Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.

Keine Einträge vorhanden

  • 28.12.2015 Feuerwehrmänner im Frauenkloster im Einsatz

    Feuerwehrmänner im Frauenkloster im Einsatz
    WIMBERN. Feuerwehrleute aus Echthausen, Wickede und Wimbern rückten am heutigen Montag (28. Dezember 2015) gegen 18.30 Uhr zum Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern nach Wimbern aus. Neben etwa drei Dutzend Feuerwehrmännern und -frauen waren dabei auch sieben Fahrzeuge im Einsatz, darunter der große Drehleiterwagen. Die Einsatzleitung oblag Zugführer Marcel Horn aus Echthausen.
  • 26.12.2015 Aufgeblasene Einweghandschuhe als Kugeln und zerschnittene Rettungsdecke als Lametta

    Aufgeblasene Einweghandschuhe als Kugeln und zerschnittene Rettungsdecke als Lametta
    WERL. „Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? – Geht gar nicht!“ erklärte Landrätin Eva Irrgang (CDU) am Heiligen Abend (24. Dezember 2015) bei ihrem traditionellen Besuch von Mitarbeitern des Rettungsdienstes und der Kreispolizeibehörde, die an den Feiertagen im 24-Stunden-Dienst beziehungsweise achtstündigen Drei-Schicht-Dienst im Einsatz sind. – Unter anderem machte die Verwaltungschefin des Kreises Soest dabei auch jeweils eine Stippvisite in der Polizei-Wache Werl und in der Rettungswache Werl, die für das westliche Kreisgebiet und somit auch für Wickede (Ruhr) zuständig sind.
  • 26.12.2015 Diebe auch Weihnachten unterwegs: Weiterer Einbruch in ein Wickeder Wohnhaus

    Diebe auch Weihnachten unterwegs: Weiterer Einbruch in ein Wickeder Wohnhaus
    WICKEDE. In ein Einfamilienhaus am Georg-Nelius-Weg in Wickede seien am Heiligabend (24. Dezember 2015) in der Zeit zwischen 14.00 und 23.15 Uhr bislang unbekannte Täter eingedrungen, heißt es in einem Polizei-Bericht am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag.
  • 26.12.2015 Einbrecher kassierte Ohrfeige statt Beute

    Einbrecher kassierte Ohrfeige statt Beute
    WICKEDE. Geräusche aus dem Schankraum hörte am Heiligen Abend (24. Dezember 2015) gegen 20.00 Uhr der 22-jährige serbische Koch des an diesem Tage geschlossenen „Restaurants Lindenhof“ an der Hauptstraße in Wickede. Der junge Mann aus Serbien war noch zu Vorbereitungen für die Bewirtung der Gäste während der Weihnachtstage in der Küche.
  • 26.12.2015 ZUE Wimbern: Flüchtlinge wurden Opfer von Straftaten – aber keine Fremdenfeindlichkeit

    ZUE Wimbern: Flüchtlinge wurden Opfer von Straftaten – aber keine Fremdenfeindlichkeit
    WIMBERN / DÜSSELDORF. Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsheime habe sich 2015 in Nordrhein-Westfalen im Vergleich zum Vorjahr bereits mehr als versechsfacht, berichtete der „Westdeutsche Rundfunk“ (WDR) am heutigen Samstag (26. Dezember 2015) in seinen Radio-Nachrichten.
  • 24.12.2015 Polizei: Wildschwein mit „Schnappatmung“ erschossen

    Polizei: Wildschwein mit „Schnappatmung“ erschossen
    ECHTHAUSEN. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken sowie einem Sachschaden an seinem Fahrzeug davon, den die Polizei nach ersten Ermittlungen auf rund 3.000 Euro beziffert. – Das kleine Wildschwein, welches auf der Landstraße zwischen Echthausen und Voßwinkel mit dem Pkw kollidierte und den großen Sachschaden verursachte, musste schlussendlich mit seinem Leben bezahlen.
  • 23.12.2015 Bürgermeister wünscht sich schnelleres Internet und mehr

    Bürgermeister wünscht sich schnelleres Internet und mehr
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) sieht die Investitionen in sanierungsbedürftige kommunale Gebäude und Straßen als wichtige Aufgaben für 2016 an. In dem weihnachtlichen Gruß an seine Mitbürger wünscht sich der Kommunalpolitiker und Verwaltungschef zudem eine rasche Entwicklung der Mannesmann-Brache und eine baldige Ausweitung im Lebensmittelhandel sowie schnelleres Internet in den Ortsteilen. – Das Zusammenleben mit den Flüchtlingen aus der ZUE in Wimbern charakterisiert Michalzik für das vergangene Jahr als „friedlich und unaufgeregt“. Lesen Sie nachstehend die Ausführungen des Bürgermeisters:
  • 23.12.2015 Förderverein: Aktivitäten und Finanzspritzen für gesundheitliche Vorsorge und Notfallrettung

    Förderverein: Aktivitäten und Finanzspritzen für gesundheitliche Vorsorge und Notfallrettung
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder „Verein für Gesundheit, Notfallvorsorge und Lebensqualität“ beteiligt sich finanziell an der Beschaffung eines rund 1.500 Euro teuren automatisierten externen Defibrillator (AED), der ab Anfang 2016 im Martin-Luther-Haus der evangelischen Kirchengemeinde bereitgestellt werden soll.
  • 23.12.2015 Neue Atemschutz-Geräte für Feuerwehr: Luft schmeckt künftig nicht mehr nach „Wursteküche“

    Neue Atemschutz-Geräte für Feuerwehr: Luft schmeckt künftig nicht mehr nach „Wursteküche“
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Atemschutz-Verbund der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Soest nimmt konkrete Formen an: Das erste Drittel der neuen Atemschutzausrüstung wurde am heutigen Mittwoch (23. Dezember 2015) am Gerätehaus in Wickede angeliefert. – Die restliche Lieferung solle noch bis Mitte Januar 2016 erfolgen, erklärte Georg Kampmann, der als Sachgebietsleiter beim Kreis Soest für den Feuer- und Katastrophenschutz verantwortlich zeichnet.
  • 22.12.2015 Katholische Gottesdienste zu Weihnachten und Neujahr

    Katholische Gottesdienste zu Weihnachten und Neujahr
    WICKEDE. Nachstehend die katholischen Gottesdienstzeiten in der Gemeinde Wickede (Ruhr) an den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel.
  • 22.12.2015 Evangelische Gottesdienste zu Weihnachten und Neujahr

    Evangelische Gottesdienste zu Weihnachten und Neujahr
    WICKEDE. Nachstehend die evangelischen Gottesdienstzeiten in der Gemeinde Wickede (Ruhr) an den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel.
  • 20.12.2015 Wohnungseinbruch und Diebstahl in Wiehagen

    Wohnungseinbruch und Diebstahl in Wiehagen
    WIEHAGEN. In ein Wohnhaus in der Straße „Im Weingarten“ in Wiehagen brachen am Samstagabend (19. Dezember 2015) bislang unbekannte Diebe ein.
  • 19.12.2015 Erneut nächtliche Brandstiftung: Kleinbus in Flammen

    Erneut nächtliche Brandstiftung: Kleinbus in Flammen
    WICKEDE. Durch einen lauten Knall vor ihrem Haus wurde eine Anwohnerin in der Nacht zum heutigen Samstag (19. Dezember 2015) aufgeschreckt. Als sie nach der Ursache dafür forschte und aus dem Fenster sah, bemerkte sie einen brennenden Kleinbus auf der Straße.
  • 18.12.2015 Geschwindigkeitsmessungen ruhen nur an den Feiertagen

    Geschwindigkeitsmessungen ruhen nur an den Feiertagen
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 18.12.2015 Hochzeit kurz vor den Festtagen im Wickeder Rathaus

    Hochzeit kurz vor den Festtagen im Wickeder Rathaus
    WICKEDE. Das Ja-Wort gaben sich am heutigen Freitag (18. Dezember 2015) im Trauzimmer des Rathauses in Wickede: Sabrina Meyer (29) und Rafael Neuhaus (30).
  • 17.12.2015 Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 15. Gewinner

    Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 15. Gewinner
    WICKEDE (RUHR). Der Gewinner oder die Gewinnerin unseres Adventsgewinnspiels steht fest. – Zu gewinnen gab es am 15. Tag eine Eintrittskarte für „Günna“ – die „Stimme des Ruhrgebiets“ der am 28. April 2016 zu einem Kabarett-Abend in die Gemeindehalle nach Echthausen kommt. Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft.
  • 16.12.2015 Warnung vor Autoaufbrechern in Wickede

    Warnung vor Autoaufbrechern in Wickede
    WICKEDE. Die Scheibe eines Autos schlugen bislang unbekannte Täter am Dienstag (15. Dezember 2015) in der Zeit zwischen 16.00 und 16.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Friedhofsstraße in Wickede ein.
  • 13.12.2015 Weiterer Wohnungseinbruch in Wickede

    Weiterer Wohnungseinbruch in Wickede
    WICKEDE. Ein Schaden von schätzungsweise rund 300 Euro entstand am Samstag (12. Dezember 2015) bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Nordstraße in Wickede.
  • 13.12.2015 Feuerwehr-Einsatz: Kaminbrand an einem Wohnhaus

    Feuerwehr-Einsatz: Kaminbrand an einem Wohnhaus
    WIEHAGEN. Aufmerksame Nachbarn bemerkten am heutigen Sonntag (13. Dezember 2015) einen Kaminbrand an einem Wohnhaus „Im Eichholz“ 6 in Wiehagen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) rückte deshalb gegen 16.45 Uhr mit rund zwei Dutzend Helfern sowie zwei Löschfahrzeugen und dem großen Drehleiterwagen aus.
  • 13.12.2015 Feuerwehr nahm verbrutzeltes Mittagessen vom Herd …

    Feuerwehr nahm verbrutzeltes Mittagessen vom Herd …
    WICKEDE. „Trari-Trara – die Feuerwehr war da!“ – Während der Besitzer außer Haus war, brachen die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr am Samstag (12. Dezember 2015) gegen 14.00 Uhr in seine verqualmte Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Fichtenstraße 12 in Wickede ein.
  • 12.12.2015 Renitenter Ladendieb bei ALDI sorgte für Polizei-Einsatz

    Renitenter Ladendieb bei ALDI sorgte für Polizei-Einsatz
    WICKEDE. Zu einem Polizei-Einsatz mit Blaulicht und Martinshorn kam es am Samstag (12. Dezember 2015) gegen 12.00 Uhr in Wickede. Der Grund war ein renitenter Ladendieb im ALDI-Markt an der Christian-Liebrecht-Straße.
  • 11.12.2015 Nächste Woche wieder Geschwindigkeitsmessungen in Wickede

    Nächste Woche wieder Geschwindigkeitsmessungen in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 11.12.2015 „Wickeder Sternenzauber“: „WIR“ will bedürftigen Flüchtlingsfamilien helfen

    „Wickeder Sternenzauber“: „WIR“ will bedürftigen Flüchtlingsfamilien helfen
    WICKEDE (RUHR). Kontakte knüpfen zwischen einheimischen Bürgern sowie Betreuern und Bewohnern der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern will die Aktion „Wickeder Sternenzauber – Wir helfen“. – Der „Wirtschaftsverband Wickede (Ruhr)“ (WIR) lädt dazu für den heutigen Freitag, 11. Dezember 2015, zwischen 17 und 21 Uhr in der Kirchstraße in Wickede ein, die dazu zwischen Hartmann und Kellner komplett für den Autoverkehr gesperrt wird.
  • 10.12.2015 Heute Abend: Feuerwehr rückte zur Großbäckerei ins Gewerbegebiet aus

    Heute Abend: Feuerwehr rückte zur Großbäckerei ins Gewerbegebiet aus
    WICKEDE. Qualm in der Großbäckerei Niehaves im Gewerbegebiet Westerhaar führte am heutigen Donnerstag (10. Dezember 2015) gegen 22.00 Uhr zu einem spätabendlichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 10.12.2015 Geklauter Tablet-PC kommt Angeklagtem teuer zu stehen

    Geklauter Tablet-PC kommt Angeklagtem teuer zu stehen
    WICKEDE. Ein PC-Tablet wird einem 32-jährigen Libanesen aus Wickede vermutlich sehr teuer zu stehen kommen. Denn statt das Gerät zum regulären Preis von 179,90 Euro zu kaufen, soll der junge Mann mit Migrationshintergrund das elektronische Gerät am 1. Juni 2015 aus dem Werler Vodafone-Shop geklaut haben.
  • 10.12.2015 ZUE: Bäume aus Voßwinkel für vorweihnachtliche Dekoration

    ZUE: Bäume aus Voßwinkel für vorweihnachtliche Dekoration
    VOSSWINKEL / WIMBERN. Drei Weihnachtsbäume für die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern stiftete jetzt der „Wildwald“ in Voßwinkel. – Lars Schmidt, Oberforstmeister im Forstbetrieb von Ketteler-Boeselager, übergab am Mittwoch (9. Dezember 2015) die frisch geschlagenen Bäume an den Wickeder Freundeskreis „Menschen helfen Menschen“ und Mitarbeiter der Malteser-Werke.
  • 10.12.2015 Hier blitzt der Kreis Soest: Tempokontrollen in Wickede

    Hier blitzt der Kreis Soest: Tempokontrollen in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 14. bis zum 18. Dezember 2015, Geschwindigkeitskontrollen in Rüthen, Werl und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Unfallhäufungsstellen sowie an Kindergärten und Schulen.
  • 08.12.2015 Generalbundesanwalt soll Verbindung zu terroristischer Vereinigung prüfen

    Generalbundesanwalt soll Verbindung zu terroristischer Vereinigung prüfen
    WICKEDE / WIMBERN. Er sei „bevollmächtigt Ungläubige zu töten“ und der verstorbene Terrorist Osama bin Laden sei sein „Chef“ gewesen. – Wegen solcher und ähnlicher Äußerungen sowie anderer Straftaten muss sich ein 34-jähriger Libyer aus der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern demnächst wohl vor einem deutschen Gericht rechtfertigen.
  • 07.12.2015 21-jähriger Wickeder wird gleich mehrerer Straftaten verdächtigt

    21-jähriger Wickeder wird gleich mehrerer Straftaten verdächtigt
    WICKEDE (RUHR). Ein 21-jähriger Wickeder steht im Verdacht mehrere Straftaten in verschiedenen westfälischen Städten und Gemeinden begangen zu haben. Unter anderem wird gegen den jungen Mann und einen Komplizen im Zusammenhang mit mehreren Einbrüchen in Schwerter Arztpraxen im Zeitraum zwischen dem 24. und 30. November 2015 ermittelt. – Zudem seien Beutestücke aus Einbrüchen in Wickede bei ihm gefunden worden, heißt es in einer am heutigen Montag (7. Dezember 2015) veröffentlichten Mitteilung der Kreispolizeibehörde Unna.
  • 07.12.2015 Wiedereröffnung der Gaststätte „Bürgerstuben“ noch in dieser Woche

    Wiedereröffnung der Gaststätte „Bürgerstuben“ noch in dieser Woche
    WICKEDE (RUHR). Das „Restaurant im Herzen von Wickede“ wird noch in dieser Woche wiederbelebt. – Dies teilte Ivo Demirov (39) aus Werl als neuer Pächter der „Bürgerstuben“ am heutigen Montag (7. Dezember 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON