Nach Sturm „Niklas“: Warnung vor Lebensgefahr im Wald

02.04.2015

WICKEDE (RUHR) / WELVER. Als „Worst Case“ bilanziert die Forstwirtin Diana Göke (34) aus Welver die Unbilden des Wetters für Teilbereiche des Wickeder Waldes. Extreme Böen des Sturmtiefes „Niklas“ seien mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern durch den heimischen Forst gefegt. Die Folgen: Massiver Windbruch und Windwurf in den Baumbeständen. Alleine im Hövelwald, wo Fichten gleich auf einer ganzen Fläche umgeworfen wurden, sei innerhalb kurzer Zeit ein betriebwirtschaftlicher Schaden von schätzungsweise 10.000,00 Euro entstanden, so Goeke gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Die Forstwirtin aus Welver-Schwefe betreut für den Landesbetrieb „Wald und Holz NRW“ den westlichen Bereich des Kreises Soest mit der Stadt Werl sowie den Gemeinde Ense, Welver und Wickede (Ruhr). Ihre Aufgabe ist die Beratung und Unterstützung von privaten und kommunalen Waldbesitzern.

Försterin musste Oster-Urlaub unterbrechen

Auf Grund der vielen forstwirtschaftlichen Schäden, die das Sturmtief „Niklas“ in der Region angerichtet hat, musste Diana Göke sogar ihren Oster-Urlaub unterbrechen. Denn in Kooperation mit den Kommunen ist sie nach den ungeheuerlichen Naturgewalten mit einer Inspektion der betroffenen Waldgebiete beschäftigt. Unter anderem macht sie dabei eine Bestandsaufnahme der entstandenen Schäden.

Weiterhin Gefahr von Windwurf

In Absprache mit Bauhofleiter Reiner Kräenfeld und der Gemeindeverwaltung schaut sie, wo sofortige Sicherungsmaßnahmen und Absperrungen notwendig sind. Generell rät Goeke den Bürgern aber vorerst dazu die Waldgebiete in Wickede und Umgebung zu meiden, denn abgebrochene dicke Äste könnten immer noch aus den Baumkronen auf Spaziergänger stürzen und sie verletzen oder – im unglücklichsten Fall – sogar töten.

Auch die Standsicherheit – vor allem von Flachwurzlern wie Fichten – sei bei dem durch den Starkregen aufgeweichten Waldboden immer noch nicht für alle Bäume gegeben. Windwurf sei weiterhin eine große Gefahr.

Schätzungsweise hundert Festmeter Fichtenholz

Im Hövelwald selbst sieht es derzeit aus wie bei einem Mikado-Spiel: die umgestürzten Bäume liegen auf einer größeren Fläche kreuz und quer durcheinander.

Dabei habe der „Windwurf“ – bei dem die starken Böen die Bäume komplett mit Wurzelteller ausreißen – betriebswirtschaftlich von Vorteil gegenüber dem „Windbruch“. Denn das „Bruchholz“ sei schlechter zu vermarkten.

Aus dem „Windwurf“ hingegen könnten die Waldarbeiter noch ganze Baumstämme zur Vermarktung auf dem Holzmarkt bergen. Allerdings mit erheblich höherem Aufwand als bei einer normalen Baumfällung.

Im Hövelwald mit seinen guten Holzqualitäten rechne man nach der Windhose mit einem Ertrag von schätzungsweise hundert Festmetern gutem Fichtenholz, so Goeke am heutigen Gründonnerstag (2. April 2015) bei einem Vor-Ort-Termin gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Hövelwald durch Warnbaken und Flatterband gesperrt

Für Spaziergänger sind die Hauptzuwege zum Hövelwald über die Osterfeiertage mit Warnbaken und Flatterband gesperrt. Alle Zugänge könne man allerdings nicht beschildern, hatte Bauhofleiter Reiner Kräenfeld von der Gemeinde Wickede (Ruhr) gestern noch erklärt. Er riet von Spaziergängen in allen Waldstücken in Wickede (Ruhr) dringend ab.

Einige unvernünftige Bürger ließen sich aber auch durch Absperrungen nicht vom Betreten des Waldes abhalten, so Försterin Göke. Und wörtlich: „Wir können die Leute nicht vor sich selbst schützen!“ Aber: Im Wald bestehe derzeit Lebensgefahr.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Försterin Diana Göke zeigt auf eine vom Sturm gezogene Schneise im Hövelwald. FOTO: ANDREAS DUNKER
Försterin Diana Göke zeigt auf eine vom Sturm gezogene Schneise im Hövelwald. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auch diese Lerche mit Pfahlwurzel wurde am Hövelwald umgeknickt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auch diese Lerche mit Pfahlwurzel wurde am Hövelwald umgeknickt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Nach den Sturmschäden: Guter Blick auf Echthausen FOTO: ANDREAS DUNKER
Nach den Sturmschäden: Guter Blick auf Echthausen FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“ am Ostersonntag 21. April 2019, auf dem Wiesengelände von Landwirt Antonius Neuhaus auf der Haar oberhalb der Wickeder Straße in Wiehagen – Das große Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Ab 17 Uhr gibt es bereits ein kleineres Feuer für Kinder. – Dabei werden auch wieder der kommunale Regenbogen-Kindergarten, der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ beim Rahmenprogramm mitwirken.

  • Ostersonntag

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag am Sonntag, 21. April 2019

  • Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019; Beginn um 5.30 mit Osterfeuer, anschließend ab 6 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede. An den Gottesdienst schließt sich bis ca. 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. - Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon (02377) 3153 zu der Veranstaltung wird gebeten.

  • Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    So, 21.04.2019

    Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden, am Ostersonntag, 21. April 2019, um 9.30 Uhr – Im Rahmen des Gottesdienstes findet auch die Erstkommunion eines Kindes statt.

  • Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Osterfeuer in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ Ostersonntag 21. April 2019, ab 17 Uhr in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Echthausen: Osterfeuer am Heideplatz

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionellen Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr am Ostersonntag, 21. April 2019, um 18.00 Uhr am Heideplatz in Echthausen

  • Osterfeuer in Wimbern

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 18.30 Uhr am Bolzplatz in der Siedlung Nachtigall.

  • Osterfeuer in Schlückingen

    So, 21.04.2019

    Traditionelles Brauchtumsfeuer der Dorfgemeinschaft Schlückingen am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 19 Uhr an der Gärtnerei Sporenberg, Auf der Bredde 33, in Schlückingen

  • Ostermontag

    Mo, 22.04.2019

    Ostermontag (Gesetzlicher Feiertag) am Montag, 22. April 2019

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 25.04.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 25. April 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kabarett-Abend „Auf Jück“

    Do, 25.04.2019

    Kabarett-Programm „Auf Jück“ des Mescheder Künstler-Trios „Twersbraken“ am Donnerstag, 25. April 2019, um 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen – Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft Echthausen – Eintrittskarten zum Preis von 20,00 Euro sind im Vorverkauf bei der Volksbank-Hauptstelle in Wickede und im Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen sowie bei den Vorstandsmitgliedern der St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft erhältlich.

  • Maibaumaufsetzen

    Fr, 26.04.2019

    Aufsetzen des Maibaumes am Freitag, 26. April 2019, um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen – Im Jahre 2019 findet diese Veranstaltung bereits 25 Jahre statt.

  • Weißer Sonntag

    So, 28.04.2019

    Weißer Sonntag am Sonntag, 28. April 2019 (Erstkommunion in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz)

  • Weißer Sonntag: Erstkommunion

    So, 28.04.2019

    Erstkommunion-Messen der Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am „Weißen Sonntag“ (28. April 2019): 8.30 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen und 11.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede

  • Fahrt nach Buchenwald und Weimar

    Mo, 29.04.2019

    Fahrt der Schüler des 9. Jahrgangs der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag und Dienstag, 29. und 30. April 2019, nach Buchenwald und Weimar

  • Walpurgisnacht

    Di, 30.04.2019

    Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019

  • Scheunenfest der Dorfgemeinschaft Schlückingen

    Di, 30.04.2019

    In Arbeit

  • Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Mi, 01.05.2019

    Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern mit dem Blasorchester Menden in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • Tag der Arbeit

    Mi, 01.05.2019

    Tag der Arbeit (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Mai 2019

BUTTON