„Niklas“ stoppt Nahverkehr: Bahnhof in Wickede betroffen

31.03.2015

WICKEDE (RUHR). Die Bahn hat ihren Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen heute vorerst eingestellt. Betroffen ist auch die „Obere Ruhrtalbahn“ mit dem Wickeder Bahnhof, wie auf den Fahrgastinformationen vor Ort zu lesen ist. – Grund für die großräumige Beeinträchtigung des Schienenverkehrs sei der aktuelle Sturm „Niklas“, hieß es auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ seitens der Pressestelle von DB Regio in Düsseldorf.

Der Grund für die komplette Einstellung des Nahverkehrs am heutigen Dienstag (31. März 2015) seit 11.00 Uhr sei die Vielzahl der Streckenbeeinträchtigungen durch extremen Wind in NRW. – Im Fernverkehr führen weiterhin einzelne Züge.

Informationen im Internet und per Telefon-Hotline

Wörtlich heißt es in einer Mitteilung an die Medien: „Wir empfehlen allen Reisenden sich im Internet über ihre Reise zu informieren. Informationen zur aktuellen Betriebslage können unter www.bahn.de/aktuell oder unter m.bahn.de abgerufen werden.“

Weitere Informationen gäbe es auch telefonisch unter der Hotline 0180 6 996633 (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz oder vom Handy aus maximal 60 Cent pro Anruf).

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER

Bilder der Sturmschäden in Wickede:

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON