Pfarrer Dr. Gerhard Best: Domherr und Mitglied des mächtigen Metropolitankapitels

28.03.2015

WIMBERN / PADERBORN. Der katholische Pastor Dr. Gerhard Best (57) wurde am heutigen Samstag (28. März 2015) im Paderborner Dom in sein neues Amt als nichtresidierender Domherr des Paderborner Metropolitankapitels eingeführt.. – Best war unter anderem mehrere Jahre als Präses der Schützenbruderschaft St. Johannes in Wimbern aktiv und pflegt inzwischen als Dechant des Dekanates Hellweg auch Kontakte zur restlichen Ruhrgemeinde.

Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hatte den Lippetaler Pfarrer bereits am 19. Februar 2015 in das regionale Gremium der katholischen Geistlichkeit am Bischofssitz in Paderborn berufen.

Geboren und aufgewachsen in Werl

Dr. Gerhard Best wurde 1957 in Werl geboren. Nach dem Abitur im Jahre 1977 am dortigen Marien-Gymnasium begann er mit dem Studium der Theologie und Philosophie, welches er 1982 mit einem Diplom abschloss.

Nachdem er erst einige Jahre als hauptamtlicher Küster an der Propsteikirche in Werl tätig war, folgte von 1988 bis 1990 seine Ausbildung im Paderborner Priesterseminar. 1990 erfolgte durch den damaligen Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt die Weihe des Werlers im Paderborner Dom zum katholischen Priester.

Glocken und Läuten in Westfalen

Mit seiner Dissertation „Glocken und Läuten in Westfalen“ wurde Best im selben Jahr zum Doktor der Theologie promoviert. Zwischenzeitlich hatte Best im Jahre 1987 zusätzlich ein Lizentiat in Religiöser Volkskunde und Liturgiewissenschaft erworben.

Von 1990 bis 1992 war Dr. Gerhard Best als Vikar in Hamm eingesetzt, anschließend wirkte er bis 1993 als Krankenhausseelsorger am Hammer Marien-Hospital. Parallel studierte er Volkskunde und Kunstgeschichte in Münster.

1993 – 1996: Pfarrvikar in Barge

Mit Wimbern näher in Kontakt kam Best zwischen 1993 und 1996. Damals übernahm der gebürtige Werler die Pfarrvikarie St. Johannes Baptist in Barge, wohin viele Katholiken aus dem Nachbarort Wimbern noch heute zur Kirche gehen.

Danach war Best in Herzebrock-Clarholz (1996-1999) sowie in Möhnesee-Körbecke (1999-2011) tätig.

Seit 2006 ist Dr. Gerhard Best der Dechant des Dekanates Hellweg. Inzwischen ist er zudem als Pfarrer in eine neue Kirchengemeinde nach Lippetal gewechselt.

Auf Bistumsebene ist Best bereits seit 1977 als Glockensachverständiger aktiv und seit 2004 im Priesterrat des Erzbistums Paderborn vertreten.

Mächtiges Metropolitankapitel

Zum Paderborner Metropolitankapitel gehören der Dompropst, der Domdechant, acht in Paderborn residierende Domherren und vier nichtresidierende Domherren, die zugleich Pfarrer sind.

Das Metropolitankapitel unterstützt den Bischof unter anderem in der Leitung des Bistums. Zudem hat das Kapitel in einigen innerkirchlichen Angelegenheiten sowie bestimmten Vermögensangelegenheiten ein Mitspracherecht.

Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist es, nach dem Amtsverzicht oder Tod eines Bischofs den zwischenzeitlichen Diözesanadministrator zu wählen und dem Papst eine Liste von Kandidaten für das Bischofsamt zu unterbreiten.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“



HINTERGRUND

Kirchliche Beziehungen zwischen Barge und Wimbern

Zum Hintergrund: 1899 wird Barge zur Filialkirchengemeinde erhoben, die kirchlich die damals noch selbstständige politische Gemeinde Wimbern (beide Amt Menden) mit umfasst.

Mit Schreiben vom 11. Dezember 1977 pfarrt das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn in Anlehnung an die vorausgegangene gemeindliche Neugliederung Wimbern von der Barger St.-Johannes-Baptist-Pfarrvikarie in die katholische Kirchengemeinde St. Antonius Wickede um. 

Das gibt Ärger. Denn die Wimberner fühlen sich zur Barger Kirche zugehörig und haben auch ihre Toten auf dem 1916 dort eingesegneten Friedhof bestattet.

Schließlich hält das Paderborner Generalvikariat die Umpfarrung zwar aufrecht, stattet den Pastor in Barge aber mit den Rechten eines „vicarius cooperator“ für das Gebiet Wimberns aus, so dass in der Praxis dieser Seelsorger auch Wimbern mit betreut.

Zudem ist der Barger Geistliche traditionell Präses der Wimberner St.-Johannes-Schützenbruderschaft.

Pastor Dr. Gerhard Best ist der letzte Pfarrvikar in Barge. Nach seinem Weggang am 31. Oktober 1996 verwaist das dortige Pfarrhaus. Aus Priestermangel wird die Stelle in Barge vom Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn nicht mehr besetzt.

Kirchenterritorial gehört Wimbern zur katholischen St.-Antonius-Kirchengemeinde Wickede. Da die Wimberner jedoch immer noch stark Richtung Menden tendieren, hat man hier eine Sonderregelung getroffen. So besuchen viele Wimberner Kirchgänger derzeit noch immer die Gottesdienste in der Barger Sankt-Johannes-Baptist-Kirche.

Die Wimberner stellen auch rund die Hälfte der Mitglieder im Barger Pfarrgemeinderat. Im Kirchenvorstand hingegen sind rechtlich nur Barger Bürger zugelassen.

Präses der Wimberner Schützenbruderschaft ist seit dem Weggang von Best aus Barge der Pfarrer aus Wickede.

A.D.

ANZEIGE
Pfarrer Dr. Gerhard Best ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Pfarrer Dr. Gerhard Best ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Kirchliche Zeremonie zur Einführung von Dr. Gerhard Best als Domherr am heutigen Samstag im Paderborner Dom. FOTO: PDP
Kirchliche Zeremonie zur Einführung von Dr. Gerhard Best als Domherr am heutigen Samstag im Paderborner Dom. FOTO: PDP

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“ am Ostersonntag 21. April 2019, auf dem Wiesengelände von Landwirt Antonius Neuhaus auf der Haar oberhalb der Wickeder Straße in Wiehagen – Das große Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Ab 17 Uhr gibt es bereits ein kleineres Feuer für Kinder. – Dabei werden auch wieder der kommunale Regenbogen-Kindergarten, der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ beim Rahmenprogramm mitwirken.

  • Ostersonntag

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag am Sonntag, 21. April 2019

  • Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019; Beginn um 5.30 mit Osterfeuer, anschließend ab 6 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede. An den Gottesdienst schließt sich bis ca. 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. - Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon (02377) 3153 zu der Veranstaltung wird gebeten.

  • Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    So, 21.04.2019

    Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden, am Ostersonntag, 21. April 2019, um 9.30 Uhr – Im Rahmen des Gottesdienstes findet auch die Erstkommunion eines Kindes statt.

  • Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Osterfeuer in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ Ostersonntag 21. April 2019, ab 17 Uhr in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Echthausen: Osterfeuer am Heideplatz

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionellen Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr am Ostersonntag, 21. April 2019, um 18.00 Uhr am Heideplatz in Echthausen

  • Osterfeuer in Wimbern

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 18.30 Uhr am Bolzplatz in der Siedlung Nachtigall.

  • Osterfeuer in Schlückingen

    So, 21.04.2019

    Traditionelles Brauchtumsfeuer der Dorfgemeinschaft Schlückingen am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 19 Uhr an der Gärtnerei Sporenberg, Auf der Bredde 33, in Schlückingen

  • Ostermontag

    Mo, 22.04.2019

    Ostermontag (Gesetzlicher Feiertag) am Montag, 22. April 2019

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 25.04.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 25. April 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kabarett-Abend „Auf Jück“

    Do, 25.04.2019

    Kabarett-Programm „Auf Jück“ des Mescheder Künstler-Trios „Twersbraken“ am Donnerstag, 25. April 2019, um 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen – Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft Echthausen – Eintrittskarten zum Preis von 20,00 Euro sind im Vorverkauf bei der Volksbank-Hauptstelle in Wickede und im Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen sowie bei den Vorstandsmitgliedern der St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft erhältlich.

  • Maibaumaufsetzen

    Fr, 26.04.2019

    Aufsetzen des Maibaumes am Freitag, 26. April 2019, um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen – Im Jahre 2019 findet diese Veranstaltung bereits 25 Jahre statt.

  • Weißer Sonntag

    So, 28.04.2019

    Weißer Sonntag am Sonntag, 28. April 2019 (Erstkommunion in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz)

  • Weißer Sonntag: Erstkommunion

    So, 28.04.2019

    Erstkommunion-Messen der Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am „Weißen Sonntag“ (28. April 2019): 8.30 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen und 11.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede

  • Fahrt nach Buchenwald und Weimar

    Mo, 29.04.2019

    Fahrt der Schüler des 9. Jahrgangs der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag und Dienstag, 29. und 30. April 2019, nach Buchenwald und Weimar

  • Walpurgisnacht

    Di, 30.04.2019

    Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019

  • Scheunenfest der Dorfgemeinschaft Schlückingen

    Di, 30.04.2019

    In Arbeit

  • Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Mi, 01.05.2019

    Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern mit dem Blasorchester Menden in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • Tag der Arbeit

    Mi, 01.05.2019

    Tag der Arbeit (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Mai 2019

BUTTON