Bahnhof: Nun fehlen Teile für die Fertigstellung der Aufzüge …

17.02.2016

WICKEDE (RUHR). Schlechte Nachrichten gab es am gestrigen Dienstagabend (16. Februar 2016) bei einer Sitzung des Fachausschusses für Planen, Bauen und Umwelt des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr). Denn auf Anfrage eines Kommunalpolitikers, ob die Gemeindeverwaltung wüsste, ob und wann die Bahn denn nun endlich die neuen Aufzüge an den Wickeder Bahnsteigen in Betrieb nehmen würde, gab es eine unbefriedigende Auskunft.

Bauamtsmitarbeiter Christian Drees berichtete, dass ihm ein Bauleiter der Bahn vor Ort leider mitgeteilt habe, dass immer noch nicht alle notwendigen Teile für die Lifte geliefert worden seien. – Sowohl bei den anderen Verwaltungsmitarbeitern als auch bei den Kommunalpolitikern sorgte diese erneute Hiobsbotschaft für Unverständnis und Kopfschütteln. Denn Gehbehinderte, Leute mit Kinderwagen und so weiter können den modernisierten Bahnhof in Wickede derzeit nicht nutzen, weil als Zugänge zu der neuen Personenunterführung nur steile Treppen zur Verfügung stehen. Und der Tunnel stellt die einzige Verbindung zwischen den Bahnsteigen/Gleisen her.

Für mobilitätseingeschränkte Menschen wären funktionierende Aufzüge also zwingend erforderlich, um den Wickeder Bahnhof zu nutzen und eine Teilhabe am Schienenverkehr zu haben (wir berichteten).

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


LESEN SIE AUCH UNSERE FOLGENDEN BEITRÄGE ZUM THEMA:

29.9.2015: Außenbahnsteig wird zum „Abstellgleis“ für ankommende Rollstuhlfahrer | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

27.11.2015: Bahnhof: Aufzüge frühestens im Februar 2016 in Betrieb | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
Bleiben wohl vorerst weiterhin außer Betrieb: die Personenaufzüge am Bahnhof in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Bleiben wohl vorerst weiterhin außer Betrieb: die Personenaufzüge am Bahnhof in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON