Feuer im Bernhard-Bauer-Park: Vermutlich Brandstiftung

03.08.2015

UPDATE: 11.00 UHR | WICKEDE. Mehrere Bürger alarmierten am heutigen Montagmorgen (3. August 2015) gegen 5.00 Uhr über den Notruf 112 die Rettungsleitstelle des Kreises Soest. – Gemeldet wurden Flammen im "Stadtpark" in der Wickeder Ortsmitte.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) rückte daraufhin mit vier Fahrzeugen sowie etwa zwei Dutzend ehrenamtlichen Helfern aus. In der Wickeder Ortsmitte brannten das "DIXI-Klo" im Bernhard-Bauer-Park sowie der Altkleider-Container auf dem angrenzenden Parkplatz.

Toilettenkabine aus Kunststoff brannte "lichterloh"

Die mobile Toilettenkabine aus Kunststoff habe beim Eintreffen der Feuerwehr lichterloh gebrannt, berichtete deren Pressesprecher Philipp Pantel im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Flammen seien teilweise schon auf die benachbarten Büsche übergegangen. – Und die Polizei ergänzte in einer Mitteilung an die Medien: "Das Kunststoffhäuschen brannte bis zur Bodenplatte ab."

Auf Grund des nahen Gewässers – dem Lauf des Lanferbachs sowie dem Teich im Bernhard-Bauer-Park – habe man den Brand der DIXI-Toilette und des Strauchwerkes nur mit Wasser gelöscht, berichtete Pantel.

Metallcontainer mit Trennschleifer und Bolzenschneider geöffnet

Bei dem Löschen des Metallcontainers für die Altkleidersammlung, der einige Meter entfernt steht, habe man hingegen etwas Schaummittel hinzu gegeben. Den Container habe man nach dem Ersticken der Flammen zudem mit einem Trennschleifer sowie einem Bolzenschneider geöffnet und das glühende Sammelgut ausgeräumt und abgelöscht.

Neben dem neuen Hilfs- und Löschfahrzeug "HLF 20" hatte die Feuerwehr das Löschfahrzeug "LF 10" sowie den Einsatzleitwagen (ELW) vor Ort. Zur Sicherheit stand zudem ein Rettungsdienstfahrzeug des Kreises Soest am Rathaus in Bereitschaft.

Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Desweiteren war die Polizei mit zwei Streifenwagen am Bernhard-Bauer-Park und nahm den Fall auf. Denn nach ersten Einschätzungen von Feuerwehr und Polizei muss es sich um Brandstiftung handeln, da die Flammen vom DIXI-Klo nicht auf den Altkleider-Container – oder umgekehrt – übergreifen konnten. Und zwei parallele Brände sind eher unwahrscheinlich.

Die Polizei sucht deshalb nun Zeugen, die Hinweise zu der wahrscheinlichen Brandstiftung geben können. Das zuständige Kommissariat der Polizeiwache in Werl ist unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 erreichbar.

Erheblicher Sachschaden

Der Sachschaden für das völlig zerstörte "DIXI-Klo" beläuft sich – laut eigenen Recherchen von "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" – auf zirka 450,00 Euro.

Die Schadenssumme für den in Flammen stehenden Altkleider-Container ist noch nicht bekannt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Lodernde Flammen an mehreren Stellen musste die Freiwillige Feuerwehr in der Morgenfrühe im und am Bernhard-Bauer-Park in der Wickeder Ortsmitte bekämpfen. – Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. FOTO: ANDREAS DUNKER
Lodernde Flammen an mehreren Stellen musste die Freiwillige Feuerwehr in der Morgenfrühe im und am Bernhard-Bauer-Park in der Wickeder Ortsmitte bekämpfen. – Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON