Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 24.11.2020 Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan

    Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Die Baumaßnahmen am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel schreiten zügig voran. Am Mittwoch dieser Woche haben sich Vertreter der Bezirksregierung Münster als zuständige Luftaufsichtsbehörde ein Bild von der laufenden Erneuerung und Verbreiterung der Start-und-Landebahn verschafft. „Aktuell liegen wir gut im Zeitplan und sind zuversichtlich, dass der Flugbetrieb zum Monatswechsel wiederaufgenommen werden kann“, erklärte Stefan Neuhaus als Geschäftsführer der Flugplatzbetreibergesellschaft. „Denn bis zum 30. November wurde die Befreiung von der Betriebspflicht erteilt.“
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".

Anzeige

Anzeige Picker
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.
  • 26.10.2020 Generalversammlung via Internet

    Generalversammlung via Internet
    WICKEDE (RUHR). Die Ausschüttung einer vierprozentigen Dividende für die Genossenschaftsanteile der Mitglieder der Volksbank Wickede (Ruhr) eG beschloss die Generalversammlung des Geldinstituts am heutigen Montagabend (26. Oktober 2020) via Internet. Denn auf Grund der Coronavirus-Pandemie tagte das Gremium nicht wie normal üblich in großer Runde im Bürgerhaus in Wickede, sondern online per Meeting-Software und Telefon-Konferenz. Damit folgten die Teilnehmer dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Nur rund 50 der zirka 3.600 Mitglieder nahmen an der Live-Schaltung teil, die etwa 55 Minuten dauerte.
  • 26.10.2020 Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf

    Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf
    WICKEDE. Ein Sport Utility Vehicles (SUV) im Wert von schätzungsweise rund 50.000 Euro wurde In der Zeit zwischen dem gestrigen Sonntag um 16 Uhr und dem heutigen Montag um 6 Uhr an der Antoniusstraße in Wickede gestohlen.
  • 26.10.2020 Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest

    Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen 301.785 Einwohnern gibt es aktuell 179 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit ist die Zahl der Infizierten nochmals deutlich angestiegen. Acht der Infizierten sind so erkrankt, dass sie derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt werden, davon fünf intensivmedizinisch.

Keine Einträge vorhanden

  • 26.01.2016 Neuer Glanz für alte Siedlung: 27 Wohnungen stehen leer

    Neuer Glanz für alte Siedlung: 27 Wohnungen stehen leer
    WIEHAGEN. Auf Grund der lang andauernden Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Voreigentümerin sei es in Mietwohnungen in den Mehrfamilienhäusern „Auf der Heege“ 1-25 und 29-31 sowie am Walkenbrügger Weg 1-19 in Wiehagen „leider zu einem hohen Leerstand“ gekommen. Zudem habe es in den vergangenen sieben Jahren teilweise einen „Investitionsstau“ gegeben, erklärte Carsten Bauroth am heutigen Dienstag (26. Januar 2016) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 25.01.2016 Was Hundehalter in Wickede beachten müssen

    Was Hundehalter in Wickede beachten müssen
    WICKEDE (RUHR). Wie viele Hundehalter es im Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr) aktuell genau gibt, konnte Sylvia Baarmann vom Fachbereich „Finanzen“ der Kommunalverwaltung am heutigen Montag (25. Januar 2016) auf Anfrage unserer Redaktion nicht statistisch genau beantworten. Baarmann, die im Rathaus unter anderem für „Hunde- und Vergnügungsteuer“ zuständig ist, geht jedoch von rund 800 Tieren aus. Hundehalter seien es weniger, da einige der Besitzer auch zwei oder mehr Vierbeiner besäßen.
  • 25.01.2016 Schieß-Sport-Gruppe lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein

    Schieß-Sport-Gruppe lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein
    ECHTHAUSEN. „Hände hoch!“ hieß es am Freitag (22. Januar 2016) bei der „Schieß-Sport-Gruppe (SSG) St. Vinzentius Echthausen“ – allerdings nur bei den Abstimmungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung im vereinseigenen Schießheim. – Geschäftsführer Cajus Crachus Steffen betonte dabei, dass es sich bei den Druckluftwaffen der Vereinsmitglieder um Sportgeräte und nicht um „Knarren“ oder ähnliches handele. Und man „ballere“ mit den Waffen auch nicht wie ein „Amokschütze“ wild umher, sondern lerne im Verein den sachgerechten und verantwortungsvollen Umgang mit Luftgewehren und -pistolen.
  • 25.01.2016 Kaninchenzuchtverein: Genügend Jungtiere, zu wenig Jugendliche

    Kaninchenzuchtverein: Genügend Jungtiere, zu wenig Jugendliche
    WICKEDE (RUHR). Zahlreiche neue Jungtiere seien zu Anfang diesen Jahres schon geboren, erklärte Vorsitzender Andreas Westhoff vom „Kaninchenzuchtverein W514 Wickede (Ruhr)“ jetzt im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Um den Nachwuchs in den eigenen Reihen sei es aber schlecht bestellt: Nur zwei jugendliche Züchter zähle die Gemeinschaft noch. Daher suche man nach Kindern und Jugendlichen, die die Kleintierzucht zu ihrem Hobby machen wollen, so Westhoff.
  • 24.01.2016 „Cantalino“: Mädels wollen mehr Männer für Chor gewinnen

    „Cantalino“: Mädels wollen mehr Männer für Chor gewinnen
    WICKEDE (RUHR). Auf ein ereignis-, arbeits- und erfolgreiches Jubiläumsjahr blickte der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ am Mittwoch (20. Januar 2016) bei seiner Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Bürgerstuben in Wickede zurück. – Nach dem viel beachteten Konzert zum 10-jährigen Bestehen des Vereins und dem vom Jugendchor erreichten „Meisterchor“-Titel beim „Sing- und Swing-Festival“ in Werl haben sich die beiden Chöre bereits neue Ziele gesetzt.
  • 24.01.2016 Blutspende: DRK dankt „Wiederholungstätern“

    Blutspende: DRK dankt „Wiederholungstätern“
    WICKEDE (RUHR). Die jährliche Blutspender-Ehrung des DRK-Ortsvereins Wickede (Ruhr) fand am Freitagabend (22. Januar 2016) im Seminarraum des Bürgerhauses statt. – Martin Vollmer, Angelika Krause und Paul Büttner nahmen dabei im Namen des Deutschen Roten Kreuzes die Auszeichnungen der zahlreichen Mehrfach- und Jubiläumsspender des vergangenen Jahres vor. Nachstehend veröffentlichen wir die Namen der „Wiederholungstäter“ sowie ein Foto der Anwesenden.
  • 22.01.2016 Heute Nachmittag: Puppentheater mit Kasperle im Bürgerhaus

    Heute Nachmittag: Puppentheater mit Kasperle im Bürgerhaus
    WICKEDE (RUHR). Generationen haben sich bereits am klassischen Kasperle-Theater erfreut und auch heute werden Kinder noch immer von dem Puppenspielern mit ihren Figuren in einen ganz besonderen Bann gezogen. – Am heutigen Freitag (22. Januar 2016) laden die Gemeinde Wickede (Ruhr) und die Puppenspieler-Familie Tränkler zu einer Vorstellung ins Bürgerhaus ein. Der Kartenvorverkauf und Einlass beginnt um 15.30 Uhr. Beginn ist ab 16.00 Uhr.
  • 21.01.2016 Feuerwehr: Zwei technische Fehlalarme in Industriebetrieben

    Feuerwehr: Zwei technische Fehlalarme in Industriebetrieben
    WICKEDE. Zwei technische Fehlalarme durch automatische Brandmeldeanlagen (BMA) verzeichnete die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 21.01.2016 Lebensgefahr: Ruhrverband warnt vor dem Betreten von Eisflächen

    Lebensgefahr: Ruhrverband warnt vor dem Betreten von Eisflächen
    KREIS SOEST. Nach dem ungewöhnlichen milden Wetter zum Jahreswechsel hat der Winter nun auch Nordrhein-Westfalen im Griff. Der Ruhrverband weist daher aus aktuellem Anlass darauf hin, dass die Eisflächen, die sich vor allem auf den Vorbecken der Talsperren, aber auch auf anderen Gewässern entlang der Ruhr gebildet haben, keine ausreichende Tragfähigkeit bieten. Das Betreten der Eisflächen ist daher ebenso wie das Schlittschuhlaufen auf den Stauseen und Talsperren lebensgefährlich und verboten
  • 21.01.2016 Täter oder Opfer? – Wie kam das Handy an den Tatort?

    Täter oder Opfer? – Wie kam das Handy an den Tatort?
    WICKEDE (RUHR) / SCHWERTE / WERL. Wie kamen vier als gestohlen gemeldete Mobiltelefone in die Wohnung des mehrfach vorbestraftem 65-jährige Mannes aus Schwerte und sein eigenes Handy an den Tatort eines Autoaufbruchs und Handtaschendiebstahls in Schlückingen? – Die Erklärung des Angeklagten am heutigen Donnerstag (21. Januar 2016) vor dem Amtsgericht in Werl klang schon etwas kurios.
  • 21.01.2016 Seniorenforum: Wo drückt ältere Menschen der Schuh?

    Seniorenforum: Wo drückt ältere Menschen der Schuh?
    WICKEDE (RUHR). Dr. Hubertus Geisler aus Schlückingen wurde am Dienstag (19. Januar 2016) zum ersten Vorsitzenden des „Senioren-Forums“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende fungieren Hermann Arndt und Christina Hofmann sowie Marlis Müller aus Echthausen. Diplom-Pädagogin Angelika Bechheim-Kanthak übernimmt als Seniorenbeauftragte der Gemeindeverwaltung auch die Geschäftsführung des neuen Forums.
  • 21.01.2016 ZUE: Erneut mutwilliger Fehlalarm in Massenunterkunft für Flüchtlinge

    ZUE: Erneut mutwilliger Fehlalarm in Massenunterkunft für Flüchtlinge
    WIMBERN. Feueralarm wurde am heutigen Donnerstag (21. Januar 2016) um 14.18 Uhr in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern ausgelöst. Dreißig Wehrleute aus Echthausen, Wimbern und Wickede rückten daraufhin mit fünf Einsatzfahrzeugen zur „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) des Landes Nordrhein-Westfalen aus. Hinzu kamen der Rettungsdienst des Kreises Soest sowie die Polizei.
  • 21.01.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 20.01.2016 Ortslandwirt Arndt erklärt, warum Bauern jetzt zeitweise für „bestialischen“ Gestank sorgen

    Ortslandwirt Arndt erklärt, warum Bauern jetzt zeitweise für „bestialischen“ Gestank sorgen
    WICKEDE (RUHR). Müssen die Bauern denn bei solch schönem und kaltem Wetter das Feld düngen? – Diese Frage stellte ein Wickeder Bürger am gestrigen Dienstag (19. Januar 2016) sinngemäß im Sozialen Netzwerk „Facebook“. Und beschwerte sich, dass es „bestialisch“ in Teilen der Ruhrgemeinde stinke.
  • 20.01.2016 Caritas-Sozialstation Wickede: Wechsel in der Pflegedienstleitung

    Caritas-Sozialstation Wickede: Wechsel in der Pflegedienstleitung
    WICKEDE (RUHR). Die Caritas-Sozialstation in Wickede hat seit dem 1. Januar 2016 eine neue Leiterin: Patricia Fiedler (45). Die Krankenschwester mit Zusatzausbildung zur Wundexpertin war bislang im operativen und chirurgischen Bereich tätig und kann auf langjährige Erfahrung im ambulanten Dienst zurückblicken.
  • 20.01.2016 Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 21. Gewinner

    Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 21. Gewinner
    WICKEDE (RUHR). Der Gewinner oder die Gewinnerin unseres Adventsgewinnspiels steht fest. – Zu gewinnen gab es am 21. Tag eine Eintrittskarte für „Günna“ – die „Stimme des Ruhrgebiets“ der am 28. April 2016 zu einem Kabarett-Abend in die Gemeindehalle nach Echthausen kommt. Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft.
  • 19.01.2016 Feuerwehr rückte zur Firma „Humpert“ aus

    Feuerwehr rückte zur Firma „Humpert“ aus
    WICKEDE. Zur Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ an der Erlenstraße in Wickede rückte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (19. Januar 2016) gegen 9.30 Uhr aus. Die automatische Brandmeldeanlage (BMA) des Unternehmens hatte Alarm ausgelöst.
  • 19.01.2016 Philipp Pantel warnt vor "Feuerwehrleuten", die Rauchmelder prüfen wollen

    Philipp Pantel warnt vor "Feuerwehrleuten", die Rauchmelder prüfen wollen
    WICKEDE (RUHR). In Sozialen Netwerken wie „Facebook“ wird im Internet aktuell vor „Falschen Feuerwehrleuten“ gewarnt, die angeblich von Haus zu Haus gehen, um Rauchmelder in Wohnungen zu kontrollieren. – Wenngleich noch keine tatsächlichen Fälle dieser Betrugsmasche in Wickede (Ruhr) bekannt sind, warnt Pressesprecher Philipp Pantel von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde vorsorglich davor, auf solche „Prüfer“ hereinzufallen.
  • 19.01.2016 Neujahrskonzert am 24. Januar mit Philharmonie Südwestfalen

    Neujahrskonzert am 24. Januar mit Philharmonie Südwestfalen
    WICKEDE (RUHR). Ein Neujahrskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen findet am Sonntag, 24. Januar 2016, um 11.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede statt. – Orchester-Intendant Michael Nassauer kündigte dazu kürzlich an, dass Dirigent Jonas Alber mit rund 60 Musikern und Solisten in der Ruhrgemeinde aufspielen werde.
  • 18.01.2016 Pkw-Brand: Polizei-Hubschrauber sucht mit Wärmebildkamera im Stadtwald nach flüchtigem Fahrer

    Pkw-Brand: Polizei-Hubschrauber sucht mit Wärmebildkamera im Stadtwald nach flüchtigem Fahrer
    [UPDATE 23.40 UHR] WICKEDE (RUHR) / WERL / ENSE. Mysteriöser Einsatz für Werler Polizei und Wickeder Feuerwehr am heutigen Montagabend (18. Januar 2016): Auf einem einsamen Grünsteifen zwischen Werler Stadtwald und Autobahn 445 brannte gegen 18.45 Uhr ein verlassener Pkw aus. – Ein Polizei-Hubschrauber suchte bei klirrender Kälte das Gelände vergeblich nach dem flüchtigen Fahrer ab, wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" bestätigte.
  • 18.01.2016 Sportplatz-Verkauf: Statt flinke Fußballer künftig flotte Flitzer?

    Sportplatz-Verkauf: Statt flinke Fußballer künftig flotte Flitzer?
    WICKEDE. Die Gemeindeverwaltung hofft auf einen baldigen Verkauf der restlichen Grundstücksfläche, die noch vom alten Sportplatz an der Ruhrbrücke in Wickede als Brachfläche übrig ist. Ein großer örtlicher Autohändler habe sein konkretes Interesse an der Gewerbefläche bekundet, hieß es. – Die Verhandlungen mit der Kommune seien auch schon weitestgehend abgeschlossen, bestätigte der heimische Geschäftsmann, der namentlich erst nach der endgültigen Vertragsunterzeichnung genannt werden möchte.
  • 18.01.2016 Flüchtlinge: Wickede erneut als unrühmliches Beispiel in überörtlichen Medien

    Flüchtlinge: Wickede erneut als unrühmliches Beispiel in überörtlichen Medien
    WICKEDE (RUHR) / DÜSSELDORF. „Kriminelle Nordafrikaner, ein lang gehütetes Staatsgeheimnis“ – überschreibt das Online-Portal der renommierten deutschen Zeitungen „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ einen Beitrag, der am heutigen 17. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Wörtlich heißt es in dem Artikel, der wohl so auch in der gedruckten Sonntagszeitung erschien: „Sie stehlen, trinken, belästigen Frauen. Aus Angst, Ausländerfeindlichkeit zu schüren, schwiegen Polizei und Politiker jahrelang über das Problem mit gewalttätigen Migranten aus Nordafrika. Bis jetzt.“ – Denn seit den Übergriffen zu Silvester in Köln und anderen deutschen Städten scheine die traditionelle Schweigekultur über Zuwandererkriminalität in Nordrhein-Westfalen „passé“.
  • 18.01.2016 "Ruhrufer" wird in den nächsten Tagen teilweise gesperrt

    "Ruhrufer" wird in den nächsten Tagen teilweise gesperrt
    WICKEDE: Die Straße „Ruhrufer“ in Wickede wird vom morgigen Dienstag bis voraussichtlich zum Freitag (19. - 22. Januar 2016) jeweils täglich zwischen 8.00 und 16.00 Uhr im Bereich zwischen den Firmen Mosch und Göbel komplett gesperrt. Darauf weist das Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung hin.
  • 18.01.2016 Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinde

    Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinde
    WICKEDE (RUHR). Bei der traditionellen Sportlerehrung im Rahmen des Neujahrsempfanges der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freitag (15. Januar 2016) im Wickeder Bürgerhaus wurden acht Sportler und ehrenamtlich für den Vereinssport engagierte Mitbürger geehrt.
  • 18.01.2016 25 Jahre Britzemeister: Wortgewaltiger Wanderer und Grenzgänger ausgezeichnet

    25 Jahre Britzemeister: Wortgewaltiger Wanderer und Grenzgänger ausgezeichnet
    WICKEDE (RUHR). Beim „Schnadegang“ (Grenzgang) im vergangenen Jahr war er zum 25. Mal als „Britzemeister“ für die Gemeinde Wickede (Ruhr) tätig: der gelernte Speditionskaufmann und ehemalige SPD-Ratsherr Herbert Schäfer (72) aus Wiehagen. Beim Neujahrsempfang der Kommune am Freitag (15. Januar 2016) erhielt der Wanderer mit dem plattdeutschen Wortwitz jetzt einen eigenen Amtsschal „Dai Britzemester“. Zudem gab es auf der Bühne des Wickeder Bürgerhauses einen Schnaps mit dem Bürgermeister wie er beim traditionellen „Poahläsen“ üblich ist.
  • 17.01.2016 Bestens integriert: Trotzdem droht dem jungen Ausnahmetalent aus Wiehagen die Abschiebung

    Bestens integriert: Trotzdem droht dem jungen Ausnahmetalent aus Wiehagen die Abschiebung
    WICKEDE (RUHR). Harmonie herrscht nur in der Musik. Denn in der Realität droht bestens integrierten Asylsuchenden teilweise die Abschiebung, während eine Minderheit krimineller Migranten gleichzeitig weiterhin ungestraft ihr Unwesen in Deutschland treiben darf. – Ein Beispiel für diese Ungerechtigkeit: der Fall der Familie Skura aus Wiehagen.
  • 17.01.2016 Sexuelle Belästigung auch im Werler Hallenbad

    Sexuelle Belästigung auch im Werler Hallenbad
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Erwachsenen männlichen Flüchtlingen wird vorübergehend der Zutritt zum städtischen Hallenbad der Stadt Bornheim verweigert. – Diese Nachricht aus den überregionalen Medien über das temporäre „Badeverbot für Flüchtlinge“ hatte Bornheims Beigeordneter und Sozialdezernent Markus Schnapka (64) bereits am Freitag (15. Dezember 2016) auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt.
  • 17.01.2016 Kritik aus Südwestfalen an Plan zur Landesentwicklung

    Kritik aus Südwestfalen an Plan zur Landesentwicklung
    KREIS SOEST. Deutliche Kritik am überarbeiteten Entwurf des Landentwicklungsplanes (LEP) haben die Ausschüsse für Regionalentwicklung und Umwelt des Soester Kreistages in einer gemeinsamen Sitzung am Mittwoch (13. Januar 2016) geübt. Damit haben sie mit großer Mehrheit fast genau nach einem Jahr wieder eine kritische Stellungnahme auf den Weg zur NRW-Landesregierung gebracht. – Die Sondersitzung zu Beginn des Jahres war notwendig geworden, weil die Staatskanzlei in Düsseldorf eine Frist bis 15. Januar für erneute Einlassungen zu den geänderten Zielen und Grundsätzen eingeräumt hatte.
  • 16.01.2016 Spielmannszug: Jan Brambring zum Zweiten Vorsitzenden gewählt

    Spielmannszug: Jan Brambring zum Zweiten Vorsitzenden gewählt
    WICKEDE (RUHR). Nach zweijähriger Vakanz hat der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) wieder einen Zweiten Vorsitzenden: Der Trommler Jan Brambring (23) wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am heutigen Samstagabend (16. Januar 2016) neu in dieses Amt gewählt.
  • 16.01.2016 Trinkwasser-Versorgung: Hohe Investitionen am Hochbehälter

    Trinkwasser-Versorgung: Hohe Investitionen am Hochbehälter
    WICKEDE (RUHR). Baumaßnahmen lenken aktuell den Blick manches Vorbeifahrenden auf eine Stelle, die normal unbeachtet hinter Zäunen an der östlichen Seite der Hauptstraße in Wickede gegenüber der Einfahrt zum Gewerbegebiet Westerhaar liegt. – Denn Bagger heben an dem Trinkwasser-Hochbehälter auf der Haarhöhe derzeit eine Baugrube aus. Grund sind umfangreiche Arbeiten am Rohrleitungsnetz.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON