Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 30.11.2020 "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"

    "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn"
    WICKEDE (RUHR). "Menschen an der Ruhr – Die Gemeinde Wickede und ihr Fotochronist Heinrich Lehn" lautet der Titel eines neuen Schwarz-Weiß-Bildbandes, der kürzlich durch Professor Dr. Markus Köster als Leiter des LWL-Medienzentrums aus Münster und Herbert Schreiber als stellvertretendem Vorsitzenden des Vereins für Geschichte und Heimatpflege sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Foyer des Rathauses in Wickede vorgestellt wurde. – Wir veröffentlichen dazu nachstehend einen interessanten Video-Mitschnitt des Termins mit Medienvertretern.
  • 29.11.2020 Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert

    Ready to start*: Runway frisch asphaltiert und markiert
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Ein spektakuläres Bild bot sich am vergangenen Donnerstag (26. November 2020) am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel. Denn dort asphaltierte die Firma "Oevermann Verkehrswegebau" binnen zirka acht Stunden die rund 26.500 Quadratmeter große Fläche der Start-und-Lande-Bahn mit einer neuen Deckschicht.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 29.11.2020 Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel

    Schwerer Unfall auf Motocross-Strecke in Voßwinkel
    ARNSBERG-VOSSWINKEL / MENDEN. Auf der Offroad-Rennstrecke des Moto-Cross-Clubs (MCC) in Vosswinkel ist es am heutigen Sonntag (29. November 2020) gegen 12.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 24.11.2020 Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan

    Bauarbeiten an Start-und-Lande-Bahn im Zeitplan
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Die Baumaßnahmen am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel schreiten zügig voran. Am Mittwoch dieser Woche haben sich Vertreter der Bezirksregierung Münster als zuständige Luftaufsichtsbehörde ein Bild von der laufenden Erneuerung und Verbreiterung der Start-und-Landebahn verschafft. „Aktuell liegen wir gut im Zeitplan und sind zuversichtlich, dass der Flugbetrieb zum Monatswechsel wiederaufgenommen werden kann“, erklärte Stefan Neuhaus als Geschäftsführer der Flugplatzbetreibergesellschaft. „Denn bis zum 30. November wurde die Befreiung von der Betriebspflicht erteilt.“

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Keine Einträge vorhanden

  • 08.04.2015 Hirschberg: Wickeder landet mit Auto auf dem Dach

    Hirschberg: Wickeder landet mit Auto auf dem Dach
    WARSTEIN-HIRSCHBERG / WICKEDE (RUHR). Ein leicht verletzter Fahrer und ein total beschädigter Pkw sind das Ergebnis eines Unfalls in der Nacht zum Ostersonntag (5. April 2015) in Warstein-Hirschberg. Gegen 2.55 Uhr nachts befuhr ein 31-jähriger aus Wickede mit seinem Pkw die Landstraße 858 (Bache) von Niederbergheim in Richtung Hirschberg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Auto in einem kurvigem Bereich nach links von der Fahrbahn ab und durchfuhr einen Böschungsbereich.
  • 07.04.2015 Einbruch in Einfamilienhaus

    Einbruch in Einfamilienhaus
    WICKEDE. Mit einem Pflasterstein warfen bislang unbekannte Täter am Karsamstag (5. April 2015) zwischen 12.00 und 14.00 Uhr die Scheibe einer Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Hauptstraße in Wickede ein. Nach dem Entriegeln der Tür gelangten die Diebe ins Innere des Gebäudes und durchsuchten alle Schränke im Haus. Dabei wurde aufgefundener Schmuck entwendet.
  • 07.04.2015 Züge rollen wieder – Bahnsteig am Gleis 1 zur Hälfte fertig

    Züge rollen wieder – Bahnsteig am Gleis 1 zur Hälfte fertig
    WICKEDE (RUHR). Nach einer viertägigen Vollsperrung rollten die Züge am heutigen Osterdienstag (7. April 2015) wieder durch Wickede. Denn während der Kar- und Ostertage war der alte Bahnsteig für Gleis 1 am Wickeder Bahnhof abgetragen worden. In Tag- und Nachtschichten sorgten Arbeiter von Hastrabau aus Hannover sowie Subunternehmer im Auftrag der Deutschen Bahn zudem fast zeitgleich dafür, dass ein neuer Bahnsteig für Gleis 1 etwa zur Hälfte errichtet wurde.
  • 07.04.2015 Abendrot und Feuersglut: Osterfeuer in Wickede (Ruhr)

    Abendrot und Feuersglut: Osterfeuer in Wickede (Ruhr)
    ECHTHAUSEN / SCHLÜCKINGEN / WIEHAGEN / WIMBERN. Ein brenzliger Geruch zog sich am Ostersonntag an vielen Stellen in der Gemeinde Wickede (Ruhr) durch die Luft. Mächtige Rauchsäulen stiegen von den Osterfeuern in Echthausen, Schlückingen, Wiehagen und Wimbern in den fast wolkenlosen Abendhimmel. Einige hundert Bürger der Gemeinde gruppierten sich ab dem frühen Abend wieder um die traditionellen Brauchtumsfeuer.
  • 04.04.2015 Bahnhof: Tag- und Nachtarbeit während der Osterfeiertage

    Bahnhof: Tag- und Nachtarbeit während der Osterfeiertage
    WICKEDE. Nächtlicher Baulärm ist unvermeidbar. Denn die Arbeiter schaffen rund um die Uhr. Im Drei-Schicht-Betrieb werden an den Kar- und Oster-Feiertagen der Hausbahnsteig und Gleise am Wickeder Bahnhof erneuert. Die Strecke zwischen Fröndenberg und Neheim-Hüsten ist dafür während der Feiertage komplett gesperrt. Die Bahn befördert ihre Passagiere auf dieser Strecke so lange mit Bussen im so genannten „Schienenersatzverkehr“.
  • 02.04.2015 Frühlingsgefühle: Gesang, Gedichte, Geschichten mit Hermann Arndt

    Frühlingsgefühle: Gesang, Gedichte, Geschichten mit Hermann Arndt
    WICKEDE (RUHR). Das „Adventssingen“ am letzten Mittwoch vor Weihnachten ist schon zur Tradition geworden: Alt-Bürgermeister Hermann Arndt kann dabei auf eine treue Fan-Gemeinde blicken, wenn er zu einem Senioren-Nachmittag mit Liedern, Gedichten und Geschichten in die Bücherei im Bahnhof einlädt. – Dieser Tradition möchte er auch im Ruhestand treu bleiben, mehr noch, Hermann Arndt gestaltet zusätzlich am Mittwoch, 6. Mai 2015, ab 16.00 Uhr einen Nachmittag passend zur Jahreszeit.
  • 02.04.2015 Nach Sturm „Niklas“: Warnung vor Lebensgefahr im Wald

    Nach Sturm „Niklas“: Warnung vor Lebensgefahr im Wald
    WICKEDE (RUHR) / WELVER. Als „Worst Case“ bilanziert die Forstwirtin Diana Göke (34) aus Welver die Unbilden des Wetters für Teilbereiche des Wickeder Waldes. Extreme Böen des Sturmtiefes „Niklas“ seien mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern durch den heimischen Forst gefegt. Die Folgen: Massiver Windbruch und Windwurf in den Baumbeständen. Alleine im Hövelwald, wo Fichten gleich auf einer ganzen Fläche umgeworfen wurden, sei innerhalb kurzer Zeit ein betriebwirtschaftlicher Schaden von schätzungsweise 10.000,00 Euro entstanden, so Goeke gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 02.04.2015 Geschwindigkeitskontrollen an Wimberner B7 am Ostermontag

    Geschwindigkeitskontrollen an Wimberner B7 am Ostermontag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führen der Kreis Soest und die Stadt Lippstadt ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 01.04.2015 Schützen setzen auf Pils aus ost-deutscher Bierbrauerei

    Schützen setzen auf Pils aus ost-deutscher Bierbrauerei
    ECHTHAUSEN. Einen neuen Bierlieferanten zu ihrem traditionellen Jahresfest kündigt die Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen auf ihrer Internetseite an. Dem Schützenvorstand sei es nach langen und zähen Verhandlungen endlich gelungen die ost-deutsche Sternhell-Brauerei als neuen Bierlieferanten für das Echthausener Schützenfest zu gewinnen, heißt es am heutigen Mittwoch (1. April 2015) ganz aktuell auf der Homepage der Bruderschaft. – „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erhielt nach einer Facebook-Veröffentlichung davon exklusiv Kenntnis.
  • 01.04.2015 Gemeinde warnt: Gefahren durch lose Äste und umgestürzte Bäume

    Gemeinde warnt: Gefahren durch lose Äste und umgestürzte Bäume
    WICKEDE (RUHR) / NRW. Nach dem Sturm sollten die Spaziergänger die Wälder meiden, empfiehlt die Forstbehörde des Landes Nordrhein-Westfalen. Und auch Gärtnermeister Reiner Kräenfeld als Leiter des Bauhofes der Gemeinde Wickede (Ruhr) warnt die Bürger vor allem mit Flatterband abgesperrte Bereiche sowie andere Bereiche mit Bäumen zu umgehen, die eventuell noch lose oder angebrochene dicke Äste in ihren Kronen tragen. Denn dicke Holzstücke, die aus großer Höhe herunterfallen könnten, stellen derzeit eine Gefahr für Leib und Leben dar.
  • 01.04.2015 Einbruch bei Shell: Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

    Einbruch bei Shell: Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen
    WICKEDE. Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro klauten Diebe in der heutigen Nacht (1. April 2015) gegen 1.30 Uhr nach einem Einbruch aus der Shell-Tankstelle an der Hauptstraße in Wickede.
  • 01.04.2015 Siedlerbund: Fünf silberne Ehrennadeln für Helfer

    Siedlerbund: Fünf silberne Ehrennadeln für Helfer
    WICKEDE. Mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes „Wohneigentum“ wurden jetzt fünf Bezirksbetreuer des Siedlerbundes Wickede für ihr zehnjähriges Engagement ausgezeichnet. Kreiskassierer Uwe Sperling bedankte sich im Rahmen eines Dankeschön-Essens in der Gaststätte „Bürgerstuben“ im Namen der gesamten Gemeinschaft bei Alfred Dickmann, Werner Scheiwe, Manfred Ptacek, Heinz-Gerd Schreiber und Manfred Breitbach.
  • 31.03.2015 Arbeitslosigkeit sinkt weiter

    Arbeitslosigkeit sinkt weiter
    WICKEDE (RUHR). Die Zahl der Arbeitslosen in Wickede (Ruhr) ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14 Prozent gesunken. Während im März 2014 noch 371 Arbeitslose verzeichnet wurden, waren es im aktuellen Monat nur noch 319.
  • 31.03.2015 Flüchtlingsunterkunft: „Tag der offenen Tür“ im April für alle

    Flüchtlingsunterkunft: „Tag der offenen Tür“ im April für alle
    WIMBERN. Die „Malteser Betreuung“ lädt für Samstag, 18. April 2015, zu einem „Tag der offenen Tür“ in die Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern ein. In der Zeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr will man Nachbarn und Neugierigen, Freunden und Familienangehörigen einen Einblick in die Einrichtung geben.
  • 31.03.2015 „Niklas“ stoppt Nahverkehr: Bahnhof in Wickede betroffen

    „Niklas“ stoppt Nahverkehr: Bahnhof in Wickede betroffen
    WICKEDE (RUHR). Die Bahn hat ihren Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen heute vorerst eingestellt. Betroffen ist auch die „Obere Ruhrtalbahn“ mit dem Wickeder Bahnhof, wie auf den Fahrgastinformationen vor Ort zu lesen ist. – Grund für die großräumige Beeinträchtigung des Schienenverkehrs sei der aktuelle Sturm „Niklas“, hieß es auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ seitens der Pressestelle von DB Regio in Düsseldorf.
  • 31.03.2015 Schlechte Sicht: Auto kollidiert an der Ringstraße mit Zweirad

    Schlechte Sicht: Auto kollidiert an der Ringstraße mit Zweirad
    WICKEDE. Zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zweirad kam es am heutigen Dienstag (31. März 2015) um 5.40 Uhr in der Frühe auf der Hauptstraße in Wickede. „Der Radfahrer wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus zur Behandlung eingeliefert werden“, heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Soest.
  • 31.03.2015 Vom Winde verweht: Sturmtief „Niklas“ wütete in Wickede

    Vom Winde verweht: Sturmtief „Niklas“ wütete in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Das Sturmtief „Niklas“ sorgte am heutigen Dienstag (31. März 2015) für Chaos auf Schienen und Straßen in ganz Nordrhein-Westfalen. Alleine die Rettungsleitstelle des Kreises Soest verzeichnete am heutigen Tag rund hundert Einsätze. Aber auch der Bauhof der Gemeinde Wickede (Ruhr) war gut mit der Beseitigung von Windschäden sowie der Absperrung gefährlicher Bereiche beschäftigt. Ebenfalls im Einsatz war die Wickeder Feuerwehr.
  • 31.03.2015 Nach Facebook-Postings: Strafbefehle wegen Volksverhetzung

    Nach Facebook-Postings: Strafbefehle wegen Volksverhetzung
    WICKEDE (RUHR). Hetzerische „Postings“ (Veröffentlichungen) auf der Facebook-Seite „STOP – Nein zum Asylbewerberheim in Wimbern“ haben dazu geführt, dass fünf Wickeder Kommentatoren aus dem Sozialen Netzwerk in diesen Tagen juristische Post vom Werler Amtsgericht bekommen. Darunter sind einige Strafbefehle mit gehörigen Geldbußen.
  • 31.03.2015 Caritas-Sozialstation aufgeteilt – Pflegedienstleiter Kresin in Ruhestand verabschiedet

    Caritas-Sozialstation aufgeteilt – Pflegedienstleiter Kresin in Ruhestand verabschiedet
    WICKEDE (RUHR). In Anwesenheit von drei Bürgermeistern, zwei Nachfolgerinnen sowie vielen Weggefährten und Freunden wurde Bernd Kresin am Freitag (27. März 2015) in den Ruhestand verabschiedet. Der 63-jährige Warsteiner war seit 2004 der Leiter der Caritas-Sozialstation Ense – Wickede (Ruhr) – Möhnesee mit Sitz in Wickede.
  • 30.03.2015 Osterfeuer in den Ortsteilen – Strauchschnitt-Annahme teilweise am Karsamstag

    Osterfeuer in den Ortsteilen – Strauchschnitt-Annahme teilweise am Karsamstag
    ECHTHAUSEN / WIEHAGEN / WIMBERN / SCHLÜCKINGEN. Am Ostersonntag gibt es in den Ortsteilen der Gemeinde Wickede (Ruhr) mit Beginn der Abenddämmerung wieder die traditionellen Brauchtumsfeuer. Eingeladen zu den öffentlichen Veranstaltungen in Echthausen, Wiehagen, Wimbern und Schlückingen ist die gesamte Bevölkerung. Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ gibt nachstehend einen Überblick.
  • 30.03.2015 Wickede steht zur Wahl: Bürgerbeteiligung beim „Blitz-Marathon“ – Voting soll helfen Verkehrsunfälle zu verhindern

    Wickede steht zur Wahl: Bürgerbeteiligung beim „Blitz-Marathon“ – Voting soll helfen Verkehrsunfälle zu verhindern
    WICKEDE / KREIS SOEST. „Verkehrsunfälle passieren nicht einfach, sie werden von Menschen verursacht“ heißt es in einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Soest an die Medien. Und damit seien Unfälle auch vermeidbar, erklärt ein Pressesprecher der Polizei dazu. Aus diesem Grunde werde man nicht müde die fatalen Folgen von überhöhter Geschwindigkeit anzusprechen.
  • 29.03.2015 Aktion „Sauberes Dorf“ förderte Unrat zutage

    Aktion „Sauberes Dorf“ förderte Unrat zutage
    ECHTHAUSEN. Mehrere Müllsäcke voll Unrat haben die Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Vinzentius am Samstagmorgen (28. März 2015) in Echthausen aufgelesen. Unterstützt wurden sie bei der Aktion „Sauberes Dorf“ von einigen Vorstandsmitgliedern der Bruderschaft.
  • 29.03.2015 Positive Premiere: „Dorfmesse“ setzt „Duftmarke“ trotz Dauerregens

    Positive Premiere: „Dorfmesse“ setzt „Duftmarke“ trotz Dauerregens
    ECHTHAUSEN. Die Außenpräsentation des Dorfes Echthausen am heutigen Sonntag (29. März 2015) fand fast nur im Innern statt. Denn das regnerische Wetter hatte zur Folge, dass die Fahrzeugpräsentationen sowie weitere geplante Aktivitäten auf dem Gelände um die Gemeindehalle in Echthausen fast gänzlich ins Wasser fielen. – Trotzdem bilanzierten die Organisatoren Rainer Belz und Detlef Eickenbusch im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Abend: Die erste „Echthausener Dorfmesse“ sei eine „positive Premiere!“ gewesen.
  • 28.03.2015 Pfarrer Dr. Gerhard Best: Domherr und Mitglied des mächtigen Metropolitankapitels

    Pfarrer Dr. Gerhard Best: Domherr und Mitglied des mächtigen Metropolitankapitels
    WIMBERN / PADERBORN. Der katholische Pastor Dr. Gerhard Best (57) wurde am heutigen Samstag (28. März 2015) im Paderborner Dom in sein neues Amt als nichtresidierender Domherr des Paderborner Metropolitankapitels eingeführt.. – Best war unter anderem mehrere Jahre als Präses der Schützenbruderschaft St. Johannes in Wimbern aktiv und pflegt inzwischen als Dechant des Dekanates Hellweg auch Kontakte zur restlichen Ruhrgemeinde.
  • 27.03.2015 Erneuerung der Erlenstraße: Absperrung in Abschnitten

    Erneuerung der Erlenstraße: Absperrung in Abschnitten
    WICKEDE. Die Erlenstraße in Wickede wird auf Grund von Bauarbeiten von Beginn der kommenden Woche bis Ende Juli für den Durchgangsverkehr gesperrt sein. Dies kündigte die Gemeindeverwaltung am heutigen Freitag (27. März 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ an. Voraussetzung für die Einhaltung des Zeitplanes seien allerdings entsprechende Witterungsverhältnisse sowie keine anderen unvorhersehbaren Verzögerungen.
  • 27.03.2015 Kanusport: Erster Schritt auf dem Weg zum „Paddelpass“

    Kanusport: Erster Schritt auf dem Weg zum „Paddelpass“
    WICKEDE (RUHR). Action und Abenteuer sowie Naturerlebnis verspricht der Kanu-Club Wickede (KCW) bei einem Anfängerkursus für Kajakfahrer. – Interessierte sollen dabei am Samstag, 25. April 2015, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr einen ersten Einblick in die abwechslungsreiche Sportart auf dem Wasser bekommen. Zur Teilnahme eingeladen sind Kinder ab einem Lebensalter von 8 Jahren sowie Jugendliche, Erwachsene und komplette Familien. Vorraussetzung sind allerdings gute Schwimmkenntnisse.
  • 27.03.2015 Geschwindigkeitskontrollen: Messungen am Montag an der B7 in Wimbern

    Geschwindigkeitskontrollen: Messungen am Montag an der B7 in Wimbern
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 27.03.2015 Osterferien: Engpässe auf Autobahnen in ganz NRW

    Osterferien: Engpässe auf Autobahnen in ganz NRW
    WICKEDE (RUHR) / NRW. Mit den Osterferien beginnt für viele Kurzurlauber und Erholungsuchende die Reisezeit. Autofahrer müssen dabei mit einigen Engpässen auf Autobahnen rechnen: An 30 Stellen im nordrhein-westfälischen Autobahnnetz wird auch während der Schulferien in NRW mit Hochdruck gearbeitet. Die Straßen.NRW-Niederlassungen sorgen im Rahmen des Baustellenmanagements zwar dafür, dass die Baustellen so verkehrsverträglich wie möglich eingerichtet werden. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen - vor allem an den Hauptreisetagen zu Beginn und zum Ende der Ferien - nicht ausschließen.
  • 26.03.2015 Alle Namen: 46 Kinder gehen 2015 zur Erstkommunion

    Alle Namen: 46 Kinder gehen 2015 zur Erstkommunion
    WICKEDE (RUHR). In der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede gehen am Weißen Sonntag, 12. April 2015, insgesamt 46 Kinder zur Erstkommunion. – Die Gottesdienste zur Feier der Erstkommunion beginnen in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen um 8.30 Uhr und in der St.-Antonius-Kirche in Wickede um 11.00 Uhr.
  • 26.03.2015 Aus der „KiTa“ in die Kneipe: Elterninitiative wählte eine neue Vorstandsspitze

    Aus der „KiTa“ in die Kneipe: Elterninitiative wählte eine neue Vorstandsspitze
    WIMBERN / VOSSWINKEL. Von der Stellvertreterin zur Nachfolgerin: Ildikó von Ketteler-Boeselager löst Christoph Arndt an der Spitze des Trägervereins der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ in Wimbern ab. Denn nach zehn Jahren stellte sich der Wickeder Geschäftsmann Christoph Arndt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am Mittwoch (25. März 2015) in der Gaststätte „Alte Poststation“ nicht mehr zur Wahl.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON