Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.

Keine Einträge vorhanden

  • 01.06.2017 Trotz tropischer Hitze: DRK zieht positive Bilanz bei Blutspenden

    Trotz tropischer Hitze: DRK zieht positive Bilanz bei Blutspenden
    WICKEDE (RUHR). Mehr als zufrieden sind DRK-Vorsitzender Martin Vollmer und das Team des Blutspendedienstes aus Hagen mit dem guten Besuch der Blutspende am gestrigen Mittwoch (31. Mai 2017) in Echthausen. Insgesamt 86 Spender – davon zwei Erstspender – fanden den Weg in die dortige Gemeindehalle.
  • 01.06.2017 Ernennungsurkunden und Abzeichen in Empfang genommen

    Ernennungsurkunden und Abzeichen in Empfang genommen
    WICKEDE (RUHR). Marcel Horn (29) und Sascha Seidel (37) sind nun offiziell als "Stellvertretende Leiter" der Freiweilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Dienst. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek als Feuerwehr-Leiter überreichten den beiden Wehrleuten im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit am heutigen Donnerstag (1. Juni 2017) ihre Ernennungsurkunden und Schulterabzeichen.
  • 01.06.2017 Ferkel auf der Fahrbahn: Polizei-Einsatz auf der Bundesstraße

    Ferkel auf der Fahrbahn: Polizei-Einsatz auf der Bundesstraße
    WIMBERN. Einen tierischen Einsatz nach Dienstende hatte am gestrigen Mittwochabend (31. Mai 2017) ein Beamter der Bundespolizei: Der 36-jährige Polizeiobermeister Andre Franzisko aus Voßwinkel ist als Hundeführer bei der Bundespolizei-Inspektion in Dortmund tätig und war nach Feierabend auf dem Nachhauseweg in den Raum Arnsberg. Als er gegen 22.30 Uhr mit seinem privaten Pkw die Bundesstraße 7 in Wimbern befuhr, kreuzte plötzlich ein Tier die Fahrbahn. Der Polizist bremste und erkannte im Scheinwerferlicht, dass es sich offenbar um ein Ferkel handelte, welches zu später Stunde mutterseelenallein über die gefährliche Bundesstraße lief.
  • 01.06.2017 Hier blitzt der Kreis Soest in der kommenden Woche in Wickede

    Hier blitzt der Kreis Soest in der kommenden Woche in Wickede
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 6. bis 9. Juni 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Lippetal, Möhnesee, Soest und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden.
  • 31.05.2017 Drei verletzte Pkw-Insassen: Blutprobe nach Verkehrsunfall

    Drei verletzte Pkw-Insassen: Blutprobe nach Verkehrsunfall
    WICKEDE (RUHR). Bei den Verkehrsunfall am gestrigen Dienstag (30. Mai 2017) auf der Wickeder Straße in Wiehagen (wir berichteten) seien alle drei Fahrzeuginsassen verletzt und ins Krankenhaus verbracht worden. Neben der 19-jährigen Fahrerin hätten sich ein 16-jähriges Mädchen und ein 17-jähriger Junge in dem VW-Golf befunden, so Polizei-Pressesprecher Frank Meiske am heutigen Mittwoch (31. Mai 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Alle drei Personen seien in Wickede wohnhaft.
  • 31.05.2017 Außergewöhnlicher Polizei-Einsatz im Bürgerhaus: Blutspende von Beamten aus Arnsberg

    Außergewöhnlicher Polizei-Einsatz im Bürgerhaus: Blutspende von Beamten aus Arnsberg
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Sechs Beamte der Autobahnpolizei-Wache Arnsberg begrüßte der Wickeder DRK-Vorsitzender Martin Vollmer am Montagabend (29. Mai 2017) zur "Blutspende" im Bürgerhaus in Wickede.
  • 30.05.2017 Verkehrsunfall auf der Wickeder Straße in Wiehagen

    Verkehrsunfall auf der Wickeder Straße in Wiehagen
    WIEHAGEN. Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, ist es am heutigen Dienstag gegen 15.15 Uhr auf der Wickeder Straße in Wiehagen gekommen.
  • 30.05.2017 Verbraucherzentrale: Beratung und Hilfe für den Lebensalltag und beim digitalen Konsum

    Verbraucherzentrale: Beratung und Hilfe für den Lebensalltag und beim digitalen Konsum
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Online shoppen, via Smartphone bezahlen, per Mausklick einen Kredit aufnehmen: Verbraucherprobleme im digitalen Konsumalltag bestimmten die Arbeit der Verbraucherzentrale im Kreis Soest 2016. Neue Themen, ohne dass die Dauerbrenner wie Drücker an der Haustür oder einschüchternde Inkassoforderungen auf dem Rückzug gewesen wären. Für fast 11.900 Ratsuchende waren die Beratungsstellen in Soest und Lippstadt Wegweiser zu Rat und Recht. Das ist eine Steigerung um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
  • 30.05.2017 Bürger-Treff: Unabhängiger Experte beantwortet Fragen rund um Glasfaser-Anschluss

    Bürger-Treff: Unabhängiger Experte beantwortet Fragen rund um Glasfaser-Anschluss
    WICKEDE (RUHR). „Schnelles Internet für Wickede (Ruhr): Was muss ich wissen?“ – unter diesen Fragestellung lädt Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am Donnertag, 1. Juni 2017 , um 18 Uhr alle Interessierten zu einem Open-Air-Bürgertreff auf den Marktplatz in Wickede ein. – Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung vom Marktplatz ins Bürgerhaus verlegt.
  • 30.05.2017 Zahnarzt Dr. Clemens Frigge: „Empfohlener Arzt in der Region“

    Zahnarzt Dr. Clemens Frigge: „Empfohlener Arzt in der Region“
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Mit dem FOCUS-Siegel „Empfohlener Arzt in der Region“ ist jetzt Zahnarzt Dr. Clemens Frigge ausgezeichnet worden, der in Wickede als Mediziner praktiziert und in Werl wohnt. – Die Redaktion des Magazins „FOCUS Gesundheit“ empfiehlt mit der Auszeichnung seit diesem Jahr erstmals niedergelassene Fachärzte und Zahnärzte, die in ihren Landkreisen in Ausbildung, Erfahrung und Renommee führend sind.
  • 29.05.2017 Freibad: Bereits mehr als 10.000 Besucher in dieser Saison

    Freibad: Bereits mehr als 10.000 Besucher in dieser Saison
    WICKEDE. Mehr als zehntausend Besucher hat das Team des Freibades der Gemeinde Wickede (Ruhr) bereits seit der diesjährigen Saison-Eröffnung am 1. Mai 2017 gezählt. Wie Schwimmmeister Michael Scheffler im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" am heutigen Montag (29. Mai 2017) mitteilte, war der Andrang natürlich auf Grund der heißen Außentemperaturen in den letzten Tagen am Größten.
  • 29.05.2017 Wimberner Königspaar präsentiert einen Teil seines 30-köpfigen Hofstaates

    Wimberner Königspaar präsentiert einen Teil seines 30-köpfigen Hofstaates
    WIMBERN. Auf dem Anwesen von Ehrenvorstandsmitglied Caspar Bilge am Feldweg in Wimbern holte die Schützenbruderschaft St. Johannes am heutigen Montagabend (29. Mai 2017) das neue Regentenpaar Max Korte und Kim Lobert mit einem Teil des etwa 30-köpfigen Hofstaates ab. Denn nicht alle der spontan zusammen getrommelten Hofstaatpaare standen nur wenige Stunden nach dem Königsschuß von Korte parat. Denn dass der Zweite Brudermeister den Holzadler aus dem Kugelfang hatte, war eine echte Überraschung.
  • 29.05.2017 Wann kommt das schnelle Internet nach Echthausen? – „Deutsche Glasfaser“ nennt Termine

    Wann kommt das schnelle Internet nach Echthausen? – „Deutsche Glasfaser“ nennt Termine
    ECHTHAUSEN. Die Unternehmensgruppe „Deutsche Glasfaser“ will noch bis Ende dieses Jahres einen Großteil der geplanten Glasfaser-Anschlüsse im Dorf Echthausen bereitstellen und aktivieren. Je nach Witterung und anderen unabsehbaren Komplikationen beim Tiefbau würden die letzten Wohneinheiten voraussichtlich spätestens Anfang 2018 ans Netz gehen, teilte Bauingenieur Peter König von „Deutsche Glasfaser“ am heutigen Montag (29. Mai 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 29.05.2017 Vogelschießen in Wimbern: Adler fällt überraschend schnell

    Vogelschießen in Wimbern: Adler fällt überraschend schnell
    WIMBERN. Die Wimberner St.-Johannes-Schützenbruderschaft hat einen neuen Regenten: Der Zweite Brudermeister Max Korte schoss am heutigen Montag bereits eine Stunde nach Beginn des Vogelschießens den Adler mit dem 147. Schuss fast in einem Stück ab. Der 29 jährige Betriebswirt ist im väterlichen Futtermittelbetrieb "Extra-Vit" in Delecke am Möhnesee tätig. Er stammt aus Wimbern und wohnt heute zusammen mit seiner Freundin Kim Lobert (25) an der Kapellenstraße in Wickede. Die 25 jährige BWL Studentin erkor Korte auch zu seiner Mitregentin.
  • 29.05.2017 ANZEIGE: Mittwoch ist Neueröffnung des „Akropolis Grills“ im „Haus Arndt“

    ANZEIGE: Mittwoch ist Neueröffnung des „Akropolis Grills“ im „Haus Arndt“
    WICKEDE. Zur Neueröffnung der Gaststätte „Haus Arndt“ und mit dem integrierten „Akropolis-Grill“ lädt die Familie Stavrou am Mittwoch, 24. Mai 2017, ab 11.00 Uhr ein. Nach umfangreicher Modernisierung erstrahlen der griechische Imbiss mit internationaler Küche und die benachbarte Kneipe an der Hauptstraße 87 in Wickede in einem frischen und gastlichen Ambiente.
  • 28.05.2017 DRK-Blutspende-Termine in Wickede und Echthausen

    DRK-Blutspende-Termine in Wickede und Echthausen
    WICKEDE (RUHR). Der DRK-Ortsverein zählte am vergangenen Mittwoch (24. Mai 2017) insgesamt 97 Blutspender im Bürgerhaus in Wickede. Mit seiner 170. Blutspende war Johannes Mackenbruck dabei einer der eifrigsten Spender der Ruhrgemeinde. Mechthild Schomaker kam auf 90 Spenden, Sabine Herzog auf 75, Bernhard Wiech auf 60 und Michel Sabral auf 25 Spenden. Neben den zahlreichen Stammspendern wurden am Mittwoch zudem acht Erstspender zur Ader gelassen.
  • 28.05.2017 Fastenmonat "Ramadan": Täglich 18 Stunden ohne Essen und Trinken

    Fastenmonat "Ramadan": Täglich 18 Stunden ohne Essen und Trinken
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Für weltweit mehr als 1,5 Milliarden Muslime begann am gestrigen Samstag (27. Mai 2017) der Fastenmonat „Ramadan“. – Auch zahlreiche Muslime in Wickede (Ruhr) nehmen an dem religiösen Brauch teil. Unter anderem gibt es dabei jeweils samstags gegen 22.00 Uhr das öffentliche „Fastenbrechen“ im türkischen Treffpunkt im Hövel in Wickede. Ein tägliches Fastenbrechen findet zudem in der Werler Fatih-Camii-Moschee statt, die von einer türkisch-islamischen Gemeinde für den Raum Werl unterhalten wird und dem türkischen Dachverband „DİTİB“ angehört.
  • 27.05.2017 Großveranstaltung des türkischen Kulturvereins: Heißes Öl-Gebäck, spannender Öl-Ringkampf, gefährlicher Fett-Brand und mehr

    Großveranstaltung des türkischen Kulturvereins: Heißes Öl-Gebäck, spannender Öl-Ringkampf, gefährlicher Fett-Brand und mehr
    WICKEDE (RUHR). „Ist es nicht schön, Menschen verschiedener Herkunft und Kultur gemeinsam in Freundschaft zu sehen? Denn genau dies ist der Zweck dieser Veranstaltung“, erklärte Kenan Inanli zur Eröffnung des dritten „Wickeder Kulturfestes“ am Donnerstag (25. Mai 2017) auf dem Platz neben der Gerken-Sporthalle in Wickede. In seiner Rede verwies der neue Vorsitzende des türkischen Kulturvereins darauf, dass man mit der Veranstaltung den „deutschen Freunden“ einen positiven Einblick in die türkische Gastfreundschaft, Kultur und Küche ermöglichen wolle.
  • 26.05.2017 Diebe brachen Vereinshütte auf: Zeugen gesucht

    Diebe brachen Vereinshütte auf: Zeugen gesucht
    SCHLÜCKINGEN. In die Vereinshütte am Modellflugplatz in der Nähe der Straße Ostpothe in Schlückingen drangen bislang unbekannte Straftäter ein. Festgestellt wurde der Einbruch am Donnerstagmorgen (25. Mai 2017).
  • 26.05.2017 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 24.05.2017 Evangelische Kirchengemeinde: Freiluft-Gottesdienst, Kirchenkreis-Fusion, Mobilfunk-Antennen, Renovierungsmaßnahmen und Taufen

    Evangelische Kirchengemeinde: Freiluft-Gottesdienst, Kirchenkreis-Fusion, Mobilfunk-Antennen, Renovierungsmaßnahmen und Taufen
    WICKEDE (RUHR). Zum Gottesdienst und zur anschließenden Gemeindeversammlung lädt die evangelische Kirchengemeinde für den morgigen Donnerstag (25. Mai 2017) ein. Dabei soll der Gottesdienst um 9.30 Uhr im Pfarrgarten hinter dem Martin-Luther-Haus beginnen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Gerd Twieling an der Gitarre. Zudem wird Pfarrer Dr. Christian Klein auch Taufen vornehmen. – Nur bei schlechter Witterung will man in die benachbarte Christus-Kirche ausweichen
  • 24.05.2017 Hier blitzt der Kreis Soest in der kommenden Woche

    Hier blitzt der Kreis Soest in der kommenden Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Anröchte, Bad Sassendorf, Ense, Rüthen und Werl durchgeführt werden.
  • 22.05.2017 Sekundarschule: Wenn ein 20-Tonnen-Modul am Schwerlastkran „einschwebt“

    Sekundarschule: Wenn ein 20-Tonnen-Modul am Schwerlastkran „einschwebt“
    WICKEDE (RUHR). Auf Schwertransportern sollen in der heutigen Nacht (22./23. Mai 2017) die ersten Fertigbau-Module für den neuen Trakt der Wickeder Sekundarschule an der Ortsgrenze angeliefert werden. Nach der Fahrt über die Autobahn sollen die Lkw in der Nacht erst einmal auf dem Parkstreifen am Werler Stadtwald abgestellt werden, bevor sie dann ab morgen in der Frühe auf Abruf über die Bundesstraße 63 nach Wickede einrollen.
  • 22.05.2017 Tödlicher Motorrad-Unfall: Schuldfrage scheint geklärt

    Tödlicher Motorrad-Unfall: Schuldfrage scheint geklärt
    MENDEN-SCHWITTEN / WICKEDE (RUHR). Der 58-jährige Motorradfahrer aus Wickede, der am Samstag auf der Bundesstraße 7 in Menden-Schwitten bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam (wir berichteten), soll eine durchgezogene Mittellinie überfahren und das damit verbundene Überholverbot missachtet haben. – Dies hätten übereinstimmenden Aussagen mehrerer Augenzeugen ergeben, teilte der in der Todessache ermittelnde Staatsanwalt Thomas Schmelzer aus Arnsberg am heutigen Montag (22. Mai 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 22.05.2017 Bundesstraße 63: Großbaustelle beginnt in kleinen Schritten

    Bundesstraße 63: Großbaustelle beginnt in kleinen Schritten
    WICKEDE (RUHR). Noch rollt der Verkehr ohne Hindernisse über die Hauptstraße. Denn entgegen aller bisherigen Aussagen von Straßen.NRW ist – bis auf ein belebtes Container-Büro auf der Besitzung Knoppe – von der Großbaustelle auf der Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 noch nichts zu sehen. – Ursprünglich hatten die Verantwortlichen des nordrhein-westfälischen Landesbetriebes Straßenbau in Meschede bereits für Ende der vergangenen Woche eine Baustellen-Beschilderung mit Umleitungsempfehlungen für die Hauptstraße angekündigt.
  • 22.05.2017 Tödlicher Unfall: Wickede gleich zweifach betroffen

    Tödlicher Unfall: Wickede gleich zweifach betroffen
    MENDEN / WICKEDE (RUHR). Wie kam es genau zu dem tödlichen Unfall am „Schwitter Berg“ (Bundesstraße 7) in Menden, bei dem am Samstag (20. Mai 2017) ein Motorradfahrer aus Wickede ums Leben kam? – Durch ein so genanntes „Monobildverfahren“ im Rahmen der Unfallaufnahme will das Verkehrskommissariat der Polizei des Märkischen Kreises den Unfallhergang rekonstruieren. Polizei-Sprecher Dietmar Boronowski erklärte am heutigen Montag (22. Mai 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ zudem: „Wir suchen weiterhin Zeugen!“
  • 21.05.2017 Dumm gelaufen: Dieb brach sich bei seiner Flucht das Bein

    Dumm gelaufen: Dieb brach sich bei seiner Flucht das Bein
    WICKEDE. Bei einem umfangreichen Ladendiebstahl wurde ein 30-jähriger Rumäne am Freitag (19. Mai 2017) gegen 17.45 Uhr bei „Rossmann“ an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede vom Personal des Drogeriemarktes ertappt.
  • 21.05.2017 Wickederin bei Verkehrsunfall am Möhnesee leicht verletzt

    Wickederin bei Verkehrsunfall am Möhnesee leicht verletzt
    WICKEDE (RUHR) / MÖHNESEE-KÖRBECKE. Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am gestrigen Samstag (20. Mai 2017) gegen 14.50 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 516 und dem Schnappweg in Möhnesee-Körbecke. Dabei wurde auch die mutmaßliche Unfallverursacherin aus Wickede verletzt.
  • 21.05.2017 Bauantrag zur Hangsicherung: Provisorischer Berg mit Schotteranschüttung soll als Dauerlösung bleiben

    Bauantrag zur Hangsicherung: Provisorischer Berg mit Schotteranschüttung soll als Dauerlösung bleiben
    WICKEDE. Der provisorisch aufgeschüttete Schotterberg an der Straße „Im Winkel“ soll als dauerhafte Lösung zur Stabilisierung des abrutschenden Hanges bleiben. So sieht es jedenfalls wohl ein Bauantrag des Dortmunder Bauherrn vor, der aktuell die ehemalige Fahrradteile-Fabrik Selinghaus in ein Mehrfamilien-Wohnhaus umbaut. – Michael Joswig als Leiter der Baubehörde des Kreises Soest bestätigte am Freitag (19. Mai 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ den Eingang eines entsprechenden Antrages.
  • 20.05.2017 Tödlicher Verkehrsunfall: Wickeder stirbt auf der Bundesstraße 7

    Tödlicher Verkehrsunfall: Wickeder stirbt auf der Bundesstraße 7
    MENDEN / WICKEDE (RUHR). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 in Menden kam am heutigen Samstag (20. Mai 2017) ein 58-jähriger Kradfahrer aus Wickede ums Leben.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON