Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 30.11.2020 "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"

    "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"
    WICKEDE (RUHR). "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn" lautet der Titel eines neuen Schwarz-Weiß-Bildbandes, der kürzlich durch Professor Dr. Markus Köster als Leiter des LWL-Medienzentrums aus Münster und Herbert Schreiber als stellvertretendem Vorsitzenden des Vereins für Geschichte und Heimatpflege sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Foyer des Rathauses in Wickede vorgestellt wurde. – Wir veröffentlichen dazu nachstehend einen interessanten Video-Mitschnitt des Termins mit Medienvertretern.
  • 29.11.2020 Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert

    Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Ein spektakuläres Bild bot sich am vergangenen Donnerstag (26. November 2020) am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel. Denn dort asphaltierte die Firma "Oevermann Verkehrswegebau" binnen zirka acht Stunden die rund 26.500 Quadratmeter große Fläche der Start-und-Lande-Bahn mit einer neuen Deckschicht.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 29.11.2020 Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel

    Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel
    ARNSBERG-VOSSWINKEL / MENDEN. Auf der Offroad-Rennstrecke des Moto-Cross-Clubs (MCC) in Vosswinkel ist es am heutigen Sonntag (29. November 2020) gegen 12.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 24.11.2020 Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan

    Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Die Baumaßnahmen am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel schreiten zügig voran. Am Mittwoch dieser Woche haben sich Vertreter der Bezirksregierung Münster als zuständige Luftaufsichtsbehörde ein Bild von der laufenden Erneuerung und Verbreiterung der Start-und-Landebahn verschafft. „Aktuell liegen wir gut im Zeitplan und sind zuversichtlich, dass der Flugbetrieb zum Monatswechsel wiederaufgenommen werden kann“, erklärte Stefan Neuhaus als Geschäftsführer der Flugplatzbetreibergesellschaft. „Denn bis zum 30. November wurde die Befreiung von der Betriebspflicht erteilt.“

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Keine Einträge vorhanden

  • 01.08.2017 EXKLUSIV: Das Geheimnis ist gelüftet: die „Quote“ für Wickede und Wiehagen

    EXKLUSIV: Das Geheimnis ist gelüftet: die „Quote“ für Wickede und Wiehagen
    WICKEDE (RUHR). Wickede und Wiehagen haben bei der sogenannten „Nachfragebündelung“ von Deutsche Glasfaser bis zum gestrigen Stichtag eine Quote von genau „40,8 Prozent“ erreicht. – Dies erklärte Regionalmanager Ingo Teimann von Deutsche Glasfaser am heutigen Dienstagmorgen (1. August 2017) in einem telefonischen Exklusiv-Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 31.07.2017 Glasfaser: Haben Wickede und Wiehagen die erforderliche Quote für den Ausbau geschafft?

    Glasfaser: Haben Wickede und Wiehagen die erforderliche Quote für den Ausbau geschafft?
    WICKEDE (RUHR). „Gelingt die Glasfaser-Erschließung für Wickede (Ruhr)?“ – Diese inzwischen wohl eher rhetorische Frage wollen Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Regionalmanager Ingo Teimann von „Deutsche Glasfaser“ am morgigen Dienstag, 1. August 2017, um 14.30 Uhr im Rathaus vor Medienvertretern beantworten. – Weder Teimann noch der verantwortliche Projektmanager Maurice Lottermoser mochten bereits am heutigen Montag (31. Juli 2017) eine offizielle Stellungnahme dazu abgeben.
  • 31.07.2017 Baumaßnahmen an Brücke haben begonnen: Verkehr wird umgeleitet

    Baumaßnahmen an Brücke haben begonnen: Verkehr wird umgeleitet
    WICKEDE (Ruhr). Die Baumaßnahmen an der Brücke über die Ruhr haben begonnen. Pünktlich am heutigen Montagmorgen (31. Juli 2017) wurde die Fahrbahn zwischen Wickede und Wimbern komplett gesperrt und die von Straßen.NRW beauftragten Unternehmen begannen mit ihren Arbeiten an dem Bauwerk. – In den kommenden Wochen müssen Pkw, Lkw und motorisierte Zweiräder nun lange Umwege fahren, um über die Ruhr zu kommen.
  • 31.07.2017 SPD wirft CDU die Verbreitung von „Fake News“ vor

    SPD wirft CDU die Verbreitung von „Fake News“ vor
    WICKEDE. Zu dem Leserbrief des CDU-Vorsitzenden Thomas Fabri zum Thema "Glasfaser" vom gestrigen Sonntag (30. Juli 2017) nimmt Julian Bräker als Geschäftsführer der SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) in einem Kommentar im Sozialen Netzwerk "Facebook" vom heutigen Montag (31. Juli 2017) kritisch Stellung. Bräker wirft dem CDU-Leserbriefschreiber dabei sogar die Verbreitung von „Fake News“ vor.
  • 31.07.2017 Mehrere Sachbeschädigungen: Autos erheblich zerkratzt

    Mehrere Sachbeschädigungen: Autos erheblich zerkratzt
    WICKEDE. Zu erheblichen Sachbeschädigungen an zwei Personenkraftfahrzeugen (Pkw) kam es am Wochenende in Wickede.
  • 31.07.2017 Vollsperrung der Ruhrbrücke für voraussichtlich vier Wochen

    Vollsperrung der Ruhrbrücke für voraussichtlich vier Wochen
    WICKEDE (RUHR). "Ruhrbrücke gesperrt" heißt es ab dem heutigen Montag (31. Juli 2017) für voraussichtlich vier Wochen. Darüber wann genau die Vollsperrung des Ruhrüberganges in Wickede beginnt, konnte der Landesbetrieb "Straßen.NRW" im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" keine genaue Auskunft geben. Jedenfalls wolle man mit Wochenbeginn mit der Einrichtung der Baustelle starten, hieß es. Für Autofahrer bedeutet dies lange Umwege über Ense oder Fröndenberg zu fahren, die ausgeschildert sind. Fußgänger können die Brücke weiterhin passieren. Fahrradfahrer ebenfalls, wenn sie absteigen und ihr Zweirad schieben. Motorräder müssen ebenso wie Pkw und Lkw die Umleitung fahren.
  • 30.07.2017 Notarzt tagsüber am Wickeder DRK-Zentrum stationiert

    Notarzt tagsüber am Wickeder DRK-Zentrum stationiert
    WICKEDE (RUHR). Das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des Rettungsdienstes des Kreises Soest sowie der dazugehörige Notarzt und sein Fahrer werden in den nächsten Wochen tagsüber am DRK-Zentrum in Wickede stationiert sein. Grund ist die Sperrung der Ruhrbrücke ab dem morgigen Montag (31. Juli 2017).
  • 30.07.2017 Sieben Kandidaten im Kreis Soest für die Bundestagswahl am 24. September 2017

    Sieben Kandidaten im Kreis Soest für die Bundestagswahl am 24. September 2017
    KREIS SOEST. Die Kandidaten für die Bundestagswahl am 24. September 2017 stehen fest. Der Wahlausschuss des Kreises Soest unter Vorsitz des stellvertretenden Kreiswahlleiters Dirk Lönnecke hat am Freitag, 28. Juli 2017, in öffentlicher Sitzung im Kreishaus über die Zulassung der sieben Kandidaten für den Wahlkreis 146 Soest entschieden.
  • 30.07.2017 Rettungshubschrauber-Einsatz von „Christoph 8“ in Wickede

    Rettungshubschrauber-Einsatz von „Christoph 8“ in Wickede
    WICKEDE. Zu einem Rettungshubschrauber-Einsatz von "Christoph 8" kam es am heutigen Sonntagabend (30. Juli 2017) gegen 17.30 Uhr nach einem schweren häuslichen Unfall in Wickede. Die Straße "Im Winkel" wurde für die Landung und den Start des Helikopters der ADAC-Luftrettung auf dem Vorplatz des Feuerwehr-Gerätehauses kurzfristig von der Polizei gesperrt. Auch die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) griff dabei unterstützend ein.
  • 30.07.2017 CDU-Chef Thomas Fabri: Wenn es jetzt nicht klappt, wird Wickede auf unabsehbare Zeit kein Glasfaser-Netz bekommen

    CDU-Chef Thomas Fabri: Wenn es jetzt nicht klappt, wird Wickede auf unabsehbare Zeit kein Glasfaser-Netz bekommen
    WICKEDE (RUHR). Nach Informationen, die dem Wickeder CDU-Vorsitzenden Thomas Fabri vorliegen, sollen am gestrigen Samstag (29. Juli 2017) noch nicht genügend Glasfaser-Verträge abgeschlossen worden sein, damit die vom privaten Investor Deutsche Glasfaser gewünschte Quote von 40 Prozent im Rahmen der sogenannten „Nachfragebündelung“ für Wickede und Wiehagen erreicht wird. – In einem Leserbrief appelliert Fabri deshalb nochmals kurzfristig an alle Bürger, sich solidarisch hinter das wichtige Projekt für unsere Kommune zu stellen. Denn er befürchtet: „Wenn es jetzt nicht klappt, wird Wickede auf unabsehbare Zeit kein schnelles Internet in dieser Ausstattung bekommen.“
  • 29.07.2017 Kolpingjugend: Bei Sonnenschein auf Ameland angekommen

    Kolpingjugend: Bei Sonnenschein auf Ameland angekommen
    WICKEDE (RUHR) / AMELAND (NL). Die Reisegruppe der Kolpingjugend, die am heutigen Samstagmorgen (29. Juli 2017) in aller Herrgottsfrühe per Bus vom Wickeder Bahnhof aus zur Ferienfreizeit auf der niederländischen Insel Ameland aufgebrochen war, hat ihr Ziel wohlbehalten erreicht. Dies berichtete Betreuer Ingo Velmer gegenüber der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Das Wetter sei bei der Ankunft der Wickeder auf der Insel kurz vor Mittag sonnig gewesen, so Velmer.
  • 28.07.2017 Ruth Hornkamp: „Dîner en blanc“ auch bei Regen im Trockenen

    Ruth Hornkamp: „Dîner en blanc“ auch bei Regen im Trockenen
    WICKEDE (RUHR). Nachdem das „Dîner en blanc“ im letzten Jahr Pause machte, sollen sich die Liebhaber des „Picknick in Weiß“ jetzt ohne bangen Blick gen Himmel vorbereiten und -freuen können: „Wir nehmen ernst, dass sich viele Gäste für die Vorbereitung doch eine Planung ohne Wetter-Unsicherheit wünschen“, erklärte Organisatorin Ruth Hornkamp von der Gemeindeverwaltung am heutigen Freitag (28. Juli 2017) gegenüber "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 28.07.2017 Auf dem Weihnachtsmarkt in Hagen kennengelernt und heute in Wickede geheiratet

    Auf dem Weihnachtsmarkt in Hagen kennengelernt und heute in Wickede geheiratet
    WICKEDE. Das Ja-Wort gaben sich am heutigen Freitag (28. Juli 2017) im Trauzimmer des Rathauses in Wickede: Kirsten Potthoff (37) und Sven Bernitzki (40).
  • 28.07.2017 Geschwindigkeitskontrollen nächste Woche zweimal in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen nächste Woche zweimal in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 28.07.2017 STICHWORT: „Dîner en blanc“

    STICHWORT: „Dîner en blanc“
    Als Ursprung des organisierten Massenpicknicks gilt eine Party von Francois Pasquier im Sommer 1998 in Paris. Als dessen privater Garten für eine riesige Anzahl von Gästen keinen Platz mehr bot, soll er die Feier angeblich kurzerhand in einen städtischen Park verlegt haben. Als die Polizei dort vorbeifuhr, um zu schauen, was dort los sei, sollen die Teilnehmer alle gleichzeitig mit ihren weißen Servietten gewunken haben.
  • 28.07.2017 Straßen.NRW im Exklusiv-Interview: Wer darf ab Montag noch über die Ruhrbrücke?

    Straßen.NRW im Exklusiv-Interview: Wer darf ab Montag noch über die Ruhrbrücke?
    WICKEDE (RUHR). Die Wickeder Ruhrbrücke wird ab dem kommenden Montag, 31. Juli 2017, gesperrt. Ab Mitte der Woche sollen dann die Baumaßnahmen an dem Bauwerk beginnen. – Die Redaktion von "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" sprach mit Rudolf Heupel vom Landesbetrieb "Straßen.NRW" über Details und Hintergründe.
  • 27.07.2017 Wickeder „Bürgergemeinschaft“ spendet 20 Bücher „Was blüht denn da?“ an Werler „Waldlabor“

    Wickeder „Bürgergemeinschaft“ spendet 20 Bücher „Was blüht denn da?“ an Werler „Waldlabor“
    WICKEDE (RUHR) / WERL. „Was blüht denn da?“ – Gleich zwanzig Exemplare dieses gedruckten Standardwerkes zur Pflanzenbestimmung überreichte die „Bürgergemeinschaft“ (BG) aus Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstag (27. Juli 2017) als Geschenk an Josef Lefarth. Der pensionierte Rektor der Wickeder Engelhard-Grundschule und amtierende Vorsitzende des Vereins „Waldlabor“ nahm den „Klassensatz“ dankend an und erklärte, dass künftig Schüler und andere Naturfreunde mit dem rund 500 Seiten starken Taschenbuch selbst die Pflanzen im Werler Stadtwald bestimmen könnten, wo sich der Sitz des „Waldlabores“ auf dem Gelände des ehemals britischen Camps befindet.
  • 27.07.2017 Große Freude im „Gasthaus Schulte“: „Lady Donna“ ist zurück

    Große Freude im „Gasthaus Schulte“: „Lady Donna“ ist zurück
    ECHTHAUSEN. Große Erleichterung und Freude im Restaurant und Hotel „Gasthaus Schulte“ in Echthausen: „Lady Donna“ ist wieder zurück.
  • 27.07.2017 Neue Leiterin für den St.-Josef-Kindergarten

    Neue Leiterin für den St.-Josef-Kindergarten
    WICKEDE. Yvonne Neuberg übernimmt ab dem 1. August 2017 die Nachfolge von Sigrid Buchta als Leiterin des St.-Josef-Kindergartens an der Friedhofstraße in Wickede. – Dies teilte die katholische Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz am heutigen Donnerstag (27. Juli 2017) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 27.07.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 31. Juli bis 4. August 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Möhnesee, Soest, Bad Sassendorf, Rüthen sowie Anröchte durchgeführt werden.
  • 27.07.2017 Raubüberfall auf „Netto-Marken-Discount“ in Fröndenberg: Täter sind flüchtig – Zeugen gesucht

    Raubüberfall auf „Netto-Marken-Discount“ in Fröndenberg: Täter sind flüchtig – Zeugen gesucht
    FRÖNDENBERG. Zu einem Raubüberfall auf den „Netto-Marken-Discount“ an der Westicker Straße in Fröndenberg kam es am 25. Juli 2017. Gegen 21.55 Uhr habe ein maskierter Mann die Filiale betreten und die Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert das Bargeld herauszugeben, heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Unna.
  • 27.07.2017 „Fick dich du Arschloch, sonst verprügle ich dich!“

    „Fick dich du Arschloch, sonst verprügle ich dich!“
    KREIS SOEST. Ebenso wie aus manchen Großstädten schon in überregionalen Medien berichtet, kommt es auch im ländlichen Kreis Soest immer mal wieder zu Beleidigungen und Bedrohungen von sowie körperlichen Angriffen auf Rettungskräfte und Polizeibeamte. – Ein jüngstes Beispiel aus Lippstadt, der größten Stadt im Kreis Soest, schildert Wolfgang Lückenkemper von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest in dem nachstehenden Bericht.
  • 27.07.2017 Von zänkischen Weibern, ewigen Bürgermeistern und netten Bösewichten

    Von zänkischen Weibern, ewigen Bürgermeistern und netten Bösewichten
    SOEST. Dabei sein ist alles? Aber ja, auch wenn wir hier nicht über Sport, sondern über die "Soester Fehde" reden, genauer gesagt, über die Inszenierung des „Großen Sturms auf die Stadt von 1447“ – eine der größten Reenactment-Inszenierungen in Europa. Denn offensichtlich gilt die Aussage auch für die Akteure und Schauspieler des europäischen Mittelalterfestivals am kommenden Wochenende (28.- 30. Juli 2017) in Soest, an dem inzwischen über 900 Akteure aus zwölf Nationen teilnehmen.
  • 26.07.2017 Busverkehr: Fahrgäste müssen zu Fuß über die gesperrte Ruhrbrücke pendeln

    Busverkehr: Fahrgäste müssen zu Fuß über die gesperrte Ruhrbrücke pendeln
    WICKEDE (RUHR) / WERL / MENDEN. Aufgrund der Vollsperrung der Wickeder Ruhrbrücke für den Autoverkehr ab dem kommenden Montag, 31. Juli 2017, gibt es auch erhebliche Änderungen im Linienbusverkehr, der normal über die Brücke verläuft. Denn das Überqueren der Brücke ist während der Sperrung nur Fußgängern erlaubt.
  • 26.07.2017 Wiehagen: Kleingärtner laden zum Sommerfest ein

    Wiehagen: Kleingärtner laden zum Sommerfest ein
    WIEHAGEN. Der Kleingärtnerverein lädt für Samstag, 5. August 2017, ab 12.00 Uhr zum traditionellen Sommerfest in die Kleingartenanlage „Zum Ruhrblick“ nach Wiehagen ein. Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten herzlich willkommen.
  • 26.07.2017 „Der beste Chor im Westen“: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist beim WDR mit dabei

    „Der beste Chor im Westen“: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist beim WDR mit dabei
    WICKEDE (RUHR). Der Jugendchor des Wickeder Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ wird als einer von 20 Chören in der WDR-Sendung „Der beste Chor im Westen“ auftreten. – Die aktive und junge Gemeinschaft aus der Ruhrgemeinde setzte sich kürzlich in einer Vorauswahl unter 200 Chören aus ganz Nordrhein-Westfalen mit einem selbst produzierten Video durch, welches die musikalische Bandbreite und stimmliche Qualität der „Cantalinos“ unter Leitung von Armin Klotz demonstriert und die Fachjury des Westdeutschen Rundfunks (WDR) überzeugte.
  • 26.07.2017 Straßen.NRW lässt Wickede im Regen stehen: Bürger greifen zur Selbsthilfe

    Straßen.NRW lässt Wickede im Regen stehen: Bürger greifen zur Selbsthilfe
    WICKEDE. Was sich da am gestrigen Montag und heutigen Dienstag (24./25. Juli 2017) teilweise auf den Wickeder Gemeindestraßen abspielte, kann man nur als absolutes „Verkehrschaos“ beschreiben. Auf Grund der großteils mangelhaften Beschilderungen rund um die B-63-Baustelle fuhren Pkw und Lkw nicht nur lange Umwege um die gesperrte Hauptstraße sondern auch in Sackgassen, da der umgeleitete Verkehr nicht rechtzeitig davor gewarnt wurde, dass es ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiter ging.
  • 25.07.2017 Kritische Fragen von SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker zu Deutsche Glasfaser

    Kritische Fragen von SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker zu Deutsche Glasfaser
    WICKEDE (RUHR). Zum „Endspurt“ der „Nachfragebündelung“ des Telekommunikationsunternehmens „Deutsche Glasfaser“ (DG) in Wickede und Wiehagen hat SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker das Thema in der Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (25. Juli 2017) aufgegriffen und noch ein paar kritische und wichtige Fragen gestellt. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), dem die Fragen bereits vorab schriftlich zugestellt worden waren, antwortete darauf. – Nachstehend gibt „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ die Anfragen, die von der SPD-Fraktion schriftlich dokumentiert wurde wieder.
  • 25.07.2017 WP-Autor: Straßen.NRW-Baustellen „allesamt miserabel bis überhaupt nicht ausgeschildert“

    WP-Autor: Straßen.NRW-Baustellen „allesamt miserabel bis überhaupt nicht ausgeschildert“
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN. Nicht nur die Wickeder haben in diesen Tagen erheblichen Kummer mit monatelangen Behinderungen, Umleitungen und Verkehrsstaus durch eine Baumaßnahme des Landesbetriebes „Straßen.NRW“. – Im Online-Portal der Mendener Tageszeitung „WESTFALENPOST“ (WP) heißt es am heutigen Dienstag (25. Juli 2017), dass der Landesbetrieb „Straßen.NRW“„mit seiner Chaos-Planung ganze Städte zum Stillstand“ bringe.
  • 25.07.2017 Bundestraße 63: Pfusch am Bau? Warum fehlt da ein Stück in der Deckschicht der Fahrbahn?

    Bundestraße 63: Pfusch am Bau? Warum fehlt da ein Stück in der Deckschicht der Fahrbahn?
    WICKEDE. Warum denn da mitten in der neu gemachten Fahrbahn an der Hauptstraße eine große Fehlstelle sei, wollte Ratsherr Martin Vollmer am heutigen Dienstagabend (25. Juli 2017) im Rahmen der Gemeinderatssitzung von den Vertretern des Rathauses wissen, die im Kontakt mit den Mitarbeitern von „Straßen.NRW“ stehen. – Der Landesstraßenbaubetrieb saniert aktuell bekanntlich die Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON