Dringend Sachspenden gesucht: Flüchtlingsunterkunft hat akuten Engpass an Herrenschuhen

01.10.2015

WIMBERN / VOSSWINKEL. Gute gebrauchte und neue Herrenschuhe vornehmlich in den Größen 41 und 42 benötigt die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern. Dies teilte eine Sprecherin der Malteser, die die Flüchtlinge betreuen, am heutigen Donnerstag (1. Oktoeber 2015) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.

Nach einem Spendenaufruf im Nachbardorf Voßwinkel waren binnen drei Tagen mehr als hundert Paar Schuhe für die Flüchtlinge gesammelt worden.

Gerade für die nassen und kalten Jahreszeiten sei es wichtig, dass die Flüchtlinge festes Schuhwerk bekommen, da sie teilweise nur offene Sandalen besitzen. Immer wieder seien Flüchtlinge nur in Badeschlappen oder sogar ganz ohne Schuhe unterwegs, hieß es seitens der ZUE-Leitung.

Sammelbox in der Sparkasse in Voßwinkel

Franziskus von Ketteler, Michael Rademacher und Petra Senske aus Voßwinkel organisierten deshalb bereits eine erste Spendenaktion in Voßwinkel.

„Wir freuen uns natürlich riesig über die Bereitschaft der Leute, so spontan und großzügig zu helfen“, sagte Petra Senske mit Blick auf den Berg an Schuhen, die von der Dorfbevölkerung in Voßwinkel gespendet wurden.

Da der Bedarf aber weiterhin sehr groß ist, dient eine Box im Vorraum der Sparkassen-Filiale in Voßwinkel bis zum 4. Oktober 2015 weiterhin als Sammelstelle für Schuh-Spenden.

Abgabe von gutem Schuhwerk in Wickede und Wimbern möglich

Wickeder Bürger, die die Flüchtlinge mit Schuhen ausstatten möchten, können entsprechende Sachspenden rund um die Uhr an der Pforte der ZUE in Wimbern abgeben, teilte die Malteser-Betreuung mit.

Wer nicht erst nach Wimbern fahren möchte, kann saubere und gut erhaltene Schuhe auch bis zum 10. Oktober 2015 im Redaktionsbüro der ad medien GmbH an der Blumenstraße 8 in Wickede abgeben.

Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ wird die Schuhe dann komplett zur ZUE bringen.

Öffnungszeiten von montags bis freitags jeweils zwischen 10.00 und 17.00 Uhr.

ANZEIGE
Sammelten mehr als hundert Paar Schuhe für die Flüchtlinge in der ZUE Wimbern: Franziskus von Ketteler, Michael Rademacher und Petra Senske (von links) aus Voßwinkel FOTO: PRIVAT
Sammelten mehr als hundert Paar Schuhe für die Flüchtlinge in der ZUE Wimbern: Franziskus von Ketteler, Michael Rademacher und Petra Senske (von links) aus Voßwinkel FOTO: PRIVAT

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON