Feuerwehr in der Westerhaar im Einsatz

19.11.2014

WICKEDE. Durch eine automatische Brandmeldeanlage (BMA) wurde am heutigen Mittwochmorgen (19. November 2014) gegen 7.30 Uhr die Wickeder Feuerwehr alarmiert. In einem Durchlaufofen in einer Halle der Firma Rudolf Hillebrand in der Westerhaar war offensichtlich ein Teil so heiß geworden, dass das obere Drittel des Raumes unter der Hallendecke völlig verqualmt war.

Das Gebäude wurde belüftet und der Durchlaufofen mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ein Brand musste nicht gelöscht werden.

Wie Gemeindebrandmeister Georg Ptacek gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, war die heimische Feuerwehr mit zirka 25 Leuten und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Neben dem Einsatzleitwagen und zwei Löschfahrzeugen waren vorsorglich auch ein Rettungstransportwagen (RTW) und die Polizei vor Ort.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

FOTO: CARINA WESTERWELLE
FOTO: CARINA WESTERWELLE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON