Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 15.05.2018 „Peri’s Hairstyle“ jetzt neu an der Hauptstraße

    „Peri’s Hairstyle“ jetzt neu an der Hauptstraße
    WICKEDE. „Peri’s Hairstyle“ – unter dieser bekannten Firmierung öffnet Frisörmeisterin Türkan Yilmaz am morgigen Mittwoch, 16. Mai 2018, ihren neuen Salon an der Hauptstraße 85 in Wickede. Bereits zwischen November 2008 und März 2015 hatte die türkischstämmige Wickederin einen eigenen Frisörbetrieb unter gleichem Namen an der Kirchstraße 12 A in Wickede. Dann machte sie einen Schnitt – getreu dem Betriebsslogan „Cut and go“ (wir berichteten).
  • 15.05.2018 Wickeder Zeitzeugin Hanna Kampschulte spricht in WDR-Dokumentation über die schreckliche Nacht vom 17. Mai

    Wickeder Zeitzeugin Hanna Kampschulte spricht in WDR-Dokumentation über die schreckliche Nacht vom 17. Mai
    WICKEDE (RUHR) / MÖHNESEE / KÖLN. Als „Ausflugsziel mit dunklem Geheimnis“ bezeichnen die Autoren Luzia Schmid und Rüdiger Heimlich die Möhnetalsperre in ihrer Filmdokumentation für den Westdeutschen Rundfunk (WDR). In der Reihe „Dokumentation am Freitag“ wurde der Fernsehbeitag am 11. Mai 2018 ausgestrahlt. In der WDR-Mediathek im Internet ist der Film allerdings noch bis zum 18. Mai 2018 verfügbar. In der Dokumentation über die Sauerländer Talsperre und die mit ihr verbundene Möhnekatastrophe vom 16. auf den 17. Mai 1943 werden auch die schrecklichen Folge für Wickede gewürdigt. Unter anderem kommt die Zeitzeugin Hanna Kampschulte aus der Ruhrgemeinde ausführlich zu Wort.
  • 14.05.2018 Gottesdienst, Gräber und Gedenkfeier der Gemeinde

    Gottesdienst, Gräber und Gedenkfeier der Gemeinde
    WICKEDE (RUHR) / MÖHNESEE. „Hier ruhen 26 Opfer der Möhnekatastrophe † 17. Mai 1943“ steht in eingemeißelten Lettern auf dem verwitterten Gedenkstein des katholischen Friedhofes in Wickede. – Am vergangenen Sonntag (13. Mai 2018) erinnerte die katholischen Kirchengemeinde mit einem Gedenkgottesdienst und dem Besuch des Grabes neben der Gerkenstraße an die örtlichen „Wassertoten“, die teilweise in dem Massengrab bestattet sind.
  • 13.05.2018 Fusion der kommunalen Geldinstitute nunmehr auch technisch abgeschlossen

    Fusion der kommunalen Geldinstitute nunmehr auch technisch abgeschlossen
    SOEST / WERL. „Die technische Fusion der (ehemals selbstständigen) Sparkassen Soest und Werl ist am Wochenende erfolgreich – und für die Kunden weitgehend unbemerkt – abgeschlossen worden“, teilte Pressesprecher Thomas Schnabel von der Sparkasse SoestWerl am heutigen Sonntag (13. Mai 2018) in einer kurzen Bilanz mit.
  • 11.05.2018 Zweiradort: Mountainbiker wünschen sich Downhill-Strecke durch den Hövelwald

    Zweiradort: Mountainbiker wünschen sich Downhill-Strecke durch den Hövelwald
    WICKEDE (RUHR). Die örtliche CDU und eine Projektgruppe, die den Christdemokraten sehr nahe steht, wollen die Gemeinde Wickede (Ruhr) zum „Zweiradort“ machen (wir berichteten). Dabei ist unter anderem ein „Bike-Park“ mit „Pumptrack“ auf dem Gelände des ehemaligen Tennisplatzes gegenüber dem Freibad angedacht, welches seit Jahren brach liegt. – Nun gibt es noch neue Ideen.
  • 10.05.2018 Viertes Wickeder Kulturfest mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten

    Viertes Wickeder Kulturfest mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten
    WICKEDE (RUHR). Zum vierten „Wickeder Kulturfest“ sind alle Interessierten für „Christi Himmelfahrt“ (10. Mai 2018) zwischen 12 und 21 Uhr auf das Außengelände der Gerken-Sporthalle im Hövel eingeladen. Veranstalter ist der „Europäisch anatolische Treffpunkt Wickede“ – ein Verein türkischstämmiger Wickeder. Die Mitbürger mit türkischem Migrationshintergrund möchten dabei Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunden und Bekannten ihre lukullischen Spezialitäten sowie die Kultur aus ihrer Ursprungsheimat näher bringen.
  • 09.05.2018 Mehrtägiges Sportfest des TuS Echthausen

    Mehrtägiges Sportfest des TuS Echthausen
    ECHTHAUSEN. Der Turn- und Spielverein (TuS) Echthausen lädt an diesem verlängerten Wochenende mit Brückentag zu einem Sportfest ein. Nachstehend das aktuelle Programm auf dem Sportplatz in Echthausen.
  • 09.05.2018 Premiere zu Christi Himmelfahrt: Musikalischer Frühschoppen an der Schützenhalle in Wimbern

    Premiere zu Christi Himmelfahrt: Musikalischer Frühschoppen an der Schützenhalle in Wimbern
    WIMBERN. Zu einem musikalischen Frühschoppen laden die Wimberner Schützenbruderschaft St. Johannes und das Blasorchester Menden am morgigen Feiertag „Christi Himmelfahrt“, 10. Mai 2018, um 11 Uhr zur Schützenhalle an die Wiesenstraße ein. Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Premiere.
  • 08.05.2018 „Ich habe vorher immer nur Schlechtes über Juden gehört. Das denke ich jetzt nicht mehr.“

    WICKEDE (RUHR) / DORTMUND. „Ich habe vorher immer nur Schlechtes über Juden gehört. Das denke ich jetzt nicht mehr.“ – Diese Äußerung eines Schülers der Sekundarschule Wickede (Ruhr) im Anschluss an einen Besuch Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund stimmt nachdenklich. Und angesichts der deutschen Geschichte wirft dieser Satz auch die Frage auf: Was ist da in der Sozialisation dieses Kindes und vermutlich auch seiner Eltern total schief gelaufen?
  • 07.05.2018 Vor 75 Jahren: Die Möhnekatastrophe brachte Tod und Verwüstung ins Ruhrtal

    Vor 75 Jahren: Die Möhnekatastrophe brachte Tod und Verwüstung ins Ruhrtal
    MOEHNESEE / ARNSBERG-NEHEIM / WICKEDE (RUHR) / FRÖNDENBERG. 75 Jahre nach der Möhnekatastrophe in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 zieht die Pressestelle des Ruhrverbandes eine Bilanz der britischen Bombenangriffe auf die Talsperren im Sauerland und in Nordhessen während des Zweiten Weltkrieges. Der Ruhrverband als öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen mit Sitz in Essen betreibt heute die Talsperren und regelt damit der Flußpegel im Einzugsgebiet der Ruhr. Die Redaktion von "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" hat noch einige zusätzliche Motive zu den Bildern aus dem Archiv des Ruhrverbandes hinzugefügt, die das ganze Ausmaß des Schreckens deutlich machen.
  • 07.05.2018 Wochenmarkt fällt wegen Feiertag ersatzlos aus

    Wochenmarkt fällt wegen Feiertag ersatzlos aus
    WICKEDE (RUHR). Der Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) fällt am kommenden Donnerstag, 10. Mai 2018, auf Grund des Feiertags Christi Himmelfahrt aus. – "Der Markt findet in der Woche auch nicht an einem anderen Tag statt", heißt es dazu aus dem Rathaus.
  • 07.05.2018 Beratung für Eltern in Gesundheitsfragen sowie bezüglich Betreuungsmöglichkeiten und Finanzhilfen

    Beratung für Eltern in Gesundheitsfragen sowie bezüglich Betreuungsmöglichkeiten und Finanzhilfen
    KREIS SOEST. Experten-Rat für Mütter und Väter von Neugeborenen bietet das "Team Willkommen!" des Kreises Soest. Seit rund zehn Jahren besuchen die erfahrenen Mitarbeiter junge Eltern mit ihren Kleinkindern kurz nach der Geburt. Dabei helfen die Hebammen und Krankenschwestern den jungen Familien auf Wunsch bei Fragen rund um die gesundheitliche Entwicklung des Kindes, Betreuungsangeboten und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.
  • 06.05.2018 Konfirmationsgottesdienst in der evangelischen Christus-Kirche

    Konfirmationsgottesdienst in der evangelischen Christus-Kirche
    WICKEDE (RUHR). „Du bist wundervoll“ unter diesem Motto stand auch der zweite Konfirmationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) in diesem Jahr. Dabei konfirmierte Pfarrer Dr. Christian Klein am heutigen Sonntag (6. Mai 2018) in der Christus-Kirche an der Jahnstraße neun Jugendliche.
  • 05.05.2018 Zu Schulzeiten kennen gelernt und jetzt das Ja-Wort gegeben

    Zu Schulzeiten kennen gelernt und jetzt das Ja-Wort gegeben
    WICKEDE. Danica Griesenbeck (29) und Christian Hahn (29) gaben sich am heutigen Samstag (5. Mai 2018) vor dem Standesamt im Rathaus der Gemeinde Wickede (Ruhr) das Ja-Wort.
  • 03.05.2018 „Den, den wir brauchen, der kommt nicht!“ seufzte Richterin Patricia Suttrop

    „Den, den wir brauchen, der kommt nicht!“ seufzte Richterin Patricia Suttrop
    WICKEDE / WERL. Erhebliche Schmerzen und eine Operation in der Universitätsklinik Münster waren die Folgen eines Saufgelages am Abend des 27. Mai 2017 an der Ruhr. Denn während rund um ein privates Lagerfeuer in Höhe des Anglerheims anfangs noch eine entspannte Stimmung herrschte, kam es nach dem offenbar reichlichen Konsum von Bier und Wodka erst zu einem verbalen Streit und schließlich zu einer brutalen Schlägerei zwischen zwei jungen Männern aus Wickede.
  • 03.05.2018 Vorschläge für Integrationspreis 2018 einreichen

    Vorschläge für Integrationspreis 2018 einreichen
    KREIS SOEST. Mit der Verleihung des Integrationspreises "Zuhause im Kreis Soest" sollen in diesem Jahr Maßnahmen und Projekte ausgezeichnet werden, die zur „Stärkung des Miteinanders in einer vielfältigen Gesellschaft durch mehr Toleranz und Anerkennung“ beitragen. Vorschläge und Bewerbungen können bis zum Samstag, 16. Juni 2018, beim Kommunalen Integrationszentrum (KI) eingereicht werden.
  • 02.05.2018 2,42 Milliarden Euro gemeinsame Bilanzsumme der fusionierten Sparkassen Soest und Werl

    2,42 Milliarden Euro gemeinsame Bilanzsumme der fusionierten Sparkassen Soest und Werl
    WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Die addierte Bilanzsumme der ehemals selbstständigen Sparkassen Soest und Werl, die zum 1. Januar 2018 fusioniert haben, liegt für das Jahr 2017 rund 17 Millionen Euro über dem Vorjahresniveau. Dies erklärte der Vorstandsvorsitzende des kommunalen Geldinstitutes Michael Supe sowie die weiteren Vorstandsmitglieder Klaus Eickenbusch und Ulrich Kleinetigges am heutigen Mittwoch (2. Mai 2018) bei einer Pressekonferenz in Soest. Insgesamt verzeichne die nunmehr vereinige Sparkasse SoestWerl eine Bilanzsumme von 2,42 Milliarden Euro für das zurückliegende Geschäftsjahr.
  • 02.05.2018 Spedition Schäfer wird aufgelöst: Rund 50 Mitarbeiter betroffen

    Spedition Schäfer wird aufgelöst: Rund 50 Mitarbeiter betroffen
    WICKEDE. Die „Spedition Schäfer GmbH & Co. KG“ im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede stellt zum 30. Juni 2018 ihren Betrieb ein. Dies erklärten die geschäftsführenden Gesellschafter Michael Schäfer (43) und sein Cousin Heinz-Georg Schäfer (39) am heutigen Mittwoch (2. Mai 2018) in einer kurzen schriftlichen Mitteilung. Die rund fünfzig Mitarbeiter seien bereits am Montag über die geplante Auflösung des seit etwa 48 Jahren bestehenden Familienunternehmens informiert worden.
  • 02.05.2018 Vandalismus: Fahrzeug mit Farbe beschmiert

    Vandalismus: Fahrzeug mit Farbe beschmiert
    WIMBERN. Einen Sachschaden in Höhe von schätzungsweise rund 2.000 Euro haben bislang unbekannte Straftäter durch Vandalismus jetzt in Wimbern verursacht.
  • 02.05.2018 Keine Bargeld-Auszahlung und kein Online-Banking möglich

    Keine Bargeld-Auszahlung und kein Online-Banking möglich
    WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Zu Einschränkungen für alle Kunden der Sparkasse SoestWerl kommt es im Zeitraum zwischen dem 11. und 13. Mai 2018. Denn nach der formellen Fusion der zuvor selbstständigen Zweckverbandsparkassen Soest und Werl zum 1. Januar 2018 plant das kommunale Geldinstitut für das übernächste Wochenende die „technische Fusion“, will sagen: die Umstellung der gesamten elektronischen Datenverarbeitung inklusive Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und Online-Banking. – Dies teilten Sparkassen-Direktor Michael Supe und seine Vorstandskollegen Klaus Eickenbusch und Ulrich Kleinetigges am heutigen Mittwoch (2. Mai 2018) bei einem Gespräch mit Medienvertretern am Hauptsitz in Soest mit.
  • 02.05.2018 Einbruch in Büro: Bargeld aus Geschäftsräumen geklaut

    Einbruch in Büro: Bargeld aus Geschäftsräumen geklaut
    WICKEDE. Nicht nur die Großbäckerei Hoberg (wir berichteten) sondern auch das Cirkel-Kalksandsteinwerk wurde über den 1.-Mai-Feiertag von Einbrechern und Dieben heimgesucht.
  • 02.05.2018 Gemeindewerke am Freitag über Festnetz nicht erreichbar

    Gemeindewerke am Freitag über Festnetz nicht erreichbar
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeindewerke Wickede (Ruhr) sind am kommenden Freitag, 4. Mai 2018, ab 9 Uhr aufgrund der Umstellung auf IP-Anschluss und der Installation einer neuen Telefonanlage fernmündlich und per E-Mail nicht zu erreichen. Die Gemeindewerke-Mitarbeiter stehen allerdings wie gewohnt persönlich zwischen 7 und 12 Uhr vor Ort im Büro im alten Bahnhofsgebäude für Anliegen zur Verfügung.
  • 02.05.2018 Türen aufgebrochen, Tresor abtransportiert und zig tausend Euro erbeutet

    Türen aufgebrochen, Tresor abtransportiert und zig tausend Euro erbeutet
    WICKEDE. Einen großen Geldschrank mit den kompletten Tageseinnahmen und dem Wechselgeld der 24 Filialen sowie Dokumenten der Wickeder Großbäckerei Hoberg haben in der Nacht von Montag auf Dienstag (30. April / 1. Mai 2018) bislang unbekannte Täter aus der zentralen Verwaltung des Unternehmens im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede gestohlen. Dazu brachen die Diebe zwei verschlossene Türen des Betriebes am Stadtwald mit brachialer Gewalt auf und gelangten schließlich in den Raum mit dem mehrere hundert Kilogramm schweren Tresor.
  • 01.05.2018 Sprung ins kühle Nass: Freibad-Saison eröffnet

    Sprung ins kühle Nass: Freibad-Saison eröffnet
    WICKEDE (RUHR). Bei einer Außenlufttemperatur von 11 Grad Celsius und einer Wassertemperatur von 21 Grad Celsius eröffnete Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Dienstag (1. Mai 2018) gegen 10 Uhr die diesjährige Freibad-Saison.
  • 30.04.2018 Totalausfall bei Internet und Telefonie in Wickede, Hamm, Fröndenberg und Bad Sassendorf

    Totalausfall bei Internet und Telefonie in Wickede, Hamm, Fröndenberg und Bad Sassendorf
    BAD SASSENDORF / FRÖNDENBERG / HAMM / WICKEDE (RUHR). Der Telekommunikationsanbieter „HeLi NET“ aus Hamm hat auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitgeteilt, dass es bei seinen Kunden in der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie in der Stadt Fröndenberg, der Gemeinde Bad Sassendorf und im Hammer Stadtteil Uentrop seit dem frühen Nachmittag des heutigen Montags (30. April 2018) zu einem Totalausfall im Bereich der Festnetztelefonie und des Internets gekommen ist.
  • 30.04.2018 Zweitägiges Dorffest in Schlückingen

    Zweitägiges Dorffest in Schlückingen
    SCHLÜCKINGEN. Die Dorfgemeinschaft Schlückingen unter Führung von Ortsvorsteher Willi Eickhoff (CDU) lädt zum nächsten Dorffest am 30. April und 1. Mai 2018 auf den Hof der Familien Griewel/Ihme ein. Geboten werden soll dabei ein buntes Programm für die ganze Familie.
  • 30.04.2018 Viertes Wickeder Kulturfest mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten

    Viertes Wickeder Kulturfest mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten
    WICKEDE (RUHR). Zum vierten „Wickeder Kulturfest“ sind alle Interessierten für „Christi Himmelfahrt“ (10. Mai 2018) zwischen 12 und 21 Uhr auf das Außengelände der Gerken-Sporthalle im Hövel eingeladen. Veranstalter ist der „Europäisch anatolische Treffpunkt Wickede“ – ein Verein türkischstämmiger Wickeder. Die Mitbürger mit türkischem Migrationshintergrund möchten dabei Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunden und Bekannten ihre lukullischen Spezialitäten sowie die Kultur aus ihrer Ursprungsheimat näher bringen.
  • 30.04.2018 Illegale Waffen und Munition straffrei bei der Polizei abgeben

    Illegale Waffen und Munition straffrei bei der Polizei abgeben
    KREIS SOEST. Noch bis zum 1. Juli 2018 können Besitzer illegaler Waffen und Munition diese straffrei bei allen Polizei-Dienststellen abgeben. Auch verbotene Geschosse, die Leuchtspur-, Brand- oder Sprengsätze enthalten, können straffrei abgegeben werden. – Darauf wies Pressesprecher Frank Meiske von der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Montag (30. April 2018) hin.
  • 30.04.2018 Gottesdienst und Gedenkfeier in Erinnerung an die Opfer der Möhnekatastrophe 1943

    Gottesdienst und Gedenkfeier in Erinnerung an die Opfer der Möhnekatastrophe 1943
    WICKEDE (RUHR). In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 wurde die Möhnetalsperre durch die Flieger der britischen „Royale Air Force“ mittels einer springenden Rollbombe teilweise zerstört. Durch das riesige Loch in der Staumauer ergoss sich eine verheerende Wasserflut, die in dem sich anschließenden Möhne- und Ruhrtal des nachts rund 1.200 Menschen in den Tod riss. – Jährlich gedenkt man der Opfer dieser Katastrophe des Zweiten Weltkrieges.
  • 30.04.2018 Rapsblüte sorgt für leuchtend gelbe Felder

    Rapsblüte sorgt für leuchtend gelbe Felder
    WICKEDE (RUHR). Auf den nordrhein-westfälischen Äckern hat die Rapsblüte begonnen. Zurzeit sieht man auf den Rapsfeldern die Blüten an den Haupttrieben, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Wenn die vier bis sechs Seitentriebe der Pflanzen blühen, leuchten die ganzen Felder in kräftigem Sonnengelb, je nach Witterung zwischen zwei und vier Wochen lang.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON