Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 30.11.2020 "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"

    "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"
    WICKEDE (RUHR). "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn" lautet der Titel eines neuen Schwarz-Weiß-Bildbandes, der kürzlich durch Professor Dr. Markus Köster als Leiter des LWL-Medienzentrums aus Münster und Herbert Schreiber als stellvertretendem Vorsitzenden des Vereins für Geschichte und Heimatpflege sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Foyer des Rathauses in Wickede vorgestellt wurde. – Wir veröffentlichen dazu nachstehend einen interessanten Video-Mitschnitt des Termins mit Medienvertretern.
  • 29.11.2020 Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert

    Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Ein spektakuläres Bild bot sich am vergangenen Donnerstag (26. November 2020) am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel. Denn dort asphaltierte die Firma "Oevermann Verkehrswegebau" binnen zirka acht Stunden die rund 26.500 Quadratmeter große Fläche der Start-und-Lande-Bahn mit einer neuen Deckschicht.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 29.11.2020 Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel

    Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel
    ARNSBERG-VOSSWINKEL / MENDEN. Auf der Offroad-Rennstrecke des Moto-Cross-Clubs (MCC) in Vosswinkel ist es am heutigen Sonntag (29. November 2020) gegen 12.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 24.11.2020 Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan

    Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Die Baumaßnahmen am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel schreiten zügig voran. Am Mittwoch dieser Woche haben sich Vertreter der Bezirksregierung Münster als zuständige Luftaufsichtsbehörde ein Bild von der laufenden Erneuerung und Verbreiterung der Start-und-Landebahn verschafft. „Aktuell liegen wir gut im Zeitplan und sind zuversichtlich, dass der Flugbetrieb zum Monatswechsel wiederaufgenommen werden kann“, erklärte Stefan Neuhaus als Geschäftsführer der Flugplatzbetreibergesellschaft. „Denn bis zum 30. November wurde die Befreiung von der Betriebspflicht erteilt.“

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Keine Einträge vorhanden

  • 06.11.2014 Anliegerversammlung zur Erneuerung der Erlenstraße

    Anliegerversammlung zur Erneuerung der Erlenstraße
    WICKEDE. Die Erlenstraße – zwischen Ringstraße und Föndenberger Straße – soll in den nächsten zwei Jahren erneuert und ausgebaut werden. Vertreter der Kommune stellten die Planungen dazu am Mittwochabend (5. November 2014) im Rahmen einer Anliegerversammlung im Seminarraum 3 des Bürgerhauses vor.
  • 06.11.2014 Sekundarschule Wickede: "Tag der offenen Tür“ am 14. November

    Sekundarschule Wickede: "Tag der offenen Tür“ am 14. November
    WICKEDE (RUHR). Zum „Tag der offenen Tür“ lädt die Sekundarschule Wickede (SK W) für Freitag, 14. November 2014, von 16.00 bis 19.00 Uhr ein. Die als „Zukunftsschule“ ausgezeichnete Einrichtung bietet allen Interessierten – insbesondere Eltern und Kindern – einen ersten Einblick in ihren Alltag. Unter anderem soll dabei auch der Um- und Ausbau der alten Gerken-Schule vorgestellt werden.
  • 06.11.2014 100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges: Volkstrauertag am Sonntag in Wickede

    100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges: Volkstrauertag am Sonntag in Wickede
    WICKEDE. Zur Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) für Sonntag, 16. November 2014, die gesamte Bevölkerung ein.
  • 05.11.2014 Ruhrknappen zum Heimspiel gegen Wolfsburg

    Ruhrknappen zum Heimspiel gegen Wolfsburg
    WICKEDE. Der Schalke-Fan-Club "Wickeder Ruhrknappen" setzt zum Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den VFL Wolfsburg wieder einen Fan-Bus ein. Kartenverkauf für diese Partie ist am kommenden Montag, 10. November 2014, um 19.04 Uhr in der Vereinsgaststätte Garte.
  • 05.11.2014 Samstag: 10. Wimberner Winterschützenfest

    Samstag: 10. Wimberner Winterschützenfest
    WIMBERN. Zu ihrem 10. „Winterschützenfest“ lädt die Wimberner Schützenbruderschaft St. Johannes die Bevölkerung für Samstag, 8. November 2014, ab 18.00 Uhr in die Schützenhalle an der Wiesenstraße ein. Für die richtige Stimmung und Tanzmusik sorgen dabei „Die Lürbker Krachmacher“ bis 21.00 Uhr. Nach der Live-Musik legt ein Disc Jockey auf.
  • 05.11.2014 Nach öffentlichem Druck durch die Bürgermeister: Innenminister lädt zum Gespräch

    Nach öffentlichem Druck durch die Bürgermeister: Innenminister lädt zum Gespräch
    WICKEDE / DÜSSELDORF. Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) will sich am 14. November mit den Bürgermeistern treffen, in deren Kommunen sich die Flüchtlings-Massenunterkünfte des Landes befinden. Dies bestätigte die Pressestelle des NRW-Innenministeriums am heutigen Mittwoch (5. November 2014) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 05.11.2014 Anmeldungen für Einschulungen 2015 an den Grundschulen in Wickede (Ruhr)

    Anmeldungen für Einschulungen 2015 an den Grundschulen in Wickede (Ruhr)
    WICKEDE. Vom Kindergarten in die Schule: die Einschulung als Erstklässler ist ein wichtiger Schritt im Leben. Die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) weist deshalb darauf hin, dass das Verfahren zur Anmeldung für das kommende Schuljahr 2015/16 an den Grundschulen in der Kommune derzeit anläuft. Die Schulverwaltung arbeitet dabei mit den örtlichen Kindertageseinrichtungen zusammen.
  • 04.11.2014 Neuer Vorsitzender: Martin Vollmer löst Christa Lenz beim DRK-Ortsverein ab

    Neuer Vorsitzender: Martin Vollmer löst Christa Lenz beim DRK-Ortsverein ab
    WICKEDE. Martin Vollmer ist neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Wickede (Ruhr). Der Polizist vom Rissenkamp in Wickede löst Christa Lenz ab, die nach sieben Jahren in diesem Amt aus persönlichen Gründen zurücktritt.
  • 04.11.2014 11-jähriger Ägypter schlägt 26-jährigen Ghanesen mit Tablett krankenhausreif

    WICKEDE. Die Polizei hat erste Erkenntnisse zu der Schlägerei am heutigen Dienstagmittag (4. November 2014) in der „Notunterkunft“ für Asylbewerber in Wimbern.
  • 04.11.2014 Schwer verletzter Flüchtling mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

    WICKEDE. Ein Schwerverletzter ist nach einer tätlichen Auseinandersetzung am heutigen Dienstag (4. November 2014) in der „Notunterkunft“ für Asylsuchende in Wimbern zu beklagen. Wegen einer schweren Kopfverletzung musste das Opfer mit dem ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph 8“ aus Lünen in eine Spezialklinik geflogen werden, wie die Rettungsleitstelle des Kreises Soest soeben auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte.
  • 04.11.2014 Großeinsatz der Polizei an der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern

    Großeinsatz der Polizei an der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern
    WICKEDE / WIMBERN Polizeieinsatz mit acht Streifenwagen vor der Unterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Wimbern. Laut einer ersten Auskunft der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest ist es in der Einrichtung zu Streitigkeiten gekommen, die offensichtlich von dem 8-köpfigen Sicherheitsdienst sowie den anderen Betreuern nicht mehr geschlichtet werden konnte, sodass man die Polizei zur Hilfe rief. Der Rettungshubschrauber Christoph 8 von der ADAC Luftrettung aus Lünen ist auf einem benachbarten Feld gelandet. Rettungskräfte und Notarzt sind auf dem Weg in die Unterbringungseinrichtung. Wir Berichten nach!
  • 04.11.2014 40-jähriges Bestehen: Engagement der AWO gilt weiterhin den sozial schwachen Mitbürgern

    40-jähriges Bestehen: Engagement der AWO gilt weiterhin den sozial schwachen Mitbürgern
    WICKEDE. Die erste Kinder-Ferienspaß-Aktion im Jahre 1976, die abwechselnde Betreuung der Senioren in der Altenstube des Bürgerhauses mit der katholischen Caritas (bis 2008), Sozialsprechstunden und aktuell die Spielzeugspenden für die Kinder in der Wimberner „Notunterkunft“ – die Aktivitäten der örtlichen Arbeiterwohlfahrt (AWO) umfassen ein breites Spektrum. Das Engagement der Gruppe galt und gilt vor allem den sozial schwachen Mitbürgern, den Senioren und jungen Familien in unserer Gemeinde. In einer kleinen Feierstunde am Sonntag (2. November 2014) in den „Bürgerstuben“ zog man jetzt zum 40. Geburtstag des Wickeder Ortsvereins eine kurze Bilanz.
  • 03.11.2014 EXKLUSIV bei „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“: Interessante Hintergrundinformationen zur „Notunterkunft“ in Wimbern

    EXKLUSIV bei „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“: Interessante Hintergrundinformationen zur „Notunterkunft“ in Wimbern
    WIMBERN. Mehr als 3.000 Asylbewerber haben seit dem 14. April 2014 im ehemaligen Marien-Krankenhaus in Wimbern eine vorübergehende Bleibe gefunden. Dies teilte Pressesprecher Christoph Söbbeler von der Bezirksregierung Arnsberg jetzt auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Unser lokales Nachrichtenportal hat erstmalig und exklusiv einen konkreten Fragenkatalog an die Bezirksregierung gestellt und interessante Antworten mit Fakten und Einschätzungen erhalten. Manchmal aber auch nur recht schwammige Stellungnahmen.
  • 03.11.2014 Kommunaler Forderungskatalog an die Landesregierung – deutliche Verbesserungen angemahnt

    Kommunaler Forderungskatalog an die Landesregierung – deutliche Verbesserungen angemahnt
    WICKEDE / NRW. Eine sehr große Hilfsbereitschaft vor Ort und dringenden Handlungsbedarf vor allem auf Landes- und teilweise auch auf Bundesebene sehen acht Bürgermeister aus ganz Nordrhein-Westfalen mit Blick auf die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in ihren Kommunen. Dies machten die Rathaus-Chefs aus Bad Berleburg, Borgentreich, Burbach, Hemer, Kerken, Rüthen, Schöppingen und Wickede (Ruhr) am heutigen Montag (3. November 2014) nach einem etwa zweistündigen Erfahrungsaustausch im Rathaus der Gemeinde Wickede (Ruhr) deutlich. Denn dort sprachen sie über die Probleme ihrer Städte und Gemeinden mit den jeweils vor Ort befindlichen Massenunterkünften für Asylsuchende.
  • 03.11.2014 Kommunen haben keine Entscheidungsbefugnis und kein Mitspracherecht – aber die Probleme

    Kommunen haben keine Entscheidungsbefugnis und kein Mitspracherecht – aber die Probleme
    WICKEDE. Eine erste Bilanz der Bürgermeister aus acht nordrhein-westfälischen Kommunen mit Massenunterkünften für Flüchtlinge nach einem Erfahrungsaustausch im Wickeder Rathaus: Es seien überall vergleichbare Probleme, die sich durch die überproportional große Zahl an Fremden für die vornehmlich ländlich strukturierten Städte und Gemeinden ergeben würden.
  • 02.11.2014 Reformationstag: Ein Politiker als Prediger / Katholik auf der Kanzel der evangelischen Kirche

    Reformationstag: Ein Politiker als Prediger / Katholik auf der Kanzel der evangelischen Kirche
    WICKEDE. Anlässlich des Reformationstags (31. Oktober 2014) stand in der evangelischen Christus-Kirche nicht der Pfarrer sondern der Bürgermeister auf der Kanzel. Ein Politiker als Prediger. Als neuer Bürgermeister der Gemeinde Wickede (Ruhr) spannte Dr. Martin Michalzik (CDU) den thematischen Bogen dabei sehr weit – alles unter dem Motto „Mein Gott, das muss anders werden“.
  • 02.11.2014 Allerheiligen: Massenansturm auf dem Friedhof

    Allerheiligen: Massenansturm auf dem Friedhof
    WICKEDE. Es ist der Tag im Jahr, an dem so viele Besucher zeitgleich auf den Friedhof kommen wie sonst nie: Am Allerheiligen-Tag (1. November 2014) war der katholische Friedhof in Wickede zur traditionellen Gräbersegnung mit Totengedenken auch in diesem Jahr wieder voll mit trauernden Angehörigen der hier beerdigten Verstorbenen.
  • 02.11.2014 Versuchter Einbruch in „Chendis Wanted Döner Saloon“: „Sheriffs“ können Täter nicht fassen

    Versuchter Einbruch in „Chendis Wanted Döner Saloon“: „Sheriffs“ können Täter nicht fassen
    WICKEDE. Zu „Chendis Wanted Döner Saloon“ wurden in der vergangenen Sonntagnacht (2. November 2014) gegen 2.30 Uhr die „Sheriffs“ aus Werl gerufen. Denn ein Passant hatte die Polizei alarmiert, weil er zu dieser nächtlichen Zeit das Klirren einer eingeschlagenen Scheibe von der Imbissstube neben dem Country- und Western-Club „Colorado“ gehört hatte.
  • 01.11.2014 Tageswohnungseinbruch im Klara-Hof des St.-Josef-Altenheims

    Tageswohnungseinbruch im Klara-Hof des St.-Josef-Altenheims
    WICKEDE. Tageswohnungseinbruch im St.-Klara-Hof am Lehmacker 2 in Wickede: Am Freitag (31. Oktober 2014) zwischen 16.30 und 18.00 Uhr seien bislang unbekannte Täter in eine Erdgeschosswohnung der Service-Wohnanlage des St.-Josef-Altenheims eingedrungen, bestätigte am heutigen Samstag (1. November 2014) ein Sprecher der Polizeiwache in Werl auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 01.11.2014 Nicht mehr Polizisten – aber mehr Präsenz vor Ort (Fahrzeugkontrollen inbegriffen)

    Nicht mehr Polizisten – aber mehr Präsenz vor Ort (Fahrzeugkontrollen inbegriffen)
    WICKEDE / WIMBERN. Nicht mehr Polizisten aber mehr Präsenz mit Fußstreifen im Wickeder Ortskern. Durch diese geänderte Art der Bestreifung will die Kreispolizeibehörde für mehr Sicherheit und vor allem für ein größeres Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung sorgen.
  • 01.11.2014 Ein Sommertag mitten im Herbst: Terrassen-Gastronomie noch teilweise geöffnet

    Ein Sommertag mitten im Herbst: Terrassen-Gastronomie noch teilweise geöffnet
    WICKEDE (RUHR). Licht leuchtet durch das herbstlich bunte Laub und lässt das derzeitige Farbspektrum der Blätter noch mal so kräftig erscheinen wie sonst. Die Digitalanzeige eines Thermometers an der Wickeder Volksbank zeigt noch vor Mittag stolze 24 Grad Celsius an.
  • 31.10.2014 Festgenommener bereits wieder auf freiem Fuß: Fremder war angeblich nicht der Besitzer der Drogen

    Festgenommener bereits wieder auf freiem Fuß: Fremder war angeblich nicht der Besitzer der Drogen
    WIEHAGEN. Die Essener Zollfahndung sowie die zur Amtshilfe angerückten Wickeder und Werler Feuerwehrleute nebst Rettungskräften sorgten am gestrigen Donnerstag (30. Oktober 2014) für großes Aufsehen im kleinen Dorf Wiehagen. Und gestern noch klang es seitens der Pressestelle des Zolls in Essen, als habe man in Wiehagen ein „Drogenlabor“ ausgehoben.
  • 31.10.2014 Gedränge in der Grundschule: Rund 150 Teilnehmer beim "Tag der offenen Tür"

    Gedränge in der Grundschule: Rund 150 Teilnehmer beim "Tag der offenen Tür"
    WICKEDE. Gedränge in der Grundschule: Rund 150 Teilnehmer kamen am heutigen Donnerstagabend (30. Oktober 2014) zum "Tag der offenen Tür“ in die Wickeder Melanchthon-Schule. Darunter vor allem Eltern mit ihren Sprösslingen, die 2015 vom Kindergarten in die Grundschule wechseln wollen. Im Rahmen eines geführten und gespielten Rundgangs durch einen Schultag bekamen die künftigen Erstklässler dabei schon einmal den Schulalltag von den jetzigen Viertklässlern gezeigt. WEITERE BILDER HIER
  • 31.10.2014 Drogen-Labor entdeckt: Zoll nimmt Mann in Wiehagen fest

    Drogen-Labor entdeckt: Zoll nimmt Mann in Wiehagen fest
    WIEHAGEN. Großeinsatz von Essener Zollfahndern und heimischen Feuerwehrleuten am heutigen Donnerstagvormittag (30. Oktober 2014) an der Wickeder Straße 29 in Wiehagen: Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung in dem ersten Mehrfamilienhaus an der Ortsdurchfahrt hatten die Kriminalbeamten des Zolls am Morgen unbekannte chemische Substanzen entdeckt, die offensichtlich zu einem illegalen Labor gehörten. Grund für den Einsatz waren Ermittlungen des Zolls wegen Verstoßes gegen das Arzneimittel-Gesetz und wegen Betäubungsmitteln (BTM), im Volksmund „Drogen“ genannt.
  • 31.10.2014 BG sieht Mehrheit für juristische Klage gegen „ZUE"

    BG sieht Mehrheit für juristische Klage gegen „ZUE"
    WICKEDE. Dinge kritisch hinterfragen und auch den „gesunden Menschenverstand“ bei politischen Entscheidungen nicht außen vor lassen, will Vorsitzender Thomas Schäfer von der „Bürgergemeinschaft (BG) Wickede“. Bei der Jahreshauptversammlung der „BG“ am heutigen Donnerstagabend (30. Oktober 2014) im Saal der Gaststätte Erlenhof betonte er, dass man die eigene berufliche Kompetenz mit in das kommunale Entscheidungsgremium mit einbringen wolle. So sehe er seine Stärke als Controller beispielsweise im Bereich „Finanzpolitik“.
  • 30.10.2014 Geheime Abstimmung in öffentlicher Sondersitzung

    Geheime Abstimmung in öffentlicher Sondersitzung
    WICKEDE / WIMBERN. Die SPD-Fraktion im Wickeder Gemeinderat wird eine geheime Abstimmung für die öffentliche Sondersitzung am 13. November 2014 beantragen, wenn es um eine mögliche Klage gegen die zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes für Asylbegehrende in Wimbern geht. Dies machte Wickedes SPD-Vorsitzender Helmut Bäcker am heutigen Donnerstag (30. Oktober 2014) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ deutlich, nachdem Fraktion und Ortsvereinsvorstand gestern Abend nicht-öffentlich zusammen mit Norbert Römer getagt hatten, seines Zeichens der SPD-Fraktionsvorsitzende im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf.
  • 30.10.2014 Wickedes Bürgermeister spricht Tacheles und will sich mit Kollegen zu Massenunterkünften für Flüchtlinge austauschen

    Wickedes Bürgermeister spricht Tacheles und will sich mit Kollegen zu Massenunterkünften für Flüchtlinge austauschen
    WICKEDE. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat die Initiative ergriffen und seine Amtskollegen sowie deren fachlich zuständige Abteilungsleiter aus ländlichen Kommunen mit großen Flüchtlingseinrichtungen zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen. Am kommenden Montag, 3. November 2014, wollen die Vertreter der betroffenen Städte und Gemeinden sich über Probleme mit den zentralen Unterbringungseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen für Asyl begehrende Flüchtlinge sowie mögliche Lösungsansätze austauschen.
  • 29.10.2014 Husky-Welpe erregt die Aufmerksamkeit der Passanten

    Husky-Welpe erregt die Aufmerksamkeit der Passanten
    WICKEDE. Ein hübsches Trio, welches man derzeit manchmal in der Wickeder Ortsmitte beim Spazierengehen beobachten kann. Und der kleine Husky-Welpe „Skycem“ mit seinen funkelnd blauen Augen erregt die Aufmerksamkeit zahlreicher Passanten, wenn er überall mit seiner kleinen Hunde-Stupsnase herumschnüffelt.
  • 29.10.2014 Senioren-Zentrum Häuser St. Raphael: Geräumiger Gewinn für die ganze Gemeinde

    Senioren-Zentrum Häuser St. Raphael: Geräumiger Gewinn für die ganze Gemeinde
    WIMBERN. Das Senioren-Zentrum „Häuser St. Raphael“ in Wimbern hat in den letzten zweieinhalb Jahren rund 4,8 Millionen Euro in Neu- und Umbauten investiert. Am heutigen Mittwoch (29. Oktober 2014) feierte das Alten- und Pflegeheim die Einweihung der neuen Räumlichkeiten mit Gottesdienst und anschließendem großem Festakt im Zelt.
  • 29.10.2014 SPD-Hintergrundgespräch mit Norbert Römer (MdL) zur außerordentlichen Ratssitzung am 13. November

    SPD-Hintergrundgespräch mit Norbert Römer (MdL) zur außerordentlichen Ratssitzung am 13. November
    WICKEDE. Welche Position beziehen die SPD-Ratsmitglieder bei der außerordentlichen Sitzung des Gemeinderates Wickede (Ruhr) am 13. November 2014, wenn es um eine mögliche Klage gegen die zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes für Asyl­begehrende in Wimbern geht? Ein Hintergrundgespräch mit Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf, soll Mitgliedern aus SPD-Ratsfraktion und -Ortsvorstand am heutigen Mittwochabend (29. Oktober 2014) einige Entscheidungsgrundlagen liefern.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON