Positive Premiere: „Dorfmesse“ setzt „Duftmarke“ trotz Dauerregens

29.03.2015

ECHTHAUSEN. Die Außenpräsentation des Dorfes Echthausen am heutigen Sonntag (29. März 2015) fand fast nur im Innern statt. Denn das regnerische Wetter hatte zur Folge, dass die Fahrzeugpräsentationen sowie weitere geplante Aktivitäten auf dem Gelände um die Gemeindehalle in Echthausen fast gänzlich ins Wasser fielen. – Trotzdem bilanzierten die Organisatoren Rainer Belz und Detlef Eickenbusch im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Abend: Die erste „Echthausener Dorfmesse“ sei eine „positive Premiere!“ gewesen.

Mit schätzungsweise rund tausend Besuchern seien weitaus mehr Menschen zu der kleinen Messe gekommen als prognostiziert, so die Organisatoren.

Sowohl von den Ausstellern als auch von Gästen habe man „nur positive Rückmeldungen“ bekommen. Die eigenen Erwartungen seien bei weitem übertroffen worden. Der Einsatz aller Aktiven habe sich gelohnt.

„Chorgeist“ der „Dorfgemeinschaft“ gestärkt

Unter anderem meinte Vereinsring-Sprecher und Ortsvorsteher Rainer Belz (CDU), dass Echthausen mit dieser ersten Dorfmesse „eine Duftmarke gesetzt“ habe. Der „Chorgeist“ innerhalb der „Dorfgemeinschaft“ sei durch die Veranstaltung gestärkt worden.

Die örtlichen Vereine hätten neue Mitglieder rekrutiert und die gewerblichen Aussteller mehr Kundenkontakte bekommen als erwartet.

Maibaum-Aufsetzen und Lampion-Fest

Weitere Veranstaltungen des Echthausener Vereinsrings, der Ausrichter der ersten Dorfmesse war, sind das Maibaum-Aufsetzen sowie das Lampion-Fest im August, welches alle zwei Jahre stattfindet.

Eine „Dorfmesse“ wie am heutigen Tage sei erstmalig und bliebe vorerst wohl auch einmalig, meinte Rainer Belz spontan gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Und Detlef Eickenbusch erklärte, dass man eine solche Veranstaltung maximal alle drei bis fünf Jahre wiederholen könne.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die Initiatoren der „Echthausener Dorfmesse“ (von links): Rainer Belz und Detlef Eickenbusch FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Initiatoren der „Echthausener Dorfmesse“ (von links): Rainer Belz und Detlef Eickenbusch FOTO: ANDREAS DUNKER

Hier geht es zur Foto-Strecke von der Dorfmesse:

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON