Westerhaar: Prinz baut neue Produktionshalle für Präzisionsrohre

07.11.2014

WICKEDE. Neue Nutzung des alten Tappe-Geländes im Industriegebiet Westerhaar: der Stahl-Präzisionsrohr-Hersteller „Prinz & Co. GmbH“ erweitert seinen Gebäudekomplex auf dem angrenzenden ehemaligen Tappe-Grundstück.

Wie Betriebsleiter Sven Müller auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte, entsteht eine rund 3.500 Quadratmeter neue Halle. 

Diese soll unter anderem als Produktionsstätte für Präzisionsstahlrohre dienen, die bislang nur am Standort in Werl-Westönnen hergestellt werden können. 

In Wickede an der Otto-Hahn-Straße 10 hingegen waren bislang nur Verwaltung und Weiterverarbeitung. Nun soll auch in der Westerhaar eine Schweißmaschine für die Herstellung der Präzisionsrohre aus Stahl aufgestellt werden.

Die Prinz & Co. GmbH mit dem Mendener Gert Müller als alleinigem Gesellschafter und Geschäftsführer beschäftigt an ihren zwei Standorten Wickede und Westönnen insgesamt rund 150 Mitarbeiter. 

Das Unternehmen gehört zur Prinz-Mayweg-Gruppe.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

Bauarbeiten am Gebäude der Prinz & Co GmbH  FOTO: ANDREAS DUNKER
Bauarbeiten am Gebäude der Prinz & Co GmbH
FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON