt

    Lieferfahrzeug des Catering-Services für die kommunalen Kindergärten verunglückt
    UPDATE: 12.30 Uhr: WICKEDE. Zwei leicht verletzte Personen und zwei beschädigte Pkw sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am heutigen Dienstag (16. Dezember 2014) an der Kreuzung Fröndenberger Straße / Am Lehmacker / Im Ohl in Wickede ereignete.
  • 15.12.2014 Kino statt Kirche: Messdiener unternahmen Ausflug nach Neheim

    Kino statt Kirche: Messdiener unternahmen Ausflug nach Neheim
    WICKEDE. Zwanzig Messdiener aus der katholischen Kirchengemeinde Sankt Antonius von Padua und Sankt Vinzenz Wickede (Ruhr) fuhren am Samstag (13. Dezember 2014) ins Kino. Vom Roncalli-Haus im Hövel startete der kleine Konvoi unter Leitung von Vikar Alexander Plümpe nach Neheim.
  • 15.12.2014 Nur noch ein Arbeiter im Krankenhaus – Stürmische Windböen warfen frei stehenden Treppenturm vermutlich um

    WICKEDE / BAD SALZUFLEN. Zwei der drei Arbeiter, die am stürmischen Freitagmorgen (12. Dezember 2014) bei Dacharbeiten an dem Erweiterungsbau der Firma Hillebrand Erbslöh Oberflächen im Industriegebiet Westerhaar in Wickede mit einem Gerüst umkippten, seien bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Der dritte Monteur, der bei dem Unglück so schwer verletzt wurde, dass er mit dem ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph 8“ in eine Spezialklinik nach Lünen geflogen werden musste, sei inzwischen außer Lebensgefahr aber weiterhin im Krankenhaus in ärztlicher Behandlung, so Dachdeckermeister Carsten Sandmann aus Bad Salzuflen. Sandmann ist der Chef der drei verunglückten Arbeiter.
  • 15.12.2014 Nikolaus beim Reitverein ohne Pferd

    Nikolaus beim Reitverein ohne Pferd
    WIEHAGEN. Zur Adventsfeier des Reitvereins „Birkenbaum“ kamen am Samstagnachmittag (13. Dezember 2014) zahlreiche Mitglieder und interessierte Gäste in die Reitanlage Arndt nach Wiehagen. Neben zahlreichen reiterlichen Vorführungen sowie einem kleinen Imbiss gehörte dabei der Auftritt des heiligen Nikolaus in Gestalt von Eugen Frankenberg zu den Höhepunkten des Nachmittages.
  • 15.12.2014 Tuba, Trompeten und Tränen: Zum Abschied ein Querschnitt aus Rebeins Repertoire

    Tuba, Trompeten und Tränen: Zum Abschied ein Querschnitt aus Rebeins Repertoire
    WICKEDE (RUHR) / ENSE-BREMEN. Musik und viele Worte prägten das 29. Adventskonzert der Schützenbruderschaft Sankt Johannes Wickede – Wiehagen am dritten Adventssonntag (14. Dezember 2014) im Bürgerhaus in Wickede. Dabei stand neben dem Orchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Ense-Bremen unter letztmaliger Leitung von Dirigent Michael Rebein im Vorfeld auch das Jugendorchester Bremen/Echthausen unter Leitung von Laura Fabri aus Wickede auf der großen Bühne.
  • 15.12.2014 Heinz-Josef Wessel ist Sieger beim Skat-Turnier von „Schmitz und Söhne“

    Heinz-Josef Wessel ist Sieger beim Skat-Turnier von „Schmitz und Söhne“
    WICKEDE / BÖNEN Zum alljährlichen Skat-Turnier hatte die Firma „Schmitz und Söhne“ kürzlich in die Gaststätte Korte in Wickede eingeladen. 23 Mitarbeiter und Pensionäre der Standorte Wickede und Bönen nahmen an der Veranstaltung teil, die traditionsgemäß in der Adventszeit ausgerichtet wird. Bei den Kartenspielern herrschte dabei Spannung bis zuletzt.
  • 15.12.2014 Weihnachts-Waldmarkt: An zwei Wochenenden insgesamt rund 20.000 Besucher

    VOSSWINKEL. Nachdem am ersten Wochenende bereits rund 10.000 Besucher den Weihnachts-Waldmarkt im „Wildwald" in Voßwinkel besucht hatten, zählten die Veranstalter auch am dritten Adventwochenende erneut rund 10.000 Gäste.
  • 15.12.2014 Autoaufbruch: Sachschaden dürfte höher als Beuteschaden sein

    Autoaufbruch: Sachschaden dürfte höher als Beuteschaden sein
    WICKEDE. Ein blauer VW-Polo wurde am Sonntag (14. Dezember 2014) an der Neuen Straße in Wickede aufgebrochen. Die Tat ereignete sich im Zeitraum zwischen 5.00 Uhr nachts und 15.30 Uhr. Der Pkw war vor dem Wohnhaus des Geschädigten abgestellt.
  • 15.12.2014 Zukunft der Wimberner KiTa liegt in Elternhand – Ersel verabschiedet

    Zukunft der Wimberner KiTa liegt in Elternhand – Ersel verabschiedet
    WIMBERN „Weihnachtsduft liegt in der Luft“ unter diesem Motto stand der „Tag der offenen Tür“ am gestrigen Samstag (13. Dezember 2014) in der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ in Wimbern. Und auch ein bisschen Wehmut lag in der Luft: Denn die 46-jährige Erzieherin Diana Ersel aus Echthausen – seit rund drei Jahren die pädagogische Leiterin der Einrichtung – wurde in diesem Rahmen noch mal offiziell von Kindern und Eltern sowie den Vorstandsmitgliedern des Trägervereins verabschiedet.
  • 15.12.2014 Zirka zehn Prozent weniger Wasser für die Ruhr

    Zirka zehn Prozent weniger Wasser für die Ruhr
    WICKEDE (RUHR) / ESSEN. Der Klimawandel ist auch in unserer Region angekommen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Ruhrverbandes in Essen hervor. Darin heißt es, dass das Einzugsgebiet der Ruhr zum sechsten Mal in Folge ein zu trockenes Jahr zu verzeichnen gehabt hätte, wenn man dies mit dem langjährigen Mittelwert vergleicht.
  • 15.12.2014 DRK bittet Mittwoch zur Blutspende ins Bürgerhaus

    DRK bittet Mittwoch zur Blutspende ins Bürgerhaus
    WICKEDE (RUHR). Zur Blutspende lädt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für Mittwoch, 19. November 2014, ins Wickeder Bürgerhaus ein. Die Blutentnahme findet zwischen 16.00 und 20.00 Uhr statt. Das örtliche DRK bittet die Bevölkerung um rege Teilnahme. Denn Blut spenden bedeute Leben schenken, wie es in einer aktuellen Werbekampagne des DRK heißt.
  • 14.12.2014 Heute bis 13 Uhr: Blutspende im Bürgerhaus – Ehrung: Heinrich Arndt vom DRK für 175. Spende ausgezeichnet

    Heute bis 13 Uhr: Blutspende im Bürgerhaus – Ehrung: Heinrich Arndt vom DRK für 175. Spende ausgezeichnet
    WICKEDE. Zu einem Blutspende-Sondertermin lädt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am heutigen Sonntag (14. Dezember 2014) noch bis 13.00 Uhr ins Wickeder Bürgerhaus ein. – Übrigens: Mindestens fünfzig Mal muss man Blut beim Deutschen Roten Kreuz gespendet haben, dann wird man zu einer Dankeschönfeier ins Bürgerhaus eingeladen und zusammen mit den weiteren Jubiläumsblutspendern des Jahres für seine selbstlose Spende geehrt. So war der komplette Seminarraum S3 im Keller des Bürgerhauses am Freitagabend (5. Dezember 2014) besetzt als der neue DRK-Ortsvereinsvorsitzende Martin Volmer sowie Paul Büttner und Angelika Krause die Auszeichnungen der Mehrfachspender mit Urkunden und Ehrenzeichen vornahmen.
  • 14.12.2014 "Advent, Advent – der Christbraum brennt“ – Tipps der Feuerwehr, um so etwas zu vermeiden

    "Advent, Advent – der Christbraum brennt“ – Tipps der Feuerwehr, um so etwas zu vermeiden
    WICKEDE / KREIS UNNA. „Alle Jahre wieder…“ - Die Worte stimmen nicht nur auf den Heiligen Abend ein. Sie beschreiben auch eine weihnachtliche Realität bei den Feuerwehren. – Kerzen und was sonst noch den Weihnachtsbaum ziert, sind immer wieder Ursache für Brände und damit für den Einsatz der Feuerwehr. Um die Gefahr zu senken, gibt Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann aus dem Nachbarkreis Unna jetzt schon Tipps zum vorbeugenden Brandschutz.
  • 14.12.2014 Bis 13 Uhr: Blutspende im Bürgerhaus – Ehrung: Heinrich Arndt vom DRK für 175. Spende ausgezeichnet

    Bis 13 Uhr: Blutspende im Bürgerhaus – Ehrung: Heinrich Arndt vom DRK für 175. Spende ausgezeichnet
    WICKEDE. Zu einem Blutspende-Sondertermin lädt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am heutigen Sonntag (14. Dezember 2014) noch bis 13.00 Uhr ins Wickeder Bürgerhaus ein. – Übrigens: Mindestens fünfzig Mal muss man Blut beim Deutschen Roten Kreuz gespendet haben, dann wird zu einer Dankeschönfeier ins Bürgerhaus eingeladen und zusammen mit den weiteren Jubiläumsblutspendern des Jahres für seine selbstlose Spende geehrt. So war der komplette Seminarraum S3 im Keller des Bürgerhauses am Freitagabend (5. Dezember 2014) besetzt als der neue DRK-Ortsvereinsvorsitzende Martin Volmer sowie Paul Büttner und Angelika Krause die Auszeichnungen der Mehrfachspender mit Urkunden und Ehrenzeichen vornahmen.
  • 13.12.2014 "Weihnachtliches Chor-Konzert der Generationen" am 28. Dezember in Wickede

    "Weihnachtliches Chor-Konzert der Generationen" am 28. Dezember in Wickede
    WICKEDE / NEHEIM. Was wären die Advents- und Weihnachtszeit ohne ein Konzert mit entsprechenden Liedern? In diesem Jahr dürfen sich alle Freunde des Chorgesangs auf ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie freuen. Denn der Männergesangverein (MGV) „Quartett“ und der Gospelchor „Corner Stones“ sowie der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ aus Wickede laden für Sonntag, 28. Dezember 2014, ab 17.00 Uhr zu einem gemeinschaftlichen „Weihnachtlichen Chor-Konzert der Generationen“ ein. Die Veranstaltung findet in der Sankt-Antonius-Kirche in Wickede statt.
  • 13.12.2014 BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT: Einbrecher scheiterten letztendlich an gut gesichertem Haus

    BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT: Einbrecher scheiterten letztendlich an gut gesichertem Haus
    VOSSWINKEL. Am Freitagnachmittag (12. Dezember 2014) versuchte ein bislang unbekannter Täter in der Straße Waldemey in Voßwinkel gewaltsam sich Zutritt zu einem Einfamilienhaus zu verschaffen.
  • 12.12.2014 Verkehrsüberwachung: Blitzer an der Bundesstraße 63

    Verkehrsüberwachung: Blitzer an der Bundesstraße 63
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 12.12.2014 Transporter in der Westerhaar gestohlen – Zeugen gesucht

    Transporter in der Westerhaar gestohlen – Zeugen gesucht
    WICKEDE. Fahrzeugdiebstahl in der Westerhaar: In der Nacht zu Freitag entwendeten unbekannte Täter einen weißen Transporter der Marke Iveco Daily mit dem amtlichen Kennzeichen SO-HH 263 vom Betriebshof der Firma Heinrichs Hydraulik im Gewerbegebiet Westerhaar.
  • 12.12.2014 Fröndenberger Straße: Nachbar verhindert Einbruch – Täter in der Hövelstraße erfolgreich

    Fröndenberger Straße: Nachbar verhindert Einbruch – Täter in der Hövelstraße erfolgreich
    WICKEDE. Ein aufmerksamer Nachbar hat an der Fröndenberger Straße einen Einbruch verhindert. Als der Wickeder am Donnerstagabend (11. Dezember 2014) gegen 18.45 Uhr nach Hause kam, fielen ihm zwei Männer auf. Nachdem er die Unbekannten ansprach, flüchteten diese sofort über das Gartentor und weiter zu Fuß in östliche Richtung. Kurz darauf hörte der Zeuge wie ein Fahrzeug davonfuhr.
  • 12.12.2014 Gerüst umgestürzt: Zwei schwer und ein leicht verletzter Arbeiter

    WICKEDE / BAD SALZUFLEN. Drei Monteure verunglückten am Freitagmorgen (12. Dezember 2014) gegen 10.30 Uhr bei Dacharbeiten an dem Erweiterungsbau der Firma Hillebrand Erbslöh Oberflächen GmbH an der Max-Planck-Straße 8 im Industriegebiet Westerhaar in Wickede.
  • 12.12.2014 Westerhaar: Gerüst mit drei Arbeitern bei Außenarbeiten umgestürzt

    WICKEDE. Drei Verletzte bei einem Arbeitsunfall im Industriegebiet Westerhaar in Wickede: Ein Gerüst mit drei Monteuren aus Bad Salzuflen darauf stürzte bei dem stürmischen Wetter am heutigen Freitagmorgen (12. Dezember 2014) um. Die Mitarbeiter einer Dachdecker-Firma aus dem lippischen Bad Salzuflen waren gerade auf der vierten Etage des an einer Industriefassade in der Max-Planck-Straße aufgestellten Gerüstes als dieses plötzlich langsam umkippte und zusammenbrach. Die Leute stürzten dadurch aus etwa acht Metern Höhe in die Tiefe. (Wir berichten noch!)
  • 12.12.2014 Ganz von den Socken: Evangelische Gemeinde unterstützt bedürftige Familien mit Kindern

    Ganz von den Socken: Evangelische Gemeinde unterstützt bedürftige Familien mit Kindern
    WICKEDE (RUHR). „Da muss eine alte Frau lange für Stricken!“ – Diese deutsche Redensart kommt einem gleich in den Sinn, wenn man in diesen Tagen die evangelische Christus-Kirche in Wickede betritt. Denn auf der nördlichen Seite des Hallenbaus ist eine lange Leine quer durch das Gotteshauses gespannt: Daran hängen lauter selbst gestrickte Socken. – Was für eine (Hand-)Arbeit!
  • 11.12.2014 Mutmaßlicher Vergewaltiger nun angeklagt – Staatsanwaltschaft gibt auch Auskunft zu weiteren Fällen

    Mutmaßlicher Vergewaltiger nun angeklagt – Staatsanwaltschaft gibt auch Auskunft zu weiteren Fällen
    WICKEDE. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg hat gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger aus der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern kürzlich Anklage vor dem Jugendschöffengericht in Soest erhoben. Dies teilte Pressesprecher Oberstaatsanwalt Werner Wolff jetzt auf telefonische Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Auch zu weiteren strafrechtlich relevanten Taten gab Wolf aktuelle Auskunft.
  • 11.12.2014 Zwei verletzte Autofahrerinnen, zwei tote Pferde und zwei Pkw mit Totalschaden

    WIMBERN / OESBERN. Zwei leicht verletzte Autofahrerinnen – wovon eine per Rettungstransportwagen ins Krankenhaus verbracht wurde, zwei verendete Pferde und zwei Pkw mit Totalschaden. – So lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Mittwochabend (10. Dezember 2014) gegen 19.20 Uhr auf der Lendringser Straße ereignete. Ursache dafür waren freilaufende Pferde an der Ortsgrenze zwischen Wimbern und Oesbern, die kurz zuvor aus dem Gatter eines Wimberner Landwirtes entwichen waren.
  • 11.12.2014 „Kraftwerk Relax“ vor der Schließung? – Zukunft der Erlebnisgastronomie steht in den Sternen …

    „Kraftwerk Relax“ vor der Schließung? – Zukunft der Erlebnisgastronomie steht in den Sternen …
    WERL / WICKEDE. „Advent, Advent – die Hütte brennt“ lautet das Motto einer Party, zu der das „Kraftwerk Relax“ für den kommenden Freitag, 19. Dezember 2014, ab 21.00 Uhr einlädt. Bei der bekannten Erlebnisgastronomie im Gewerbe- und Freizeitpark „Am Golfplatz“ im Werler Stadtwald scheint das Partymotto nun auch für den kaufmännischen Bereich zu gelten. Denn auch dort „brennt die Hütte“.
  • 11.12.2014 Rüben aus der Ruhrgemeinde: Tausend Tonnen zuckersüße Fracht für Lage

    Rüben aus der Ruhrgemeinde: Tausend Tonnen zuckersüße Fracht für Lage
    SCHLÜCKINGEN / WIEHAGEN. Tausend Tonnen Zuckerrüben wurden am Dienstag (9. Dezember 2014) bis gegen Mitternacht an der Ecke „An der Kuckelburg“ und Neuenkamp in Schlückingen verladen. Eine riesige „Rübenmaus“ – so die Bezeichnung für die selbst fahrende landwirtschaftliche Fördermaschine – lud die Früchte von zwei so genannten „Mieten“ (aufgeschüttete Berge) am Feldrand auf rund 40 im Takt anrollende Lkw.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON