E-Biker mit PET-Flasche beworfen: Radfahrer stürzt in Graben

06.07.2016

WIMBERN / MENDEN. Die Beifahrerin eines orangefarbenen Kleinwagens mit MK-Kennzeichen bewarf am 5. Juli 2016 gegen 17.15 Uhr an einer Bushaltestelle auf der Bundesstraße 7 – hinter dem ehemaligen Krankenhaus – einen 27-jährigen E-Bike-Fahrer mit einer PET-Flasche.

Der geschädigte Mendener wurde am Kopf getroffen und fiel daraufhin mit seinem Rad in den angrenzenden Graben. Hierbei verletzte er sich leicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise zu dem Vorfall oder dem orangefarbenen Fahrzeug nimmt die Wache in Menden unter den Telefonnummern 0 23 77 / 90 99-71 23 oder 90 99-0 (Zentrale) entgegen.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON