Feuerwehr an zwei Orten zeitgleich im Einsatz

02.01.2017

WICKEDE. Gleich zu zwei Feuerwehr-Einsätzen kam es am heutigen Montag (2. Januar 2016) in Wickede. Gegen 9 Uhr waren die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) auf Grund eines Alarms der automatischen Brandmeldeanlage (BMA) zum Firmengelände von „Wickeder Westfalenstahl“ an die Hauptstraße ausgerückt. Während sie dort noch im Einsatz waren, erreichte sie bereits ein zweiter Alarm aus dem Industriegebiet Westerhaar.

Während ein Teil der Mannschaft an der Hauptstraße verblieb, fuhren andere Feuerwehrleute direkt von der dortigen Einsatzstelle hinauf in die Westerhaar, wo eine BMA in einem Gülde-Gebäude ausgelöst worden war.

Nach genauer Erkundung der Lage stellte sich bei beiden Unternehmen heraus, dass es kein Feuer gab – sondern die automatische Brandmeldeanlagen offenbar aus anderen Gründen einen Alarm ausgelöst hatten.

Die Feuerwehr konnte also relativ schnell wieder zum Gerätehaus an der Oststraße zurückkehren.

Solch parallele Einsätze sind relativ selten. Aber auch darauf muss die Feuerwehr vorbereitet sein, weshalb das Motto der ehrenamtlichen Helfer lautet: "Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz." – Will sagen: Man muss jederzeit für den nächsten Alarm gerüstet sein.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON