Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.

Keine Einträge vorhanden

  • 27.07.2017 Wickeder „Bürgergemeinschaft“ spendet 20 Bücher „Was blüht denn da?“ an Werler „Waldlabor“

    Wickeder „Bürgergemeinschaft“ spendet 20 Bücher „Was blüht denn da?“ an Werler „Waldlabor“
    WICKEDE (RUHR) / WERL. „Was blüht denn da?“ – Gleich zwanzig Exemplare dieses gedruckten Standardwerkes zur Pflanzenbestimmung überreichte die „Bürgergemeinschaft“ (BG) aus Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstag (27. Juli 2017) als Geschenk an Josef Lefarth. Der pensionierte Rektor der Wickeder Engelhard-Grundschule und amtierende Vorsitzende des Vereins „Waldlabor“ nahm den „Klassensatz“ dankend an und erklärte, dass künftig Schüler und andere Naturfreunde mit dem rund 500 Seiten starken Taschenbuch selbst die Pflanzen im Werler Stadtwald bestimmen könnten, wo sich der Sitz des „Waldlabores“ auf dem Gelände des ehemals britischen Camps befindet.
  • 27.07.2017 Große Freude im „Gasthaus Schulte“: „Lady Donna“ ist zurück

    Große Freude im „Gasthaus Schulte“: „Lady Donna“ ist zurück
    ECHTHAUSEN. Große Erleichterung und Freude im Restaurant und Hotel „Gasthaus Schulte“ in Echthausen: „Lady Donna“ ist wieder zurück.
  • 27.07.2017 Neue Leiterin für den St.-Josef-Kindergarten

    Neue Leiterin für den St.-Josef-Kindergarten
    WICKEDE. Yvonne Neuberg übernimmt ab dem 1. August 2017 die Nachfolge von Sigrid Buchta als Leiterin des St.-Josef-Kindergartens an der Friedhofstraße in Wickede. – Dies teilte die katholische Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz am heutigen Donnerstag (27. Juli 2017) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 27.07.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 31. Juli bis 4. August 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Möhnesee, Soest, Bad Sassendorf, Rüthen sowie Anröchte durchgeführt werden.
  • 27.07.2017 Raubüberfall auf „Netto-Marken-Discount“ in Fröndenberg: Täter sind flüchtig – Zeugen gesucht

    Raubüberfall auf „Netto-Marken-Discount“ in Fröndenberg: Täter sind flüchtig – Zeugen gesucht
    FRÖNDENBERG. Zu einem Raubüberfall auf den „Netto-Marken-Discount“ an der Westicker Straße in Fröndenberg kam es am 25. Juli 2017. Gegen 21.55 Uhr habe ein maskierter Mann die Filiale betreten und die Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert das Bargeld herauszugeben, heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Unna.
  • 27.07.2017 „Fick dich du Arschloch, sonst verprügle ich dich!“

    „Fick dich du Arschloch, sonst verprügle ich dich!“
    KREIS SOEST. Ebenso wie aus manchen Großstädten schon in überregionalen Medien berichtet, kommt es auch im ländlichen Kreis Soest immer mal wieder zu Beleidigungen und Bedrohungen von sowie körperlichen Angriffen auf Rettungskräfte und Polizeibeamte. – Ein jüngstes Beispiel aus Lippstadt, der größten Stadt im Kreis Soest, schildert Wolfgang Lückenkemper von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest in dem nachstehenden Bericht.
  • 27.07.2017 Von zänkischen Weibern, ewigen Bürgermeistern und netten Bösewichten

    Von zänkischen Weibern, ewigen Bürgermeistern und netten Bösewichten
    SOEST. Dabei sein ist alles? Aber ja, auch wenn wir hier nicht über Sport, sondern über die "Soester Fehde" reden, genauer gesagt, über die Inszenierung des „Großen Sturms auf die Stadt von 1447“ – eine der größten Reenactment-Inszenierungen in Europa. Denn offensichtlich gilt die Aussage auch für die Akteure und Schauspieler des europäischen Mittelalterfestivals am kommenden Wochenende (28.- 30. Juli 2017) in Soest, an dem inzwischen über 900 Akteure aus zwölf Nationen teilnehmen.
  • 26.07.2017 Busverkehr: Fahrgäste müssen zu Fuß über die gesperrte Ruhrbrücke pendeln

    Busverkehr: Fahrgäste müssen zu Fuß über die gesperrte Ruhrbrücke pendeln
    WICKEDE (RUHR) / WERL / MENDEN. Aufgrund der Vollsperrung der Wickeder Ruhrbrücke für den Autoverkehr ab dem kommenden Montag, 31. Juli 2017, gibt es auch erhebliche Änderungen im Linienbusverkehr, der normal über die Brücke verläuft. Denn das Überqueren der Brücke ist während der Sperrung nur Fußgängern erlaubt.
  • 26.07.2017 Wiehagen: Kleingärtner laden zum Sommerfest ein

    Wiehagen: Kleingärtner laden zum Sommerfest ein
    WIEHAGEN. Der Kleingärtnerverein lädt für Samstag, 5. August 2017, ab 12.00 Uhr zum traditionellen Sommerfest in die Kleingartenanlage „Zum Ruhrblick“ nach Wiehagen ein. Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten herzlich willkommen.
  • 26.07.2017 „Der beste Chor im Westen“: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist beim WDR mit dabei

    „Der beste Chor im Westen“: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist beim WDR mit dabei
    WICKEDE (RUHR). Der Jugendchor des Wickeder Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ wird als einer von 20 Chören in der WDR-Sendung „Der beste Chor im Westen“ auftreten. – Die aktive und junge Gemeinschaft aus der Ruhrgemeinde setzte sich kürzlich in einer Vorauswahl unter 200 Chören aus ganz Nordrhein-Westfalen mit einem selbst produzierten Video durch, welches die musikalische Bandbreite und stimmliche Qualität der „Cantalinos“ unter Leitung von Armin Klotz demonstriert und die Fachjury des Westdeutschen Rundfunks (WDR) überzeugte.
  • 26.07.2017 Straßen.NRW lässt Wickede im Regen stehen: Bürger greifen zur Selbsthilfe

    Straßen.NRW lässt Wickede im Regen stehen: Bürger greifen zur Selbsthilfe
    WICKEDE. Was sich da am gestrigen Montag und heutigen Dienstag (24./25. Juli 2017) teilweise auf den Wickeder Gemeindestraßen abspielte, kann man nur als absolutes „Verkehrschaos“ beschreiben. Auf Grund der großteils mangelhaften Beschilderungen rund um die B-63-Baustelle fuhren Pkw und Lkw nicht nur lange Umwege um die gesperrte Hauptstraße sondern auch in Sackgassen, da der umgeleitete Verkehr nicht rechtzeitig davor gewarnt wurde, dass es ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiter ging.
  • 25.07.2017 Kritische Fragen von SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker zu Deutsche Glasfaser

    Kritische Fragen von SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker zu Deutsche Glasfaser
    WICKEDE (RUHR). Zum „Endspurt“ der „Nachfragebündelung“ des Telekommunikationsunternehmens „Deutsche Glasfaser“ (DG) in Wickede und Wiehagen hat SPD-Fraktionsmitglied Julian Bräker das Thema in der Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (25. Juli 2017) aufgegriffen und noch ein paar kritische und wichtige Fragen gestellt. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), dem die Fragen bereits vorab schriftlich zugestellt worden waren, antwortete darauf. – Nachstehend gibt „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ die Anfragen, die von der SPD-Fraktion schriftlich dokumentiert wurde wieder.
  • 25.07.2017 WP-Autor: Straßen.NRW-Baustellen „allesamt miserabel bis überhaupt nicht ausgeschildert“

    WP-Autor: Straßen.NRW-Baustellen „allesamt miserabel bis überhaupt nicht ausgeschildert“
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN. Nicht nur die Wickeder haben in diesen Tagen erheblichen Kummer mit monatelangen Behinderungen, Umleitungen und Verkehrsstaus durch eine Baumaßnahme des Landesbetriebes „Straßen.NRW“. – Im Online-Portal der Mendener Tageszeitung „WESTFALENPOST“ (WP) heißt es am heutigen Dienstag (25. Juli 2017), dass der Landesbetrieb „Straßen.NRW“„mit seiner Chaos-Planung ganze Städte zum Stillstand“ bringe.
  • 25.07.2017 Bundestraße 63: Pfusch am Bau? Warum fehlt da ein Stück in der Deckschicht der Fahrbahn?

    Bundestraße 63: Pfusch am Bau? Warum fehlt da ein Stück in der Deckschicht der Fahrbahn?
    WICKEDE. Warum denn da mitten in der neu gemachten Fahrbahn an der Hauptstraße eine große Fehlstelle sei, wollte Ratsherr Martin Vollmer am heutigen Dienstagabend (25. Juli 2017) im Rahmen der Gemeinderatssitzung von den Vertretern des Rathauses wissen, die im Kontakt mit den Mitarbeitern von „Straßen.NRW“ stehen. – Der Landesstraßenbaubetrieb saniert aktuell bekanntlich die Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63.
  • 25.07.2017 Verkehrsunfall: Verletzter Fahrer ins Krankenhaus verbracht

    Verkehrsunfall: Verletzter Fahrer ins Krankenhaus verbracht
    SCHLÜCKINGEN / WERL. Zu einem Lkw-Unfall kam es am heutigen Dienstag (25. Juli 2017) gegen 15.30 Uhr auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Kassel. Zwischen der Tank- und Rast-Anlage „Am Haarstrang Süd“ und dem Autobahnkreuz Werl geriet ein Lastkraftwagen offenbar ins Schleudern und landete schließlich neben der Fahrbahn rechts in der Böschung.
  • 25.07.2017 Telefonnetz: Störungen in Wiehagen

    Telefonnetz: Störungen in Wiehagen
    WIEHAGEN. Störungen im Festnetzbereich der Deutschen Telekom meldeten am heutigen Dienstag (25. Juli 2017) einige Kunden aus dem Ortsteil Wiehagen. Auch Anrufe via Mobiltelefon bei der Hotline des Telekommunikationsunternehmens hätten bislang keine Abhilfe gebracht, teilte Mechthild Hugo im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 21.07.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 24. bis 28. Juli 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Soest, Erwitte, Warstein, Geseke und Welver durchgeführt werden.
  • 21.07.2017 Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 20.07.2017 12. „Sattel-Fest“ lädt zur gemütlichen Fahrradtour zwischen Hamm und Soest

    12. „Sattel-Fest“ lädt zur gemütlichen Fahrradtour zwischen Hamm und Soest
    KREIS SOEST / HAMM. Das 12. „Sattel-Fest“ lädt am kommenden Sonntag, 23. Juli 2017, zwischen 9 und 18 Uhr zu einer gemütlichen Fahrradtour von Hamm nach Soest ein. – Voraussichtlich einige Zehntausend Radler werden dann wieder auf der nur für Zweiräder freigegebenen Fahrbahn zwischen Hamm und Soest in die Pedale treten, heißt es. Entlang der rund vierzig Kilometer langen Strecke können die Teilnehmer dabei ungestört vom motorisierten Verkehr ruhig die schöne sommerliche Landschaft genießen.
  • 19.07.2017 Alkoholisierter 17-jähriger Wickeder mit nicht zugelassenem Pkw, falschen Kfz-Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

    Alkoholisierter 17-jähriger Wickeder mit nicht zugelassenem Pkw, falschen Kfz-Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
    MENDEN / WICKEDE. Einen verdächtigen Pkw, der mit quietschenden Reifen über den Parkplatz des Burger-King-Fastfoodrestaurants in Menden „driftete“, meldete ein aufmerksamer Zeuge am heutigen Mittwoch (19. Juli 2017) um kurz nach Mitternacht bei der Polizei-Behörde des Märkischen Kreises.
  • 18.07.2017 Langjähriger Musikzugführer und Unternehmer plötzlich und unerwartet verstorben

    Langjähriger Musikzugführer und Unternehmer plötzlich und unerwartet verstorben
    WICKEDE (RUHR). Michael Kub ist tot. Der 52-jährige Gebäudereinigungsmeister aus Wiehagen und Geschäftsführer der „Kub GmbH“ im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede verstarb am gestrigen Montagabend (17. Juli 2017) plötzlich und unerwartet. – Dies bestätigte die Familie jetzt gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 18.07.2017 Glasfaser-Manager Ingo Teimann: „Der gesamte Bau in Wickede soll im Herbst 2018 beendet sein.“

    Glasfaser-Manager Ingo Teimann: „Der gesamte Bau in Wickede soll im Herbst 2018 beendet sein.“
    WICKEDE (RUHR). Bis Ende diesen Monats soll die "Nachfragebündelung" von "Deutsche Glasfaser" in Wickede und Wiehagen abgeschlossen werden. Erreicht man die vorgegebene 40-Prozent-Quote noch? Und wie geht es mit Planung und Ausbau des Glasfaser-Netzes im Dorf Echthausen und im Industriegebiet Westerhaar in Wickede weiter? Diese und viele weitere kritische und wichtige Fragen stellte "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" dem Regional-Manager Ingo Teimann von "Deutsche Glasfaser".
  • 18.07.2017 Katholische Kirchengemeinden sollen erst 2027 zum „Pastoralen Raum Werl“ vereint werden

    Katholische Kirchengemeinden sollen erst 2027 zum „Pastoralen Raum Werl“ vereint werden
    WICKEDE (RUHR) / WERL. „Es läuft!“ charakterisierte Pfarradministrator Thomas Metten von der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz die Situation im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ schmunzelnd. – Und da es gerade personell in den einzelnen katholischen Pfarreien im westlichen Kreis Soest gut laufe, brauche man aktuell auch noch keinen gemeinsamen großen „Pastoralen Raum“ für die Stadt Werl sowie die Gemeinden Ense , Welver und Wickede (Ruhr). Deshalb sei die Kirchenleitung zur ursprünglichen Planung aus dem Jahre 2010 zurückgekehrt und wolle den „Pastoralen Raum Werl “ nunmehr erst 2027 errichten. Zwischenzeitlich sei dafür eigentlich bereits das Jahr 2019 vorgesehen gewesen.
  • 17.07.2017 Brand am Bahngleis: Holzschwelle unter Güterwaggon in Flammen

    Brand am Bahngleis: Holzschwelle unter Güterwaggon in Flammen
    UPDATE 18.07.2017 – WICKEDE. Zu einem Brand auf dem Bahngleis des Schienenanschlussen bei der Firma Salzgitter-Mannesmann in Wickede wurde am heutigen Montagabend (17. Juli 2017) gegen 19 Uhr die Freiwilligen Feuerwehr gerufen. Ein Zeuge hatte auf dem toten Bahngleis offenbar Rauch beobachtet und die Rettungsleitstelle des Kreises Soest unter der Notrufnummer 112 informiert, die daraufhin die Wickeder Löschgruppe alarmierte.
  • 17.07.2017 Glasfaser-Nachfragebündelung: Angestrebtes Ziel für Wickede und Wiehagen um rund 300 Verträge verfehlt

    Glasfaser-Nachfragebündelung: Angestrebtes Ziel für Wickede und Wiehagen um rund 300 Verträge verfehlt
    WICKEDE (RUHR). Die Telekommunikationsunternehmen „Deutsche Glasfaser“ und „HeLi NET“ haben ihr erhofftes Ziel einer 40-Prozent-Quote bei der „Nachfragebündelung“ in Wickede und Wiehagen nicht erreicht. Zum vorgegebenen „Stichtag“ fehlten noch knapp 300 benötigte Verträge, teilte Marketing-Koordinatorin Katharina Kroll am heutigen Montag (17. Juli 2017) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit, um das Glasfaser-Netz in den beiden Ortschaften zu verwirklichen.
  • 17.07.2017 Geschwindigkeitskontrollen in dieser Woche in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen in dieser Woche in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 16.07.2017 DLRG-Rettungskräfte suchen Fischteich ab: Tauchen im Trüben

    DLRG-Rettungskräfte suchen Fischteich ab: Tauchen im Trüben
    WIEHAGEN / NEHEIM-HÜSTEN. Ungewöhnlicher Rettungseinsatz für die Taucher Harald Bendler (53) und Max Hoffmann (25) von der Ortsgruppe Neheim-Hüsten der „Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft“ (DLRG) am heutigen Sonntag (16. Juli 2017) auf dem Fischhof Baumüller in Wiehagen. Während die beiden Arnsberger Taucher normal ihren ehrenamtlichen Dienst an der DLRG-Wasserrettungsstation am „Westfälischen Yachtclub Delecke“ am Möhnesee versehen, mussten sie am heutigen Sonntagmittag in einem Forellenteich des Fisch-Parks am Strullbach im Trüben tauchen. Alarmiert worden waren die DLRG-Retter von Fischwirt Frank Baumüller (48).
  • 15.07.2017 Binnen 24 Stunden per Stand-Up-Paddling die Ruhr von Wickede bis Duisburg runter

    Binnen 24 Stunden per Stand-Up-Paddling die Ruhr von Wickede bis Duisburg runter
    WICKEDE. Für die private Sponsoring- und Spenden-Aktion "Be strong for kids" startete der Sportlehrer Jörn Schulz am heutigen Samstag (15. Juli 2017) gegen 4 Uhr nachts mit seinem Stand-Up-Paddeling-Board vom Bootshaus des Kanu-Clubs Wickede (Ruhr), um vom Obergraben westlich von Wickede zirka 125 Kilometer flußabwärts über die Ruhr bis zur Rheinmündung in Duisburg zu paddeln. Und dies binnen maximal 24 Stunden!
  • 15.07.2017 Wickeder Kinder sind auf der Ferieninsel Ameland angekommen

    Wickeder Kinder sind auf der Ferieninsel Ameland angekommen
    WICKEDE / AMELAND. „Das Wetter ist toll. Die Kinder sind gut gelaunt“, meldete Angelika Plusczyk am heutigen Samstagabend (15. Juli 2017) auf telefonische Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Denn 57 Wickeder Kinder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren verbringen für insgesamt 14 Tage wieder eine Kinderferienfreizeit mit der Caritas-Konferenz auf Ameland (wir berichteten).
  • 14.07.2017 Endspurt bei der Nachfragebündelung: Offiziell ist Montag bereits Schluß

    Endspurt bei der Nachfragebündelung: Offiziell ist Montag bereits Schluß
    WICKEDE / WIEHAGEN. Die sogenannte „Nachfragebündelung“ der Telekommunikationsunternehmen „Deutsche Glasfaser“ (DG) und „Heli NET“ läuft in Wickede und Wiehagen nicht so schnell und erfolgreich wie in Echthausen. – Wie Marketing-Koordinatorin Katharina Kroll von „Deutsche Glasfaser“ am heutigen Freitag (14. Juli 2017) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, haben aktuell 32 der angestrebten 40 Prozent aller möglichen Haushalte einen Vorvertrag über einen Glasfaser-Anschluss unterschrieben. Dabei ende die „Nachfragebündelung“ bereits am kommenden Montag, 17. Juli 2017.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON