Notausgang: Vorläufiger Insolvenz-Antrag des Kraftwerk-Betreibers

23.01.2015

WERL / WICKEDE (RUHR). Die „Notausgang“-Beleuchtung ist das einzige Licht, welches am heutigen Freitagabend (23. Januar 2015) noch im „Kraftwerk relax“ leuchtet. Es scheint symbolisch. Denn normal hat die bekannte Erlebnisgastronomie im Gewerbe- und Freizeitpark „Am Golfplatz“ im Werler Stadtwald von Freitag auf Samstag jeweils zwischen 15.00 und 2.00 Uhr geöffnet. So steht es auch noch auf der Homepage des Betriebes. Doch am Eingang des dunklen Gebäudes hängt heute nur ein schlichter Zettel, worauf zu lesen ist: „Vorübergehend bleibt das Kraftwerk bis auf weiteres geschlossen. Vielen Dank.“

Auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ diesbezüglich teilte der Soester Rechtsanwalt Dr. Kai T. Boin, dann heute überraschend telefonisch mit: Der derzeitige Kraftwerk-Pächter Ronny Schettler, den er juristisch vertritt, habe beim zuständigen Amtsgericht Arnsberg einen „Vorläufigen Insolvenzantrag“ gestellt.

Dortmunder Rechtsanwalt  zum „Vorläufigen Insolvenzverwalter“  bestellt 

Das Gericht habe daraufhin den Dortmunder Rechtsanwalt Dr. Axel Kampmann zum „Vorläufigen Insolvenzverwalter“ bestellt. Dieser müsse nun prüfen und prognostizieren, ob eine Sanierung und Fortführung des Gastronomiebetriebes wirtschaftlich sinnvoll erscheine.

Grund ist unter anderem ein erheblicher Umsatzrückgang

Als Grund für den Antrag auf „Vorläufige Insolvenz“ nannte Boin einen erheblichen Umsatzrückgang in den vergangenen Wochen, nachdem die finanziellen Streitigkeiten zwischen Pächter Ronny Schettler und Immobilien-Eigentümer Werner Severin an die Öffentlichkeit gelangt seien. 

Buchungen für Veranstaltungen „bis übers Jahresende hinaus“

Noch Ende 2014 hatte Kraftwerk-Pächter Ronny Schettler gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärt, dass er nicht an eine Schließung denke, da es noch Buchungen für Veranstaltungen „bis übers Jahresende hinaus“ gäbe.

Insolvenzverwalter Kampmann war leider am heutigen Tage – so kurz vor dem Wochenende – nicht mehr für unsere Redaktion erreichbar.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


Lesen Sie dazu auch unserer bisherigen Beiträge:

11.12.2014: „Kraftwerk Relax“ vor der Schließung? – Zukunft der Erlebnisgastronomie steht in den Sternen … 

19.12.2014: Entspannung für „Kraftwerk Relax“ – „Advent, Advent – die Hütte brennt“ nur Party-Motto

FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON