Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 21.10.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 21.10.2016 „Kino mit Flair“ zeigt im Bürgerhaus die Film-Komödie „Sein letztes Rennen“

     „Kino mit Flair“ zeigt im Bürgerhaus die Film-Komödie „Sein letztes Rennen“
    WICKEDE (RUHR). „Auch im Herbst des Lebens sollte man nie aufgeben, sich immer sinnvolle Ziele zu setzen und seinen Alltag selbstbestimmt zu gestalten.“ – Dies ist eine der Botschaften, die die zum Nachdenken anregende Film-Komödie „Sein letztes Rennen“ ihren Zuschauern vermitteln will. – Im Rahmen des „Kinos mit Flair“ wird der Film am Montag, 7. November 2016, um 19.30 Uhr im Wickeder Bürgerhaus gezeigt.
  • 20.10.2016 Bodenwellen in der „Beamtenchaussee“: Not-Reparatur im November

    Bodenwellen in der „Beamtenchaussee“: Not-Reparatur im November
    WICKEDE. Zwischen „Ruhr-Apotheke“ und EDEKA ruckelt es spürbar, wenn man mit dem Auto über die „Bamtenchaussee“ fährt. Da bedürfte es eigentlich keines Hinweises durch die nunmehr aufgestellten Schilder „Straßenschäden“, um zu merken, dass die Fahrbahn in einem desolaten Zustand ist.
  • 20.10.2016 Angeklagter hatte Glück: Beweise zu schwach

    Angeklagter hatte Glück: Beweise zu schwach
    WICKEDE / WERL. Eingestellt wurde am heutigen Donnerstag (20. Oktober 2016) vor dem Amtsgericht in Werl das Strafverfahren gegen einen selbstständigen Autoaufbereiter aus Wickede, der in den Garagen des Gewerbegebietes „Am Golfplatz“ in Werl eine eigene Firma hat.
  • 19.10.2016 Senioren-Forum: „Marktbus“ bietet neue Möglichkeiten für „mobilitätseingeschränkte Menschen“

    Senioren-Forum: „Marktbus“ bietet neue Möglichkeiten für „mobilitätseingeschränkte Menschen“
    WICKEDE (RUHR). Mit einem „Marktbus“ will das Senioren-Forum künftig „mobilitätseingeschränkten Menschen“ in der Gemeinde Wickede (Ruhr) die Möglichkeit zum preisgünstigen Transfer in die Ortsmitte anbieten. Jeweils donnerstags gegen 9.30 Uhr sollen Interessierte mit einem Shuttlebus von Zuhause abgeholt und ins Zentrum gefahren werden. Gegen 11.30 Uhr erfolgt dann die Rückfahrt von einem zuvor festgelegten Treffpunkt.
  • 19.10.2016 Aluräder im Wert von 7.500 Euro gestohlen – Zeugen gesucht

    Aluräder im Wert von 7.500 Euro gestohlen – Zeugen gesucht
    WICKEDE. Diebesgut im Wert von rund 7.500,00 Euro erbeuteten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum heutigen Mittwoch (19. Oktober 2016) auf dem Gelände einer Transportfirma im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede. Dies geht aus einer Meldung der Kreispolizeibehörde Soest hervor.
  • 19.10.2016 Kapelle in der Kirche: Neugestaltung für Nutzung als Raum für Gottesdienste

    Kapelle in der Kirche: Neugestaltung für Nutzung als Raum für Gottesdienste
    WICKEDE (RUHR). Die katholische Kirchengemeinde hofft nunmehr alsbald auf "grünes Licht" seitens des Paderborner Generalvikariats für die Umgestaltung der alten Taufkapelle zwischen Sakristei und Kirchenraum. Die Kapelle soll künftig unter anderem für Messen an Werktagen sowie für andere Gottesdienste mit nur geringer Besucherzahl dienen.
  • 19.10.2016 Am Park: Rollatorfahrern liegen keine Steine mehr im Weg

    Am Park: Rollatorfahrern liegen keine Steine mehr im Weg
    WICKEDE. Mit einer provisorisch asphaltierten Zufahrt ist jetzt auch der „barrierefreie“ Weg zur Seniorenwohnanlage „Ruhrtalresidenz“ an der Straße „Am Park“ in Wickede möglich. – Auf der vorherigen „Schotterpiste“ am Rande des ehemaliges Mannesmann-Werksgeländes lagen – gerade für ältere Menschen mit Rollator – bislang zu viele Steine im Weg.
  • 19.10.2016 Bewässerung aus Bachläufen und Flüssen für die trockenen Felder

    Bewässerung aus Bachläufen und Flüssen für die trockenen Felder
    KREIS SOEST. Die Land- und Forstwirtschaft wartet dringend auf ergiebige Regenfälle, da der Boden auf Grund des wenigen Niederschlages in den vergangenen Wochen ausgetrocknet ist. Die Bäume in den Wäldern und die Pflanzen auf den Feldern „dürsten“ nach Wasser. – Deshalb stellt sich für manchen Landwirt aktuell die Frage, ob er einfach aus natürlichen Fließgewässern in der Nähe seiner Äcker und Wiesen das notwendige Nass zur Bewässerung seiner Pflanzen schöpfen oder pumpen darf.
  • 19.10.2016 Das alte Haus Merse im Wandel der Zeit

    Das alte Haus Merse im Wandel der Zeit
    WICKEDE. Aufmerksame Passanten werden es schon bemerkt haben: Das ehemalige Haus Merse, welches Jahrzehnte den Namen seines ursprünglichen Besitzers als Schriftzug an der Fassade trug, hat sein Erscheinungsbild geändern.
  • 19.10.2016 „Richtfest“ am ersten Haus im westlichen Teil des Baugebietes „An der Chausee“

    „Richtfest“ am ersten Haus im westlichen Teil des Baugebietes „An der Chausee“
    WICKEDE (RUHR). Das erste Haus im westlichen Teil des Neubaugebietes „An der Chaussee“ in Wickede steht als Rohbau. Es befindet sich direkt am Eingang zu der neuen Siedlung oberhalb der Nordstraße.
  • 18.10.2016 Rückwärtige Rathausfassade und Stirnwand werden erneuert

    Rückwärtige Rathausfassade und Stirnwand werden erneuert
    WICKEDE (RUHR). Nach der Fassadensanierung an der Haupteingangsseite des Rathauses der Gemeinde Wickede (Ruhr) wird nun die Rückseite in Richtung des neuen Einkaufszentrums sowie die Stirnwand gegenüber Hockenbrink erneuert. Ein netzbespanntes Gerüst im Winkel um das Rathaus zeugt weithin sichtbar von den aktuellen Arbeiten.
  • 18.10.2016 Neue Anlage am Netz: Wasseraufbereitung mit noch sichererem Verfahren

    Neue Anlage am Netz: Wasseraufbereitung mit noch sichererem Verfahren
    WICKEDE (RUHR) / SCHWERTE. Als erstes von insgesamt fünf Wasserwerken der „Wasserwerke Westfalen“ ist jetzt der Standort Echthausen um eine neue und wesentlich weitergehende Aufbereitungsanlage für das Trinkwasser ergänzt worden und ans Versorgungsnetz gegangen. Dies teilte Pressesprecherin Tanja Vock im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 18.10.2016 Tag zum Thema „Depression“: Widerstandskräfte gegen die Belastungen des Alltags

    Tag zum Thema „Depression“: Widerstandskräfte gegen die Belastungen des Alltags
    WERL / WICKDE (RUHR) / ENSE. Stressige Arbeitsbelastung oder Arbeitslosigkeit sowie Kräfte zehrende Lebensumstände im familiären Bereich führen bei immer mehr Menschen zu „Burnout“ und Depressionen. Für viele stellt sich daher die wichtige Frage: Wie bleibe ich seelisch gesund? Was kann ich selbst dafür tun und wer hilft, wenn ich selbst nicht mehr weiter weiß? – Bei einem Tag rund um das Thema „Depression“ am Samstag, 28. Januar 2017, zwischen 10 und 16 Uhr will die Volkshochschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense in Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) im Kreis Soest den Betroffenen dabei Unterstützung anbieten.
  • 18.10.2016 Polizei warnt vor Dieben in Altenheimen

    Polizei warnt vor Dieben in Altenheimen
    KREIS SOEST. In den letzten Wochen wurden der Polizei im Kreis Soest vermehrt Diebstähle in Altenheimen gemeldet. Oft wurden aus den Zimmern von alten und hilflosen Menschen Schmuck und Bargeld gestohlen. Tatverdächtige konnten bisher nicht ermittelt werden. Bei ihren Ermittlungen stellte die Kriminalpolizei jedoch auffallend oft fest, dass sich unmittelbar vor den Diebstählen junge, südosteuropäische Personen vor oder in den Altenheimen aufhielten.
  • 18.10.2016 Herbstsitzung der Heimatpfleger: „Keine Windräder in den Arnsberger Wald“

    Herbstsitzung der Heimatpfleger: „Keine Windräder in den Arnsberger Wald“
    KREIS SOEST / ARNSBERG. Die Herbsttagung der Heimatvereine am Freitag (14. Oktober 2016) in der Schützenhalle in Welver-Dinker hat sich deutlich gegen die Errichtung großer Windräder im Arnsberger Wald ausgesprochen. – Dies geht aus einer Mitteilung des Kreises Soest hervor.
  • 18.10.2016 Brandalarm in der Bäckerei: Feuerwehr rückte aus

    Brandalarm in der Bäckerei: Feuerwehr rückte aus
    WICKEDE. Zu einem Brandalarm in der Bäckerei Niehaves im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede rückten am heutigen Dienstagmorgen (18. Oktober 2016) gegen 5.15 Uhr zirka 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) aus.
  • 17.10.2016 Monatskalender mit markanten Motiven in Markertechnik

    Monatskalender mit markanten Motiven in Markertechnik
    WICKEDE (RUHR). Einen Monatskalender mit markanten Motiven in „Markertechnik“ haben am heutigen Montagabend (17. Oktober 2016) die Medienmacher von „PunktZwo“ auf dem Marktplatz präsentiert. „Wickede (Ruhr) – Ausgezeichnet!“ lautet das Motto des bunten Wandkalenders mit Bildern des 18-jährigen Hobbykünstlers Fabian Brunnberg aus Ense. Die Idee dazu stammt von Thomas Fabri und Philipp Pantel, die damit zum vierten Male einen großformatigen Bildkalender in Kleinauflage vorlegen.
  • 17.10.2016 Abfuhr von Baum- und Strauchschnitt

    Abfuhr von Baum- und Strauchschnitt
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeindeverwaltung macht darauf aufmerksam, dass der Baum- und Strauchschnitt in Wickede (Ruhr) in der nächsten Woche (24. - 27. Oktober 2016) parallel zur Abfuhr der Bio- und Restmülltonnen kostenlos am Grundstück abgeholt wird. – Die Abholung erfolgt bereits ab 6.00 Uhr morgens, so dass der Baum- und Strauchschnitt schon abends vorher bereitgelegt werden sollte.
  • 17.10.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 17.10.2016 Süßes und Saures zum „Sabbern“: Ungewöhnliche Kompositionen von Köchin Meta Hiltebrand

    Süßes und Saures zum „Sabbern“: Ungewöhnliche Kompositionen von Köchin Meta Hiltebrand
    WICKEDE. Gaumenfreuden für die Gäste durch ungewöhnliche Geschmackskompositionen gab es am Samstagabend (15. Oktober 2016) bei einem „Gala Diner“ im Rahmen des westfälischen „Gourmetfestivals“ im „Haus Gerbens“. Als Gastköchin begrüßte das Wickeder Restaurant dazu Meta Hiltebrand aus Zürich. Zusammen mit dem örtlichen Küchen- und Serviceteam des „Hauses Gerbens“ beköstigte Hiltebrand dabei rund 80 Gäste.
  • 15.10.2016 Alkoholgeruch in der Atemluft: Autolenker fuhr sieben Pfosten um

    Alkoholgeruch in der Atemluft: Autolenker fuhr sieben Pfosten um
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-VOSSWINKEL. Auf dem Weg zur routinemäßigen Kontrolle an der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern machten Beamte der Polizeiwache Werl am gestrigen Freitagabend (14. Oktober 2016) gegen 23.30 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede eine erstaunliche Entdeckung. – Aus ihrem Streifenwagen heraus entdeckten die Polizisten nämlich einen entgegen der Fahrtrichtung halb auf der Straße und halb auf dem Bordstein stehenden Kleinwagen, der offenbar verunglückt war – aber noch keinen Notruf abgesetzt hatte.
  • 13.10.2016 Cello-Herbst am Hellweg: Warme Klänge in kalter Kirche

    Cello-Herbst am Hellweg: Warme Klänge in kalter Kirche
    WICKEDE (RUHR). Gestrichen, gezupft und geschlagen wurde beim Gastspiel der zwölf Cellisten des diesjährigen „Cello-Herbstes am Hellweg“ in der Gemeinde Wickede (Ruhr). Musiker aus sieben Nationen, die heute alle ihren Lebensraum in der Hellweg-Region haben, bewiesen dabei, dass sie eines gemeinsam haben: die Liebe zur Musik und zum Spiel auf der Bassgeige. Auf ihren Streichinstrumenten präsentierten sie dabei am heutigen Donnerstagabend (13. Oktober 2016) ihr virtuoses Können in der katholischen St.-Antonius-Pfarrkirche.
  • 12.10.2016 Bridge-Club Arnsberg bietet neuen Kursus für Einsteiger an

    Bridge-Club Arnsberg bietet neuen Kursus für Einsteiger an
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Als geselliges Geistestraining umschreiben Vorsitzende Ria Lube und ihre Stellvertreterin Margret Hackethal vom „Bridgeclub Arnsberg“ das von ihnen gepflegte Kartenspiel. Denn „Bridge“ sei eher ein Denkspiel als ein Glücksspiel, heißt es. Deshalb bedürfe es auch schon eines gewissen persönlichen Ehrgeizes für die anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung. – Die beiden Wickeder Damen leiten den Arnsberger Bridgeclub mit seinem regionalen Einzugsgebiet bis in die Ruhrgemeinde.
  • 12.10.2016 Cello-Herbst am Hellweg: Konzert in der St.-Antonius-Kirche

    Cello-Herbst am Hellweg: Konzert in der St.-Antonius-Kirche
    WICKEDE (RUHR). "Vive la france, Paris – eine mu­si­ka­li­sche Reise in die Stadt der Liebe" heißt es am morgigen Donnerstag, 13. Oktober 2016, um 20.00 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede. Dazu lädt das Kulturamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Rahmen des diesjährigen "Cello-Herbst am Hellweg" ein.
  • 11.10.2016 Aufmerksame Nachbarin alarmierte Rettungskräfte

    Aufmerksame Nachbarin alarmierte Rettungskräfte
    WICKEDE. Zu einem großen Rettungseinsatz mit Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei kam es am heutigen Dienstag (11. Oktober 2016) gegen 14.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Hövelstraße 21 in Wickede.
  • 11.10.2016 Abrissarbeiten mit Video-Clip und Bilder-Strecke dokumentiert

    Abrissarbeiten mit Video-Clip und Bilder-Strecke dokumentiert
    WICKEDE. Ein Bagger hat am heutigen Dienstagmorgen (11. Oktober 2016) mit dem Abriss des alten Fachwerkhauses rechts neben der ehemaligen Fahrradteile-Fabrik Selinghaus an der Straße "Im Winkel" in Wickede begonnen. Unser lokales Online-Nachrichtenportal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" hat den Beginn der Arbeiten in einem Video-Clip und mit einer kleinen Bilderstrecke dokumentiert.
  • 10.10.2016 Zwischen Bürgerservice und Sozialmanagement: Ingo Regenhardt rückt an die Spitze auf

    Zwischen Bürgerservice und Sozialmanagement: Ingo Regenhardt rückt an die Spitze auf
    WICKEDE (RUHR). Amtsrat Ingo Regenhardt (48) übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Fachbereiches „Bürgerservice und Soziales“ der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr). Damit rückt er vom Stellvertreter zum Nachfolger von Jürgen Schlautmann (62) auf, dessen aktive Dienstzeit am 31. Januar 2017 endet (wir berichteten).
  • 10.10.2016 Im Winkel: Beeinträchtigungen des Verkehrs durch Abrissarbeiten

    Im Winkel: Beeinträchtigungen des Verkehrs durch Abrissarbeiten
    WICKEDE. Der Um- und Erweiterungsbau der ehemaligen Fahrradteile-Fabrik Selinghaus an der Straße „Im Winkel“ in Wickede schreitet weiter voran: Für den morgigen Dienstag (11. Oktober 2016) ist der Abbruch des kleinen Fachwerkhauses rechts neben der Fabrik geplant, hieß es am heutigen Montag (10. Oktober 2016). Ein großer Bagger wurde bereits per Tieflader angeliefert.
  • 10.10.2016 Unfall: Fahrzeug mit Vater und Kind flog aus der Kurve

    Unfall: Fahrzeug mit Vater und Kind flog aus der Kurve
    WIMBERN / WICKEDE. Zu einem Alleinunfall kam es am heutigen Montag (10. Oktober 2016) gegen 14.30 Uhr auf der Mendener Straße in Wimbern. Dabei verunglückte ein 29-jähriger Vater mit seinem etwa eineinhalbjährigen Kind in einem Pkw.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON