Polizei: 77-jähriger Werler wird in Wickeder Supermarkt beklaut

30.09.2015

WICKEDE. Zu einem Taschendiebstahl kam es am gestrigen Dienstag (29. September 2015) im Edeka-Markt Hahn an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede.

Ein 77-jähriger Mann aus Werl stand gegen 11.30 Uhr in dem Supermarkt vor der Fleischtheke an.

Eine Zeugin beobachtete, wie ein bislang unbekannter Mann dem älteren Herrn das Portemonnaie aus der Gesäßtasche zog. Das Opfer bemerkte dies nicht.

Die Frau rief um Hilfe und der Täter flüchtete.

Die Geldbörse, die der Täter wohl während seiner Flucht hatte fallen lassen, wurde glücklicherweise mitsamt Inhalt im Laden aufgefunden.

Nach Zeugenaussagen beschreibt die Polizei den Taschendieb als südländischen Typen im Alter von schätzungsweise 20 bis 25 Jahren. Der Täter soll zirka 1,85 Meter groß sein und schwarze Haare haben. Weiter heißt es: Der „Südländer“ trug einen schwarzen Pullover und eine beigefarbene Hose.

Polizei bittet um Hinweise auf Täter

Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 entgegen.

Die Polizei warnt nochmals ausdrücklich vor Taschendieben. – „Besonders vorsichtig sollte man immer sein, wenn fremde Personen zu nah an einen herantreten“, heißt es. Und weiter raten die Experten der Polizei: „Achten Sie auf Abstand zu Fremden. – Wir wollen, dass Sie ihr Geld selbst ausgeben!“

ANZEIGE
SYMBOLFOTO: POLIZEI
SYMBOLFOTO: POLIZEI

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON