Partielle Sonnenfinsternis: Gemeinsame Beobachtung mit Teleskop von der Haar aus

20.03.2015

WICKEDE (RUHR). Eine partielle Sonnenfinsternis – teilweise liebevoll auch als „SoFi“ bezeichnet – wird für den heutigen Freitag (20. März 2015) erwartet. Zwischen 9.32 Uhr und 11.51 Uhr soll sich der Neumond vor die Sonne schieben und diese verdunkeln. – Wenngleich die Wettervorhersage einen heiter bis wolkigen Himmel für die Ruhrgemeinde prognostiziere, könne man das Spektakel aber zumindest vielleicht zeitweise von Wickede aus beobachten, hofft der heimische Hobby-Astronom Andreas Pietsch gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Pietsch lädt interessierte Bürger zur Beobachtung der „partiellen Sonnenfinsternis“ von der Haarhöhe aus ein. Ab 9.30 Uhr stehe er mit einem Teleskop auf dem Wickeder Prozessionsweg am Industriegebiet Westerhaar, um die langsame Verfinsterung der Sonne zu verfolgen, so Pietsch.

Augen bei Sicht in die Sonne unbedingt schützen

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung in Soest rät übrigens: Kinder sollten am heutigen Freitagvormittag im Rahmen der Sonnenfinsternis nur mit einem geeigneten Augenschutz ins Freie gelassen werden. Und auch Erwachsenen würde abgeraten das Spektakel ohne einen geeigneten Augenschutz direkt zu beobachten. Denn bei ungeschützter Sicht in die Sonne könne es zu schweren Augenschäden kommen.

Die Gefahr bestünde aber nur bei guter Sicht, erläutert Dr. Rita Dreyer als Leiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes. Wenn es regne oder der Himmel bedeckt sei, bestünde keine Gefahr.

Spezialbrillen bei Wickeder Optikern ausverkauft

Wer noch schnell eine Spezialbrille zur Beobachtung der Sonnenfinsternis beim Optiker kaufen will, hat allerdings Pech gehabt. Sowohl die Wickeder Filiale von „Brillen Rottler“ als auch die von „Kellner OptiVision“ erklärten gestern auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“, dass diese Brillen ausverkauft seien.

Partielle Sonnenfinsternis erreicht um 10.40 Uhr ihr Maximum

Wie kommt es überhaupt zu der seltenen Sonnenfinsternis? – Die Erklärung: Der Neumond schiebt sich zwischen Erde und Sonne und wirft seinen Schatten auf die Erde.

In unserer Region handelt es sich dabei um eine Teilfinsternis, die gegen 10.40 Uhr mit einer zu achtzig Prozent verdeckten Sonne ihr Maximum erreicht haben soll.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die kleine Lena aus Warstein macht es richtig: Sie hat sich eine Schutzbrille gekauft, damit sie am Freitag die Sonnenfinsternis beobachten kann. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST
Die kleine Lena aus Warstein macht es richtig: Sie hat sich eine Schutzbrille gekauft, damit sie am Freitag die Sonnenfinsternis beobachten kann. FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON