„Politischer Frühling“: Dialog zwischen Jugend und Kommunalpolitik

Drogen-Problematik, „Soccer Court“ und Sekundarschule in der kritischen Diskussion

15.05.2019

WICKEDE (RUHR). Langwierige politische Diskussionen und bürokratische Planverfahren bremsen jugendliches Engagement in der Gemeinde aus. – Die Verwirklichung der von jungen Wickedern angeregten Projekte dauere häufig viel zu lange. Die Ideen gebenden Jungen und Mädchen seien dann häufig schon durch Ausbildung, Studium oder Arbeit anderweitig gebunden und vor Ort nicht mehr aktiv. – Diese Kritik mussten sich Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und die Abgeordneten der im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) vertretenen Fraktionen CDU und SPD sowie Bürgergemeinschaft und Bündnis 90/Die Grünen beim „Politischen Frühling“ am heutigen Dienstagabend (14. Mai 2019) im offenen Jugendtreff „OT“ im evangelischen Martin-Luther-Haus in Wickede gefallen lassen.

Der kommunale Streetworker Frank Hake erinnerte in diesem Zusammenhang an die jahrelangen Verzögerungen bis zum Bau des hölzernen Unterstandes am Ruhr-Ufer und an das schleppende Fortkommen des bereits vor einem Jahr gewünschten „Soccer Courts mit Tartanbahn“, einem kleinen Basket- und Fußballplatz mit Kunststoffboden und Käfig, auf dem Sportplatz der Gerken-Halle im Hövel.

Hake bemängelte, dass man sich den Mund fusselig rede und nichts greifbares passiere.

Streetworker Frank Hake verläßt die Ruhrgemeinde

Der engagierte Jugendarbeiter selbst wird die Realisierung des letztgenannten Projektes während seiner Amtszeit in Wickede auch nicht mehr erleben. Denn nach dreijähriger Tätigkeit verlässt er etwas desillusioniert die Ruhrgemeinde und wechselt als Betreuer in eine Wohngruppe nach Erwitte im östlichen Kreis Soest.

Abschied bei Sport-Veranstaltung am 7. Juni 2019

Sein letztes Angebot für interessierte Jugendliche und junge Erwachsene wird eine Veranstaltung am 7. Juni 2019 in der Gerken-Sporthalle in Wickede sein. – Dabei erwarte die Teilnehmer eine besondere Überraschung, erklärte Hake im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ und machte neugierig auf seinen Abschiedsabend.

Deutliche Hinweise auf Drogen-Problematik in Wickede

Nochmals öffentlich deutlich machte Streetworker Frank Hake auf die Drogen-Problematik, die er in Wickede sieht. Diese sei nicht zu unterschätzen und im Vergleich zu Orten mit mehr Polizei-Präsenz überproportional hoch.

Deshalb forderte er neben einer häufigeren Polizei-Präsenz während der Abendstunden sowie an Sonn- und Feiertagen vor allem ein kritischeres Hinschauen der Zivilgesellschaft.

Die Sensibilisierung für das Thema „Sucht“ müsse bereits im Grundschulalter beginnen, forderte Hake. Drogen konsumierende Teenies und junge Erwachsene seien kaum noch durch Sozialarbeiter „erreichbar“.

Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) entgegnete, dass Kinder und Jugendliche vor allem in der familiären Erziehung aufgeklärt und charakterlich gefestigt werden müssten, damit sie angebotene Drogen selbstbewusst ablehnen würden.

Alle lokalen Parteien bis auf die FDP vertreten

Neben Streetworker Frank Hake, OT-Leiter Gerd Twieling und Pfarrer Dr. Christian Klein von der evangelischen Kirchengemeinde sowie zirka einem Dutzend Heranwachsender nahmen Uwe Eder (BG), Thomas Fabri (CDU), Lothar Kemmerzell (Grüne) und Norbert Spieth (SPD) sowie der Bürgermeister an der lockeren Diskussionsrunde im „OT“ teil. – Ein FDP-Vertreter fehlte entschuldigt aufgrund einer Termin-Überschneidung.

Fehlende Straßenbeleuchtung zwischen Echthausen und Wickede bemängelt

Gerd Twieling als Leiter des „Offenen Treffs“ regte eine Straßenbeleuchtung auf dem Fuß- und Fahrradweg zwischen Echthausen und Wickede an. Denn Jugendliche und junge Erwachsene ohne Auto fürchteten sich ganz ohne Beleuchtung in der Dämmerung und Dunkelheit auf dem Weg.

Bürgermeister und Ratsmitglieder nahmen die Anregung zur weiteren Prüfung auf. Allerdings stellten sie angesichts des begrenzten Finanzbudgets der Gemeinde Wickede (Ruhr) auch sofort die Frage: Wie viele Leute sind denn wirklich von dem Problem betroffen?

Konkurrenz bei Investitionen in kommunale Infrastruktur

Des weiteren erklärten der hauptamtliche Bürgermeister und die ehrenamtlichen Politiker des Gemeinderates den Anwesenden, dass es bei Investitionen in die kommunale Infrastruktur und andere teure Projekte immer eine Konkurrenz der Interessensgruppen gäbe. Insbesondere müsse man sich dabei nach den Bedürfnissen von Mehrheiten und größeren Gruppen richten. Ein teurer Kunstrasenplatz für einige hundert aktive Mitglieder eines Fußballvereins genieße somit eventuell mehr Priorität als ein kleiner Multifunktionsplatz für ein paar Dutzend vereinsungebundene Jugendliche. – Vor allem Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) erwies sich als Ratsvorsitzender und Verwaltungschef in diesem Zusammenhang als Erklärer der praktischen Politik vor Ort.

„Internationaler Jugendaustausch“ mit Wickedes Partner-Gemeinde Jemielnica angeregt

Angeregt wurde von den jungen Teilnehmern des „Politischen Frühlings“ auch ein „Internationaler Jugendaustausch“ mit Wickedes Partner-Gemeinde Jemielnica in Polen. Dieser solle nicht nur für die Schüler der Sekundarschule offen sein.

Mehr Sitzgelegenheiten mit Tischen im öffentlichen Raum gefordert

Zudem forderten einige Anwesende mehr Sitzgelegenheiten mit Tischen im öffentlichen Raum, um daran beispielsweise Karten spielen zu können.

Lob und Kritik für die kommunale Sekundarschule

Lob und Kritik gab es von (ehemaligen) Schülern der Sekundarschule an der kommunalen Bildungseinrichtung. So sah man die Ausstattung der gemeindeeigenen Schule zwar durchaus als positiv an. Negativ wurden allerdings das Image und auch das pädagogische Konzept der Schule bewertet. Die Einrichtung habe größtenteils noch nicht einmal Realschul-Niveau und bereite nur unzureichend auf den Wechsel zum Berufskolleg vor, um dort das Fachabitur zu machen, hieß es seitens eines Mädchens. Einige Lehrer der Schule forderten zudem einfach nicht den notwendigen Respekt seitens der Schüler ein, damit ein gutes Lern-Klima entstehen könne.

Pfarrer Dr. Christian Klein: „Das finde ich schon alarmierend!“

Im Computer-Deutsch würde man im Falle der Sekundarschule übertragen wohl von „Hardware gut“ und „Software schlecht“ sprechen, fasste Pfarrer Dr. Christian Klein die Kritik einiger Diskussionsteilnehmer an der Bildungseinrichtung zusammen. Und meinte wörtlich: „Das finde ich schon alarmierend!“

Bürgermeister und Kommunalpolitiker nahmen die offenen Worte betreten zur Kenntnis. Denn schließlich hat die Gemeinde Wickede (Ruhr) in den letzten Jahren rund acht Millionen Euro in den Um- und Ausbau der Schule und deren moderne Ausstattung investiert.

Aufruf zur Teilnahme an der Wahl zum Parlament der Europäischen Union (EU)

Ansonsten riefen die Politiker die jungen Bürger zur Teilnahme an der Europa-Wahl am 26. Mai 2019 auf, bei der die Abgeordneten des Parlaments der Europäischen Union (EU) bestimmt werden. Verwiesen wurde in diesem Zusammenhang auch auf den „Wahl-O-Mat“ im Internet.

Hake hofft auf weiteren konstruktiven und kritischen Dialog

Streetworker Frank Hake brachte abschließend seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der konstruktive und kritische Dialog zwischen Kommunalpolitik und der Jugend auch nach seinem Weggang aus Wickede weiter fortgeführt würde. Zudem wünschte er sich ungezwungene Treffen von Sozialarbeitern mit Politik und Verwaltung, um aktuelle Probleme zu erörtern.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die Teilnehmer des "Politischen Frühlings" im offenen Jugendtreff der evangelischen Kirchengemeinde im Martin-Luther-Haus in Wickede PANORAMA-AUFNAHME: ANDREAS DUNKER
Die Teilnehmer des "Politischen Frühlings" im offenen Jugendtreff der evangelischen Kirchengemeinde im Martin-Luther-Haus in Wickede PANORAMA-AUFNAHME: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Open-Air-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: Jeanine-Vahldieck-Band

    Fr, 19.07.2019

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit der Düsseldorfer Akkustik-Formation „Blues Tones“ am Freitag, 19. Juli 2019, um 20.00 Uhr am Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen. Bei dem Outdoor-Summer-Special werden die Musikrichtungen Jazz, Pop und Rock mit Gesang sowie Harfe und Percussion präsentiert. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich. 

  • Sommer-Fest des Schalke-Fan-Clubs „Wickeder Ruhrknappen“

    Sa, 20.07.2019

    Sommer-Fest des Schalke-Fan-Clubs „Wickeder Ruhrknappen“ am Samstag, 20. Juli 2019, ab 15.04 Uhr im TuS-Vereinsheim „Ohl Inn“ an der Fröndenberger Straße in Wickede

  • Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    So, 21.07.2019

    In Arbeit

  • Sommerfest des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 27.07.2019

    In Arbeit

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Sa, 27.07.2019

    Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren vom 27. Juli bis zum 10. August 2019 auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland – Abfahrt ist am Samstag, 27. Juli 2019, um 6 Uhr ab Bahnhof – Das Gepäck wird bereits am Vorabend auf dem Parkplatz nördlich des Bürgerhauses auf Lkw verladen.

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): Ökumenischer Gottesdienst

    So, 28.07.2019

    In Arbeit

  • 2 Tage Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 03.08.2019

    In Arbeit

  • Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“

    Sa, 03.08.2019

    Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 3. August 2019, ab 12 Uhr im und um das Vereinsheim in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten zu Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten und Kaltgetränke herzlich willkommen.

  • Regenbogen-Kindergarten: Sommerferien

    Mo, 05.08.2019

    Sommerferien: Der kommunale Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen hat zwischen dem 5. und 23. August 2019 geschlossen.

  • Rückkehr von Ameland

    Sa, 10.08.2019

    Rückkehr der Jugendlichen von der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am Samstag, 10. August 2019, gegen 18 Uhr am Bahnhof in Wickede

  • „Offene Gärten im Ruhrbogen“

    So, 11.08.2019

    „Offene Gärten im Ruhrbogen“: Der Kleingärtnerverein „Zum Ruhrblick“ lädt am Sonntag, 11. August 2019, zwischen 12 und 18 Uhr im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ zum Besuch seiner Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen ein. Die zur Besichtigung offen stehenden Privatgärten sind an den Pforten mit Luftballons gekennzeichnet.

  • Mariä Himmelfahrt

    Do, 15.08.2019

    Mariä Himmelfahrt (Katholischer Festtag) am Donnerstag, 15. August 2019

  • Mehr-Tagesfahrt des Verbands Wohneigentum

    Fr, 16.08.2019

    In Arbeit

  • Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“

    Mi, 21.08.2019

    Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“ am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August 2019, auf dem Pferdehof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 21.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 21. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • Ökumenischer Gottesdienst zum Gemeindejubiläum

    So, 25.08.2019

    Ökumenischer Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden anlässlich des Goldenen Jubiläums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr am kommunalen Bauhof an der Straße „In der Eike“ in Wickede – Die Ruhrgemeinde wurde am 1. Juli 1969 im Rahmen der Kommunalen Neuordnung gegründet.

BUTTON