Super Sammel-Ergebnis – aber Sternsinger müssen ihre Aktion immer öfter erklären

07.01.2015

WICKEDE (RUHR). Mit einer positiven Bilanz endeten die Sternsinger-Aktionen der katholischen Kirchengemeinde in Wickede (Ruhr). Zusammen mit den erwachsenen Dreikönigsdarstellern aus Echthausen habe man weit über 12.000,00 Euro an Spenden zusammengetragen, erklärte Vikar Alexander Plümpe am gestrigen Dienstag (6. Januar 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Während sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Sternsinger-Aktion am gestrigen Dreikönigstag (6. Januar 2014)  in Wickede im katholischen Gemeindezentrum Roncalli-Haus noch einmal zu einer Dankeschön-Feier trafen, fand in Echthausen am Abend eine Heilige Messe zum kirchlichen Dreikönigstag statt.

Dabei trat in der Sankt-Vinzenz-Kirche in Echthausen traditionsgemäß eine Gruppe der erwachsenen Sternsinger in Verkleidung in dem eher mäßig besuchten Gottesdienst auf.

Bessere Kommunikation im Vorfeld angemahnt

Wenngleich die Sternsinger-Aktion vom finanziellen Erfolg insgesamt noch besser als im Vorjahr verlief, mahnte ein Betreuer in Wickede eine bessere Kommunikation im Vorfeld des religiösen Heischeganges an.

Denn viele Menschen – die der Kirche fern stünden – wären irritiert, wenn die verkleideten Sternsinger unerwartet an ihrer Tür anklingelten. Diese Leute wüssten die Aktion nicht immer einzuordnen.

Informationsblätter mit einer Erklärung zu den Heiligen Drei Königen und dem damit verbundenen Brauchtum könne hierbei für die Zukunft vielleicht hilfreich sein.

Ortsmitte und Westerhaar

Nicht besucht wurden in diesem Jahr übrigens die Geschäfte in der Ortsmitte sowie das Industriegebiet Westerhaar. – Hierzu konnte man am Montag nach dem anstrengenden Umgang am Vortag offenbar niemanden mehr motivieren.

Zwei „Heilige Drei Könige"

Generell wird es wohl immer schwieriger alle Bezirke mit freiwilligen Sternsingern zu besetzen. So kamen an einige Türen nur zwei „Heilige Drei Könige“.

Eine Gruppe war rund zehn Stunden unterwegs

Eine besonders fleißige Mädchen-Gruppe übernahm zudem gleich zwei Bezirke und war daher – inklusive Aussendungsgottesdienst und Mittagspause – rund zehn Stunden bis weit  in die Dunkelheit hinein unterwegs.

Freundlicher Empfang in den meisten Haushalten

Generell wurden die „Heiligen Drei Könige“ in den meisten Haushalten freundlich empfangen – und vor allem von alleinstehenden älteren Mitbürgern schon sehnlichst erwartet.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

Fleißige Sternsinger in Wickede FOTO: PRIVAT
Fleißige Sternsinger in Wickede FOTO: PRIVAT
Katholische Messe am Dreikönigstag mit Sternsingern in Echthausen FOTO: ANDREAS DUNKER
Katholische Messe am Dreikönigstag mit Sternsingern in Echthausen FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON