Anzeige

Anzeige Picker
ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 12.01.2021 200 Anwohner von Umwidmung der Straßennamen betroffen

    200 Anwohner von Umwidmung der Straßennamen betroffen
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" am heutigen Dienstagabend zum aktuellen Antrag der Fraktion "Bündnis 90 / Die Grünen" zur Umbenennung von vier Straßennamen in Wickede ausführlich Stellung genommen (wir berichteten heute Vormittag exklusiv). – Von der Umwidmung der Bezeichnungen "Christine-Koch-Weg", "Heinrich-Luhmann-Weg", "Georg-Nelius-Weg" und "Maria-Kahle-Weg" wären gegebenenfalls rund 200 Anwohner der kommunalen Straßen betroffen, hieß es aus dem Rathaus auf Nachfrage unserer Redaktion.
  • 12.01.2021 Grüne wollen Straßennamen ändern

    Grüne wollen Straßennamen ändern
    WICKEDE (RUHR). Die Umbenennung von vier Straßen in Wickede fordert die Fraktion von "Bündnis 90 / Die Grünen" im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr). Eine neue Widmung sollen nach Ansicht der "Grünen" der Christine-Koch-Weg, der Heinrich-Luhmann-Weg, der Georg-Nellius-Weg und der Maria-Kahle-Weg bekommen.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 08.01.2021 Neues Corona-Test-Zentrum in Wimbern

    Neues Corona-Test-Zentrum in Wimbern
    WICKEDE (RUHR). Schnelltests auf das Sars-CoV-2-Virus bietet ab sofort die neu gegründete MAPP Prävention GbR in Wimbern an. Sie hat in den ehemaligen Räumen des alternativmedizinischen Heilkundezentrums "Trias Vita" am Wimberner Kirchweg ein "Corona-Test-Zentrum" eingerichtet. Ärztlicher Leiter ist Joachim Prasuhn, seines Zeichens "Facharzt für Neurologie" und Chefarzt der benachbarten Ruhrtalklinik. Zur Untersuchung der Proben will das junge Unternehmen mit Laboren in Dortmund und Mönchengladbach zusammenarbeiten.
  • 07.01.2021 2020 war das wärmste jemals gemessene Kalenderjahr im Einzugsgebiet des Flusses

    2020 war das wärmste jemals gemessene Kalenderjahr im Einzugsgebiet des Flusses
    ESSEN / WICKEDE (RUHR). Bis ins Jahr 1881 reichen die Temperatur-Aufzeichnungen im Einzugsgebiet des Flusses Ruhr zurück. Und niemals zuvor in diesen immerhin 140 Jahren gab es ein wärmeres Jahr als 2020. – Das haben die Auswertungen des Ruhrverbands ergeben. – Denn das Jahr 2020 war um 1,5 Grad Celsius wärmer als der aktuell in Deutschland gebräuchliche Vergleichszeitraum 1981 bis 2010 und löst damit das Kalenderjahr 2018 als bisherigen Spitzenreiter ab, dessen Jahresmitteltemperatur um „nur“ 1,4 Grad Celsius über dem langjährigen Vergleichswert lag.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 07.01.2021 Brandursache ungeklärt

    Brandursache ungeklärt
    WICKEDE. Einen brennenden Holzabfallcontainer an einer Schreinerei an der Straße "Im Winkel" in Wickede löschten am Dienstagabend (5. Januar 2021) ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 07.01.2021 Nachfolger für Geschäftsführer Bernd Heitmann

    Nachfolger für Geschäftsführer Bernd Heitmann
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Alexander Loipfinger (52) ist seit Jahresbeginn als neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Fröndenberg Wickede GmbH im Amt. Er tritt die Nachfolge von Bernd Heitmann an, der Ende Februar mit 65 Jahren in den Ruhestand geht. Während der zweimonatigen Übergangszeit zur Einarbeitung gibt es eine Doppelspitze bei dem kommunalen Versorgungsunternehmen für elektrischen Strom, Erdgas, Trinkwasser und mehr.

Anzeige

  • 05.01.2021 Diebe durchsuchten Wohnung und entwendeten Schlüssel

    Diebe durchsuchten Wohnung und entwendeten Schlüssel
    WICKEDE. Durch eine unverschlossene Kellertür drangen bislang unbekannte Diebe am Samstag (2. Januar 2021) gegen 6.50 Uhr in ein Wohnhaus an der Hohen Straße in Wickede ein. Die Straftäter öffneten sämtliche Schränke in der Wohnung und entwendeten mehrere Schlüssel.
  • 02.01.2021 Zweite Massenimpfung gegen SARS-CoV-2 in der Ruhrgemeinde

    Zweite Massenimpfung gegen SARS-CoV-2 in der Ruhrgemeinde
    WICKEDE (RUHR). Massenimpfung im Senioren-Haus St. Josef in Wickede: Drei örtliche Hausärzte mit insgesamt vier Helferinnen sorgten am heutigen Samstag (2. Januar 2021) für den ersten Teil der SARS-CoV-2-Schutzimpfung bei allen Bewohnern der Altenhilfeeinrichtung des Caritas-Verbandes Arnsberg-Sundern sowie der Mehrheit des Personals. Die Aktion dauerte insgesamt zirka fünf Stunden.
  • 01.01.2021 Rathaus weist auf Änderungen im Passrecht hin

    Rathaus weist auf Änderungen im Passrecht hin
    WICKEDE (RUHR). Mit dem heutigen 1. Januar 2021 sind in der Bundesrepublik Deutschland neue Regelungen im Passrecht in Kraft getreten. Darauf weist die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) hin. Unter anderem erhöhen sich die Gebühren für die Ausstellung eines Personalausweises von bislang 28,80 Euro auf nunmehr 37,00 Euro. Dafür entfallen allerdings Zusatzgebühren für das Einschalten der eID-Funktion mittels eines in der Karte eingebauten elektronischen Chips, mit dem sich Nutzer seit 2017 auch online im Internet ausweisen können, sowie das Neusetzen der sogenannten "PIN" (Personal Identification Number) und der Aufhebung der Sperrung der Online-Ausweisfunktion . Neu ist mit dem Jahreswechsel auch, dass Kinderreisepässe und deren Verlängerungen nur noch für die Gültigkeitsdauer von maximal zwölf Monaten von den Behörden ausgestellt werden dürfen.
  • 01.01.2021 Bilanz des Silvesterabends und der Neujahrsnacht

    Bilanz des Silvesterabends und der Neujahrsnacht
    WICKEDE /RUHR) / KREIS SOEST. In der Neujahrsnacht (1. Januar 2021) durchzogen nur wenige Pulverdampfwolken das Ruhrtal. Von der Haarhöhe (Arndt's Kreuz) aus war gegen Mitternacht zu beobachten, dass es nur einige "Hotspots" in Echthausen, Wickede und Wiehagen gab, wo Silvester-Raketen batterieweise in den nächtlichen Himmel abgeschossen wurden, wo sie laut und bunt explodierten. Und auf der Haarhöhe selbst waren nur wenige Leute, um das Schauspiel im Tal und im gegenüberliegenden Mittelgebirge des Sauerlandes zu beobachten und selbst einige wenige Feuerwerkskörper zu entzünden.

Keine Einträge vorhanden

  • 21.02.2015 „Frauen-März“: Mehr als zwanzig Einzelveranstaltungen

    „Frauen-März“: Mehr als zwanzig Einzelveranstaltungen
    WICKEDE (RUHR). Von A wie Acrylmalerei bis Z wie „Zurück in den Beruf“ reicht das Spektrum der Veranstaltungen beim diesjährigen „Frauen-März“ der Gemeinde Wickede (Ruhr). Gleichstellungsbeauftragte Elvira Biekmann hat dafür erneut verschiedene Angebote zusammengetragen, die sich speziell an die Damenwelt richten.
  • 20.02.2015 Wasseraufbereitungsanlage: Rohbauarbeiten werden bis Monatsende abgeschlossen

    Wasseraufbereitungsanlage: Rohbauarbeiten werden bis Monatsende abgeschlossen
    ECHTHAUSEN. Die Arbeiten an der Großbaustelle der „Wasserwerke Westfalen“ schreiten voran. Noch im März sollen die Rohbau-Maßnahmen abgeschlossen werden, erklärte der örtliche Betriebsleiter Robert Hagelschuer im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Freitag (20. Februar 2015).
  • 20.02.2015 Bilanz der Bußgeldstelle: Mehr als 950 Fahrverbote – davon sind 30 Wiederholungstäter

    Bilanz der Bußgeldstelle: Mehr als 950 Fahrverbote – davon sind 30 Wiederholungstäter
    Insgesamt 21.041 Verwarn- und Bußgeldfälle wurden 2014 von der Soester Kreisverwaltung bearbeitet. Der schnellste Fahrer wurde auf der Autobahn 445 mit 171 Stundenkilometern gemessen, wo Tempo 60 erlaubt war. Die Statistik der Bußgeldstelle des Kreises Soest zeigt, die Zahl der Verkehrssünder im Kreisgebiet bleibt konstant.
  • 20.02.2015 Tempokontrollen der Kreispolizeibehörde in Wickede und Umkreis

    Tempokontrollen der Kreispolizeibehörde in Wickede und Umkreis
    WICKEDE / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 19.02.2015 Verwaltungsgericht Arnsberg: Verfahren wegen Start-und-Lande-Bahn sowie ZUE

    Verwaltungsgericht Arnsberg: Verfahren wegen Start-und-Lande-Bahn sowie ZUE
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat in dieser Woche für Medienvertreter einen Rückblick auf das Jahr 2014 und einen Ausblick auf 2015 gegeben. Dabei weist das Arnsberger Verwaltungsgericht auch auf zwei anhängige Verfahren hin, die Bezug zu Wickede haben.
  • 17.02.2015 Kuuuhhl: Das schwarz-bunte Stimmvieh der Jungen Union

    Kuuuhhl: Das schwarz-bunte Stimmvieh der Jungen Union
    WICKEDE. „Wickede – Einfach Kuuuhhl!“ war der Titel des Motto-Wagens der „Jungen Union“ (JU) beim diesjährigen Rosenmontagsumzug des Wickeder Karnevalsvereins „WiKaVau Helau“. Zum vierzehnten Jahr in Folge beteiligte sich die Nachwuchsorganisation der Christdemokraten dabei an dem karnevalistischen Treiben mit einem eigenen großen Wagen.
  • 17.02.2015 TV-Gruppe „Dansu“ faszinierte mit Tanz und Akrobatik

    TV-Gruppe „Dansu“ faszinierte mit Tanz und Akrobatik
    WICKEDE. Egal ob KFD-Frauenkarneval, Kolping-Prunksitzung oder TV-Kinderkarneval: Die Tanz- und Akrobatik-Gruppe „Dansu“ unter Leitung von Monia und Sandrina Beckmann stand überall beim karnevalistischen Programm mit auf der Bühne und bekam für ihre faszinierenden Darbietungen großen Applaus vom Publikum.
  • 16.02.2015 Regieren bis zum krank-feiern: Bürgermeister übergab Macht an närrische Volksvertreter

    Regieren bis zum krank-feiern: Bürgermeister übergab Macht an närrische Volksvertreter
    WICKEDE. Vom Rathaus-Chef zum „Ärztlichen Direktor“ der „Schönheitsklinik am Markt“ avancierte „Doktor Martin Michalzik“ am heutigen Rosenmontag (16. Februar 2015). Mit weißem Kittel und leuchtend roter Pumuckl-Perücke sowie einem Stethoskop um den Hals führte er die Polonaise seiner „Assistenzärztinnen“ an, die alle in grüner OP-Kleidung und mit Mundschutz hinter ihrem Chef zur Polonaise her marschierten. Zwischendurch genehmigte man sich ein hochprozentiges Tröpfchen aus dem Reagenzglas.
  • 15.02.2015 Kleriker zeigt klare Kante: Predigt gegen PEGIDA

    Kleriker zeigt klare Kante: Predigt gegen PEGIDA
    WICKEDE. Klare Kante zeigte der Wickeder Pfarrer Dr. Christian Klein bei seiner Predigt im Karnevalsgottesdienst (siehe eigenen Bericht). Optisch schlüpfte der evangelische Theologe dabei die Rolle eines „Muselman“ – eines islamischen Flüchtlings, der seine ersten Erfahrungen in der sächsischen Landesmetropole Dresden mit seinen Montagsdemonstrationen von PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) schildert.
  • 15.02.2015 Kirchgang mit Kostüm: Im Gottesdienst war der Teufel los

    Kirchgang mit Kostüm: Im Gottesdienst war der Teufel los
    WICKEDE (RUHR). Gebetet und geschunkelt, gesungen und geklatscht wurde am heutigen Sonntagvormittag (15. Februar 2015) in der Christus-Kirche der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Das Gotteshaus war bunt mit Luftschlangen geschmückt und die Predigt gab es in Form einer Büttenrede. Und von der Orgel-Empore regnete es Popkorn-Päckchen für die Kinder.
  • 13.02.2015 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    WICKEDE / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. – Davon unabhängig führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 12.02.2015 Ratssitzung: „Grünschnitt“ – aber kein „Rotstift“

    Ratssitzung: „Grünschnitt“ – aber kein „Rotstift“
    WICKEDE (RUHR). Eine Ratssitzung im Ambiente einer Narrensitzung: Bunt glitzernde Girlanden hingen heute zu Weiberfastnacht (12. Februar 2015) von der Decke des östlichen Bürgerhaus-Saales, wo das politische Führungsgremium der Gemeinde zur Haushaltsdebatte tagte.
  • 12.02.2015 Tempokontrollen nächste Woche in Wickede (Ruhr)

    Tempokontrollen nächste Woche in Wickede (Ruhr)
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass zwischen dem 16. und 20. Februar 2015 Geschwindigkeitskontrollen in der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie den Städten Werl und Rüthen durchgeführt werden. Die Messungen würden insbesondere an Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie in der Nähe von Kindergärten und Schulen sowie an Unfallhäufungsstellen erfolgen.
  • 12.02.2015 Lassen Sie sich nicht von „Schockanrufen“ schocken …

    Lassen Sie sich nicht von „Schockanrufen“ schocken …
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST.Drei Fälle von Schockanrufen wurden in den letzten Tagen bei der Kriminalpolizei im Kreis Soest bekannt. Dabei werden vorwiegend russisch stämmige Bürger angerufen. Die Anrufer gaukeln den Opfern vor, dass ein naher Angehöriger einen Unfall verursacht hat. Die Anzeige oder sogar die anstehende Haft könne verhindert werden, wenn Geld an einen angeblichen Rechtsanwalt überwiesen würde.
  • 11.02.2015 Sekundarschule: Noch Plätze für den neuen fünften Jahrgang frei

    Sekundarschule: Noch Plätze für den neuen fünften Jahrgang frei
    WICKEDE (RUHR). Die Sekundarschule Wickede (Ruhr) hat für die neuen fünften Klassen noch Plätze frei. Dies teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Mittwoch (11. Februar 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Derzeit liegen die Anmeldezahlen für den vierten Jahrgang der neuen Sekundarschule im Hövel etwas hinter den positiven Zahlen der vergangenen drei Jahre zurück, so Michalzik.
  • 11.02.2015 Frohsinn bei den Frauen: Bürgerhaus-Saal bebte

    Frohsinn bei den Frauen: Bürgerhaus-Saal bebte
    WICKEDE. Engel und Teufel, Cowboys und Indianer, Boxer und Seemänner – alles Frauen. Keine ohne Kostüm. So zeigte sich das närrische weibliche Geschlecht beim traditionellen Frauenkarneval der KFD am heutigem Mittwochnachmittag (11. Februar 2015) im großen Saal des Wickeder Bürgerhauses. Mit Bravour meisterte dabei auch der schwarze Bürgermeister Martin Michalzik mit roten Teufelshörnern seinen ersten Bühnenauftritt vor so vielen jecken Weibern. Wir berichten noch!
  • 11.02.2015 Gefährliche Hunde: das Problem ist häufig am oberen Ende der Leine

    Gefährliche Hunde: das Problem ist häufig am oberen Ende der Leine
    WICKEDE (RUHR). Die kommunale Hundesteuer in der Gemeinde Wickede (Ruhr) soll auch für so genannte „Kampfhunde“ nicht erhöht werden, erklärte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Dienstagabend (11. Februar 2015) im Rahmen der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Seminarraum 3 des Bürgerhauses.
  • 11.02.2015 Passanten schützen: Poller statt Warnbaken-Provisorium

    Passanten schützen: Poller statt Warnbaken-Provisorium
    WICKEDE. Der Rückbau wäre aus Sicht manches Autofahrers wohl ein Fortschritt: Doch die Gemeinde scheut den finanziellen Aufwand für die Beseitigung des viel kritisierten Kreisels an der Verbindungsstelle von Nordstraße zum Neubaugebiet „An der Chaussee“. Außerdem habe man das Hauptziel – eine Verkehrsberuhigung auf der Nordstraße – durch den Kreisverkehr erreicht, meint Fachbereichsleiter Markus Kleindopp vom Bauamt.
  • 11.02.2015 Rucksack im Auto lockte Dieb, der mit der Beute nur baden gehen könnte …

    Rucksack im Auto lockte Dieb, der mit der Beute nur baden gehen könnte …
    WICKEDE. Auf dem Firmenparkplatz von „Wickeder Westfalenstahl“ an der Hauptstraße wurde am gestrigen Dienstag (10. Februar 2015) zwischen 9.00 und 16.00 Uhr die Seitenscheibe an einem silberfarbenen VW Eos eingeschlagen, um dadurch die Autotür von innen öffnen zu können. Wie die Polizeibehörde des Kreises Soest erklärte, hatte ein im Fußraum des Pkw abgestellter Rucksack den Täter vermutlich auf „reiche Beute“ hoffen lassen. Doch der Dieb erbeutete tatsächlich nur den Rucksack der Marke Eastpack samt Schwimmutensilien.
  • 11.02.2015 Zugverbindungen ausgefallen, weil Polizei einen potentiellen Selbstmörder suchte

    Zugverbindungen ausgefallen, weil Polizei einen potentiellen Selbstmörder suchte
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Zu Ausfällen im Bereich des Zugverkehrs kam es am gestrigen Dienstagabend (11. Februar 2015) auf der Bahnstrecke zwischen Neheim und Wickede. Wie Pressesprecher Ludger Rath von der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises (HSK) in Meschede heute auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, habe die Polizei eine Selbstmord gefährdete Person aus dem Bereich Arnsberg im Gleisbereich zwischen Neheim und Wickede vermutet.
  • 10.02.2015 „KaDeWi“: Doch kein Einbruch – sondern „nur“ Diebstahl?

    „KaDeWi“: Doch kein Einbruch – sondern „nur“ Diebstahl?
    WICKEDE. Bei dem Diebstahl im Wickeder Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“ am Wochenende scheint es sich nicht um einen Einbruchdiebstahl zu handeln. Wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (10. Februar 2015) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ klarstellte, habe die Kripo bei ihren Ermittlungen am gestrigen Montag keine Spuren für ein gewaltsames Eindringen in das Ladenlokal des Sozialkaufhauses entdeckt.
  • 10.02.2015 Karneval in Wickede (Ruhr): Närrische Stimmung pur

    Karneval in Wickede (Ruhr): Närrische Stimmung pur
    WICKEDE (RUHR). Mit dem 11.11. hat die Karnevalssession bereits vor Wochen begonnen. Mit der Proklamation vom Karnevalsprinzenpaar beziehungsweise Dreigestirn stehen seit längerem auch die jecken Herrscher des närrischen Volkes wieder fest. Vom morgigen Mittwoch mit der Frauenkarnevalssitzung bis zum Aschermittwoch in der kommenden Woche erlebt der Karneval in Wickede und Umgebung aber wieder seinen Höhepunkt. Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“hat deshalb die wichtigsten Termine in der Ruhrgemeinde sowie der nahen Umgebung einmal für die interessierten Leser zusammengestellt.
  • 09.02.2015 Kanu-Club: Oliver Nolte löst Elke Gröhling an der Spitze ab

    Kanu-Club: Oliver Nolte löst Elke Gröhling an der Spitze ab
    WICKEDE (RUHR). Oliver Nolte ist neuer Vorsitzender des Kanu-Clubs Wickede (Ruhr) (KCW). Am Freitagabend (6. Februar 2015) wählte die Jahreshauptversammlung des Vereins den 36-jährigen Bürokaufmann aus Wickede zum Nachfolger von Elke Gröhling, die auf eigenen Wunsch nach zwölf Jahren aus dem Leitungsgremium ausscheidet.
  • 09.02.2015 Polizei-Bilanz 2014: Mehr Unfälle und ein toter Radfahrer

    Polizei-Bilanz 2014: Mehr Unfälle und ein toter Radfahrer
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Bei Verkehrsunfällen im Kreis Soest verstarben im vergangenen Jahr acht Menschen, davon Anfang 2014 im Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr) ein Fahrradfahrer bei der Kollision mit einem Transporter auf der Strecke zwischen Echthausen und Voßwinkel. Insgesamt zählte die Kreispolizeibehörde Soest neben diesem Verkehrstoten noch 31 leicht- und 9 schwerverletze Personen bei Unfällen im Jahre 2014 im Wickeder Gemeindegebiet.
  • 09.02.2015 Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“: Einbruch statt Einkauf

    Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“: Einbruch statt Einkauf
    WICKEDE. Dreitausend Euro Schaden sind die Folge eines Einbruchs im Caritas-Kaufhaus „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder). – Die Täter müssten zwischen Samstagmittag und dem heutigen Montagmorgen (9. Februar 2015) in das Sozialkaufhaus an der Kirchstraße in Wickede eingestiegen sein, erklärte Franz-Josef Köppikus im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 08.02.2015 Siedlergemeinschaft Wickede: Alter „Erster“ und neuer „Zweiter“ im Vorstand

    Siedlergemeinschaft Wickede: Alter „Erster“ und neuer „Zweiter“ im Vorstand
    WICKEDE (RUHR). Veränderungen an der Spitze der Wickeder „Siedlergemeinschaft“ des „Verbandes Wohneigentum“: Erster Vorsitzender Manfred Breitbach wurde am Freitagabend (6. Februar 2015) zwar einstimmig als Chef des Vereins wieder gewählt, sein bisheriger Stellvertreter Eberhard Meißner ist allerdings aus dem Leitungsgremium ausgeschieden, da er nach Berlin verzogen ist. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Uwe Sperling.
  • 08.02.2015 Fälschung führt zur Feier: 980 Jahre Wimbern

    Fälschung führt zur Feier: 980 Jahre Wimbern
    WIMBERN. Einstimmig fürs Feiern sprach sich die Jahreshauptversammlung des Vereins „Dorf Wimbern“ aus. Am Freitagabend (6. Februar 2015) beschlossen die Mitglieder bei ihrer Zusammenkunft in der Schützenhalle das 980-jährige Bestehen ihres Ortes im kommenden Jahr zu feiern. – Geplant ist das große Geburtstagsfest für das Wochenende am 27./28. August 2016.
  • 07.02.2015 Feuerwehr-Löschgruppe Echthausen: Gott zur Ehr’ – dem Nächsten zur Wehr

    Feuerwehr-Löschgruppe Echthausen: Gott zur Ehr’ – dem Nächsten zur Wehr
    ECHTHAUSEN. Zur jährlichen Agatha-Feier traf sich die Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Samstagabend (7. Februar 2015). Nach einer Messe in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche – mit Fahnenabordnungen der aktiven Wehr sowie der Jugendwehr und Feuerwehrleuten als Messdienern – ging die Traditionsveranstaltung im Gerätehaus an der Weststraße weiter.
  • 07.02.2015 Gaststätte Garte: gesungen, geschunkelt und getanzt

    Gaststätte Garte: gesungen, geschunkelt und getanzt
    WICKEDE. Karnevalslieder aus den rheinischen Metropolen hier in der westfälischen Provinz: In der Gaststätte Garte in Wickede wurde bei der Vor-Karnevals-Party unter dem Motto „Lasset uns singen!“ kräftig gefeiert. Eingeladen dazu hatte das närrische Dreigestirn der Session: Prinz Patrick (Schnapp), Bauer Tim (Thiele) und sein Bruder, die „Jungfrau Olivia“ (Oliver Thiele).
  • 07.02.2015 Musikverein Echthausen: Gasse an die Spitze aufgerückt

    Musikverein Echthausen: Gasse an die Spitze aufgerückt
    ECHTHAUSEN. Mit neuem Personal geht der Musikverein Echthausen ins 16. Jahr seines Bestehens. Sowohl Vorstandsspitze als auch musikalische Leitung bekamen beziehungsweise bekommen ein neues Gesicht: Seit der Jahreshauptversammlung am gestrigen Freitagabend (6. Februar 2015) im Echthausener Pfarrheim steht Dominik Gasse (40) nun an der Spitze des Vereins.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON