Gasleitungsbau: Kirchstraße ist nur einspurig befahrbar

26.11.2015

WICKEDE. Die Straßenarbeiten im Zuge des Gasleitungsbaus an der Kirchstraße in Wickede werden fortgesetzt: Am heutigen Donnerstag, 26. November 2015, wird die Kirchstraße deshalb zwischen „Am Lehmacker“ und der Nordstraße wieder halbseitig gesperrt.

Die Kirchstraße werde nur einspurig befahrbar sein, erklärte Jürgen Isenhardt als Inhaber des beauftragten Tiefbau-Unternehmens „Th. Humpert & Co. Nachf.“ im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Die Firma „Humpert“ arbeitet bei der Erneuerung der Gasleitungen mit den Monteuren der Stadtwerke Fröndenberg  zusammen, die das Wickeder Rohrnetz von den Gemeindewerken Wickede (Ruhr) gepachtet haben und betreiben.

Am heutigen Donnerstag sollen noch Hausanschlüsse an der Kirchstraße in Wickede erneuert werden.

Für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen bitten die Unternehmen um Verständnis.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Bauarbeiten an der Gastleitung in der Kirchstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Bauarbeiten an der Gastleitung in der Kirchstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER
FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON