Stangenabend mit Taufe des „Muckenvogels“ in Wimbern

26.05.2015

WIMBERN. Mit dem traditionellen „Stangenabend“ stimmten sich am Samstagabend (23. Mai 2015) zahlreiche Mitglieder der St.-Johannes-Bruderschaft auf das bevorstehende Wimberner Schützenfest am kommenden Wochenende ein. Dabei wurde ein abgeschnittener „frischer Busch“ auf der alten Vogelstange befestigt, die sich noch unterhalb vom „Wimberner Stühlchen“ befindet.

Zum traditionellen Brauch des „Buschaufsetzens“ hatten sich mehr als 60 Schützenbrüder versammelt. Brudermeister Gerhard – genannt „Gerry“ – Schulte brachte seine Vorfreude auf das Fest zum Ausdruck und betonte, dass der neue Schützenkönig, der beim Vogelschießen am Montag (1. Juni 2015) ermittelte werde, die Bruderschaft in das 125. Jahr ihres Bestehens führen werde. Denn 2016 feiere die Bruderschaft dieses stolze Jubiläum.

Nach dem Aufräumen wird der „Muckenkönig “ ermittelt

Gleichzeitig hatte Schulte noch eine weitere Aufgabe zu erfüllen: Er „taufte“ den „Muckenvogel“ auf den Namen „P. J. Dümpelmann“.

Der kleine Sperrholz-Vogel wird am vierten Schützenfest-Tag von denjenigen „unter Beschuss genommen", die beim Aufräumen geholfen haben. Sie schießen den "Muckenkönig" unter sich aus.

Zum Namen des "Muckenvogels" heißt es:

P stehe für "Peter" (Bettermann), den amtierenden Kaiser der Wimberner Schützen von 1991.

J stehe für "Josef", den Vornamen des Jubelkönigs Goeke von 1990/91.

Und „Dümpelmann“ sei der Nachname des amtierenden Schützenkönigs Christian.

Da der Name jedoch für das auf dem „Muckenvogel“ angebrachte Schild zu lang war, kürzte Brudermeister Schulte kurzerhand die beiden Vornamen durch die Initialen ab.

Abschluss in der Schützenhalle

Nach dem "Buschaufsetzen" und der "Muckenvogel-Taufe" marschierten die Schützenbrüder wegen des unbeständigen Wetters wieder zurück in die Schützenhalle an der Wiesenstraße, um sich dort mit Bier und anderen kühlen Getränken sowie heißen Frikadellen auf das bevorstehende große Fest einzustimmen.

Übertragung des  DFB-Pokal-Endspiel am Schützenfest-Samstag

Übrigens: Am Schützenfest-Samstag, 30. Mai 2015, wird ab 20.00 Uhr in der Wimberner Schützenhalle auch das DFB-Pokal-Endspiel aus dem Berliner Olympia-Stadion live übertragen. Hier treffen die beiden Bundesligisten Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg aufeinander.

Anschließend gibt’s Tanzmusik von „Jump“, der Live-Band aus dem Sauerland.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
Der "Muckenvogel" vor seiner Benennung FOTO: ANDREAS DUNKER
Der "Muckenvogel" vor seiner Benennung FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON