Misstöne im Meisterchor: Heute außerordentliche Mitgliederversammlung

19.05.2015

WICKEDE (RUHR). Zerreißprobe zum Zehnjährigen: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ am heutigen Mittwochabend (20. Mai 2015) ab 19.30 Uhr in der Aula der Engelhard-Grundschule in Wickede geht es um die Zukunft der Chorgemeinschaft. Denn der geschäftsführende Vorstand der „Cantalinos“ tritt komplett zurück. – Dies bestätigte „Noch-Vorsitzender“ Dirk Schröter heute telefonisch gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

Kurz vor der Zielgeraden zum zehnjährigen Bestehen, welches der Verein am 26. September 2015 groß mit einem Konzert im Wickeder Bürgerhaus feiern will, werfen Vorsitzender Dirk Schröter, Kassiererin Marion Utke und Schriftführer Oliver Imhäuser hin. – Der Kinder- und Jugendchor muss sich ein neues Führungstrio suchen.

„Noch-Vorsitzender“ Schröter ist einer der „Gründungsväter“.

Zusammen mit Chorleiter Armin Klotz zählt Dirk Schröter zu den „Gründungsvätern“ der Chorgemeinschaft, die ihre Wurzeln in der Kinderchor-Abteilung „Ruhrtalkids“ des Wiehagener Männerchores (MC) „Liedertafel“ hat.

Der Kinderchor entstand im Februar 2005 und wurde schließlich im Mai 2011 zu dem eigenständigen Verein „Cantalino Wickede e. V.“.

Im April 2008 erwuchs daraus zusätzlich ein Jugendchor, dem heute auch einige junge Erwachsene angehören.

„Ich kann nicht mehr im Vorstand bleiben ...“

Gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ begründete Dirk Schröter seinen Rücktritt damit, dass seine Tochter als aktives Chormitglied der „Cantalinos“ ausgeschieden sei. Deshalb müsse er das Vorstandsamt, welches er als Elternteil ausübte, aufgeben.

Die Begründung: „Ich kann ja nicht im Vorstand bleiben, wenn ich kein Kind mehr im Chor habe“ scheint allerdings nur die offizielle Begründung für die Medien zu sein.

Zur logischen Erklärung für eine sofortige Amtsaufgabe mitten in den Vorbereitungen zum zehnjährigen Bestehen der „Cantalinos“ ist sie etwas dünn.

Denn normal hätte Schröter den Vorsitz sicherlich bis zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung des Vereins im kommenden Jahr weiterführen können. – Zumal er fest in die Vorbereitungen zur Geburtstagsfeier eingebunden war, wie er selbst bestätigt.

Es bleiben offene Fragen

Zudem stellt sich die Frage: Wenn es nur um das Ausscheiden seiner Tochter als Sängerin im Chor ginge, warum werfen dann Kassiererin Marion Utke und Schriftführer Oliver Imhäuser ebenfalls zeitgleich mit Schröter hin?

„Es ist schon lange nicht mehr, so wie es mal war“, heißt es denn auch vertraulich aus dem Kreise der „Cantalinos“ gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Und weiter: „Es ist schade, dass es so zu Ende geht!“

Ein Insider berichtet weiterhin von erheblichen Misstönen beim Meisterchor, der durch seine musikalischen Leistungen und geselligen Aktivitäten zu einem festen Faktor im Gemeindeleben geworden ist.

„Frontmann“ Armin Klotz gibt keine Auskünfte zu den Querelen innerhalb des Vereins. Der engagierte Chorleiter der „Cantalinos“ verweist an den „Noch-Vorsitzenden“ Dirk Schröter, dem der Amtsverzicht nach zehn Jahren merklich schwer fällt.

Wehmut in den Stimmen

Ebenso wie bei Marion Utke, die seit 2008 mit ihm zusammen im geschäftsführenden Vorstand ist, hört man bei Schröter deutlich Wehmut in der Stimme.

Doch die beiden wollen ebenso wie Oliver Imhäuser, der seit zwei Jahren zum Trio gehört, die Vereinsgeschäfte definitiv in andere Hände übergeben.

Lediglich die Beisitzerinnen Silke Arndt und Judith Stücker wollen angeblich weitermachen.

Zu Nachfolgern will Schröter sich vor der Mitgliederversammlung nicht äußern. Sein ehrenamtliches Engagement für den Kinder- und Jugendchor sei nach rund zehn Jahren am heutigen Abend zu Ende, erklärt er noch.

Chorgemeinschaft wird auf eine schwere Probe gestellt

In der Aula der Engelhard-Grundschule, wo freitags immer die Proben der „Cantalinos“ stattfinden, wird der ganze Verein mit seinen rund 60 Mitgliedern heute auf eine schwere Probe gestellt.

Wenngleich es auf der Homepage der Chorgemeinschaft in kindlicher Naivität optimistisch heißt: „Um die Zukunft machen wir uns keine Sorgen, unser Chorleiter hat immer genügend Visionen, die er mit der Hilfe unserer tatkräftigen Eltern auch verwirklichen kann!“

Bleibt zu hoffen, dass dies so ist. Denn im Kulturleben der Gemeinde Wickede (Ruhr) waren und sind der Kinder- und Jugendchor eine feste Größe.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Vorstandstisch bei der Jahreshauptversammlung des Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ im Januar 2015 im Bürgerhaus in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Vorstandstisch bei der Jahreshauptversammlung des Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ im Januar 2015 im Bürgerhaus in Wickede ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON