Sternsinger ziehen heute durch die Gemeinde

04.01.2015

WICKEDE. Mehr als neunzig Sternsinger und Begleiter wurden am heutigen Sonntagvormittag (4. Januar 2015) von der katholischen Sankt-Antonius-Kirche in die Pfarrgemeinde ausgesandt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit Vikar Alexander Plümpe zogen dreißig Gruppen in ihnen zugewiesene Bezirke, um dort von Haus zu Haus zu gehen.

C+M+B steht nicht für Caspar + Melchior + Balthasar

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B*15“, welches die Anfangsbuchstaben des lateinischen Spruches „Christus Mansionem Benedicat“ (zu deutsch: Christus segne dieses Haus) darstellt, bringen die Sternsinger im Auftrage der katholischen Pfarrgemeinde symbolisch den kirchlichen Segen für das Jahr 2015 zu den Menschen.

C+M+B steht also nicht – wie vielfach falsch angenommen – für die Initialen von Caspar, Melchior und Balthasar, den angeblichen Vornamen der drei Weisen aus dem Morgenland … 

Spendensammlung für  Kinder in Afrika und Indien

In diesem Jahr sammeln die kleinen Könige zudem für Not leidende Kinder in Afrika und Indien. 

Denn der Erlös der Sternsinger-Aktion geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an Pater Manfred Krause und an Bischof Miranda, die das Geld für ihre jeweiligen Projekte verwenden.

Die katholische Kirchengemeinde bittet alle Bürger darum, die Sternsinger freundlich zu empfangen und dankt bereits im Voraus für die Spenden.

Dankeschön-Feier am Drei-Königs-Tag

Am Dienstag, 6. Januar 2015, zwischen 15.00 und 17.00 Uhr findet übrigens für alle aktiven Sternsinger eine Dankeschön-Feier im Gemeindezentrum Roncalli-Haus im Hövel in Wickede statt. – Der 6. Januar ist offiziell der Drei-Königs-Tag.

Federführend organisiert wird die Sternsinger-Aktion in Wickede von der katholischen Gemeindereferentin Annette Albrecht.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER
Frank Kittling schminkt ein Mädchen als Mohr FOTO: ANDREAS DUNKER
Frank Kittling schminkt ein Mädchen als Mohr FOTO: ANDREAS DUNKER
Noch mal die Krone gerade gerückt … FOTO: ANDREAS DUNKER
Noch mal die Krone gerade gerückt … FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger vor der Sankt-Antonius-Kirche FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger vor der Sankt-Antonius-Kirche FOTO: ANDREAS DUNKER
Könige vor Klapp FOTO: ANDREAS DUNKER
Könige vor Klapp FOTO: ANDREAS DUNKER
Erwachsene Sternsinger besuchten Altenheime und Kloster in Wimbern (von links): Gemeindereferentin Annette Albrecht sowie Norbert und Nicole Spieth FOTO: ANDREAS DUNKER
Erwachsene Sternsinger besuchten Altenheime und Kloster in Wimbern (von links): Gemeindereferentin Annette Albrecht sowie Norbert und Nicole Spieth FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger vor dem Einzug in die Kirche FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger vor dem Einzug in die Kirche FOTO: ANDREAS DUNKER
Testete mal wie man sich so als Sternsinger mit Krone fühlt: Markus Thurau schlüpfte kurzfristig von der Rolle des Betreuers in die des Königs … FOTO: ANDREAS DUNKER
Testete mal wie man sich so als Sternsinger mit Krone fühlt: Markus Thurau schlüpfte kurzfristig von der Rolle des Betreuers in die des Königs … FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger mit drehbarem Stern FOTO: ANDREAS DUNKER
Sternsinger mit drehbarem Stern FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON