Feuerwehr: Zwei technische Fehlalarme in Industriebetrieben

21.01.2016

WICKEDE. Zwei technische Fehlalarme durch automatische Brandmeldeanlagen (BMA) verzeichnete die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Am gestrigen Mittwoch (20. Januar 2016) gegen 19.30 Uhr rückte die Wickeder Wehr mit 15 Helfern und drei Einsatzkräften zur Produktionshalle der „Hillebrand Erbslöh Oberflächen GmbH“ an der Max-Planck-Straße ins Gewerbegebiet Westerhaar aus.

Da es sich nur um einen technischen Fehlalarm der automatischen Brandmeldeanlage handelte, konnten die Einsatzkräfte aber schnell wieder abrücken.

Die Mitarbeiter des Werkes waren zuvor selbstständig aus der Halle gegangen.

Vor Ort war auch der Rettungsdienst des Kreises Soest.

Weiterer durch BMA ausgelöster Feuerwehr-Einsatz

Am heutigen Donnerstag (21. Januar 2016) gegen 22.30 Uhr rückte die Wickeder Wehr mit zehn Leuten und zwei Fahrzeugen zur Firma „WPW Wickeder Profile Walzwerk“ an die Erlenstraße aus. Auch dort handelte es sich nur um einen technischen Fehlalarm der automatischen Brandmeldeanlage.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Rettungsdienst-Fahrzeug des Kreises Soest in der Westerhaar FOTO: ANDREAS DUNKER
Rettungsdienst-Fahrzeug des Kreises Soest in der Westerhaar FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON