ALDI will möglichst noch 2017 seinen Wickeder Markt erweitern

01.06.2016

WICKEDE (RUHR) / WERL. Die Einzelhandelskette „ALDI“ will ihren Discounter-Markt an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede möglichst bald um rund 200 Quadratmeter erweitern. Man rechne mit einer Realisierung der Baumaßnahme im Frühjahr oder Sommer 2017, hieß es am gestrigen Dienstag (31. Mai 2016) seitens der „ALDI Immobilienverwaltung“ in Werl.

„Der Bauantrag wird in den nächsten Wochen erstellt und eingereicht. Parallel wird das Bauvorhaben ausgeschrieben“, erklärte Matthias Nysten als zuständiger Leiter des Werler Büros für „Immobilien und Expansion“ des Konzerns. Wegen der geplanten Überschreitung der westlichen Baugrenze (wir berichteten) und der dafür notwendigen nachbarschaftlichen Zustimmungen verzögere sich das Verfahren aktuell aber. Dies insbesondere deshalb, weil es im Wohnungskomplex „Ruhrtalresidenz“ viele Teileigentümer gebe.

Nichts desto trotz wolle man die Erweiterung so schnell wie möglich vorantreiben. Nysten: „Das Erweiterungsgrundstück und notwendige Abstandsflächenbaulasten wurden bereits vermessen.“

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


Lesen Sie auch unseren Beitrag:

15. Mai 2015: 200 Quadratmeter mehr: ALDI will durch Anbau näher an Senioren-Wohnungen rücken | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
GRAFIK: SITZUNGSVORLAGE DES GEMEINDERATES WICKEDE (RUHR)
GRAFIK: SITZUNGSVORLAGE DES GEMEINDERATES WICKEDE (RUHR)
GRAFIK: SITZUNGSVORLAGE DES GEMEINDERATES WICKEDE (RUHR)
GRAFIK: SITZUNGSVORLAGE DES GEMEINDERATES WICKEDE (RUHR)

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON