Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.

Keine Einträge vorhanden

  • 08.12.2016 „Wickeder Westfalenstahl“ kauft „MPU GmbH“ in Nachrodt-Wiblingwerde

    „Wickeder Westfalenstahl“ kauft „MPU GmbH“ in Nachrodt-Wiblingwerde
    WICKEDE (RUHR) / NACHRODT-WIBLINGWERDE. Die „Wickeder Westfalenstahl GmbH“ hat die „MPU GmbH“ in Nachrodt-Wiblingwerde erworben. Dies teilte der heimische Hersteller von „Plattierten Werkstoffen“ am heutigen Donnerstag (8. Dezember 2016) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 08.12.2016 Allgerier bedrohte ZUE-Mitarbeiter mit den Worten „I kill you!“ („Ich töte Euch!“)

    Allgerier bedrohte ZUE-Mitarbeiter mit den Worten „I kill you!“ („Ich töte Euch!“)
    WICKEDE-WIMBERN / WERL. „Der Mann ist unschuldig. Sie haben den Falschen!“ – Bereits die Aussage der ersten Zeugin machte klar, dass der 26-jährige Algerier Naseraddine C. am heutigen Donnerstag (8. Dezember 2016) zu unrecht auf der Anklagebank vor dem Amtsgericht in Werl saß. Neben der Security-Mitarbeiterin aus der Flüchtlingsmassenunterkunft in Wimbern bestätigte auch noch eine Betreuerin der Malteser-Werke, dass die Justiz offenbar den falschen Flüchtling einer Straftat beschuldigte.
  • 07.12.2016 Steuerzahler-Bund warnt Bürgermeister und Rat: „Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen!“

    Steuerzahler-Bund warnt Bürgermeister und Rat: „Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen!“
    WICKEDE (RUHR) / DÜSSELDORF. „Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen!“ warnt der „Bund der Steuerzahler“ (BdSt) mit Blick auf die aktuelle Finanzplanung der Gemeinde Wickede (Ruhr). Denn wenngleich die Pro-Kopf-Verschuldung in der Ruhrgemeinde mit rund 1.900 Euro noch weit unter dem nordrhein-westfälischen Landesdurchschnitt von etwa 3.500 Euro läge, sei Wickede (Ruhr) leider auf dem Weg, die Verschuldung der Kommune deutlich zu erhöhen, erklärte Markus Berkenkopf als zuständiger Referent für Haushalts- und Finanzpolitik beim „Bund der Steuerzahler NRW“ in Düsseldorf.
  • 07.12.2016 Visionärer Zukunftsplan für die Gemeindeentwicklung bis 2030

    Visionärer Zukunftsplan für die Gemeindeentwicklung bis 2030
    WICKEDE (RUHR). Einen „Zukunftsplan“ möchte die Gemeinde Wickede (Ruhr) zusammen mit ihren Bürgern im Frühjahr 2017 erarbeiten. Dabei geht es unter anderem um die weitere Gestaltung des Ortsbildes und öffentlicher Einrichtungen. Aber auch die Frage nach der Schaffung von mehr Lebensqualität für die Einwohner steht im Fokus. Kommunalpolitiker, lokale Verwaltungsmitarbeiter und externe Fachleute wollen zusammen mit den Wickeder Bürgern politische Visionen entwickeln, die bis etwa zum Jahr 2030 realisierbar sind. – Zusammen mit Beratungsbüros solle daraus ein „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ (IKEK) ausgearbeitet werden, heißt es. Dieses IKEK-Dokument sei für die Kommune wichtig, damit sie Fördermittel beim Städtebau-Ministerium sowie anderen Stellen beantragen könne, erklärte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) dazu.
  • 07.12.2016 Vollsperrung der Hauptstraße soll abschnittsweise erfolgen

    Vollsperrung der Hauptstraße soll abschnittsweise erfolgen
    WICKEDE (RUHR). Über eine abschnittsweise Vollsperrung der Hauptstraße in Wickede während der nordrhein-westfälischen Schulferien im Sommer 2017 sowie darüber hinaus informiert der Landesbetrieb „Straßen.NRW“ derzeit die betroffenen Anlieger. Insbesondere mit größeren Unternehmen und kleineren Gewerbebetrieben führen die Verkehrsplaner aktuell intensive Vorgespräche, um innerörtliche Umleitungen und Zufahrtsmöglichkeiten abzustimmen.
  • 07.12.2016 Komasaufen, Drogenkonsum, illegale Autorennen und Paintball

    Komasaufen, Drogenkonsum, illegale Autorennen und Paintball
    WICKEDE (RUHR). „Was sich da abspielt, übertrifft alles!“ zeterte Richard Meier. Beim Punkt „Einwohnerfragen“ der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) meldete sich der ehemalige Hausmeister des Bürgerhauses am gestrigen Dienstag (6. Dezember 2016) erbost zu Wort.
  • 07.12.2016 Streetworker: Teilnehmer vom Paintballspiel begeistert

    Streetworker: Teilnehmer vom Paintballspiel begeistert
    WICKEDE (RUHR) / AHLEN. Beim Ausflug zum „Paintballpark Westfalen“ hätten die 17 jungen Leute aus der Ruhrgemeinde, die am Samstag (3. Dezember 2016) teilgenommen hätten, viel Spaß gehabt, resümierte Wickedes „Streetworker“ Frank Hake im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Alle seien von Spiel und Sport in der Freizeiteinrichtung in Ahlen „begeistert“ gewesen.
  • 06.12.2016 Widersprüchliche Auskünfte der Bahn bezüglich der Video-Überwachung im „Angst-Tunnel“

    Widersprüchliche Auskünfte der Bahn bezüglich der Video-Überwachung im „Angst-Tunnel“
    WICKEDE (RUHR). Die neu installierte Video-Überwachungsanlage im Tunnel unter den Bahngleisen in Wickede überwache angeblich nicht nur die Aufzüge sondern die komplette Personenunterführung. Diese Auskunft der Deutschen Bahn (DB) teilte Fachbereichsleiter Markus Kleindopp von der Kommunalverwaltung am heutigen Dienstag (6. Dezember 2016) im Rahmen der Haupt- und Finanzausschusssitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) mit.
  • 06.12.2016 Wickeder will erstes „Automatenhotel“ in der Region eröffnen

    Wickeder will erstes „Automatenhotel“ in der Region eröffnen
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Das erste „Motel“ in der Region soll im Frühjahr 2017 im Freizeit- und Gewerbegebiet „Am Golfplatz“ an der Bundesstraße 63 in Werl eröffnet werden. – Bauherr und künftiger Betreiber ist der Wickeder Geschäftsmann und Gastronom Werner Severin, der schräg gegenüber bereits das „Kraftwerk“ besitzt – eine Großraumdiscothek und Mietlocation für private und gewerbliche Veranstaltungen.
  • 06.12.2016 Landrätin zeichnete Larissa Jacobs mit Ehrenamtspreis aus

    Landrätin zeichnete Larissa Jacobs mit Ehrenamtspreis aus
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Landrätin Eva Irrgang (CDU) hat während einer Feierstunde im Kreishaus in Soest am gestrigen Montag, 5. Dezember 2016, den "Ehrenamtspreis 2016" des Kreises Soest an Larissa Jacobs aus Wickede sowie an Frederik Cramer, Tobias Sobkowiak und Hendrik Hilwerling vom Verein "We love Warstein e. V." übergeben. Die Preisträger leben nach Ansicht der Jury durch ihr vielfältiges Engagement das diesjährige Thema "FreiWillich – Meine Zeit, mein Engagement".
  • 05.12.2016 Kolpingfamilie: Ehrungen langjähriger Mitglieder

    Kolpingfamilie: Ehrungen langjähriger Mitglieder
    WICKEDE (RUHR). Ehrungen langjähriger Mitglieder standen am Sonntagvormittag (4. Dezember 2016) bei der Versammlung der Kolpingfamilie Wickede (Ruhr) auf dem Programm.
  • 05.12.2016 Nikolaus kam hoch zu Ross nach Wiehagen und Wickede

    Nikolaus kam hoch zu Ross nach Wiehagen und Wickede
    WIEHAGEN / WICKEDE. Am Vorabend des Nikolaustages besuchte der "Heilige Mann" am heutigen Montag (5. Dezember 2016) hoch zu Ross erst den Dorfplatz in Wiehagen und danach den Marktplatz in Wickede. Eskortiert wurde der Nikolaus von zwei Reitknechten und Reitlehrer Theo Arndt sowie Fackelträgern als Begleitern. Abgesichert wurde die Gruppe von zwei Einsatzfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit Blaulicht.
  • 05.12.2016 Für mehr als 700 Wickeder Schüler ein offenes Ohr: Sozialarbeiterin Katja Kolle

    Für mehr als 700 Wickeder Schüler ein offenes Ohr: Sozialarbeiterin Katja Kolle
    WICKEDE. Von der „ Forensischen Psychiatrie“ zurück zur Schulsozialarbeit führt der berufliche Werdegang von Katja Kolle (25). Denn ab dem 1. Januar 2017 übernimmt die studierte Sozialarbeiterin aus Lippstadt die Nachfolge von Schulsozialarbeiter Lars Günzler, der die Gemeinde Wickede (Ruhr) mit den Sommerferien verlassen hat und beruflich in seine Heimatstadt Arnsberg gewechselt ist (wir berichteten).
  • 05.12.2016 Adventsfeier des Turnvereins: Sport, Spiel und Spaß

    Adventsfeier des Turnvereins: Sport, Spiel und Spaß
    WICKEDE. Sport, Spiel und Spaß stand bei der traditionellen Adventsfeier des Wickeder Turnvereins am gestrigen Sonntag (4. Dezember 2016) in der Gerken-Sporthalle auf dem Programm. Dabei präsentierten sich die Abteilungen Judo, Tennis, Tischtennis und natürlich die Turner und Akrobaten einem großen Publikum.
  • 05.12.2016 Diebe stahlen nachts „Navi“ aus Fahrzeug

    Diebe stahlen nachts „Navi“ aus Fahrzeug
    WICKEDE. Ein fest eingebaute Navigationsgerät – bestehend aus Steuergerät, Bildschirm und Bedienmodul – haben bislang unbekannte Täter aus einem blauen BMW-Touring der Dreierserie geklaut, der an der Straße „Rissenkamp“ in Wickede abgestellt war.
  • 04.12.2016 Wickeder Kolpingfamilie feiert im kommenden Jahr ihr 90-jähriges Bestehen

    Wickeder Kolpingfamilie feiert im kommenden Jahr ihr 90-jähriges Bestehen
    WICKEDE (RUHR). Einen Ausblick auf das 90-jährige Bestehen der Kolpingfamilie Wickede (Ruhr) im kommenden Jahr gab es am heutigen Sonntag (4. Dezember 2016) bei der Mitgliederversammlung des katholischen Vereins im Roncalli-Haus. Vorsitzender Bernhard Arndt hatte dazu rund 100 Anwesende begrüßt.
  • 04.12.2016 Wiehagen: Spenden-Übergabe, Lebendiger Adventskalender, Nikolaus-Feier und Dorffest

    Wiehagen: Spenden-Übergabe, Lebendiger Adventskalender, Nikolaus-Feier und Dorffest
    WIEHAGEN. Eine Geldspende des Fördervereins Dorf Wiehagen übergab Vereinsvorsitzender Alphons Hollmann am Samstag (3. Dezember 2016) an die evangelische Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Hollmann bedankte sich zudem bei Pfarrer Dr. Christian Klein – der selbst privat in Wiehagen wohnt – für dessen Mitwirken bei ökumenischen Gottesdiensten.
  • 04.12.2016 Hochseekapitän Voskamp berichtet über seine Erlebnisse

    Hochseekapitän Voskamp berichtet über seine Erlebnisse
    WICKEDE. Der Hochseekapitän Hans-Georg Voskamp referiert auf Einladung der Volkshochschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am Mittwoch, 7. Dezember 2016, um 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Dabei wird er über seine interessanten Erlebnisse auf hoher See und in den Häfen aller Herren Länder berichten.
  • 04.12.2016 Streit eskaliert: Verletzter Mann muss in Augenklinik

    Streit eskaliert: Verletzter Mann muss in Augenklinik
    WIEHAGEN. Ein Streit zwischen zwei Männern ist am Samstagabend (3. Dezember 2016) gegen 19 Uhr an der Kirchstraße in Wiehagen eskaliert, meldet die Kreispolizeibehörde Soest. Nach anfangs verbalen Auseinandersetzungen habe ein 22-jähriger Wickeder einen 49-jährigen Wickeder mit einem Tierabwehrspray ins Gesicht gesprüht. Zudem habe das Opfer einen Faustschlag ins Gesicht erhalten.
  • 04.12.2016 Einbrecher drangen in Wohnung ein und stahlen Wertsachen

    Einbrecher drangen in Wohnung ein und stahlen Wertsachen
    WICKEDE. Einbruch in Einfamilienhaus: In der Zeit zwischen Freitag (2. Dezember 2016), um 15.00 Uhr, und Samstag (3. Dezember 2016), um 10.00 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in ein Haus an der Bischof-Ketteler-Straße in Wickede ein.
  • 04.12.2016 Auffallen um jeden Preis

    Auffallen um jeden Preis
    KREIS SOEST. Kinder und Jugendliche sind gerade in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr besonders gefährdet. Deshalb empfiehlt die Polizei: "Auffallen um jeden Preis!"
  • 04.12.2016 Landwirtschaft: Feldarbeit macht langsam Winterpause

    Landwirtschaft: Feldarbeit macht langsam Winterpause
    KREIS SOEST. Die Herbstarbeiten auf den Feldern im Kreis Soest gehen dem Ende entgegen. Die Vegetation kommt zur Ruhe und der Ackerbau geht in die Winterpause. – „Die meisten Arbeiten sind geschafft“, erklärte Josef Lehmenkühler als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest.
  • 04.12.2016 Kindertagesstätte mit neuem farbigem Fassadenanstrich

    Kindertagesstätte mit neuem farbigem Fassadenanstrich
    WICKEDE. Einen neuen Farbanstrich hat jetzt die Kindertagesstätte (KiTa) "Mini-Max" in Wimbern erhalten. Vor einigen Tagen bauten Monteure das Gerüst rund um das Gebäude wieder ab.
  • 03.12.2016 Behindertenbeauftragter fordert: „Öffentlichen Nahverkehr endlich barrierefrei gestalten!“

    Behindertenbeauftragter fordert: „Öffentlichen Nahverkehr endlich barrierefrei gestalten!“
    KREIS SOEST. Am „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen“, der am heutigen 3. Dezember 2016 begangen wird, treten Menschen mit und ohne Behinderungen weltweit für Gleichberechtigung und eine inklusive Gesellschaft ein. – „Leider ist der Weg zu diesem Ziel noch lang. Barrierefreiheit ist im Alltag immer noch keine Selbstverständlichkeit“, stellte Dr. Wilhelm Günther aus Werl als Behindertenbeauftragter des Kreises Soest anlässlich des Gedenktages fest. Ein aktuelles Beispiel dafür hat ihn besonders geärgert.
  • 03.12.2016 KFD: Waffel-Verkauf zugunsten des Soester Frauenhauses

    KFD: Waffel-Verkauf zugunsten des Soester Frauenhauses
    WICKEDE. Waffeln backten und verkauften am Donnerstag (1. Dezember 2016) einige Damen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) in der Sparkassen-Zweigstelle in Wickede. Der Erlös ist für das "Frauenhaus Soest" der evangelischen Frauenhilfe in Westfalen gedacht.
  • 02.12.2016 Lenkrad und Navigationssystem geklaut

    Lenkrad und Navigationssystem geklaut
    WICKEDE. Ein Fahrzeug wurde in der Nacht zum heutigen Freitag (2. Dezember 2016) an der Bonhoefferstraße in Wickede aufgebrochen.
  • 02.12.2016 Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 01.12.2016 Grundschüler-Zahl binnen vier Jahren um 36 Jungen und Mädchen gesunken

    Grundschüler-Zahl binnen vier Jahren um 36 Jungen und Mädchen gesunken
    WICKEDE (RUHR). Für das kommende Schuljahr 2017/18 erwartet die Gemeinde Wickede (Ruhr) insgesamt 89 Einschulungen in den beiden kommunalen Grundschulen. Dies teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) jetzt in einer Sitzungsvorlage für den politischen Rat der Gemeinde mit.
  • 01.12.2016 Dambert: Nach Insolvenzantrag nun Betrugsverfahren

    Dambert: Nach Insolvenzantrag nun Betrugsverfahren
    WICKEDE (RUHR). Bereits wenige Tage nach der Beantragung des Insolvenzverfahrens der Firma „Dambert GmbH & Co. KG“ aus dem Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede sorgen deren geschäftsführende Gesellschafter schon wieder für negative Nachrichten. Denn am heutigen Donnerstag (1. Dezember 2016) fand vor dem Amtsgericht in Werl ein Prozess wegen Betruges gegen den 27-jährigen Dawid R. L. statt, der dem Strafverfahren allerdings trotz Ladung unentschuldigt fernblieb und sich auch nicht anwaltlich vertreten ließ.
  • 01.12.2016 „Ich erkläre feierlich, dass ich das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland achten (…) werde“

    „Ich erkläre feierlich, dass ich das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland achten (…) werde“
    WICKEDE / KREIS SOEST. 15 Personen aus 10 Nationen erhielten am Mittwoch, 30. November 2016, während einer Feierstunde im Soester Kreishaus die deutsche Staatsangehörigkeit auf dem Wege der Einbürgerung. Darunter auch drei britische Staatsangehörige. Die stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat händigte ihnen die entsprechenden Urkunden aus.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON