Wie man sich auf dem Pferdemarkt zum Affen macht: Superman, Klettermaxe und Hau-den-Lukas

07.11.2014

SOEST. Kirmeszeit in der Kreisstadt – auch viele Wickeder zieht es in diesen Tagen wieder zur „Allerheiligen-Kirmes“ nach Soest. Da seien noch zwei kleine Geschichten aus den Pressemeldungen der Polizei erwähnt.

Mittags scheint das Maß schon bei so manchem Kirmesbesuchen voll zu sein. Jedenfalls am traditionsreichen Donnerstag mit dem Pferdemarkt. 


„Superman“ in Begleitung eines Affen

Jedenfalls erhielt die Polizei gegen 13.00 Uhr einen telefonischen Hinweis, dass „Superman“ in Begleitung eines Affen in die Schaufensterscheibe eines Schreibwarengeschäftes auf dem Petrikirchhof gestürzt sein soll. Und wirklich: Nur die Kostüme der beiden jungen alkoholisierten Männer verhinderten schwere Schnittverletzungen.

Von den eingesetzten Polizeibeamten wurden die Personalien für die Schadenregulierung erlangt. Im vorliegenden Fall wurde von einer fahrlässigen Sachbeschädigung ausgegangen.

 

Sturz vom Vordach auf die Straße

Am Donnerstagnachmittag dann gegen 15.30 Uhr beobachteten Zeugen einen Mann, der sich auf dem Vordach zum Haupteingang eines Bekleidungsgeschäftes in der Salzgasse aufhielt. Der Mann war offenbar stark alkoholisiert und stürzte ohne Fremdeinwirkung aus etwa drei Meter Höhe vom Vordach auf die Straße.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 25-jährige Soester schwer verletzt mit dem Rettungstransporthubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen.

 

Mit Eisenstange auf Streifenwagen eingedroschen

Und dann gab es am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr da noch den 25-jähriger Soester, der dabei beobachtet wurde, wie er mit einer Eisenstange auf einen auf der Straße abgestellten Streifenwagen einschlug.

Anschließend rannte der 25-Jährige davon, wurde jedoch von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes festgehalten, und der Polizei übergeben.

Der Tatverdächtige war stark alkoholisiert.

Am Streifenwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000,00 Euro. Eventuell sei aber auch die A-Säule des Fahrzeuges beschädigt und der Wagen nur noch Totalschaden, erklärte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON