Mutmaßlicher Vergewaltiger geht in Berufung gegen Urteil

22.01.2015

SOEST / WICKEDE / WIMBERN. Schuldspruch für einen mutmaßlichen Sexualstraftäter aus der Unterbringungseinrichtung für Asylsuchende in Wimbern: Zu einem Jahr und zehn Monaten Haft ohne Bewährung nach Erwachsenstrafrecht verurteilte das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Soest gestern einen 22-jährigen Asylsuchenden aus Eritrea. – Dies teilte Richter Ulrich Bellinghoff am heutigen Donnerstag (22. Januar 2015) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.

Damit blieb das dreiköpfige Jugendschöffengericht mit dem Berufsrichter und zwei Laienrichtern unter dem von der Arnsberger Staatsanwaltschaft geforderten Strafmaß von zwei Jahren und zehn Monaten.

Mutmaßliche Vergewaltigung  am 1. Oktober 2014 im Bernhard-Bauer-Park 

Der Wickeder Pflichtverteidiger des mutmaßlichen Straftäters, der am 1. Oktober 2014 im Bernhard-Bauer-Park in Wickede einen Landsmann aus Eritrea vergewaltigt haben soll, legte im Auftrag des Angeklagten allerdings heute schon  Berufung gegen das Urteil ein, welches damit noch nicht rechtskräftig ist.

Wickeder Pflichtverteidiger plädierte auf Freispruch

Der Angeklagte und sein Anwalt halten „die Auswirkung des Alkoholkonsums“ als Ursache für die Straftat nämlich bei der Urteilsfindung „für nicht ausreichend berücksichtigt“ und plädierten daher auf Freispruch wegen Schuldunfähigkeit.

Erst das zweite Mal in seinem Leben konsumierte er Alkohol

Der 22-jährige Schwarzafrikaner aus der Unterbringungseinrichtung in Wimbern habe im Bernhard-Bauer-Park „erst das zweite Mal in seinem Leben“ überhaupt Alkohol getrunken. Beim ersten Konsum von wenigen Flaschen Bier sei ihm „kotzübel“ geworden und deshalb habe er bei dem Zechgelage im Bernhard-Bauer-Park auf den Rat seiner Saufkumpanen gehört und mal Whiskey und Wodka probiert. 

Die Auswirkungen dieser „legalen Drogen“ auf ihn habe der junge Mann mit seiner kleinen und schmächtigen Statur gar nicht einschätzen können. Denn aus seinem ursprünglichen Heimatland Eritrea hätte er keinen Alkoholkonsum gekannt.

Verminderte Schuldfähigkeit 

Das Gericht erkannte bei seinem Urteilsspruch auch eine verminderte Schuldfähigkeit auf Grund von Alkoholkonsum an, folgte allerdings den Aussagen eines Sachverständigen, der erklärt hatte, dass die Alkoholdosis – rund 2,0 Promille – für eine Schuldunfähigkeit des Angeklagten zu gering gewesen sei.

Alkoholrausch vernebelte Täter und Opfer die Sinne

Sowohl der mutmaßliche Täter als aus sein 24-jähriges Opfer – ein ebenfalls schwarzafrikanischer Mann aus der Einrichtung in Wimbern – konnten sich beide auf Grund ihres starken Alkoholrausches jedenfalls vor Gericht nicht mehr an den Tathergang erinnern.

Homosexualität steht im Herkunftsland unter staatlicher Strafe

Beide seien auch keine Homosexuellen. Zu dem sexuellen Übergriff sei es wohl nur auf Grund des durch den Alkohol verursachten Zustandes gekommen.

Vor allem das Opfer zeigte sich von dem schrecklichen Vorfall immer noch peinlich berührt, zumal im Heimatland der beiden Flüchtlinge homosexuelle Handlungen noch immer unter staatlicher Strafe stehen.

Der Beschuldigte selbst könne sich die Tat im Rückblick überhaupt nicht erklären, betonte sein Wickeder Anwalt im Gespräch mit unserer Redaktion.

Vier Minderjährigen blieben Aussagen über peinliche Details erspart

Die fünf Schüler aus Wickede, die die Tat im Bernhard-Bauer-Park am 1. Oktober 2014 mit ansehen mussten, waren alle als Zeugen nach Soest geladen. 

Aussagen vor Gericht zu den peinlichen Details der Tat musste allerdings nur der 17-jährige Hauptbelastungszeuge, der mit seinem mutigen Eingreifen im Park dafür gesorgt hatte, dass der vermeintliche Täter von seinem Opfer abließ.

In Absprache mit dem Angeklagtem und seinem Anwalt sowie der Staatsanwaltschaft verzichtete das Gericht auf eine weitere detaillierte Befragung der anderen vier minderjährigen Zeugen aus Wickede.

Berufungsverfahren wird voraussichtlich länger dauern

Die Verhandlung vor dem Soester Jugendschöffengericht dauerte insgesamt knapp sieben Stunden. 

Der Pflichtverteidiger des mutmaßlichen Sexualstraftäters aus der Wimberner Notunterkunft für Flüchtlinge geht davon aus, dass ein angestrebtes Berufungsverfahren vor dem Landgericht Arnsberg vermutlich sogar noch weitaus länger dauern könne.

Sprachbarrieren nur mit zwei Dolmetschern zu überwinden

Denn die Konversation mit dem Angeklagten und seinem Opfer gestalte sich sehr schwierig, da es auf Grund der Sprachbarrieren der beiden Männer aus Eritrea zweier entsprechender Dolmetscher bedurfte.

Darum flohen die beiden aus ihrer Heimat

Geflohen seien die beiden Schwarzafrikaner aus ihrem Herkunftsland Eritrea auf Grund eines langjährigen und willkührlichen Wehrdienstes in ihrem Heimatland, welches auch als „Nordkorea Afrikas“ bezeichnet würde, so der Anwalt. 

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Tatort: der Bernhard-Bauer-Park in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Tatort: der Bernhard-Bauer-Park in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Wochenmarkt

    Do, 21.02.2019

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 21. Februar 2019 zwischen 8 Uhr und 13 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede. - Das Senioren-Forum bietet zur Beförderung von Älteren und Gehbehinderten ein sogenannten ,,Marktbus''. Eine Anmeldung als Fahrgast kann im Bürger-Service-Büro im Rathaus erfolgen.

  • Sekundarschule: Anmeldungen

    Fr, 22.02.2019

    Anmeldungen für die Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) ab Freitag, 22. Februar 2019

  • Jahreshauptversammlung der Luftsportgruppe (LSG) Menden

    Fr, 22.02.2019

    Jahreshauptversammlung der Luftsportgruppe (LSG) Menden (Segelflugplatz Barge) am Freitag, 22. Februar 2019, um 19 Uhr in der Gaststätte „Haus Oberkampf“ am Kirchplatz in Menden

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der Caritas

    So, 24.02.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der Caritas-Konferenz und der Werler Musikgruppe „Funkenflug“ am Sonntag, 24. Februar 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Vortrag: „Einfaches Lernen“

    Di, 26.02.2019

    „Einfaches Lernen“ – ein Vortrag für Eltern am Dienstag, 26. Februar 2019, 18.30 Uhr, im „Forum“ der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr)

  • „Frauenkarneval“ der KFD St. Antonius

    Mi, 27.02.2019

    „Frauenkarneval“ der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Antonius am Mittwoch, 27. Februar 2019, um 14 Uhr im Bürgerhaus in Wickede 

  • Weiberfastnacht

    Do, 28.02.2019

    Weiberfastnacht am Donnerstag, 28. Februar 2019

  • Wochenmarkt

    Do, 28.02.2019

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 28. Februar 2019 zwischen 8 Uhr und 13 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede. - Das Senioren-Forum bietet zur Beförderung von Älteren und Gehbehinderten ein sogenannten ,,Marktbus''. Eine Anmeldung als Fahrgast kann im Bürger-Service-Büro im Rathaus erfolgen.

  • Karnevalsfeier des kommunalen Regenbogen-Kindergartens

    Do, 28.02.2019

    Karnevalsfeier des kommunalen Regenbogen-Kindergartens am Donnerstag, 28. Februar 2019, mit Besuch des örtlichen Karnevalsprinzenpaares gegen 10 Uhr

  • Meteorologischer Frühlingsanfang

    Fr, 01.03.2019

    Meteorologischer Frühlingsanfang am Freitag, 1. März 2019

  • Weltgebetstag der Frauen

    Fr, 01.03.2019

    Ökumenischer „Weltgebetstag der Frauen“ am Freitag, 1. März 2019, um 17 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen - (Nach dem Gebet findet ein gemütliches Beisammensein im benachbarten Pfarrheim statt. Ausrichter ist in diesem Jahr die Katholische Frauengemeinschaft St. Vinzenz Echthausen.)

  • Jahreshauptversammlung der Handball-Abteilung des Turnvereins (TVW)

    Fr, 01.03.2019

    Jahreshauptversammlung der Handball-Abteilung des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr) am Freitag, 1. März 2019, um 19 Uhr im TV-Tennis-Heim an der Hauptstraße in Wickede

  • Echthausen: Jahreshauptversammlung des Musikvereins

    Fr, 01.03.2019

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 1. März 2019, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen

  • Fastnachtssamstag

    Sa, 02.03.2019

    Fastnachtssamstag am Samstag, 2. März 2019

  • Fastnachtssonntag

    So, 03.03.2019

    Fastnachtssonntag am Sonntag, 3. März 2019

  • Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 03.03.2019

    Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 3. März 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Karnevalsgottesdienst

    So, 03.03.2019

    Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 3. März 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche

  • Kinderkarneval des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr)

    So, 03.03.2019

    Kinderkarneval des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 3. März 2019 mit einem unterhaltsamen Mitmachprogramm – Einlass ist um 13.01 Uhr. Das Bühnenprogramm beginnt um 14.02 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 3 Euro sind direkt an der Tageskasse erhältlich. Enthalten ist darin für die Kinder ein Verzehrgutschein im Wert von einem Euro sowie ein Tombola-Los.

  • Unterrichtsfrei in der Engelhard-Grundschule

    Mo, 04.03.2019

    Die Schüler der Engelhard-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Rosenmontag, 4. März 2019, ganztägig unterrichtsfrei.

  • Unterrichtsfrei in der Melanchthon-Grundschule

    Mo, 04.03.2019

    Die Schüler der Melanchthon-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Rosenmontag, 4. März 2019, ganztägig unterrichtsfrei.

BUTTON