Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.

Keine Einträge vorhanden

  • 12.07.2015 25 und 40 Jahre Mitglied in der Schützenbruderschaft

    25 und 40 Jahre Mitglied in der Schützenbruderschaft
    WICKEDE (RUHR). Jubilarehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede – Wiehagen standen am heutigen Sonntag (12. Juli 2015) auf dem Programm im Bürgerhaus. Nachstehend die Namen der Mitglieder, die der Bruderschaft schon 25 beziehungsweise 40 Jahre lang angehören:
  • 12.07.2015 Zusammenstoß von Zweirad und Pkw: ein Verletzter

    Zusammenstoß von Zweirad und Pkw: ein Verletzter
    WERL-HOLTUM / WICKEDE (RUHR). Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten kam kam es am Samstag (11. Juli 2015) in Werl-Holtum. Beteiligt daran war auch ein Wickeder.
  • 12.07.2015 Kein blauer Himmel – dafür aber blaue Schirme: Schlechtes Wetter tut der guten Laune keinen Abbruch

    Kein blauer Himmel – dafür aber blaue Schirme: Schlechtes Wetter tut der guten Laune keinen Abbruch
    WICKEDE. Mit Sonnenblumen in den Gewehrläufen marschierten die Wickeder Schützen durch den Regen. Lange Kleider, kurze Wege – hieß es am heutigen Sonntag (12. Juli 2015) für die Hofstaatsdamen, die von ihren männlichen Begleitern beschirmt wurden.
  • 11.07.2015 Vogelschießen spannend bis zuletzt: Dietmar und Carina Wrede regieren Schützenvolk

    Vogelschießen spannend bis zuletzt: Dietmar und Carina Wrede regieren Schützenvolk
    WICKEDE (RUHR). Spannend bis zum letzten Schuss mit der 588. Patrone zeigte sich das Vogelschießen der St.-Johannes-Schützenbruderschaft am heutigen Samstag (11. Juli 2015) im Wickeder Erbke-Wald. Zwar wurde den Zuschauern schnell klar, dass es ein Regent aus den Reihen der Handball-Abteilung werden würde. – Wer von den etwa ein Dutzend ernsten Titelanwärtern aber letztendlich den entscheidenden Schuss tun würde, blieb bis zuletzt offen.
  • 11.07.2015 Zum 90. Geburtstag den Vogel abgeschossen und Königswürde errungen

    Zum 90. Geburtstag den Vogel abgeschossen und Königswürde errungen
    WICKEDE. Die Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen hat einen neuen Regenten: Dietmar Wrede (46) schoss am heutigen Samstag (11. Juli 2015) beim Vogelschießen in der Erbke den letzten Rest des Holzadlers aus dem Kugelfang. Dietmar Wrede ist damit Nachfolger von Schützenkönig Andreas Wette.
  • 11.07.2015 Vogelschießen: Handballer hoffen auf Hofstaat

    Vogelschießen: Handballer hoffen auf Hofstaat
    WICKEDE. Anders als im benachbarten Waltringen muss sich die Wickeder Schützenbruderschaft beim Vogelschießen am heutigen Samstag (11. Juli 2015) ab 16.00 Uhr im Erbke-Wald wohl keine Sorgen um Anwärter auf den Königstitel machen. Denn wie Insider gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ in dieser Woche bestätigt haben, hoffen die Handballer darauf, das Regentenpaar und den Hofstaat zu stellen. Der Anlass: die Handball-Abteilung feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen und der Wickeder Turnverein sein 125-jähriges.
  • 10.07.2015 Baumüller bewirtet in Brüssel: „Forelle“ serviert Lachs

    Baumüller bewirtet in Brüssel: „Forelle“ serviert Lachs
    WIEHAGEN / BRÜSSEL. „Die Besten im Westen“ unter diesem Motto stellte sich das westfälische Ruhrgebiet in diesem Jahr beim Sommerfest der NRW-Landesvertretung in Brüssel vor. Zusammen mit dem Dortmunder Restaurant Overkamp war auch Frank Baumüller aus Wiehagen mit dabei. Von ihm gab’s unter anderem Fisch für den Finanzminister.
  • 10.07.2015 Feueralarm im Walzwerk

    Feueralarm im Walzwerk
    WICKEDE. Technischer Fehlalarm einer automatischen Brandmeldeanlage bei einem Walzwerk in der Erlenstraße am heutigen Freitag (10. Juli 2015) gegen 12.30 Uhr. Die Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und rund zwanzig Leuten aus. Hinzugezogen wurde zudem ein Rettungstransportwagen.
  • 10.07.2015 Geschwindigkeitsmessungen: B 7 im Fokus der Polizei

    Geschwindigkeitsmessungen: B 7 im Fokus der Polizei
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führz der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 09.07.2015 Ölspur zog sich durchs gesamte Gewerbegebiet – weiterer Einsatz am Ruhrufer

    Ölspur zog sich durchs gesamte Gewerbegebiet – weiterer Einsatz am Ruhrufer
    WICKEDE. Gleich zweimal mussten Polizei, Feuerwehr und kommunaler Bauhof am gestrigen Mittwoch (8. Juli 2015) ausrücken, um Öl-/Benzin-Spuren auf Wickeder Straßen zu beseitigen. – Insgesamt mussten die Wehrleute rund sechs Kilometer zu Fuß und von Hand "abstreuen".
  • 08.07.2015 Betrüger nutzten Facebook-Fakes, um an Handynummern und Bezahlcodes zu kommen

    Betrüger nutzten Facebook-Fakes, um an Handynummern und Bezahlcodes zu kommen
    WICKEDE (RUHR) / DORTMUND. Betrüger nutzen falsche Facebook-Accounts für ihre Straftaten. In Dortmund gab es in den letzten Tagen mehrere solcher Fälle, warnt die Polizei.
  • 08.07.2015 Erste Bilanz: Ein Schützenfest mit drei Klimazonen …

    Erste Bilanz: Ein Schützenfest mit drei Klimazonen …
    ECHTHAUSEN. Als ein Schützenfest mit drei Klimazonen bezeichnet Oberst Stefan Reszel von der St.- Vinzentius-Bruderschaft rückblickend das Jahresfest in Echthausen. Am Samstag eine Hitze wie in der Wüste, am Sonntag tropische Regenfälle und am Montag ein angenehmes mitteleuropäisches Sommerwetter. – Reszel ist jedenfalls froh, dass bei dem Unwetter am zweiten Festtag niemand zu Schaden gekommen ist.
  • 08.07.2015 Die Vogeltaufe vor dem Vogelschießen: Am Samstag ist "August" der Dumme …

    Die Vogeltaufe vor dem Vogelschießen: Am Samstag ist "August" der Dumme …
    WICKEDE / WIEHAGEN. Die Tage von Andreas und Anja Wette als Königspaar der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Wickede – Wiehagen sind gezählt. Schon an einer Hand kann man ihre verbleibende Amtszeit abzählen; höchste Zeit also für die Vogeltaufe, die jetzt traditionell eine Woche vor dem Wickeder Vogelschießen stattfand.
  • 08.07.2015 Caritas und Diakonie: Begegnung mit Behinderten

    Caritas und Diakonie: Begegnung mit Behinderten
    WICKEDE (RUHR). Zum jährlichen Begegnungsnachmittag für Menschen mit und ohne Behinderung hatten die katholischen Caritas-Konferenzen Wickede und Echthausen sowie die evangelische Diakonie am Samstag (4. Juli 2015) ins Roncalli-Haus eingeladen.
  • 07.07.2015 Bau barrierefreier Bushaltestellen hat begonnen

    Bau barrierefreier Bushaltestellen hat begonnen
    WICKEDE (RUHR). „Demografischer Wandel“ und „Inklusion“ sind aktuelle Schlagworte. Doch, was bedeutet eine zunehmend älter werdende Bevölkerung mit entsprechenden Einschränkungen und die Forderung nach einer möglichst selbstständigen Teilhabe von Behinderten am gesellschaftlichen Leben konkret? Welche Folgen resultieren daraus? – Ein Beispiel: der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen seit dem 29. Juni 2015 vor Ort. Derzeit werden in Wickede (Ruhr) drei Dutzend Haltestellen von der Werler Tiefbau-Firma Pretel entsprechend neu gestaltet.
  • 07.07.2015 Hüte, Hosen, Hemden und mehr: Uniformbörse des Wickeder Schützenvereins

    Hüte, Hosen, Hemden und mehr: Uniformbörse des Wickeder Schützenvereins
    WICKEDE. Die St.-Johannes-Bruderschaft Wickede – Wiehagen ruft ihre Mitglieder dazu auf, Bestandteile ihrer Uniform, die nicht mehr passen oder nicht mehr benötigt werden, für den Nachwuchs der Jungen Schützen und des Schieß-Sport-Clubs (SSC) zu spenden. Insbesondere geht es um Hüte, Hosen und Hemden sowie schwarze Lederschuhe und -gürtel.
  • 06.07.2015 Wickedes „Ironman“: Polizist und Triathlet Christian Vogel

    Wickedes „Ironman“: Polizist und Triathlet Christian Vogel
    WICKEDE / FRANKFURT AM MAIN. Bereits zum vierten Mal nahm der Wickeder Christian Vogel bei der Europameisterschaft über die Ironman-Distanz in Frankfurt am Main teil. – Beim „Ironman“ müssen die Triathleten nachdem sie 3,8 Kilometer geschwommen und 180 Kilometer Rad gefahren sind noch einen Marathon mit 42,2 Kilometer erfolgreich hinter sich bringen.
  • 06.07.2015 Unwetter bremst angelaufene Kornernte im Kreis Soest aus

    Unwetter bremst angelaufene Kornernte im Kreis Soest aus
    KREIS SOEST. Die Hitze der vergangenen Woche ließ die Gerstenfelder im Kreis Soest trocknen und die ersten Mähdrescher rollen, teilt der Landwirtschaftliche Kreisverband Soest mit. Die Getreideernte hat, wenn auch nur auf einzelnen Flächen, begonnen. Ein vorläufiges Ende der Erntearbeiten bereitete dann allerdings das Unwetter am Sonntag (5. Juli 2015), das in einigen Regionen des Kreises starke Schäden anrichtete.
  • 06.07.2015 Den Echthausenern wieder Orientierung gegeben …

    Den Echthausenern wieder Orientierung gegeben …
    ECHTHAUSEN. Passend zum örtlichen Schützenfest gibt „Straßen.NRW“ den Echthausenern wieder Orientierung: Nachdem sich der NRW Landesbetrieb Straßenbau lange Zeit mit der Erneuerung der Fahrbahnmarkierungen auf der L732 (Ruhrstraße) gelassen hatte, erfolgten am heutigen Schützenfest Montag die entsprechenden Restarbeiten.
  • 06.07.2015 Vogelschießen in Echthausen: Ulrich Peck neuer König

    Vogelschießen in Echthausen: Ulrich Peck neuer König
    ECHTHAUSEN. Die Schützenbruderschaft St. Vinzentius hat einen neuen Regenten: Ulrich Peck (61) schoss am heutigen Montagmorgen (6. Juli 2015 um 9.42 Uhr) mit dem 192. Schuss beim Vogelschießen in Echthausen den letzten Rest des Holzadlers aus dem Kugelfang. Peck ist damit Nachfolger von Schützenkönig Rainer Belz.
  • 06.07.2015 Wochenend-Bilanz: Blitz, Starkregen und heftige Windböen sorgten für unzählige Einsätze

    Wochenend-Bilanz: Blitz, Starkregen und heftige Windböen sorgten für unzählige Einsätze
    KREIS SOEST. Weit mehr als 100 Einsätze registrierte die Kreisleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst im Verlauf des gestrigen Sonntagnachmittags (5. Juli 2015). Ab 15 Uhr tobte über weiten Teilen des Soester Kreisgebietes ein heftiges Unwetter mit Blitz, Donner, Starkregen und heftigen Windböen.
  • 06.07.2015 Exerzieren in Wickede: Neuer Ort für "Bierprobe"

    Exerzieren in Wickede: Neuer Ort für "Bierprobe"
    WICKEDE. Am Exerzieren in Wickede nahmen am Samstagabend (4. Juli 2015) knapp hundert Schützen der St.-Johannes-Bruderschaft und Musiker des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) teil. Vom Bürgerhaus ging es zum Marktplatz, wo ein Vorbeimarsch am amtierenden Schützenkönig Andreas Wette erfolgte. Anschließend zog man durchs Lanferbachtal zum westlichen Platz neben dem Bürgerhaus.
  • 05.07.2015 Geschwindigkeitsmessungen an der Bundesstraße 7

    Geschwindigkeitsmessungen an der Bundesstraße 7
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führz der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.07.2015 Unfallursache: Vermutlich ein Schwächeanfall bei der Hitze

    Unfallursache: Vermutlich ein Schwächeanfall bei der Hitze
    WIMBERN / WICKEDE. Die Ursache für den Verkehrsunfall in Wimbern am Freitag (3. Juli 2015) – wir berichteten aktuell – ist vermutlich ein Schwächeanfall der 55-jährige Fahrerin aus Wickede. Dies teilte die Kreispolizeibehörde am heutigen Sonntag (5. Juli 2015) mit.
  • 05.07.2015 Feuerwehr-Einsätze: Windbruch in der Westerhaar und Fehlalarm in der ZUE

    Feuerwehr-Einsätze: Windbruch in der Westerhaar und Fehlalarm in der ZUE
    WICKEDE (RUHR). Der vielfach ersehnte Regen kam am heutigen Sonntag (5. Juli 2015) in Form eines Hitzegewitters und sorgte für manch unliebsame Überraschung: So mussten beispielsweise die großen Festumzüge der Schützenbruderschaften in Echthausen und in Büderich, wo der Schlückinger Steffen Prenger regiert, kurzerhand abgesagt werden. Statt dessen blieb man rund um die Hallen.
  • 05.07.2015 Windböen entwurzeln Wallfahrtsstadt Werl: Wickeder Wehr hilft bei Gefahrenbeseitigung

    Windböen entwurzeln Wallfahrtsstadt Werl: Wickeder Wehr hilft bei Gefahrenbeseitigung
    WERL / WICKEDE (RUHR). Orkanartige Böen sorgten am heutigen Sonntagnachmittag (5. Juli 2015) in Werl für massive Sachschäden. Die Freiwillige Feuerwehr der westfälischen Wallfahrtsstadt verzeichnete mehr als hundert Einsätze. – An der Bergung und Gefahrenbeseitigung waren dabei rund 150 Wehrleute aus Werl, Wickede und Ense beteiligt.
  • 05.07.2015 Schlückinger Steffen Prenger schießt Schützenvogel in Büderich ab und ist König

    Schlückinger Steffen Prenger schießt Schützenvogel in Büderich ab und ist König
    SCHLÜCKINGEN / BÜDERICH. Den Wickeder Jungschützen-Titel musste Steffen Prenger erst vor wenigen Tagen an Dennis Theill abgeben (wir berichteten). – Nun hat der 26-jährige aus Schlückingen einen neuen Königstitel. Denn beim Schützenfest der Büdericher St.-Kunibert-Bruderschaft holte Prenger am Freitagabend (3. Juli 2015) mit dem 380. Schuss die Reste des Holzvogels aus dem Kugelfang an der Kunibert-Halle in dem benachbarten Werler Stadtteil.
  • 05.07.2015 Bisheriges Jahreshoch: Gestern fast 3.500 Besucher – nur zirka ein Drittel Wickeder

    Bisheriges Jahreshoch: Gestern fast 3.500 Besucher – nur zirka ein Drittel Wickeder
    WICKEDE (RUHR). Die Hitze hat am Wochenende zum Hochbetrieb im Wickeder Freibad geführt. Am gestrigen Samstag (4. Juli 2015) zählte man die bislang höchste Besucherzahl an einem Tag in diesem Jahr: 3.451 Badegäste kamen ins Schwimmbad und auf die Liegewiese an der Ruhr. Der bisherige Rekord in 2015!
  • 05.07.2015 Echthausener Schützenfest heute mit großem Festzug

    Echthausener Schützenfest heute mit großem Festzug
    ECHTHAUSEN. Mit Totenehrung und Festhochamt haben die Echthausener Schützen am gestrigen Samstagabend (4. Juli 2015) ihr dreitägiges Jahresfest begonnen. Am heutigen Sonntag folgt unter anderem ein großer Festumzug der St.-Vinzentius-Bruderschaft. (Wir berichten noch!)
  • 04.07.2015 „Matze“ schießt den Piepmatz ab: Neuer SSC-Prinz

    „Matze“ schießt den Piepmatz ab: Neuer SSC-Prinz
    WICKEDE (Ruhr). Mathias Velmer ist neuer Prinz des Wickeder Schieß-Sport-Clubs (SSC), einer Unterabteilung der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Wickede – Wiehagen. – Nach knapp zweistündigem Wettschießen brachte „Matze“ – wie er von seinen Freunden genannt wird – am Freitagabend (3. Juli 2015) die Prinzen-Adler-Scheibe mit dem 152. Schuss auf dem Luftdruckwaffen-Schießstand in den Kellerräumen der Gerken-Hauptschule zu Fall.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON