Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.
  • 08.10.2020 Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle

    Mehr als zwei Dutzend neue Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Kreis Soest meldete am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) insgesamt 25 neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden: Erwitte (1 neuer Fall), Geseke (2 neue Fälle), Lippetal (1), Lippstadt (2), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (1), Welver (1), Werl (9) und Wickede (2). "Das Kreisgesundheitsamt hat die erforderlichen Maßnahmen veranlasst", heißt es dazu.

Keine Einträge vorhanden

  • 23.11.2016 30-jähriger Wickeder musste Rathaus-Treppe fegen

    30-jähriger Wickeder musste Rathaus-Treppe fegen
    WICKEDE / BÜDERICH. Die „Rathaustreppe fegen“ musste am vergangenen Sonntag (20. November 2016) der Wickeder Matthias Schulte, der an diesem Tag seinen 30. Geburtstag feierte. Der Brauch ist für Männer üblich, die beim Überschreiten ihres 30. Lebensjahres noch Junggeselle – noch nicht verheiratet – sind. Organisiert wird das traditionelle Prozedere üblicherweise von seinem Freundeskreis, der die Gelegenheit auch nutzt, um in fröhlicher Runde auf das „Geburtstagskind“ anzustoßen.
  • 23.11.2016 Gewerbsmäßiger Betrug: Enkel sitzt mit Oma auf Anklagebank vor dem Landgericht in Arnsberg

    Gewerbsmäßiger Betrug: Enkel sitzt mit Oma auf Anklagebank vor dem Landgericht in Arnsberg
    ARNSBERG / WICKEDE / WERL. Der laufende Gerichtsprozess sei für die angeklagte Großmutter „extrem belastend“, erklärte ihr Dortmunder Verteidiger Dieter Kaufmann am gestrigen zweiten Verhandlungstag (22. November 2016) gegen eine 70-jährige Oma aus Wickede und ihren 26-jährigen Enkel als Hauptangeklagtem. – Der Prozess mit mehreren Fortsetzungsterminen findet derzeit vor der „2. Großen Strafkammer“ des Landgerichtes in Arnsberg statt (wir berichteten).
  • 22.11.2016 DRK-Blutspende: Morgen in Echthausen

    DRK-Blutspende: Morgen in Echthausen
    ECHTHAUSEN. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) lädt für den morgigen Mittwoch, 23. November 2016, zwischen 17 und 20 Uhr wieder zur Blutspende in die Gemeindehalle in Echthausen ein.
  • 22.11.2016 Bürgergemeinschaft: Selbst Streichung aller freiwilligen Leistungen würde keinen Ausgleich schaffen

    Bürgergemeinschaft: Selbst Streichung aller freiwilligen Leistungen würde keinen Ausgleich schaffen
    WICKEDE (RUHR). Die Sanierung des kommunalen Finanzhaushaltes sei im Jahre 2017 nicht umsetzbar. Dieser Ansicht sind die Fraktionsmitglieder der Wickeder „Bürgergemeinschaft“ (BG), die sich am vergangenen Samstag (19. November 2016) zusammen mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Kämmerer Christian Wiese im Rathaus zur Beratung des „Haushaltsentwurf 2017“ getroffen hat. Damit sei der Plan, dass die Gemeinde Wickede (Ruhr) zum Ende des kommenden Jahres endlich wieder eine „Schwarze Null“ bei den laufenden Einnahmen und Ausgaben schreibe hinfällig, so die Bilanz der BG, die die Posten in dem 250 Seiten starken Zahlenwerk teilweise genau unter die Lupe genommen hatte.
  • 21.11.2016 Bürgergemeinschaft (BG): „Politischer Stammtisch“ statt „Stammtisch-Politik“

    Bürgergemeinschaft (BG): „Politischer Stammtisch“ statt „Stammtisch-Politik“
    WICKEDE (RUHR). Die Bürgergemeinschaft (BG) lädt alle Einwohner der Gemeinde Wickede (Ruhr), die an der kommunalpolitischen Diskussion und der Entwicklung vor Ort interessiert sind, für Dienstag (22. November 2016), um 19.00 Uhr in die Gaststätte „Erlenhof“ zum turnusmäßigen „Stammtisch“ ein. Die Bürger haben hier die Möglichkeit Ideen für die Zukunft der Gemeinde Wickede (Ruhr) einzubringen und über aktuelle Themen zu diskutieren.
  • 21.11.2016 VHS-Vortrag „Das Ende des ,Arabischen Traums‘“ entfällt

    VHS-Vortrag „Das Ende des ,Arabischen Traums‘“ entfällt
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Die Werler Volkshochschule (VHS) macht darauf aufmerksan, dass die Vorträge „Das Ende des ,Arabischen Traums‘“ von Dietmar Ossenberg am Mittwoch, 23. November 2016, in Ense und und am Donnerstag, 24. November 2016, in Wickede auf Grund einer kurzfristigen Erkrankung des Referenten leider ausfallen müssen.
  • 21.11.2016 Sperrung: Bauarbeiten in der Brückstraße

    Sperrung: Bauarbeiten in der Brückstraße
    WICKEDE. Die „Gelsenwasser AG“ beginnt am Dienstag, 22. November 2016, mit der Erneuerung einer Trinkwasserleitung auf der Brückstraße in Wickede. Die Arbeiten zwischen den Einmündungen Eisenbahnstraße und Erlenstraße werden voraussichtlich fünf Wochen dauern.
  • 21.11.2016 Die „FILOUsophie“ von Jörg Knör: „Das Leben ist zu kurz um lange Gesichter zu ziehen!“

    Die „FILOUsophie“ von Jörg Knör: „Das Leben ist zu kurz um lange Gesichter zu ziehen!“
    WICKEDE. Comedy und Kabarett: Mit dem altbekannten Künstler und Stimmenimitator Jörg Knör setzt die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft ihre humorvolle Veranstaltungsreihe in der Gemeindehalle in Echthausen fort. – Der Bühnenauftritt des Bambi-Gewinners Jörg Knör in Echthausen ist für Donnerstag, 27. April 2017, um 20 Uhr geplant.
  • 21.11.2016 Wochenmarkt wird vor dem Weihnachtsmarkt auf die Kirchstraße verlegt

    Wochenmarkt wird vor dem Weihnachtsmarkt auf die Kirchstraße verlegt
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Wochenmarkt findet am Donnerstag, 24. November 2016, nicht wie üblich auf dem Marktplatz vor dem Rathaus statt.
  • 21.11.2016 Energieversorger lesen Gas- und Strom-Zählerstände ab

    Energieversorger lesen Gas- und Strom-Zählerstände ab
    WICKEDE (RUHR) / FRÖNDENBERG. Die Gemeindewerke Wickede (Ruhr) als Stromversorgungsunternehmen und die Stadtwerke Fröndenberg als Gaslieferant lesen in diesen Tagen wieder die Energieverbrauchsdaten in den einzelnen Haushalten ihrer Kunden in der Gemeinde Wickede (Ruhr) ab. Während die Wickeder Energieversorger bereits schon unterwegs sind, starten die Fröndenberger erst am Freitag, 25. November 2016, mit dem Ablesen der Zählerstände in ihrem Versorgungsbereich.
  • 21.11.2016 Adventssingen mit Alt-Bürgermeister Arndt

    Adventssingen mit Alt-Bürgermeister Arndt
    WICKEDE. „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“ lautet der Titel eines besinnlichen Nachmittags mit Alt-Bürgermeister Hermann Arndt im Bürgerhaus in Wickede. Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, gibt es dort ab 16.00 Uhr adventliche Lieder und Geschichten von Hermann Arndt und Team. Dazu werden Gebäck und Kaffee zum Selbstkostenpreis gereicht.
  • 21.11.2016 Vortrag von Dietmar Ossenberg: „Das Ende des ,Arabischen Traums‘“

    Vortrag von Dietmar Ossenberg: „Das Ende des ,Arabischen Traums‘“
    WICKEDE (RUHR). „Das Ende des ,Arabischen Traums‘ “ lautet das Thema einer Veranstaltung der Volkshochschule (VHS) für Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am Donnerstag, 24. November 2016, um 18.30 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Referent ist der ehemalige ZDF-Fernsehmoderator und Journalist Dietmar Ossenberg (66) aus Recklinghausen.
  • 20.11.2016 Polizei rät für Weihnachtsmärkte: „Augen auf und Taschen zu“

    Polizei rät für Weihnachtsmärkte: „Augen auf und Taschen zu“
    KREIS SOEST. Am morgigen Montag (21. November 2016) beginnen an vielen Orten wieder die alljährlichen Weihnachtsmärkte. Viele Menschen freuen sich schon auf gemütliche Stunden in festlicher Atmosphäre. – Die Polizei des Kreises Soest rät allerdings: „Lassen Sie sich die Stimmung nicht durch Taschendiebe verderben. Achten Sie auf ihre Wertgegenstände und berücksichtigen Sie unsere Tipps!“
  • 20.11.2016 Glück im Unglück: Betrunkener ohne Führerschein fuhr in Böschung

    Glück im Unglück: Betrunkener ohne Führerschein fuhr in Böschung
    MÖHNESEE / ARNSBERG / WICKEDE. Bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Möhnesee hatte am heutigen Sonntag (20. November 2016) ein 18-jähriger Wickeder ziemliches Glück. Denn zusammen mit einem gleichaltrigen Mann aus Arnsberg saß er im Auto eines 17-jährigen Pkw-Fahrers aus Arnsberg, der gegen 0.15 Uhr auf der Möhnestraße in Richtung Günne in einer lang gezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn abkam und in eine Böschung fuhr.
  • 20.11.2016 Paul Ulrich Berens: „Unser Gehirn lügt uns ständig an …“

    Paul Ulrich Berens: „Unser Gehirn lügt uns ständig an …“
    WICKEDE. „Gehirn und Erfolg“ lautet das Thema einer Veranstaltung der Volkshochschule (VHS) für Werl, Wickede (Ruhr) und Ense, die am Mittwoch, 23. November 2016, um 18.30 Uhr im Bürgerhaus in Wickede stattfindet. Referent ist Paul Ulrich Berens. Seine Behauptung: „Unser Gehirn lügt uns ständig an und liefert uns ein Bild von der Welt, das mit der äußeren Realität – wenn überhaupt – nur wenig zu tun hat.“
  • 20.11.2016 SPD-Politikerin Birgit Sippel will die Welt verändern

    SPD-Politikerin Birgit Sippel will die Welt verändern
    WICKEDE (RUHR) / BRÜSSEL. „Herr Juncker trifft sich ungern mit mir!“ sagte Birgit Sippel als SPD-Abgeordnete im europäischen Parlament jetzt schmunzelnd im Rahmen einer Veranstaltung des SPD-Ortsverbandes im Bürgerhaus in Wickede. – Denn der luxemburgische Spitzenpolitiker Jean-Claude Juncker vertritt als Kommissionspräsident der Europäischen Union (EU) die Christlich Soziale Volkspartei, den parteipolitischen Gegner der sozialdemokratischen Fraktion, der Sippel angehört.
  • 20.11.2016 DRK-Blutspende: Montag in Wickede und Mittwoch in Echthausen

    DRK-Blutspende: Montag in Wickede und Mittwoch in Echthausen
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) lädt für den morgigen Montag, 21. November 2016, zwischen 16 und 20 Uhr wieder zur Blutspende ins Wickeder Bürgerhaus ein. Am Mittwoch, 23. November 2016, findet zudem zwischen 17 und 20 Uhr ein weiterer Blutspende-Termin in der Gemeindehalle in Echthausen statt.
  • 19.11.2016 Lampion-Fahrt des Kanu-Clubs: Bunt illuminierte Boote spiegelten sich in der Ruhr

    Lampion-Fahrt des Kanu-Clubs: Bunt illuminierte Boote spiegelten sich in der Ruhr
    WICKEDE. Mit mehr als zwei Dutzend bunt illuminierten Booten paddelten Mitglieder des Wickeder Kanu-Clubs am heutigen Samstag (19. November 2016) in der Abenddämmerung über die Ruhr. Zu Wasser gelassen wurden die 25 Kanus am Mannesmann-Wehr. Von dort zog die Kolonne flußaufwärts bis zum alten Trommelwehr. Dort wendete man und kehrte zum Ausgangspunkt zurück.
  • 19.11.2016 Haushaltsberatungen: SPD-Fraktion sieht kaum Sparpotential

    Haushaltsberatungen: SPD-Fraktion sieht kaum Sparpotential
    WICKEDE (RUHR). Ebenso wie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Kämmerer Christian Wiese von der Gemeindeverwaltung sehen die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion „kein Sparpotential“ für dem kommunalen Haushaltsentwurf 2017 mehr. In den vergangenen Jahren hätten Verwaltung und Politik schon alles „gestrichen“, was möglich gewesen sei, erklärte SPD-Fraktionssprecher Engelbert Gurka am gestrigen Freitagabend (18. November 2016) nach internen Haushaltsberatungen der Sozialdemokraten im Bürgerhaus.
  • 18.11.2016 Wickeder Einzelhändler lassen „Stiefel-Aktion“ zu Nikolaus wieder aufleben

    Wickeder Einzelhändler lassen „Stiefel-Aktion“ zu Nikolaus wieder aufleben
    WICKEDE (RUHR). Nachdem die „Stiefel-Aktion“ der Einzelhändler ein Jahr ausgesetzt hatte, lassen die Mitglieder des „Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr)“ (WIR) die vorweihnachtliche Geschenkaktion für Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren nunmehr wieder aufleben.
  • 18.11.2016 Mehr als 6,5 Millionen Radfahrer auf dem Weg entlang der Ruhr

    Mehr als 6,5 Millionen Radfahrer auf dem Weg entlang der Ruhr
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Der „Ruhrtal-Radweg“ sei auch zehn Jahre nach seiner offiziellen Eröffnung am 30. April 2006 einer der beliebtesten Radfernwege in Deutschland. Dies hätten Umfragen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und des Westdeutschen Rundfunks (WDR) ergeben, hieß am heutigen Freitag (18. November 2016) im Rahmen einer Präsentation von Ruhr- und Sauerland-Tourismus in Arnsberg.
  • 18.11.2016 Arnsberger und Soester Caritas-Verbände engagieren sich beide in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

    Arnsberger und Soester Caritas-Verbände engagieren sich beide in der Gemeinde Wickede (Ruhr)
    WICKEDE (RUHR). Wie wirkt sich der Trägerwechsel beim Senioren-Zentrum St. Josef auf die benachbarte „Sozialstation“ für ambulante Alten- und Krankenpflege des Caritas-Verbandes für den Kreis Soest aus? – Denn schließlich hat der „Caritas-Verband Arnsberg-Sundern“ als neuer künftiger Betreiber des Alten- und Pflegeheims an der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede ja einen eigenen Bereich mit ambulanter Altenhilfe. Und die Soester Caritas ist nur Mieter in dem Nebengebäude des St.-Josef-Hauses.
  • 18.11.2016 Sturmböen: Feuerwehr rückte zu mehr als 50 Einsätzen aus

    Sturmböen: Feuerwehr rückte zu mehr als 50 Einsätzen aus
    UPDATE 9.15 UHR – KREIS SOEST. Sturmböen sorgten am heutigen Freitagmorgen (18. November 2016) für umgestürzte Bäume, abgeknickte Äste und abgedeckte Dachziegel im Kreis Soest. Rund 50 Feuerwehreinsätze meldete die Rettungsleitstelle bis 9.15 Uhr. Weitere Einsätze kamen im Laufe des Vormittags noch hinzu. Betroffen waren vor allem die Stadt Werl und die Gemeinde Welver, wo die Hilfskräfte zu zig Einsatzstellen ausrücken mussten.
  • 18.11.2016 Der „Nikolaus“ kommt am 5. Dezember wieder nach Wiehagen und Wickede

    Der „Nikolaus“ kommt am 5. Dezember wieder nach Wiehagen und Wickede
    WIEHAGEN / WICKEDE. Zur Vorbereitung der traditionellen Nikolaus-Feier traf sich am Donnerstag (17. November 2015) das Organisationsteam in der Gaststätte „Reiterstübchen“ der Familie Arndt in Wiehagen.
  • 18.11.2016 Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 18.11.2016 Musikalische Grundausbildung für Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren

    Musikalische Grundausbildung für Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Kinder, die das 1. oder 2. Schuljahr besuchen, und noch nicht an der „Musikalischen Früherziehung“ teilgenommen haben, können jetzt zur „Musikalischen Grundausbildung“ bei der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense angemeldet werden.
  • 18.11.2016 Familie Michalzik und katholische Pfarrgemeinde halten Verbindung zur indischen Diözese

    Familie Michalzik und katholische Pfarrgemeinde halten Verbindung zur indischen Diözese
    WICKEDE (RUHR). Über ein Wickeder Patenschaftsprojekt für die Schulausbildung von Kindern aus armen Familien in Indien berichtete jetzt der von dort stammende katholische Priester Wilson Fernandes im Roncalli-Haus in Wickede. Dr. Martin Michalzik fungierte dabei als „Übersetzer“ und Kommentator.
  • 16.11.2016 Langfinger stahlen Lego-Ladung im Wert von 95.000 Euro

    Langfinger stahlen Lego-Ladung im Wert von 95.000 Euro
    WERL-BÜDERICH / WICKEDE-SCHLÜCKINGEN. Einen Ladungsdiebstahl von Lego-Spielzeug im Wert von rund 95.000 Euro meldete ein 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien am heutigen Mittwochmorgen (16. November 2016) der Kreispolizeibehörde Soest.
  • 16.11.2016 GFO-Geschäftsführer über geplante Veränderungen im St.-Josef-Altenheim

    GFO-Geschäftsführer über geplante Veränderungen im St.-Josef-Altenheim
    WICKEDE (RUHR) / OLPE / ARNSBERG. Im Senioren-Zentrum St. Josef in Wickede werde es in Folge des Trägerwechsels voraussichtlich einige „positive Veränderungen“ geben, erklärte Geschäftsführer Markus Feldmann von der „Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH“ (GFO) am heutigen Mittwochabend (16. November 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 16.11.2016 Vorschläge für Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang einreichen

    Vorschläge für Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang einreichen
    WICKEDE (RUHR). Beim Neujahrsempfang der Gemeinde ist es seit Jahren guter Brauch, besondere sportliche Leistungen und / oder besondere Verdienste im sportlichen Bereich zu würdigen. – Den Ehrungen liegen kommunale Richtlinien zugrunde, die in diesem Jahr neu gefasst wurden. Demnach sind Vereine, Verbände und andere Organisationen des lokalen Sports vorschlagsberechtigt.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON