Feuerwehr rückte zur Firma „Humpert“ aus

19.01.2016

WICKEDE. Zur Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ an der Erlenstraße in Wickede rückte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (19. Januar 2016) gegen 9.30 Uhr aus. Die automatische Brandmeldeanlage (BMA) des Unternehmens hatte Alarm ausgelöst.

Beim Eintreffen der etwa ein Dutzend Wehrleute in drei Einsatzfahrzeugen stellte man aber schnell fest, dass kein Feuer ausgebrochen war. Vielmehr hatte die BMA auf Grund von Dampf im Labor des Betriebes den Alarm ausgelöst.

Wie geschäftsführender Gesellschafter Ralf Humpert im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, sei eine Linie der BMA bei Wartungsarbeiten im Labor versehentlich nicht abgeschaltet worden. Dämpfe aus einer Korrosionsschutz-Prüfanlage hätten dann den Fehlalarm ausgelöst.

Humpert ist der einzige noch in Europa vertretene Großserienhersteller für Fahrradlenker. Zudem führt man im Wickeder Werk an der Erlenstraße noch Lohnarbeiten in den Bereichen Rohrbearbeitung (Biegen, Sägen usw.) sowie der Oberflächenveredelung (Galvanisierung) aus.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Symbolbild FOTO: ANDREAS DUNKER
Symbolbild FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON