Mobile Holzhäckselmaschine gerät bei Scheda in Brand

05.05.2015

WIEHAGEN. In Brand geriet am Dienstagnachmittag (5. Mai 2015) gegen 14.00 Uhr eine mobile Holzhäckselmaschine, die am „Grünenbaum“ bei Scheda abgelegte Äste und Stämme zerkleinerte. Wenngleich das Bedienungspersonal sofort versuchte den Maschinen- und Materialbrand zu löschen, musste man – nach dem Einsatz von vier eigenen Feuerlöschern – schließlich doch die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) alarmieren.

Diese rückte mit dem Einsatzleitwagen und einem Löschfahrzeug mit rund zehn Männern an. Mit Wasser aus dem Tankfahrzeug sowie etwas Schaummittel wurde der Brand im Innern der Maschine dann relativ schnell abgelöscht.

Da die Elektrik und Hydraulik der Häckselmaschine durch die Hitze des Brandes zerstört wurden, muss das Lohnunternehmen aus dem Kreis Lippe nun schauen, wie man die zerstörte Maschine wieder aus Wickede abtransportieren kann.

Das Lohnunternehmen aus Horn-Bad Meinberg im Kreis Lippe war vor dem Brand mit der Zerkleinerung von Ästen und Baumstämmen im Auftrag eines forstwirtschaftlichen Unternehmens beschäftigt.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON