Verunglückte Wickeder Autofahrerin hatte vermutlich Glück im Unglück

03.07.2015

WIMBERN / WICKEDE. Zu einem Alleinunfall kam es am heutigen Freitagabend (3. Juli 2015) auf der Mendener Straße in Wimbern. Dabei verunglückte eine Frau aus Wickede mit ihrem Pkw.

Die 55-jährige, die mit ihrem VW Polo in Fahrtrichtung Wickede unterwegs war, kam auf der Strecke zwischen der "Zentralen Unterbringungseinrichtung" (ZUE) für Flüchtlinge und dem Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern von der Fahrbahn ab. In dem kurvigen Bereich fuhr das Auto über die unbefahrene Gegenfahrbahn, flog über die Böschung und landete schließlich in der erheblich tiefer liegenden Hecke, die zwischen der Straße und dem asphaltierten Weg verläuft.

Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden, nachdem Feuerwehr und Rettungsdienst sie aus dem zwischen den Büschen befindlichen Fahrzeug geborgen hatten.

Die Leitstelle des Kreises Soest war gegen 19.20 Uhr von dem Unfall der Wickederin in Wimbern informiert worden. Neben Notarzt, Rettungstransportwagen der Feuerwehr des benachbarten Märkischen Kreises sowie einem Streifenwagen der Werler Polizei-Wache waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr-Löschgruppe Wimbern im Einsatz.

Angaben zur Höhe des Sachschadens und zur Unfallursache konnte die Kreispolizeibehörde Soest noch nicht machen.

Fakt ist aber, dass die Fahrerin direkt in Richtung der tiefstehenden Abendsonne fuhr. Ob sie davon geblendet wurde, ist nicht bekannt. Der Unfallort liegt direkt in einer Rechtskurve.

Vermutlich hatte die verunglückte Wickederin übrigens noch Glück im Unglück. Denn ihr Pkw landete in der Hecke mitten zwischen zwei Straßenbäumen. Wäre das Auto davor gekracht, wäre der Unfall wohl noch schlimmer ausgegangen.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Einsatzfahrzeuge auf der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Einsatzfahrzeuge auf der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Das verunglückte Fahrzeug im Graben und Einsatzfahrzeuge auf der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Das verunglückte Fahrzeug im Graben und Einsatzfahrzeuge auf der Mendener Straße in Wimbern FOTO: ANDREAS DUNKER
Der VW Polo landete nach dem Flug über die Böschung direkt in einer dichten Hecke. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der VW Polo landete nach dem Flug über die Böschung direkt in einer dichten Hecke. FOTO: ANDREAS DUNKER
Glück im Unglück: Kurz davor oder kurz dahinter wäre der Pkw vor einen Straßenbaum gekracht. FOTO: ANDREAS DUNKER
Glück im Unglück: Kurz davor oder kurz dahinter wäre der Pkw vor einen Straßenbaum gekracht. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON