Warnung vor rumänischen Bettlern und Dieben

01.03.2016

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In den letzten Tagen stellte die Polizei im Kreis Soest verstärkt Personen fest, die sowohl auf den Straßen, als auch an Haustüren arglose Bürger ansprechen und nach Arbeit fragen. Es handelte sich um rumänische Staatsangehörige, oftmals Frauen, die versuchen auf unterschiedliche Art und Weise in die Wohnungen ihrer Opfer zu gelangen, um sie dann zu bestehlen.

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, diesen Personen – aus welchem Grunde auch immer – Einlass in Haus oder Wohnung zu gewähren.

Aktuell kontrollierte die Polizei bereits mehrere Personen in der Gemeinde Lippetal und erteilte ihnen Platzverbote. In einem Fall wurde sogar ein Rumäne festgenommen, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

Die Polizei bittet darum, dass verdächtige Personen von den Bürgern sofort unter der Notrufnummer 110 gemeldet werden.

ANZEIGE
Symbolbild ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Symbolbild ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON