Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.
  • 07.10.2020 Amtsgericht hat wegen Fluchtgefahr vorläufig Untersuchungshaft angeordnet

    Amtsgericht hat wegen Fluchtgefahr vorläufig Untersuchungshaft angeordnet
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Der zuständige Haftrichter am Amtsgericht Werl hat am gestrigen Dienstag (6. Oktober 2020) einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 19-jährigen Pakistaner erlassen, der am Tag davor in einem Maisfeld zwischen dem Senioren-Zentrum St. Raphael und dem Heilig-Geist-Kloster von Fahndern der Polizei endeckt, gestellt und vorläufig festgenommen wurde. Dem verletzten Heranwachsenden werden verschiedene Straftaten vorgeworfen (wir berichteten).

Keine Einträge vorhanden

  • 16.08.2018 Gemüse und Obst aus heimischen Gärten kann wieder verzehrt werden

    Gemüse und Obst aus heimischen Gärten kann wieder verzehrt werden
    WICKEDE (RUHR). In den Gärten in Wickede, Echthausen, Wiehagen, Wimbern und Schlückingen kann wieder geerntet werden. Die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) hat am heutigen Donnerstag (16. August 2018) ihre Warnung für den Verzehr von Gemüse und Obst aus dem heimischen Anbau aufgehoben.
  • 11.08.2018 Bei Sonnenschein gut auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland angekommen

    Bei Sonnenschein gut auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland angekommen
    WICKEDE (RUHR) / AMELAND (NL). Die Reisegruppe der Kolpingjugend, die am heutigen Samstagmorgen (11. August 2018) in aller Herrgottsfrühe per Bus vom Wickeder Bahnhof aus zur Ferienfreizeit auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland aufgebrochen war, hat ihr Ziel wohlbehalten erreicht. Dies berichtete Betreuer Ingo Velmer gegenüber der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Das Wetter sei bei der Ankunft der Wickeder auf der Insel kurz vor Mittag sonnig gewesen, so Velmer.
  • 10.08.2018 Stark verweste Leiche am Ruhrufer gefunden

    Stark verweste Leiche am Ruhrufer gefunden
    WICKEDE. Traurige Gewissheit: Nachdem die Staatsanwaltschaft Arnsberg die Obduktion eines stark verwesten Leichnams angeordnet hatte, steht nun zweifelsfrei fest, dass es sich dabei um einen 37-jährigen Mann aus Wickede handelt. – Laut Bericht der Polizei hatten Passanten die Leiche am Dienstag, 31. Juli 2018, einige hundert Meter nördlich des Anglerheimes in einem schwer zugänglichen Bereich gefunden.
  • 10.08.2018 Suizid-Absichten? Hier erhalten Sie Beratung und Hilfe in ausweglos erscheinenden Lebenssituationen

    Suizid-Absichten? Hier erhalten Sie Beratung und Hilfe in ausweglos erscheinenden Lebenssituationen
    Wenn Ihre Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie mit anderen Menschen darüber zu sprechen, die Ihnen vielleicht helfen können! Dies können ebenso Familienangehörige wie Freunde sein. Manchmal fällt es aber auch schwer mit nahen Angehörigen über eigene Probleme zu sprechen. Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit einer Beratungsstelle auf, die Ihnen in vermeintlich ausweglosen Lebenssituationen kompetent zur Seite steht. – Die Möglichkeiten zum Gedankenaustausch und zur Beratung sind vielfältig: das Spektrum reicht von persönlichen Telefongesprächen bis hin zu Chats oder E-Mail-Kontakten im Internet – auf Wunsch alles anonym und vertraulich.
  • 10.08.2018 Bei der Rettungsleitstelle des Kreises Soest gingen mehr als 250 Notrufe ein

    Bei der Rettungsleitstelle des Kreises Soest gingen mehr als 250 Notrufe ein
    KREIS SOEST. Eine Unwetterfront hielt am gestrigen Donnerstag (9. August 2018) ab dem Nachmittag die Rettungsleitstelle des Kreises Soest und die vielen Feuerwehren im Kreis Soest in Atem. Die Leitstelle registrierte insgesamt rund 250 Notrufe. Daraus resultierten mehr als 70 Einsätze. – Dabei hätten vor allem umgestürzte Bäume oder Gegenstände auf Fahrbahnen beseitigt werden müssen, erklärte Dirk Behrens vom Presseteam der Feuerwehren im Kreis Soest dazu am heutigen Freitag (10. August 2018).
  • 09.08.2018 LANUV bezieht Stellung zu giftigen Rußpartikeln

    LANUV bezieht Stellung zu giftigen Rußpartikeln
    WICKEDE (RUHR). Nach dem Vollbrand eines Lebensmittellagers an der Hauptstraße am Dienstag (7. August 2018) hat die Gemeinde Wickede (Ruhr) die Bürger vor dem Verzehr von selbst angebautem Gemüse und Obst gewarnt. Denn aus der über den Ort gezogenen Qualmwolke könnten sich giftige Rußpartikel auf Gemüsegärten und Obstbäume sowie Schwimmbecken und Spielanlagen niedergeschlagen haben, hieß es. – Wie Ingo Regenhardt als zuständiger Fachbereichsleiter für Sicherheit und Ordnung im Rathaus am heutigen Donnerstag (9. August 2018) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ nochmals bestätigte, gelte die Warnung für das „gesamte Gemeindegebiet“. Denn bei den am Einsatztag vorherrschenden wechselnden Windrichtungen könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich die umherfliegenden Partikel weiträumig verteilt hätten.
  • 08.08.2018 Enkel-Trick-Betrüger treiben aktuell wieder ihr Unwesen

    Enkel-Trick-Betrüger treiben aktuell wieder ihr Unwesen
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Enkel-Trick-Betrüger treiben aktuell wieder ihr Unwesen im Kreis Soest: Am heutigen Mittwoch (8. August 2018) meldeten sich mehrere Zeugen aus Wickede und Werl-Sönnern bei der Polizei, die von Telefonanrufen berichteten, in denen angebliche Verwandte ihnen geschildert hätten, dass sie dringend Geld benötigten, welches man ihnen geben möge.
  • 08.08.2018 Gemeinde warnt vor Verzehr von Gemüse und Obst aus eigenen Gärten

    Gemeinde warnt vor Verzehr von Gemüse und Obst aus eigenen Gärten
    WICKEDE. Gemüse und Obst aus eigenem Anbau sollten vorerst nicht verzehrt werden. Dazu rät das Ordnungsamt der Gemeinde Wickede (Ruhr). Denn nach dem Brand eines Lagergebäudes an der Hauptstraße könnten sich aus der über den Ort gezogenen Qualmwolke giftige Rußpartikel auf Früchte und Pflanzen in Wickede niedergeschlagen haben, warnte Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt am heutigen Mittwoch (8. August 2018) in einer Mitteilung an die Medien.
  • 08.08.2018 Freiwillige Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe

    Freiwillige Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe
    WICKEDE (RUHR). Die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) kommen aktuell nicht zur Ruhe. Denn neben dem Großeinsatz in der Gluthitze am gestrigen Dienstag (7. August 2018) an einem brennenden Lagergebäude an der Hauptstraße in Wickede (wir berichteten) gab es bis zum heutigen Mittwochabend noch weitere Alarmierungen und Einsätze.
  • 08.08.2018 Wie kam es zu dem Brand der Lagerhalle?

    Wie kam es zu dem Brand der Lagerhalle?
    WICKEDE. Wie kam es am gestrigen Dienstag zu dem Brand der Lagerhalle an der Hauptstraße in Wickede, die dadurch völlig zerstört wurde? – Dieser Frage gingen am heutigen Mittwoch (8. August 2018) die Brandsachverständigen der Kreispolizeibehörde Soest nach.
  • 07.08.2018 Lagerhalle brennt in voller Ausdehnung: Großeinsatz in der Gluthitze

    Lagerhalle brennt in voller Ausdehnung: Großeinsatz in der Gluthitze
    WICKEDE (RUHR). Großeinsatz in der Gluthitze: Rund 150 Feuerwehrleute, Rettungskräfte, Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind aktuell im Rahmen eines Löscheinsatzes an der Hauptstraße in Wickede im Einsatz. Neben der Gaststätte Lindenhof brennt eine Lagerhalle in voller Ausdehnung. Das Gebäude und die darin befindlichen Güter sind bereits ein Raub der Flammen geworden. Mit einer Wasserwand versucht die Feuerwehr die direkt angebaute Gaststätte inklusive Wohnung vor Schäden zu schützen. – Eine Feuerwehrfrau musste auf Grund eines Kreislaufversagens bei der Hitze vorübergehend ins Krankenhaus gebracht werden. Sie ist inzwischen aber wieder zu Hause.
  • 06.08.2018 Unfallflucht auf Parkplatz: Polizei sucht Zeugen

    Unfallflucht auf Parkplatz: Polizei sucht Zeugen
    WICKEDE. Die Polizei sucht dringend Zeugen, nachdem es am Samstagmorgen (4. August 2018) auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen ist. Insbesondere eine Dame, die den Vorfall beobachtet und dieses dem Geschädigten vor Ort mitgeteilt hatte, wird um ihre nochmalige Aussage bei der Polizei gebeten.
  • 06.08.2018 Abbruch des EDEKA-Marktes hat begonnen

    Abbruch des EDEKA-Marktes hat begonnen
    WICKEDE. Der Abbruch des alten EDEKA-Marktes an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede hat am heutigen Montagmorgen (6. August 2018) begonnen. Vom Büro-Eingang aus fraß sich der Sortiergreifer eines 60-Tonnen-Baggers langsam in das Gebäude.
  • 03.08.2018 Zwei Feuerwehr-Einsätze in Wickede

    Zwei Feuerwehr-Einsätze in Wickede
    WICKEDE. Zu gleich zwei Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Freitagmittag (3. August 2018) gerufen.
  • 02.08.2018 Wickede bekommt nun doch vor Echthausen schnelleres Internet

    Wickede bekommt nun doch vor Echthausen schnelleres Internet
    WICKEDE (RUHR). Endspurt für die Tiefbau-Kolonnen der Generalbauunternehmen, die aktuell in Wickede, Wiehagen und Echthausen sowie im Gewerbegebiet Westerhaar im Auftrag von „Deutsche Glasfaser“ eifrig Leitungen verlegen. Denn bereits im kommenden Monat sollen die ersten Kunden des Telekommunikationsunternehmens an die schnelle Breitbandversorgung via Glasfaser angebunden werden. Dies teilte der technische Projektleiter Peter König von „Deutsche Glasfaser“ am Mittwoch (31. Juli 2018) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Allerdings werde nun voraussichtlich doch der Hauptort Wickede noch vor dem Dorf Echthausen mit schnellen Internetverbindungen versorgt. Denn bei der Querung der Ruhr gäbe es leider Probleme, so König.
  • 01.08.2018 „Weltmarktführer“ mit nur noch rund 150 Arbeitsplätzen in Wickede

    „Weltmarktführer“ mit nur noch rund 150 Arbeitsplätzen in Wickede
    WICKEDE (RUHR). In weltweit fast jedem Toaster seien besonders plattierte Werkstoffe, so genannte Bimetalle, aus der Produktion von „Wickeder Westfalenstahl“ verarbeitet, hieß es kürzlich bei einem Besuch des Unternehmens durch Landrätin Eva Irrgang (CDU). Das Fazit der regionalen Kommunalpolitikerin nach einer Werksführung: „Es ist bemerkenswert, dass die Produkte von ,Westfalenstahl‘ in vielen alltäglichen Anwendungen ihren Einsatz finden.“
  • 31.07.2018 Gesundheitsamt gibt Tipps für das richtige Verhalten bei Hitze

    Gesundheitsamt gibt Tipps für das richtige Verhalten bei Hitze
    WICKEDE (RUHR). Die extreme Sommerhitze in diesen Tagen belastet auch viele Bürger im Kreis Soest. Denn die heißen Außentemperaturen stellen für den menschlichen Körper häufig eine große Belastung dar. Die Folgen können nicht nur ein Mangel an Flüssigkeit sondern auch die Verschlechterung des Gesundheitszustandes von vorerkrankten Menschen sowie Hitzkrämpfe und Hitzschläge sein. – Das Gesundheitsamt des Kreises Soest hat deshalb nun Tipps zum Verhalten bei der sommerlichen Hitze veröffentlicht. Denn die Meteorologen haben auch für August hohe Temperaturen in der Hellweg-Region prognostizierten.
  • 30.07.2018 Verrauchte Wohnung in einem Mehrfamilienhaus

    Verrauchte Wohnung in einem Mehrfamilienhaus
    WICKEDE. Angebranntes Essen auf einem Küchenherd in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ecke Friedhofstraße / Lindenweg in Wickede sorgte am heutigen Montagabend (30. Juli 2018) gegen 22.20 Uhr für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr, die mit relativ großem Aufgebot anrückte.
  • 30.07.2018 Spurrillen im neuen Asphalt

    Spurrillen im neuen Asphalt
    WICKEDE (RUHR). Die heißen Sommertage haben nicht nur auf Autobahnen sowie Start-und-Lande-Bahnen von Flugplätzen zu Hitzeschäden geführt. Auch der Asphaltbelag der gerade erneuerten Erlenstraße in Wickede hat im Bereich des Kreisverkehrs jüngst unter den hohen Außentemperaturen und dem dort fahrenden Schwerlastverkehr gelitten.
  • 30.07.2018 Holland-Markt in der Wickeder Ortsmitte

    Holland-Markt in der Wickeder Ortsmitte
    WICKEDE (RUHR). Das traditionelle „Lanfer-Fest“ des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) soll in diesem Jahr am 23. September 2018 stattfinden. Dies teilte die WIR-Vorsitzende Corinna Trimborn am heutigen Montag (30. Juli 2018) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Neben einem „Holland-Markt“ auf der Haupt- und der Kirchstraße soll es dabei eine Bühne vor dem Rathaus geben. Zudem laden einige Geschäftsleute in der Ortsmitte wieder zwischen 13 und 18 Uhr zum „Verkaufsoffenen Sonntag“ ein.
  • 28.07.2018 Bürger beobachteten Blutmond

    Bürger beobachteten Blutmond
    WICKEDE (RUHR). Ein historisches Himmelsphänomen: Zur angeblich längsten totalen Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts präsentierte sich der Erdsatellit am heutigen Freitagabend (27. Juli 2018) nach Sonnenuntergang in einem magischen Rot. Auch zahlreiche Bürger der Gemeinde Wickede (Ruhr) verfolgten das seltene Spektakel unter freiem Himmel oder am heimischen Fernseher.
  • 27.07.2018 Bereits mehr als 60.000 Besucher im Freibad

    Bereits mehr als 60.000 Besucher im Freibad
    WICKEDE (RUHR). Das kommunale Freibad hat auf Grund der heißen Außentemperaturen auch am heutigen Freitag, 27. Juli 2018, bis 21 Uhr geöffnet. Darauf weist die Gemeinde Wickede (Ruhr) hin. – In dieser Saison registrierte das Bad auf Grund des schönen Sommerwetters bereits weit mehr als 60.000 Besucher.
  • 23.07.2018 NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will „Ruhrtalklinik“ in Wimbern unterstützen

    NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will „Ruhrtalklinik“ in Wimbern unterstützen
    WICKEDE (RUHR) / DÜSSELDORF. Über ein Urteil des Bundessozialgerichtes, welches in einer speziellen Werkstatt arbeitenden Behinderten die Möglichkeit zur Teilnahme an einer gesundheitlichen Rehabilitationsmaßnahme in einer Kurklinik erschwert, debattierten am heutigen Montag (23. Juli 2018) einige Führungskräfte der „Ruhrtalklinik“ in Wimbern mit NRW-Gesundheits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) sowie dem heimischen Landtagsabgeordneten Heinrich Frieling (CDU). Zusammen mit CDU-Kommunalpolitikern waren die beiden Landespolitiker dazu eigens in die Rehabilitationsklinik für geistig und/oder körperlich behinderte Patienten nach Wickede (Ruhr) gekommen und versprachen, sich um das für die Spezialklinik sehr wichtige Thema zu kümmern.
  • 23.07.2018 Ruhrtalklinik – Einzigartige Rehabilitationseinrichtung für geistig und/oder körperlich behinderte Patienten

    Ruhrtalklinik – Einzigartige Rehabilitationseinrichtung für geistig und/oder körperlich behinderte Patienten
    DIE RUHRTALKLINIK ist eine einzigartige Einrichtung zur Rehabilitation vornehmlich geistig und körperlich behinderter Patienten. Neben stationären Kuraufenthalten bietet die Klinik am Rande des Sauerlandes auch Anschlussheilbehandlungen sowie Nachsorgeangebote nach Krebserkrankungen. Dabei ist eine umfassende Rund-um-die-Uhr-Betreuung für die hilfsbedürftigen Patienten durch examiniertes Pflegepersonal sowie Hilfskräfte sichergestellt, so dass diese trotz ihrer teils extremen körperlichen und geistigen Behinderungen die Zeit in dem Haus ohne zusätzliche Begleitung verbringen können. Neben fachärztlicher Behandlung und individueller Therapie erhalten die Gäste auch besondere Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.
  • 23.07.2018 Sommer-Hitze: Gemeinde lässt Freibad abends länger geöffnet

    Sommer-Hitze: Gemeinde lässt Freibad abends länger geöffnet
    WICKEDE (RUHR). Das Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) bietet auf Grund der vom Wetterdienst vorausgesagten Hitze am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag dieser Woche (24., 25. und 26. Juli 2018) erweiterte abendliche Öffnungszeiten an. Geöffnet hat das Bad dann täglich durchgehend zwischen 6 und 21 Uhr.
  • 23.07.2018 Zweiter „Abendmarkt“ in der Ortsmitte

    Zweiter „Abendmarkt“ in der Ortsmitte
    WICKEDE (RUHR). Nach dem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2017 plant die Gemeinde Wickede (Ruhr) nunmehr einen weiteren „Abendmarkt“: Am Freitag, 31. August 2018, zwischen 17 und 20 Uhr lädt die Kommune alle Bürger und Gäste zum Bummeln und Beisammensein in geselliger Runde vors Rathaus ein. Neben dem üblichen frischen Warenangebot der Markthändler wird es dabei auch kulinarische Köstlichkeiten sowie ein kleines Kultur- und Unterhaltungsprogramm für alle Generationen geben.
  • 22.07.2018 „Biobiene“ kämpft gegen weltweite Problematik von Plastikmüll

    „Biobiene“ kämpft gegen weltweite Problematik von Plastikmüll
    WICKEDE (RUHR). „Biobiene ®“ – unter diesem Markennamen vertreibt die Wickederin Sabine Rother mit ihrer Firma „Full Service Packaging“ in Fröndenberg umweltfreundliche Büromaterialien und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen und kompostierbaren Bio-Kunststoffen. Erst kürzlich wurde das Unternehmen mit dem ,,German Brand Award“ des „Rates für Formgebung“ und des „German Brand Institutes“ für seine erfolgreiche Markenkommunikation im „Deutschen Historischen Museum“ in Berlin ausgezeichnet.
  • 17.07.2018 Live-Musik rund um den Hofladen „Landverliebt“

    Live-Musik rund um den Hofladen „Landverliebt“
    WICKEDE (RUHR). Zu einem Open-Air-Event laden die Wickeder Initiatoren von „Schöne Töne live“ am kommenden Freitag, 20. Juli 2018, um 20 Uhr ein. Rund um den Hofladen „Landverliebt“ der Familie Dörr am Höhenweg 14 in Echthausen soll dabei die achtköpfige Jazz-Band „Dixie Tramps“ aus Dortmund für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgen. Bislang hatte es bereits fünf Konzerte in der Reihe „Schöne Töne live“ im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) gegeben (wir berichteten).
  • 15.07.2018 Ende des EDEKA-Marktes: Supermarkt vor dem Abriss

    Ende des EDEKA-Marktes: Supermarkt vor dem Abriss
    WICKEDE (RUHR). Viele Kunden nutzten am gestrigen Samstagvormittag (14. Juli 2018) noch die Gelegenheit, um sich im bisherigen EDEKA-Markt an der Christian-Liebrecht-Straße 1 in Wickede mit Lebensmitteln und anderen Artikeln des täglichen Bedarfs einzudecken. Denn am Mittag gegen 13 Uhr schloss der 22 Jahre alte Supermarkt für immer seine Pforten.
  • 15.07.2018 Kinder und Begleiter aus Wickede gut auf der Ferieninsel Ameland angekommen

    Kinder und Begleiter aus Wickede gut auf der Ferieninsel Ameland angekommen
    WICKEDE (RUHR) / AMELAND (NL). „Grüße von der Nordsee-Insel Ameland“ sendeten am heutigen Sonntag (15. Juli 2018) das Betreuer-Team und die Kinder der Sommer-Ferien-Freizeit der Caritas-Konferenz St. Antonius Wickede. – Am gestrigen Samstagmorgen in aller Herrgottsfrühe war die Gruppe mit rund 60 Jungen und Mädchen im Alter zwischen neun und zwölf Jahren zu dem 14-tägigen Urlaub aufgebrochen und mit der Fähre auf die niederländische Urlaubsinsel übergesetzt.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON